Alter Hamster

Diskutiere Alter Hamster im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Guten Morgen an alle! Ich weiß das, das Thema schon oft angesprochen wurde, aber ich habe noch nichts passendes zu meinem Fall gefunden! Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Fluffy2006

Fluffy2006

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
Guten Morgen an alle!

Ich weiß das, das Thema schon oft angesprochen wurde, aber ich habe noch nichts passendes zu meinem Fall gefunden!

Ich habe einen Goldhamster, er ist bereits recht alt (2,5 Jahre). Noch dazu hat er einen Tumor seit dem Frühjahr!

Im Frühjahr als ich den Tumor endeckt hatte, ging ich zum Tierarzt. Der TA behandelte ihn darauf hin und entließ mich mit den Worten: "er ist für eine OP zu alt, aber einschläfern lassen würde
er ihn jetzt nicht, solange er noch so lebensfroh ist und noch frißt..."

Mittlerweile ist es so das er langsamer geworden ist, sein Gang unsicher geworden ist und er weniger frißt und trinkt (aber er frißt noch). er schläft auch sehr viel und recht lange! Er hat auch schon stark abgenommen.
Daraufhin habe ich seinen Käfig umgebaut, damit er nicht mehr so viel klettern muss und das Futter habe ich auch in bessere Reichweite gestellt.
Das Futter habe ich ihn auch gemahlen weil ich erst dachte er kann die Körner nicht mehr beißen, aber das mag er nicht essen, er bevorzugt lieber die ganzen Körner.
Fluffy macht immernoch seinen täglichen Käfig rundgang und ist am Futter noch sehr interessiert. :|

Ich wollte nicht erneut zum TA fahren. dabei gehts mir nicht ums Geld, würde alles für ihn zahlen, aber es ist eine Fahrzeit von einer halben Stunde hin und eine halbe Stunde zurück. Den Stress wollte ich ihn erstmal ersparen. Habe hier gelesen das es Hamstern danach evtl. noch schlechter geht. und nur damit der TA sagt, er ist halt alt, lohnt sich der stress für Fluffy nicht.

Nun meine Frage: Woran erkenn ich das er evtl. leidet, Schmerzen hat? ich möchte nicht das er sich quält! :?
Sind das normale Altererscheinungen die ich beschrieben habe? Ich dachte das es schon darauf hinweißt!
Was würdet ihr tun?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

LG
 
24.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Fluffy,

es ist immer schwer, aus der Ferne etwas zu solchen Themen zu sagen, weil man ja den Hamster nicht so gut kennt wie du. Am Ende bist du diejenige, die am ehesten sieht und abschätzen kann, wie es deinem Hamster geht.

Von mir einfach mal ein paar Überlegungen dazu:
Ich kenne das Kriterium "Hauptsache er frisst noch" sehr gut bei Kleintieren - leider ist es manchmal so, daß Tiere schon leiden, obwohl sie noch Nahrung zu sich nehmen. Nur daran, daß er noch frisst, würde ich also nicht festmachen, wie es ihm geht.

Wo sitzt denn der Tumor? Ist der sichtlich gewachsen? Behindert er ihn sehr?
Auch ein Hamster wird natürlich alt und damit gebrechlicher; wenn dann noch ein Tumor dazukommt, kann das sehr belastend sein, wenn er die Bewegungen oder gar Atmen und Futteraufnahme behindert. Tumore zehren sehr stark am Organismus.

Wie mobil ist er denn noch? Bewegt er sich noch im Käfig unabhängig davon, ob er zum Futter oder zur Toilette geht? Bei einem Tier, das sich gar nicht mehr bewegen mag, außer eben zum Futter oder zum Klo, würde ich eher unterstellen, daß es ihm schon richtig schlecht geht. Wenn er aber darüber hinaus noch seine Runden dreht, würde das eher darauf schließen lassen, daß er sich noch einigermaßen wohlfühlt (daß er aufgrund des Alters und vielleicht auch des Tumors nicht mehr klettern oder rennen mag, wäre normal).

Ich kann verstehen, daß du nicht zum TA willst, denn es liegt ja keine akute Erkrankung vor, und im Endeffekt kennt auch der TA deinen Hamster nicht so gut wie du, als daß er tatsächlich entscheiden könnte, ob und wie schlecht es ihm schlußendlich geht. Im Großen und Ganzen würde ich die Entscheidung, wann er geht, tatsächlich an seinem Allgemeinbefinden festmachen.

LG
Chipi
 
Fluffy2006

Fluffy2006

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ich danke dir für deine schnelle antwort!

Sein Tumor ist an den Hoden, er behindert ihn also nicht beim Atmen! Ich passe auch schon immer auf ob er noch wasser lassen kann, denn der Tumor ist schon recht groß! :( Aber das funktioniert noch!

Er schläft mit in meinem Zimmer und deshalb kann ich sagen das er ca 2-3 mal nachts aufsteht und eine runde im käfig läuft! die er nicht machen müßte, da alles(essen, trinken, toilette) auf der untersten etage steht! am tag steht er auch öfters auf und trinkt was oder holt sich was zu futtern! ich glaube sein tagesrhythmus ist ein wenig durcheinander! Genau kann ich es nicht sagen wie oft er tagsüber aufsteht, weil ich da immer am arbeiten bin.

du kannst mir auch nicht sagen woran man erkennt das er leiden muss?


lg
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Das Problem ist, daß Kleinnager immer sehr gut verbergen können, wenn es ihnen schlecht geht; wenn man wirklich eindeutige Anzeichen sieht, geht es dem Tier meist schon wirklich richtig schlecht, daher ist das erste Warnsignal immer eine deutliche Verhaltensänderung. Bewegungsdrang finde ich immer einen einigermaßen guten Anhaltspunkt, denn ein Tier mit Schmerzen läuft nicht gerne und vor allem nicht freiwillig.

Wächst der Tumor denn schnell? Es gibt keinen Beweis dafür, aber Cortison kann u.U. das Tumorwachstum verlangsamen, zudem ist es entzündungshemmend und schmerzlindernd. Gerade alten und tumorgeplagten Tieren kann man damit evtl. ihre letzten Wochen oder Monate noch ein bisschen erleichtern. Frag deinen TA doch einfach mal, was er dazu sagt, das geht auch am Telefon und du kannst fragen, ob er den Hamster nochmal sehen will.
 
Fluffy2006

Fluffy2006

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
gute idee ich werde ihn mal danach fragen! :)

ja das ist schlecht das man das nicht erkennt!:?

lg
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Hallo Fluffy!
Erstmal möchte ich sagen: ich finde du hast bis hierher alles richtig gemacht. Futter und Wasser nah am Schlafplatz, Gefahrenquellen ausgeschaltet. Zum TA wäre ich an deiner Stelle wohl auch noch nicht gegangen.
Ich sehe es ähnlich wie Chipi: allein das Fressen ist kein ausreichendes Anzeichen, aber wenn er wirklich noch rauskommt und auch andere Sachen außer den lebenswichtigen macht, ist das schonmal ein Pluspunkt.
Antigone hatte in ihrer letzten Woche starke Wassereinlagerungen, eine Punktierung hätte keine Besserung gebracht, beim TA zeigte sie sich trotz intensiven Abtasten schmezrfrei. Bis zu ihrem letzten Tag zeigte sie sich fit. Aber man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass Hamster Schmerzen verstecken (ein schwaches Tier wird schneller Opfer von Jägern) und muss die Augen offen halten wenn man schon einen Verdacht hat.
Es ist sicherlich schwer zu unterscheiden, was einfach Alterserscheinungen sind und was krankheitsbedingt. Aber hier gilt wirklich: du kennst dein Tier, der TA nicht. Auch wenn es schwer fällt: du kannst es am besten beurteilen und du wirst wahrscheinlich am schnellsten merken, wann es Zeit ist zum TA zu gehen.
Hat der Tumor sich denn seit dem Frühjahr verändert?
Ich wünsche euch alles Gute!
Caterina
 
Fluffy2006

Fluffy2006

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank euch beiden!

Aber ich muss euch sagen das er heute Nachmittag verstorben ist!:(

Wie schon mal erwähnt darf er in letzter Zeit in meinem Zimmer mitschlafen und heute Nacht war er im gegensatz zu den anderen Nächten sehr aktiv! Er war sehr oft wach und hat auch seinem Namen alle ehre gemacht- er hat alles an Futter gehamstert!!! So als wenn es kein morgen mehr zum hamstern gäbe. Er ist auch viele Käfig runden gelaufen und hat dabei keine Etage ausgelassen... also ging ich heute recht beruhigt auf Arbeit, hätte heute am wenigsten damit gerechnet! :(

Ich wünsche das es ihm jetzt besser geht und er die Schmerzen, die er vermutlich bisher verborgen hat, vergessen kann!!! Hoffe das er da auf seine Geschwisterchen trifft! und mit denen da noch recht viel Spaß haben kann!!!!;)
Tschüss Süsser, du wirst mir fehlen!!!:(

LG Steffi
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Steffi, das tut mir leid, daß dein Hamster gestorben ist - für ihn war das so, zuhause, in Frieden, sicher das schöneste Ende, das man ihm wünschen konnte :056:
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Liebe Steffi, auch von mir mein herzliches Beileid! Du brauchst dir keine Vorwürfe zu machen, du hast richtig gehandelt! Fühl dich gedrückt, ich fühle mit dir.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Tut mir leid...

Meine Mutter hatte auch mal einen mit Tumor... die TÄ hat den aber eingeschläfert...
Ihr anderer Hamster ist natürlichen Todes gestorben und mein erster an einer Lungenentzündung... (ich hab ihn mehr oder weniger umgebracht...)
 
Fluffy2006

Fluffy2006

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
Vielen Dank euch allen!!!! Freut mich das ihr an uns denkt!

hoffe euren Tieren geht es gut!!!

lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Alter Hamster

Alter Hamster - Ähnliche Themen

  • Alter Hamster - wie unterscheide ich Alterserscheinung von Krankheit?

    Alter Hamster - wie unterscheide ich Alterserscheinung von Krankheit?: Hallo, ich habe eine schwarze Goldhamsterdame die 2 Jahre und ein Monat alt ist. Sie wurde nach und nach etwas grauer um die Schläfen und auch...
  • Unser Zwerghamster (3Monate Alt) Schläft seit 2 Tagen durch

    Unser Zwerghamster (3Monate Alt) Schläft seit 2 Tagen durch: Hallo ihr Lieben, Unser Zwergi schläft seit 2Tagen durchgehend außer wir wecken ihn (was wir sonst nie tun) Er isst wohl und trinkt aber ist...
  • Hamster im Alter

    Hamster im Alter: Hallo , ich bin neu hier und habe ein paar fragen da mein Hamster schon2 1/2 Jahre alt ist und langsam sein Lebensabend beginnen dürfte :( er...
  • Alter Hamster zu schwach um Etage hochzukommen

    Alter Hamster zu schwach um Etage hochzukommen: Hallo :) Ich habe einen 1 1/2 Jahre alten Zwerghamster (Campbell). Nun hatte sie die letzten tage nichts gegessen und hatte halt ihr Futter nicht...
  • Hilfe, mein Hamster quickt ununterbrochen!

    Hilfe, mein Hamster quickt ununterbrochen!: Liebe Leute, ich werde wahrscheinlich sowieso bald den Tierarzt aufsuchen. Aber jetzt wollte ich erst mal hier nachfragen. Mein Hamster quickt am...
  • Ähnliche Themen
  • Alter Hamster - wie unterscheide ich Alterserscheinung von Krankheit?

    Alter Hamster - wie unterscheide ich Alterserscheinung von Krankheit?: Hallo, ich habe eine schwarze Goldhamsterdame die 2 Jahre und ein Monat alt ist. Sie wurde nach und nach etwas grauer um die Schläfen und auch...
  • Unser Zwerghamster (3Monate Alt) Schläft seit 2 Tagen durch

    Unser Zwerghamster (3Monate Alt) Schläft seit 2 Tagen durch: Hallo ihr Lieben, Unser Zwergi schläft seit 2Tagen durchgehend außer wir wecken ihn (was wir sonst nie tun) Er isst wohl und trinkt aber ist...
  • Hamster im Alter

    Hamster im Alter: Hallo , ich bin neu hier und habe ein paar fragen da mein Hamster schon2 1/2 Jahre alt ist und langsam sein Lebensabend beginnen dürfte :( er...
  • Alter Hamster zu schwach um Etage hochzukommen

    Alter Hamster zu schwach um Etage hochzukommen: Hallo :) Ich habe einen 1 1/2 Jahre alten Zwerghamster (Campbell). Nun hatte sie die letzten tage nichts gegessen und hatte halt ihr Futter nicht...
  • Hilfe, mein Hamster quickt ununterbrochen!

    Hilfe, mein Hamster quickt ununterbrochen!: Liebe Leute, ich werde wahrscheinlich sowieso bald den Tierarzt aufsuchen. Aber jetzt wollte ich erst mal hier nachfragen. Mein Hamster quickt am...