Tiere aus dem Tierheim

Diskutiere Tiere aus dem Tierheim im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Auf die Gefahr hin, mich und andere zu wiederholen (aber das ist mir jetzt egal, denn ich muss meiner Freude Luft machen!):Helft Tieren aus dem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
fluffy

fluffy

Registriert seit
22.09.2005
Beiträge
106
Reaktionen
0
Auf die Gefahr hin, mich und andere zu wiederholen (aber das ist mir jetzt egal, denn ich muss meiner Freude Luft machen!):Helft Tieren aus dem Tierheim! Sie danken es
euch hundertfach!

Habe mir ja vor nem halben Jahr zwei (ältere) Katzen und hier auch schon so manchen interessanten und wirkungsvollen Rat geholt. Und jetzt sind aus den zerzausten und ängstlichen Katzen wundervolle, zutrauliche und verschmuste Tiere geworden, die ich nie wieder hergeben werde! Momo sitzt gerade neben mir, und ich erinnere mich, wie dürr und farblos sie war - nun hat sie ihre wunderbare Schildpattfärbung wieder und schmust mit uns für ihr Leben gerne!



:DLiebe G
rüßle!:D
 
09.04.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
:clap: Endlich mal jemand der die Lage erkennt und richtig handelt, HOCHACHTUNG:clap:

Bei mir kamen und kämen auch immer wieder Tiere aus nem TH in Frage, den Dank den meine mir entgegenbringen und die Feude welche sie mir machen, kann ich mit nichts gutmachen, ausser mit meiner Fürsorge und Haltung;)

LG. maglite
 
M

MaRaIkE

Guest
hey!!
ich finde es super, dass du dir katzen aus dem tierheim geholt hast. viele leute denken, die gefundenen oder abgegebenen tiere dort, würden aggressiv oder verstört sein. das ist natürlich totaler schwachsinn, denn wie man bei dir sehen kann, können sich tiere sehr gut eingewöhnen und wieder ein gutes leben führen. :)
ich würde mir auch gerne einen hund holen, aber meine eltern sind nicht einverstanden, weil wir schon einen hund haben...:|naja..aber wenn würde ich auch einen aus dem tierheim nehmen. :043:
okay.
bis dann, MaRaIke
 
Chrisan

Chrisan

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
78
Reaktionen
0
Ich würde sofort Tiere aus dem Tierheim holen, gerade auch Erwachsene.
Abgesehen von der Freude, die die Tiere zurückgeben, kann man bei den Älteren gut sehen, wie groß sie sind, ob sie stark haaren oder nicht, eventuell kann man den Charakter ein bisschen einschätzen. Man kauft die Katze also nicht so sehr im Sack ;-)
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Es gibt wirklich so viele Tiere auf der Welt die unsere Hilfe benötigen....sei es ein Tier aus einem deutschen , spanischen Tierheim oder ein anderes Nottier

Schlimm finde ich nur, das es leider so viele Th gibt die immer wieder üblen Bockmist unternehmen und zB kranke Tiere als gesund oder verstörte Tiere as tolles Familientiere vermitteln:?
Das hört man leider immer wieder und auch meine Familie hat eine derartige Erfahrung mit einer kleinen Katze machen müssen..
Der kleine wurde uns als gewurmt und geimpft übergeben....in den ersten Tagen wäre der uns beinahe unter den Händen weg gestorben, so voller Würmer saß er!
Entwurmt war er sicher nicht!:roll:

Ich finde es schlimm, das die Tiere oft die Leidtragenden sind, nur weil manche Tierheime schlampen und offensichtlich nur am Geld interessiert sind...:evil:

Andererseits finde ich es aber auch wichtig zu akzeptieren wenn sich jemand für ein Tier vom Züchter entscheidet und man die Leute nicht immer gleich angeht....jeder muss das für sich selbst entscheiden!;)
 
fluffy

fluffy

Registriert seit
22.09.2005
Beiträge
106
Reaktionen
0
@Biertrinkerin: Ich stimme dir voll und ganz zu!
 
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
Andererseits finde ich es aber auch wichtig zu akzeptieren wenn sich jemand für ein Tier vom Züchter entscheidet und man die Leute nicht immer gleich angeht....jeder muss das für sich selbst entscheiden!;)
Vollkommen richtig, jeder muss seine Entscheidung selbst fällen!
Hätte das auch einfliessen lassen können, aber BT hat recht.

Ich bin eben einer der glücklichen, dessen Tiere ausm TH kommen ( incl. Trächtigkeit der Häsin ) und wer meine Bande schon mal gesehen hat kann mit mir empfinden;)

Ich hab halt eben auch das Glück, zwei gaaaaaanz tolle Th´s in petto zu haben, wo sich auch die Tiere wohlfühlen, aber wie BT schon sagt, * überall gibt es schwarze Schafe *:idea:

Nun, ich vertrete die TH-These deshalb so vehement, da ich ja auch die Möglichkeit habe ein Tier auf " Herz und Nieren " überprüfen lassen zu können, bevor ich es in meine Obhut nehme, wenn nicht, könnte es ja sein, daß ich dem Tier ja sogar noch helfen könnte gesund zu werden:!:

LG. maglite
 
Katrin

Katrin

Registriert seit
12.11.2005
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ich hole mir evt. auch bald noch ein 2.Meeri aus em TH,da das eine vor ca. nem viertel Jahr gestorben ist und das andere ja einen Partner braucht.Sonst haben wir unsere Tiere immer aus Zoogeschäften gekauft(fragt mich nicht wieso)aber ich will ja keine Massenzüchtung unterstützen...

Ganz lieb grüß,
Katrin
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.178
Reaktionen
21
Geb BT absolut recht - ne Bekannte hatte mal nen Pudel aus dem Tierheim, der war zu Anfang ok, find nach ner Woche an jeden zu beißen außer ihr - irgendwann hat er dann auch sie gebissen (und das waren alles Menschen, die Hunde/Pudel-Erfahrung hatten, sie ganz besonders!), da hat sie ihn heulend wieder dort abgeben ...

Nebenbei hab ich von ner Bekannten gehört, daß Tierheime gern sagen, daß sie keine Katze (bspw.) hätten - und zwar immer dann, wenn sie zu wenig hätten und demzufolge bei weiteren Abgaben die Subventionen gestrichen werden würden... weiß jemand, ob da was dran ist?
 
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
Geb BT absolut recht - ne Bekannte hatte mal nen Pudel aus dem Tierheim, der war zu Anfang ok, find nach ner Woche an jeden zu beißen außer ihr - irgendwann hat er dann auch sie gebissen (und das waren alles Menschen, die Hunde/Pudel-Erfahrung hatten, sie ganz besonders!), da hat sie ihn heulend wieder dort abgeben ...

Nebenbei hab ich von ner Bekannten gehört, daß Tierheime gern sagen, daß sie keine Katze (bspw.) hätten - und zwar immer dann, wenn sie zu wenig hätten und demzufolge bei weiteren Abgaben die Subventionen gestrichen werden würden... weiß jemand, ob da was dran ist?
Du magst vollkommen recht haben, aber es kann auch sein, daß mit viel Pudelerfahrung, die Eingewöhnung nicht so geklappt hat wie sich das Herrchen/Frauchen und Pudel gewünscht hätten, so hat das Tier ggf. seinen Standpunkt vertreten wollen und konnte nicht anders:?

Nun, zum Glück haben wir nicht solche TH´s in der Umgebung, wie du sie beschreibst, aber sowas kann schon sein:(

Schlimm ist es ja eigentlich nur für die Tiere, denn die müssen sich anpassen und wenn dann eine " alte Gewohnheit " nicht ab zu stellen ist, haben sie beim neuen Besitzer die A...karte gezogen und wandern wieder in den Knast:?

Also, mit den Subventionen kenn ich mich zwar nicht aus, kann mir aber kaum vorstellen das der Staat, ohne Druck von aussen, gestrandete Tiere " werthaltig " unterstützt!

Das schafft er ja noch nicht mal bei seinen Bürgern, die am Existenzminimum rumkrebsen müssen, wenn die mehr in der Tasche hätten, würden sich viele, die keine Arbeit mehr bekommen, als sinnvolle Aufgabe vll. sogar nen Tier aus dem TH holen und wären somit selbst glücklich und das Tier hätte ein neues zuhause :?

Tja, wir leben in einer Gesellschaft in der viele nur ihr ..............., na egal ich bin nur froh das wir unsere Tiere so zu halten versuchen, wie sie es verdient haben!!!!!!!!!

LG. maglite
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.178
Reaktionen
21
Bestimmt war das bei dem Pudel ein ähnlicher Fall wie
ich eben in nem anderen Thread gelesen hab - wahrscheinlich wurde der als "ist familientauglich" und "mag Kinder und andere Tiere" abgegeben, oder ganz ohne Charakterangabe, und landete dann eben in ner Familie, wo zwar nur ein Kind / Teenager war, dafür aber entsprechendes Kommen und Gehen, und dafür war er eben nicht geeignet. Kein Vorwurf an das Tier, aber auch nicht an die Menschen - wenn's so gar nicht paßt muß man sich wohl leider in beider Interesse wieder trennen :(

Und dem Staat trau ich - grad in Bezug auf Tiere - leider so ziemlich alles zu :(

Allein deswegen würde ich auf jeden Fall, wenn meine beiden nicht mehr sind - was hoffentlich noch laaaaaange hin ist - wieder versuchen nette Tiere zu kriegen, die NOCH nicht im Tierheim sind, aber wohl, wenn sich keiner findet, über kurz oder lang da landen würden...
 
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
Bestimmt war das bei dem Pudel ein ähnlicher Fall wie
ich eben in nem anderen Thread gelesen hab - wahrscheinlich wurde der als "ist familientauglich" und "mag Kinder und andere Tiere" abgegeben, oder ganz ohne Charakterangabe, und landete dann eben in ner Familie, wo zwar nur ein Kind / Teenager war, dafür aber entsprechendes Kommen und Gehen, und dafür war er eben nicht geeignet. Kein Vorwurf an das Tier, aber auch nicht an die Menschen - wenn's so gar nicht paßt muß man sich wohl leider in beider Interesse wieder trennen :(

Und dem Staat trau ich - grad in Bezug auf Tiere - leider so ziemlich alles zu :(

Allein deswegen würde ich auf jeden Fall, wenn meine beiden nicht mehr sind - was hoffentlich noch laaaaaange hin ist - wieder versuchen nette Tiere zu kriegen, die NOCH nicht im Tierheim sind, aber wohl, wenn sich keiner findet, über kurz oder lang da landen würden...
Tja, da kann ich nur noch sagen, ich stimm dem voll und ganz zu was du sagst ;)

LG. maglite
 
Julia A.

Julia A.

Registriert seit
06.02.2006
Beiträge
63
Reaktionen
0
Wir haben uns vor 4 Monaten auch einen Zweithund aus dem Tierheim geholt.
...und auch er ist total dankbar, wenn man nicht aufpaßt lutscht er einem den ganzen Tag das Gesicht ab.
Ich würde mich nur für einen Hund aus dem Tierheim entscheiden.
Klar gibt es auch komplizierte Hunde, aber zum Vergleich- es gibt auch komplizierte Kinder und die schiebt man auch nicht einfach ab.
 
Nadine04

Nadine04

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
132
Reaktionen
0
hab meinen schatz auch aus dem TH! ich glaube ohne ihn wär mein leben nicht das was es war.

ich bin ins Katzenhaus und der erste der zu mir gesprungen kam war mein süßer. und es ist echt verblüffend wie er mir ähneld wir sind beide ziehmlich gefreakt....

und er dankt es mir jeden abend wenn er zu mir auf den bauch gekrabbelt kommt und schmuse einheiten will ;)

lg Nadine

TH 4-EVER
 
S

suroma

Guest
Alle meine Katzen kommen entweder aus einem TH oder wären dorthin gekommen wenn ich sie nicht genommen hätte.

sei es ein Tier aus einem deutschen , spanischen Tierheim oder ein anderes Nottier
Es freut mich immer wieder zu hören, daß es Menschen gibt die das nicht so eng sehen. Viele die hören, daß meine Maggie aus Spanien kommt verziehen gleich das Gesicht. Mitunter musste ich mir sogar dumme Sprüche drücken lassen. Das Maggie heute sicher nicht mehr leben würde wird dabei gerne mal unter den Teppich gekehrt :x
Es gibt leider Menschen denen ein Leben aus duetschen TH wichtiger zu schein seinen als ein ausländisches.

Schlimm finde ich nur, das es leider so viele Th gibt die immer wieder üblen Bockmist unternehmen und zB kranke Tiere als gesund oder verstörte Tiere as tolles Familientiere vermitteln:?
Auf sowas bin ich auch rein gefallen.
Ich kann froh sein, daß sie mir damals nicht hopps ging. Davon mal abgesehen, daß sie locker mal eben so meinen bereits vorhandenen Rocky hätte anstecken können. Bei dem damals sogar noch Verdacht auf Allergie gegen AB bestand.

Ich kann wirklich vollstens verstehen wenn es TH´s gibt die etwas über das Tier verheimlichen. Wer weiß ob ich Maggie genommen hätte wenn ich die Wahrheit gewusst hätte. Aber sie wäre nicht nur beinahe selbst hopps gegangen, sondern hätte auch Rocky und auch noch mich und meinen Freund mit anstecken können. Mit Chlamydien sollte auch Menschen nicht spassen. Und hätte ich gleich gewusst was Maggie in sich trägt hätte man ihr schneller helfen sollen.

Wie dem auch sei. Meine drei danken es mir mit jedem Augenblick und ich bereu es nicht sie geholt zu haben.
Hätte ich heute noch einmal die Wahl, würde ich alle drei sofort wieder nehmen. Und meine zukünftigen Katzen werden immer wieder aus einem TH kommen.
 
S

SandraundNicky

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hab mittlerweile auch 3 Kaninchen und 4 Meerschweinchen aus dem Tierheim. Wovon ein Kaninchen allerdings schon verstorben ist.
 
C

Chicca

Guest
Hallo,
hat sich eigendlich mal einer ernsthaft Gedanken gemacht, wieviel "Unklares" hier über TH ausgesagt wird? Z.B. die halten Tiere zurück weil sie dafür Geld bekommen vom Staat..., oder TH geben verstörte Tiere ab..., nur das Geld ist denen wichtig?
Ich finde es sehr Schade, das es zu wenig Hintergrundwissen um die Tierheime in Deutschland gibt!
Die Städte und Gemeinden sind nämlich verantwortlich, das im Rahmen der Gefahrenabwehrverordnung keine Tiere auf den Straßen rumlaufen und übergeben einfach an die Menschen, die den Tieren helfen wollen, diese Aufgaben. Wäre doch schön, wenn diese dann ausreichend von den Verantwortlichen finanziert würden. Ich leite seit fünf Jahren ein Tierheim, welches einen Defizit von 94.000,-€ im Jahr fährt. Eure Beschwerden und Klagen kenne ich!
Bei uns werden die neuen Tierhalter auf alle Auffälligkeiten am Tier mündlich und schriftlich aufmerksam gemacht, und es gibt trotzdem Klagen.
Und bei uns werden die Tiere alle entwurmt, prohylatisch vor Ungeziefer geschützt und geimpft. Teilweise kastriert, Operiert, und so weiter. Es gibt dennoch Rückmeldungen, wie Ihr sie hier geschildert habt. Woran es liegt? Wir arbeiten mit Lebewesen..., und da gibt es immer wieder Tiere, bei denen schlägt z.B. eine Entwurmung nicht an. Charakter der Tiere sind auch nur gering einschätzbar. Bei uns der liebste Hund, hat draußen eine Frau gebissen. Warum? Weil sein neuer Halter ihn am fahrenden Auto spazieren geführt hat, er schon genug aufpassen mußte, das er nicht unter die Räder kam, und dann von der Frau auf dem Fahrrad an ihm vorbeifahrend erschreckt worden ist. Der Artikel in der Zeitung: Tierheim vermittelt gefährlichen Kampfhund!
Alles in Allem finde ich es einfach nur traurig, das es Menschen gibt, die vielleicht einfach zu unüberlegt urteilen..., und die armen Tiere in den Tierheimen müssen es ausbaden...
 
kleineFee

kleineFee

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wir haben bereits mehrere Wellensittiche aus dem Tierheim Süderstrasse in Hamburg geholt, die uns viel Freude bereiten.
Ich bin auch Mitglied da und wir gucken immer mal rein was grade so los ist, da wir genügend Platz haben.
Unser letzter Neuzugang Butschi ist zwar etwas dick....*ggg*....aber wir freuen uns täglich neu das er sich bei uns so wohlfühlt.
 
D

Dennis

Registriert seit
03.04.2006
Beiträge
40
Reaktionen
0
Also ich hab leider schlechte ERfahrungen mit dem Th gemacht ich wollte mir vor 3 MOnaten? ein neues Meerschweinchen holen da mein altes leider gestorben ist (hatte Tumore) ... ja und dann rief ich da erstmal an und die haben mich richtig abgewimmelt mir kams sovor als wollen die ihre Tiere gar nicht hergeben das fand ich schon ne ganz schöne Frechheit weil sie ja immer meckern es ist ja so überfüllt

naja auf jeden fall hab ich dann ein meerschweinchen von meiner mutter ihrer arbeit genommen da das sonst an schlangen verfüttert wär /=

Aber würde ich mir wieder ein Tier kaufen - vll. einen zweiten hund :p dann würde ich auch ins Tierheim gehen da ich denke das Meerschweinchen es ja auch nicht soo schwer im Th haben!! ....

kennt ihr die Sendung TIere suchen ein Zuhause? da haben wir unseren hund her :angel:

EDIT: Was ich noch sagen wollte ehrlich gesagt traue ich mich nicht in ein Tierheim die ganzen Hunde dort zusehen die einen anbetteln ihn doch mitzunehmen ist echt grausam ich könnte mich da nicht nur für ein Tier entscheiden! ... also ich glaube ich würde mir lieber wieder ein TIer bei dieser Fernsehsendung kaufen da iches nicht übers Herz bringen würde dort reinzugehen und ohne oder nur 1 Hund herauszukommen:?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Hi!
Meine Meersau Günni kam von einer Tierhilfe (ein kleines Heim, das sich überwiegend um Katzen kümmern). Es gab einige Querelen: Weil nicht immer jemand da ist, hatte ich mich telefonisch angekündigt. Komme hin - keiner da. Na gut. Nochmal angerufen, ein zweites Mal angetrabt, dann war auch einer da, aber nicht die Cheffin. Günni sollte sodann kastriert werden und mir nach der Kastra - zwecks Überprüfung, wo er überhaupt hinkommt - gebracht werden, Tag der Übergabe wurde festgelegt. Er wurde erst nach über einer Woche danach gebracht, nachdem man mich versehentlich 3 x vergessen hatte und 2 x keine Zeit hatte. Mein Geduldsfaden war schon enorm dünn geworden...

Das ist kein Aushängeschild, was?
Aber ich weiß, dass die Tierhilfe nur ein kleines Unternehmen ist und sie haben dort wirklich viel zu tun und reißen sich Arme und Beine aus. Und mein Günni kann ja auch nix dafür! ;) Würde wieder ein Tier von dort nehmen.

@ Dennis, Ich finde aber nicht, dass Meerschweinchen es im Tierheim nicht soo schlimm haben. Die leiden genau wie andere Tiere, z. B. wenn sie allein sind und nicht in der Gruppe gehalten werden, an Einsamkeit.
Du sagst jetzt bestimmt, ein Hund leidet mehr. Ich denke das nicht. Wenn ein Meerschwein menschlichen Bezug gewöhnt ist (wenn es aus Einzelhaltung kommt), und im Tierheim allein sitzt und keiner es streichelt, leidet es genau so. Es kann nur nicht mit dem Schwanz wedeln und sich freuen, wenn einer kommt. Anders eine Gruppenhaltung von Meeries im Tierheim: Die sind unter sich und wenn sie einigermaßen artgerecht gehalten und gefüttert werden, glücklich, denke ich.

Dass du das Meerie vor der Schlange gerettet hast, finde ich gut! Aber sag mal, hälst du es allein?

LG Wölfi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tiere aus dem Tierheim

Tiere aus dem Tierheim - Ähnliche Themen

  • Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?

    Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?: Hallo liebe Community! Ich hoffe nicht, dass ich gegen irgendwelche Regeln verstoße. Das hier ist kein Spendenaufruf, sondern es geht um das...
  • Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13)

    Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13): Hallo ;) Ich möchte gerne etwas für den Tierschutz tun. Ich würde gerne aktiv etwas machen, wie zum Beispiel im Tierheim ehrenamtlich helfen...
  • Mein Traum Tiere aufzunehmen...

    Mein Traum Tiere aufzunehmen...: Hallo ihr lieben;), ich Träume gerade etwas vor mich hin, was meine Zukunft betrifft:roll:. Und immer wieder bleibe ich an dem Punkt hängen...
  • Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??

    Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??: Hallo :) ich bin ein sehr tierlieber Mensch und möchte gerne Tieren helfen, weil es mich glücklich macht. Mir geht es nicht ums Geld. Ich...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt

    Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt: Übertrage dies aus dem Kaninchenforum: Ich poste hier mal wieder einen Notfall aus dem KSF, wo ganz dringend Plätze gesucht werden, vor allem...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt - Ähnliche Themen

  • Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?

    Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?: Hallo liebe Community! Ich hoffe nicht, dass ich gegen irgendwelche Regeln verstoße. Das hier ist kein Spendenaufruf, sondern es geht um das...
  • Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13)

    Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13): Hallo ;) Ich möchte gerne etwas für den Tierschutz tun. Ich würde gerne aktiv etwas machen, wie zum Beispiel im Tierheim ehrenamtlich helfen...
  • Mein Traum Tiere aufzunehmen...

    Mein Traum Tiere aufzunehmen...: Hallo ihr lieben;), ich Träume gerade etwas vor mich hin, was meine Zukunft betrifft:roll:. Und immer wieder bleibe ich an dem Punkt hängen...
  • Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??

    Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??: Hallo :) ich bin ein sehr tierlieber Mensch und möchte gerne Tieren helfen, weil es mich glücklich macht. Mir geht es nicht ums Geld. Ich...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt

    Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt: Übertrage dies aus dem Kaninchenforum: Ich poste hier mal wieder einen Notfall aus dem KSF, wo ganz dringend Plätze gesucht werden, vor allem...