Kälte und Nässe???

Diskutiere Kälte und Nässe??? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich geh ja selbst regelmäßig mit einem Hund vom TH raus (Neo) und der kleine tobt total gerne im Schnee rum, und ist danach auch richtig nass am...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DyingKitty94

Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ich geh ja selbst regelmäßig mit einem Hund vom TH raus (Neo) und der kleine tobt total gerne im Schnee rum, und ist danach auch richtig nass am
Bauch & an den Beinen.
Wenn ich ihn dann zurück in den Zwinger tu, hab ich immer Angst, das er irgendwie krank werden könnte da er ja "untenrum" total nass ist. Muss ich mir Sorgen machen??
Ich kann ja von den TH-Pflegern auch nicht erwarten das sie jeden Hund abtrocken etc. Aber in dem Haus bzw. Zwinger ist es auch nicht grade warm. Die Hunde können raus und rein, wann und wie sie wollen, da sie Klappen haben.
Der Hund ist übrigens ein Labradormix.
 
23.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kälte und Nässe??? . Dort wird jeder fündig!
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Hallo :)

Wenn der Hund es gewöhnt ist und immer draussen is, dann ist es kein Problem für ihn!
Du kannst dir ja sonst von dort ein Handtuch besorgen und ihn abtrocknen, ich denke nicht, das dir einer der Pfleger da was gegensagt, weil schöner ist es allemale für den Hund, wenn er trocken ist!

Wie lange ist er den schon dort so im Zwinger?
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo DyingKitty94
Durch die Zwingerhaltung sind die Hunde ja schon recht robust, nur würde ich den Hund nach dem Spaziergang trotzdem mit einem Handtuch trocken rubbeln. Den Gelenken tut es auf jeden Fall besser wenn sie schneller wieder warm werden.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Ist der Hund denn erst seit kurzen in dem Zwinger, so das er vielleicht noch nicht abgehärtet ist, denn dann sollte man schon aufpassen.

Wichtig fände ich auch, das es einen Windgeschützte Ecke und evtl. eine Isodecke gibt auf der der Hund liegen kann wenn ihm kalt ist.

Sicherlich ist es angenehmer für den Hund wenn er trocken gerieben wird, wenn die Pfleger keine Zeit haben könntest du ja vielleicht diese Aufgabe übernehmen nach einem nassen Spaziergang.
 
Seeley

Seeley

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
641
Reaktionen
0
Hi!

Wie schon gesagt wurde, einfach mit nem Handtuch trockenrubbeln ;).

Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann der Kleine ja rein gehen wenns ihm zu kalt ist. Ansonsten müsste er ja schon ein dickes Unterfell und ein ziemlich wasserabweisendes Deckhaar haben (--> wenn Labbi drinne is).

Aber trockenrubbeln würde ich ihn auf jeden Fall!

Grüßle Seeley
 
D

DyingKitty94

Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Er ist so ca. ein halbes Jahr in dem Zwinger. Wir haben auch noch alte Handtüchter im Haus, vielleicht nehme ich auch eins davon mit.
Ja, aber durch die Klappe zieht es eben auch ein bisschen. Und vorallem wenn dann eben draußen Schnee liegt, und ein kalter Wind geht.
Danke für die schnellen Antworten :D
 
Seeley

Seeley

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
641
Reaktionen
0
Dann nimm doch einfach ein paar von den alten Handtüchern mit ;).

Kann man die Klappe vielleicht irgendwie abdichten? Ein zugfreies und trockenes Plätzchen ist auch für den noch so robustesten Hund nötig.

LG Seeley
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe dazu auch eine Frage.
Wie lange kann ein Hund im Schnee laufen?
Vereisen die Pfoten nicht irgendwann, wenn wir nicht grade einen Husky oder Malamute zu Hause haben? (Ich habe zwei Retriever) ALso keine Hunde, die mit dem Bäuchlein den Schnee fegen, dennoch mache ich mir meine Gedanken..
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Gute Frage KIKI
Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, dabei kommen meine Hunde beim Jagen doch sehr viel in den Schnee. Hab noch nie von jemandem gehört, das es da Probleme gab.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Keine Ahnung, also gehört habe ich da auch noch nie was.
Aber habe ich mich gestern ABend gefragt, als ich gut zwei Stunden mit Buddy durch den Schnee bin.
Ich schneide aber auch immer die überflüssigen Haare aus den Pfoten raus, die verklumpen immer mit Dreck, also ich halts schon kurz, grade im Winter, damit es nicht vereist. Das stelle ich mir sehr unangenehm vor. Aber ich bin ja auch kein Hund:D
Evtl. ist das auch einfach übertrieben da Rücksicht zu nehmen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Die Haare an den Ballen zu schneiden finde ich nicht übertrieben.
Wenn sich da sonst Klumpen aus Dreck und Eis sammeln dann kann das bestimmt auch mal schnell in die dünne Haut zwischen den Zehen schneiden und das ist dann garantiert unangenehm für die Hunde, vor allem wenn dazu auch noch mit Salz gestreut wurde.

Mein Hund hat dort nur sehr kurzes Fell, so das ich nicht schneiden brauch, er läuft auch problemlos 3/4 Stunden im Schnee ohne das die Pfötchen wund werden.
Wenn es sehr kalt ist schmier ich ihm etwas Melkfett auf die Ballen damit sie nicht rissig werden, ich denke das hilft auch ein bisschen.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Ich denke so lange der Hund gut in Bewegung ist, wird er auch an den Pfoten nicht frieren.
Ich schneide bei Goro im Winter auch die Haare zwischen den Ballen etwas kürzer, soweit es geht, denn er ist an den Hinterpfoten extrem kitzlig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kälte und Nässe???

Kälte und Nässe??? - Ähnliche Themen

  • Kalte Füße! Ist das normal?

    Kalte Füße! Ist das normal?: Huhu! Ich bin langsam wahrscheinlich anstrengend aber ich brauche nochmal euren Rat. :lol: Morgen kommt unser potentieller neuer Hund zum...
  • Wie lange Gassigehen bei dieser Kälte?

    Wie lange Gassigehen bei dieser Kälte?: Hallo Ausgerechnet jetzt ist so mieses und kaltes Wetter. Timmy ist 4 Monate alt und ein Yorkshire Terrier. Wenn ich mit ihm 'Gassi' gehe, tut es...
  • Ab wann wird es zu kalt?

    Ab wann wird es zu kalt?: Huhu:) Ich möchte gerne einmal eure Meinung wissen. Da wir mittwochs so blöd Uni haben und nicht immer einer zu Hause ist, würde ich an diesem Tag...
  • Diese Kälte!

    Diese Kälte!: Hey leute die Temperaturen sinken immer mehr! Wir haben mittlerweise -14 Grad und ich frage mich ob es nun nicht langsam zu kalt wird für...
  • Mein Chi hat kalt und braucht einen Mantel

    Mein Chi hat kalt und braucht einen Mantel: Hallo Ihr lieben Tierfreunde meine kleine Chi-Hündin Shila hat langsam kalt da die Temperaturen sinken. nun.. ich suche gute Internetseiten wo...
  • Ähnliche Themen
  • Kalte Füße! Ist das normal?

    Kalte Füße! Ist das normal?: Huhu! Ich bin langsam wahrscheinlich anstrengend aber ich brauche nochmal euren Rat. :lol: Morgen kommt unser potentieller neuer Hund zum...
  • Wie lange Gassigehen bei dieser Kälte?

    Wie lange Gassigehen bei dieser Kälte?: Hallo Ausgerechnet jetzt ist so mieses und kaltes Wetter. Timmy ist 4 Monate alt und ein Yorkshire Terrier. Wenn ich mit ihm 'Gassi' gehe, tut es...
  • Ab wann wird es zu kalt?

    Ab wann wird es zu kalt?: Huhu:) Ich möchte gerne einmal eure Meinung wissen. Da wir mittwochs so blöd Uni haben und nicht immer einer zu Hause ist, würde ich an diesem Tag...
  • Diese Kälte!

    Diese Kälte!: Hey leute die Temperaturen sinken immer mehr! Wir haben mittlerweise -14 Grad und ich frage mich ob es nun nicht langsam zu kalt wird für...
  • Mein Chi hat kalt und braucht einen Mantel

    Mein Chi hat kalt und braucht einen Mantel: Hallo Ihr lieben Tierfreunde meine kleine Chi-Hündin Shila hat langsam kalt da die Temperaturen sinken. nun.. ich suche gute Internetseiten wo...