Deko und Aufzucht

Diskutiere Deko und Aufzucht im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; HalliHallo! Also mich interessieren eigentlich momentan zwei dinge. Wasserwerte: Nitrit 0,0, Nitrat 50, dGH >21°, dKH ca. 10° und PH 7,6 1...
SnappySnoopy

SnappySnoopy

Registriert seit
20.06.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
HalliHallo!

Also mich interessieren eigentlich momentan zwei dinge.


Wasserwerte: Nitrit 0,0, Nitrat 50, dGH >21°, dKH ca. 10° und PH 7,6

1. Eins meiner zwei guppyweibchen hat dieses Wochenende ein Baby bekommen. Welches kann ich leider nicht sagen. Sie sind beide etwas fülliger. Mein Guppymännchen ist vor kurzem leider gestorben. :| Woran es lag weiß ich bis heute nicht. zuerst hatte ich zwei männchen, bis das eine plötzlich verstorben ist. damit der eine nicht so alleine ist habe ich ihm dann die zwei weibchen gekauft. nach ein paar tagen wurde er dann immer magerer und am schluss war er etwas milchig. den anderen Fischen (10 Sternflecksalmler u. 1 antennenwels) geht es prächtig.
Naja auf alle fälle habe ich nun das Baby in so ein kleines
"aufzuchtbecken" was man ins Aqua reinhängt getan. Da ich gelesen habe, dass die Dinger eigentlich nicht so gut sind, habe ich die weibchen nicht mit reingesetzt. für ein richtiges Aufzuchtbecken fehlt mir leider der platz.
Muss ich bei der Aufzucht irgendetwas beachten? Ich würd den kleinen nämlich scho gern durchkriegen.

2. ich hab mein aqua jetz sein 1,5 jahren und hatte schon immer probleme mit meinen pflanzen. wenn ich mir des 300L aqua von meinem nachbarn anschau, dann bin ich immer richtig neidisch. Gut meins ist um einiges kleiner, aber trotzdem muss das mit den pflanzen doch irgendwie klappen.
ich hab momentan 4 pflanzen drin. eine schwertpflanze, die sehr klein ist. mir ist letztes jahr zu weihnachten meine beleuchtung ausgefallen und tetra hat 3 wochen gebraucht bis sie mir nen neuen deckel zugeschickt haben, weil es nicht an der lampe selbst lag und ja noch garantie drauf war. Seit dem hat sich die schwertpflanze nie mehr erholt. dann eine wo ich nicht wieß wie sie heißt, hat eher kleine blätter wächst aber langsam in die höhe. Es ist auf jeden fall kein Wasserfreund. und dann hab ich noch zwei so graspflanzen auf denen lauter algen wachsen :? Bei großblättrigen pflanzen habe ich sehr schlechte erfahrung gemacht, da mein wels sie nach ner woche immer komplett verputzt hat. die mit roten blättern waren am nächsten tag schon weg.
Eine wasserpest hatte ich auch schon, die hat nach kürzester zeit alle "blätter" verloren. oder sagen wir so, die waren dann so halb aufgelöst.
als bodengrund hab ich so rötlichen eher feineren kies. erde oder sowas habe ich nicht drunter.
Kann mir jemand vielleicht einen tipp geben, welche platzen mein wels nicht vernichtet und auch schön aussehen? Ich hab schon an so barschpflanzen gedacht, wären die vielleicht etwas?
Wie kann ich die pflanzen am besten im boden befestigen? die jetzigen hab ich alle als bund gelassen oder im topf, da mein wels sonst alles rausreißt. Der macht mich mit seiner Zerstörungslust noch wahnsinnig.
Ansonsten hab ich eine Wurzel, einen etwas größeren und 3 kleine blumentöpfe aus porzellan (solche wie bei den pflanzen dabei sind) als deko.

So jetz hab ich wieder nen halben roman geschrieben :uups:

Schon mal danke für eure geduld und die daraus resultierenden tipps :D
 
23.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
B

Blue_Angel

Guest
Wie groß ist denn dein Becken und wie oft machst du Wasserwechsel? Der Nitratwert ist ein bischen hoch.

Düngst du deine Pflanzen regelmässig?

Was fütterst du?

Ich habe 2 Antennenwelse und die gehen nicht an Pflanzen.


Du kannst ihnen z.B. Gurke anbieten. Eine dicke Scheibe abschneiden und das mit einem kl. Spieß am Boden befestigen. Spätestens nach 24 Std. wieder rausnehmen und eine neue anbieten.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Blue_Angel schrieb nach 3 Minuten und 19 Sekunden:

So ein Aufzuchtsbecken zum reinhängen ist auch für Babys nicht geeignet, aber ein, zwei Wochen lass es jetzt mal drin, weil du ja nicht genug Pflanzen drin hast. Beachten musst du eigentlich nichts. Zerstampfe normales Flockenfutter schön klein und füttere ein paar mal am Tag, achte aber drauf, das es in dem Aufzuchtsteil nicht zu dreckig wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
SnappySnoopy

SnappySnoopy

Registriert seit
20.06.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
WW mach ich alle 4-7 Wochen 2/3. Das Becken fasst ca. 90L.
Mein Nitratwert war schon immer etwas erhöht. :eusa_think: Aber weiß nicht, vielleicht is das auch Messungenauigkeit, weil ich nur so streifentests hab. Ich hoffe drauf dass ich nen Koffer zu weihnachten bekomm ;)
Düngen tu ich meine pflanzen eigentlich kaum, weil ich angst hab, dass davon die Wasserwerte schlechter werden. Und wenn ich WW mach nehm ich immer easy life was ja auch für die Pflanzen gut sein soll.

Futter bekommt der Antennenwels einmal die Woche eine Futtertablette und ansonsten gibts einmal am Tag Flockenfutter. Aber das mit der Gurke werde ich mal ausprobieren. :)

LG und Danke ;)
 
B

Blue_Angel

Guest
Wasserwechsel macht man 1x die Woche! Kein Wunder, wenn der Nitratwert etwas erhöht ist.

1x die Woche muss man auch düngen, am besten Flüssigdünger, das schadet den Wasserwerten nicht und deine Pflanzen werden es dir danken.

Flockenfutter ist auch nicht das wahre. Gib lieber mehrmals die Woche Mückenlarven, am besten gefrostete. Die gibts in jedem Zooladen. Das sind so Würfel eingefroren, sieht aus wie eine Tafel Schokolade. Passt in jedes Tiefkühlfach. 1x die Woche kann man auch einen Fastentag machen.
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Ich denke das der hohe Nitratwert nicht an wenig WW liegt, dann müßte meiner mindestens genauso hoch sein oder gar höher und bei mir ist alles super, obwohl ich gar kein WW mache, zumindest nicht in den großen Becken und meine Pflanzen und Fischen gehts super und meine Wasserwerte sind Stabiel und die Planzen wachsen wie nichts und das ohne dünger, da frage ich mich doch, warum wächst es bei mir wie unkraut, obwohl ich ja angeblich alles falsch mache =)
 
SnappySnoopy

SnappySnoopy

Registriert seit
20.06.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ich würde sagen, die meinungen wie oft man einen ww machen muss/sollte gehen sehr stark auseinander. wenn man sich im Internet mal so umsieht, dann sagen die einen, 1x die woche bis zu 80% und die andren sagen alle 2 wochen 10% reichen vollkommen aus.

Ich will nicht von mir behaupten, alles 100%ig richtig zu machen. Wie oben erwähnt habe ich mein Aqua seit knapp 1,5 Jahren, ich bin (wie ich finde) somit noch eher bei den anfängern. An das wissen eines Aquarianers der eine 30jährige erfahrung mit Aquas hat (wie z.B. mein Nachbar), komme ich noch lange nicht ran. Obwohl ich mir sehr sicher bin, dass erfahrene Aquarianer auch niemals auslernen.

Meine Vermutung ist eher, dass der Nitratwert mit den abgestorbenen Pflanzenteilen zu tun haben könnte, von denen ich in meinem Aquarium genügend habe.
Ein weiteres Problem in meinem Aquarium sind die bösen Algen auf den Pflanzen. Auf meinen (wie ich sie nenne) graspflanzen sind so dunkelbraune pelzige algen. Die gehen aber kaum weg, weil darunter noch so harte algen sind.

Ich hab jetzt mal wieder was von meinem Flüssigdünger rein und hoffe, dass die Pflanzen jetzt wieder besser wachsen. Mein Wels hat gestern sein neues Hobby entdeckt - nämlich Gurken - somit müsste der auch erstmal beschäftigt sein. Vielleicht sterben ja dann die Blätter mit den algen komplett ab und werden durch neue schöne blätter ersetzt :)

Über weitere tipps welche pflanzen ich noch dazusetzen könnte und wie man Pflanzen am besten im Boden befestigt wäre ich trotzdem sehr dankbar ;)
Natürlich bin ich auch für weitere Kritik immer offen.
 
Nosferatu

Nosferatu

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
505
Reaktionen
0
Zum Thema Pflanzen fällt mir direkt auf, dass du es genauo gemacht hast, wie man es nicht machen soll.

Nimm die Pflanzen aus den Töpfen, und im Bündel geht es ihnen auch nicht gut. Sie brauchen Platz und im Bündel behindern sie sich nur gegenseitig, besonders manche Pflanzen brauchen Abstand zueinander, weil sonst die Wurzeln faulen.

Also, aus den Töpfen raus, die Wurzeln nachschneiden damit sie sich gesund nachbilden können, und dann mit etwas Abstand wieder einpflanzen. Du wirst auch sehen, dass in so einem Topf immer mehrere Pflanzen sind.
ja und Düngen natürlich.

das Problem mit dem Wels haben wir auch ;-) Sogar unsere schöne Seerose ist schon total verfressen.


Zum Nitrat- teste doch mal dein Leitungswasser. Wir haben im Leitungswasser bereits einen Nitratwert von 25 mg/l (bis zu 50 sind im Leitungswasser erlaubt)


Und für ein 90 L Becken dürfte ein WW alle 4-7 Wochen wirklich etwas wenig sein.

Es ist gut, dass du die Weibchen nicht in diese Brutkasten gesetzt hast, die werden darin nämlich verrückt. Mir ist damals vor vielen Jahren bei meinerm ersten Aqua mal ein Weibchen aus Stress gestorben, die Arme.
Wenn du nicht so viele Pflanzen hast/haben willst, könntest du dir aber evtl Schwimmpflanzen zulegen, dann da verstekcne sich die babys auch super gerne, dann brauchst du auch deinen Brutkasten nicht mehr.
 
Discohead

Discohead

Registriert seit
15.07.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Deko: kann ich granit und diese roten kachelziegelplatten (an hauswänden) wenn ich sie gut abkoche benutzen?
 
B

Botia

Guest
Hi,
bei Granit kann ich ein "ja" geben.
Hatte ich auch selber schon.

Bei den Platten weiß ich nicht woraus diese bestehen.
Frage doch mal im Baumarkt nach und schau dann , ob es auch hier gelistet ist.


LG Botia
 
Thema:

Deko und Aufzucht

Deko und Aufzucht - Ähnliche Themen

  • Deko färbt is das schädlich?

    Deko färbt is das schädlich?: Hallo, ich habe gerade ein Aquarium in der Einlaufphase. (seit 2 Wochen). So weit so gut. Jetzt habe ich festgestellt das bei meiner Deko (ist...
  • Skalar-Aufzucht

    Skalar-Aufzucht: Hallo liebes Board, wenn meine Skalare geschlüpft sind und sich vier Tage vom Eidotter ernährt haben, habe ich vor sie mit ARTEMIA zu füttern...
  • habe aqaurium mit plazen,deko,boden udn so wie lange sol i meine leuchtlampe anlasen

    habe aqaurium mit plazen,deko,boden udn so wie lange sol i meine leuchtlampe anlasen: wie lange soll i meine leuchstab anlassen ?
  • habe aqaurium mit plazen,deko,boden udn so wie lange sol i meine leuchtlampe anlasen - Ähnliche Themen

  • Deko färbt is das schädlich?

    Deko färbt is das schädlich?: Hallo, ich habe gerade ein Aquarium in der Einlaufphase. (seit 2 Wochen). So weit so gut. Jetzt habe ich festgestellt das bei meiner Deko (ist...
  • Skalar-Aufzucht

    Skalar-Aufzucht: Hallo liebes Board, wenn meine Skalare geschlüpft sind und sich vier Tage vom Eidotter ernährt haben, habe ich vor sie mit ARTEMIA zu füttern...
  • habe aqaurium mit plazen,deko,boden udn so wie lange sol i meine leuchtlampe anlasen

    habe aqaurium mit plazen,deko,boden udn so wie lange sol i meine leuchtlampe anlasen: wie lange soll i meine leuchstab anlassen ?