Er futtert ihr alles weg! Hilfe!

Diskutiere Er futtert ihr alles weg! Hilfe! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hi, ich hoffe, das hier ist das richtige Unterforum, wenn nicht, bitte verschieben. Mein Problem ist folgendes: Seit ein paar Wochen bin ich für...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Anoulie

Anoulie

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
195
Reaktionen
0
Hi,

ich hoffe, das hier ist das richtige Unterforum, wenn nicht, bitte verschieben.
Mein Problem ist folgendes:
Seit ein paar Wochen bin ich für die Katzen meiner Gastfamilie (Cali und Oreo, könnt ihr in der Galerie bewundern) verantwortlich (habe selbst darum gebeten und finde es auch immer noch toll), d. h. auch für das Füttern. Sie bekommen immer morgens und abends etwas. Der Futternapf ist so ein zweigeteiltes Ding... so ähnlich wie das hier:



Morgens sind meistens beide Katzen sofort zur Stelle, wenn es etwas gibt (benehmen sich immer so, als wären sie am
Verhungern... ist aber normal, schätze ich).
Abends werden sie ja noch mal gefüttert, immer um 21 Uhr herum. Oreo (der ja eh schon ein bisschen Speck hat) ist aber schon am Nachmittag oft im Katzen-Raum (so eine Art Durchgang, da stehen auch Schuhe und die Waschmaschine und der Trockner und das Katzenklo und eben der Futternapf), der eine Katzenklappe hat, damit zwar die Katzen rein können, nicht aber die Hunde (einmal hat Athena das Katzenstreu gefressen, als wir das über Nacht aus Versehen aufgelassen haben). Er ist da sogar, wenn sonst kein Mensch da ist (er flitzt aber auch oft rein, wenn jemand reingeht) und immer kläglich am Miauen. Er kriegt genug Futter, wie gesagt, mager ist er nicht gerade... kann man ihm das irgendwie abgewöhnen?
Nun aber zur eigentlichen Sache: Cali ist etwas kleiner (auch niedriger in der Rangordnung, wenn ich das richtig beobachtet habe) und viel schüchterner gegenüber Menschen und das totale Mobbing-Opfer für Athena (den Hund). Sie ist auch nicht so schrecklich verfressen, das heißt, sie kriegt oft erst nach einer halben Stunde mit, dass es etwas zu essen gibt - dann hat Oreo ihr aber schon alles weggefressen (ohne Scheiß, da ist kein Krümel mehr in keiner der Hälften). Sie ist natürlich am Miauen wie blöd, weil sie halt Hunger hat. Ich gebe ihr also noch mal etwas (also nur in eine der Hälften, klar). Das kriegt Oreo natürlich mit, er flitzt also durch die Katzenklappe und schubst sie förmlich weg... sie lässt sich das natürlich auch gefallen...
Hat irgendjemand einen Tipp (oder mehrere) für mich, was ich dagegen machen kann, oder ist Oreo während der Zeit in meinem Zimmer einzusperren die einzige Möglichkeit?

Danke und liebe Grüße,
Anoulie
 
25.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Er futtert ihr alles weg! Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo Anoulie,

wenn Du möchtest, dass die Kliene etwas auf die Rippen bekommt, dann füttere sie separat. Entweder scheuchst Du Oreo weg oder Du gibst Oreo wie gewohnt in seinem Napf und der kleinen Cali gibst Du extra eine kleine Schüssel oder Tellerchen, was Du erhöht histellst. Dann hebst Du sie eben rauf und bleibst dabei, bis sie gefuttert hat.

Das mit Athena, sie wird nicht das Katzenstreu gefuttert haben, sie wird das Katzen "AA" gefressen haben, wo vielleicht noch das Streu dranklebte. Beides ist auf jeden Fall nicht der Bringer. Achte darauf, dass sie dort nicht rein kann.

Versuch Athena Mineralstoffe zusätzlich zu füttern, denn das Katzen-"AA" futtern macht sie vielleicht nur, weil sie Nährstoffmangel hat. Hunde machen so etwas meist dann.

Das Rummauzen machen Katerchen und Katzen oft und heißt nicht in jedem Fall, dass sie etwas zu futtern haben wollen. Manchmal ist es einfach nur die Aufmerksamkeit, die sie wünschen, wie z.B. Streicheln, Kraulen oder Spielen.

LG Mikki
 
C

Cappucino

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
58
Reaktionen
0
Hallo,

auch ich habe meherer Katzen und es ist ganz natürlich, dass eine Katze mehr frisst als die andere. Ich habe so zusagen Glück im Unglück, meine Katze, die mehr frisst hat leider eine Rückenkrankheit(Unglück) und kann dadurch nicht gut springen, so kann ich sie seperat füttern, indem ich den anderen Futternapf erhöht stelle.

Ich denke auch in deinem Fall, wäre es eine Lösung die Katzen seperat zu füttern,
wie du dies anstellts kann ich dir nicht sagen, evtl kannst du die Katzenklappe für den Zeitraum in dem die Kleine futtert ja schließen, sodass sie ungestört essen kann.
Oder so ähnliche Maßnahmen.

Eine andere Möglichkeit wäre es auch ein Katzenfutter zu finden, was die Kleine total gerne frisst, der große jedoch nicht. Schwer zu finden, aber vlt gibt es da ja was.

Viele Grüße,
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Er futtert ihr alles weg! Hilfe!