Vergesellschaften zweier Katzen

Diskutiere Vergesellschaften zweier Katzen im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, meine Große ist jetzt 9einhalb Monate und nun wollte ich sie nicht länger alleine lassen, weil man doch gemerkt hat, sie ist einsam. Nun...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Hallo,

meine Große ist jetzt 9einhalb Monate und nun wollte ich sie nicht länger alleine lassen, weil man doch gemerkt hat, sie ist einsam. Nun habe ich mir eine 2. Katze geholt. Noch ein Baby, also gerade von der Mutter weg. Sie kam gestern
zu uns. Während die Kleine schnurstracks die ganze Wohnung unsicher macht und überhaupt keine Scheu zeigt, ist meine Große total verändert. Sie schaut sich alles aus sicherer Entfernung an, kommt die Kleine ihr zu nah und fängt auch zu knurren und zu fauchen. Gefressen hat sie gestern gar nicht mehr, heute jedoch ein bißchen. Unsere Große durfte auch heute Nacht weiter bei uns im Bett schlafen, während die Kleine im Wohnzimmer blieb, das klappte super. Wenn wir außer Reichweite der Kleinen sind, spielt die große auch mit großer Begeisterung weiter mit ihrer Angel und ist so wie immer. Sie bekommt weiterhin ganz viele Kuscheleinheiten, auch Leckerlis u.s.w. sie ist und bleibt unsere Prinzessin. Wie kann ich sie an die Kleine gewöhnen? Ich habe Angst das sie noch aggressiv gegenüber der Kleinen wird.
 
23.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Hallo!

Mach dir da erstmal keine Gedanken!Die kleine ist ja erst seit gestern bei euch und eure Große muss sich da ja auch erstmal dran gewöhnen.Schließlich ist da nun noch jemand in IHREM Revier!Das was du beschreibst,hört sich ganz normal an.Eine Vergesellschaftung kann schon mal ein paar Wochen dauern.
Solange kein Blut fließt,wird das schon!Und wenn sie sich doch mal kappeln sollten,musst du dich auf jeden Fall raushalten,das machen die beiden unter sich aus.Nicht das deine große noch Eifersüchtig wird,weil du die kleine in Schutz nimmst!
Viel Erfolg!
 
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Danke für den Tipp. Blut ist noch nicht geflossen. Unsere Große hat auch nicht die Pfote gegen sie erhoben. Nur fauchen und knurren.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Mietz,

keine Sorge, das klingt alles ganz in Ordnung so. Deine Katze ist einfach noch ein bisschen unsicher.
Wenn sie den Mut aufbringen sollte, den Zwerg einmal eine Ohrfeige zu verpassen, einfach ignorieren. Kämpfe unter Katzen sind nur äußerst selten wirklich gefährlich.
Es ist wichtig, dass sie die Rangordnung klären können und die Große einfach bestätigt bekommt, dass sie noch immer die Nummer 1 ist.

Was du sonst machen kannst: gemeinsam spielen und füttern. Rohfleischfütterung kam bei mir zum Beispiel ganz gut an.
Konzentrier dich dabei einfach mehr auf die Große und verlang nicht zu viel auf einmal.
Am meisten passiert sowieso, wenn du nicht da bist.

Viel Glück!
LG
by blackcat
 
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Gemeinsam spielen klappt nicht. Sobald die Kleine dann kommt, rennt die Große weg.
Aber ich versuche es mit Leckerlis.
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo Mietz ,


Deine große ist mit 9 Monaten zum Glück auch noch recht jung . Ich glaube auch das es bald besser wird . Die kleine ist ja noch sehr kurz bei Euch und verbreitet noch einen für Eure andere Katze fremden Geruch . Es kann aber noch einige Tage dauern . Viel Glück und Spaß mit Deinen "Lieblingen " . :angel:
 
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Ich glaube sie testen jetzt die Rangordnung. Die Große traut sich immer öfter an sie ran und schnuppert an allen Seiten. Teils schon ohne fauchen, aber es kam so wie ich es eben zum ersten Mal gesehen habe, auch vor das sich die Große auf die Kleine rauflegt. Also nicht mit voller Wucht. Ich würde denken die Große zeigt ihr das sie sich ihr unterwerfen muss, oder? Jedenfalls fängt die Kleine nach der Sache auch an mit fauchen.
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo Mietz!
Wenn die kleine Katze noch ein Baby ist, so wird die Rangordnung wahrscheinlich erst später geklärt werden. Babykatzen werden meistens noch nicht so "ernstgenommen", oder, anders herum ausgedrückt, sie haben zunächst mal "Narrenfreiheit" und dürfen sich ausprobieren und dabei auch mal frech sein, ohne dass sie gleich zurechtgewiesen werden.

So wie Du es beschreibst, klingt es nach einer vortrefflichen Vergesellschaftung. Wenn Eure Große erstmal faucht, so zeigt sie damit lediglich ihre erste Skepsis der neuen Situation gegenüber, und dass sie Zeit braucht - und bis dahin etwas Abstand möchte. Aber wie Du siehst, siegt bald die Neugierde, und über Kurz oder Lang wird sie entdecken, dass die Kleine auch zum Spielen ein guter Partner ist.

Am besten scheint mir in Eurem Fall, die beiden einfach gewähren zu lassen, sich also gar nicht allzu viel einzumischen. Ich würde z.B. nicht mit der einen Katze spielen, wenn das bedeutet, dass Du die andere dabei wegschicken musst. Dann besser eine Weile nicht spielen - bis die zwei einander näher gekommen sind. Dann geht so eine Vergesellschaftung meist am schnellsten vonstatten und die Katzen finden gemeinsam die Ebene, auf der sie am besten miteinander klarkommen.

Auf diesem Wege beantworten sich übrigens auch Rangordnungsfragen später meist ganz von alleine. Denn was dieses Thema angeht: Nicht immer ist die ältere Katze automatisch auch die ranghöhere!
 
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Also, wollte Euch nun auf dem Laufenden halten. Heute Nacht wurde ich wach weil die Kleine komisch gequietscht hat, lag sie in den Armen der Großen die sie überall abschleckte. Glücklich schlief ich weiter, denn bisher hatte ich die Kleine noch nicht mit in mein Bett genommen, da ich der großen das nicht nehmen wollte. Sie schläft vom ersten Tag an in meinem Bett und sie sollte sich nicht ausgeschlossen fühlen, wo die Kleine da ist. Heute Mittag auf der Couch wieder. Die Große schleckte die Kleine von oben bis unten ab, wieder quietschte und schnurrte die Kleine zufrieden. Ich bin so glücklich. Auch haben beide heute gleichzeitig vom Trinkbrunnen getrunken nebeneinander.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das hört sich supertoll an!!! Besser kann es ja kaum laufen! Freu mich für dich :D!
 
Mietz

Mietz

Registriert seit
06.04.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Ich bin auch superhappy. Nun ist die Große auch nicht mehr so alleine
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vergesellschaften zweier Katzen

Vergesellschaften zweier Katzen - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Katze + Kater vergesellschaften (kitten)

    Katze + Kater vergesellschaften (kitten): Hallo liebe Katzen Freunde ! Vielleicht könnt ihr das ewige Thema ja schon nicht mehr lesen / hören , ich habe mich bereits durch die Beiträge...
  • Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften

    Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass ihr mir Tipps geben könnt. Ich habe eine 16 Wochen alte BKH Katze (Hermine) und seit gestern...
  • Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!

    Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!: Hallo ihr Lieben :) Ich bin noch ganz neu hier bin mir daher nicht ganz sicher ob der Post an richtiger Stelle ist. Wie dem auch sei! Ich brauche...
  • Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Katze + Kater vergesellschaften (kitten)

    Katze + Kater vergesellschaften (kitten): Hallo liebe Katzen Freunde ! Vielleicht könnt ihr das ewige Thema ja schon nicht mehr lesen / hören , ich habe mich bereits durch die Beiträge...
  • Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften

    Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass ihr mir Tipps geben könnt. Ich habe eine 16 Wochen alte BKH Katze (Hermine) und seit gestern...
  • Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!

    Vergesellschaftung zweier Kater! Brauche dringend Rat!: Hallo ihr Lieben :) Ich bin noch ganz neu hier bin mir daher nicht ganz sicher ob der Post an richtiger Stelle ist. Wie dem auch sei! Ich brauche...