Babykatze faucht 10Monate alten Kater an

Diskutiere Babykatze faucht 10Monate alten Kater an im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo... ich habe einen 10Monate alten BKH Kater daheim. King Loui. Ein lieber netter ruhiger und genügsamer Kater. Den tollsten und besten, den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo...

ich habe einen 10Monate alten BKH Kater daheim. King Loui. Ein lieber netter ruhiger und genügsamer Kater. Den tollsten und besten, den ich je hätte bekommen könne.
Ich bin allerdings berufstätig und teilweise erst gegen 15Uhr zuhause.
Also habe ich beschlossen, Loui eine Freundin zukaufen in der Hoffnung, das Loui es mir
evlt. danken wird.
Gestern habe ich es dann tatsächlich getan.
Katzendame Leo, 10Wochen alt, ist hier bei Loui und mir eingezogen.
Sie ist eine BLH und zuckersüss.
Klar, das es anfangs Gefauche und Attacken gibt.
Wobei ich sagen muss, Loui, wie er nunmal so ist, bleibt relativ ruhig und beguckt sich den kleine Wollkneul aus ner sicheren Entfernung an.
Aber sobald er sich nur ansatzweise in ihre Nähe begibt, macht sie einen Katzenbuggel(wird das so geschrieben??) :? und faucht Loui an.
Ich habe Bedenken, das sie kleine Zicke nicht damit aufhört.
Wie schaffe ich es, das die zwei Freund werden????
Auch habe ich nur 1Katzenklo. Kann das so bleiben oder brauche ich unweigerlich 2 von diesen stinkenden Dingern :eusa_think:???

Bitte gebt mir Antwort, ich möchte den kleinen Wollkneul doch nicht wieder hergeben und Loui eine Freundin schenken.

Vielleicht ist es noch wichtig, Loui ist kastriert, Leo noch nicht. Beides sind Wohnungskatzen und Loui wird in keinster Weise benachteiligt.
Er ist und bleibt mein King ;) King Loui halt.
 
25.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.431
Reaktionen
91
also erstmal keine bange das is normal das sie sich da anfauchen und katzenbuckel machen .. das kann sich auch noch wochen hinziehen hat bei uns auch immer ne ganze weile gedauert .. aber solang sie sich nicht fetzen einfach machen lassen das wird schon .. sie muessen sich halt erstmal kennen lernen .. sehr viel machen kannst du da eh nicht als abwarten und die zwei machen lassen .. solltest aber louis zeigen das er nich abgeschrieben ist und dich weiter so wie frueher um ihn kuemmern und nich auffaellig viel vor seinen augen mit der kleinen spielen sonst koennte er eifersuechtig werden ..
und was das klo angeht .. anfangs hatten wir auch immer nur eins .. mittlerweile sind wir auf 2 umgestiegen da die katzen auch gern ihre geschaefte getrennt verrichten also das eine in das eine katzenklo das andre in das andre .. aber beide katzen nutzen beide klos gemeinsam ..
noch ein kleiner tipp : entweder du kastrierst leo so schnell wie moeglich oder erst wenn sie sich super verstehn .. der tierarzt geruch is leicht problematisch .. selbst unsre 2 (jez 10 jahre zusammen) koennen sich einen tag lang nicht riechen wenn einer der beiden beim tierarzt war .. und das muss ja nich sein wenn sie sich gerade aneinander gewoehnen ..
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo BKH-BLH,

willkommen im Forum. :D Schön dass du dich dazu entschieden hast deinem King Loui eine Freundin zu gönnen. Ich denke, kastriert ist King Loui. Nun ist die Kleine erst 1 Tag bei euch und mit 10 Wochen noch sehr jung. Ich würde auch schimpfen, wenn man mich von meiner Mutter weggnimmt und zu einem wildfremden Kater tut. Du musst jetzt ein wenig Geduld haben und ihnen einige Zeit (vielleicht auch ein paar Wochen) des Kennenlernens geben. Es ist völlig normal, dass gefaucht und gebuckelt wird. Du wirst sehen in ein paar Tagen sieht das ganze schon ganz anders aus. ;) Zudem sind ja beide Katzen noch sehr jung und das wird sich die Faucherei schnell geben.

Ja, um die zwei Katzenklos wirst du wohl nicht rumkommen. Es kann mit nur einem funktionieren, aber mind. 2 sind besser. Stell dir mal vor die eine Miez ist gerade auf dem Klo und die andere muss auch mal dringend. Und schwups ist es passiert, dass alles vor das Klo geht. Wär jetzt ned so schön, denk ich. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Wenn du noch mehr Fragen hast, dann schau doch mal in folgenden Threads: https://www.tierforum.de/t51466-vergesellschaften-zweier-katzen.html oder https://www.tierforum.de/t50877-sky-zieht-ein.html. Vielleicht beantwortet dies schon einige.

Liebe Grüße und viel Spaß mit deinen beiden Fellnasen,
Ulli
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort.
Dann werde ich mich wohl in Gedüld üben müssen und mir das Gefauche von Leo noch ein wenig anhören müssen.
Ich hoffe, sie freunden sich an.
Kann ich denn Leo jetzt schon kastrieren lassen. Sie ist doch erst 10Wochen alt?
Bei Loui sagte man mir, erst mit 6Monaten könne ich das machen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.431
Reaktionen
91
oha alter ueberlesen .. warte bis sie beste freunde sind ;)
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Oh ja, die Kleine ist noch zu jung. War zum Glück nur ein Verleser Nienor. Leo kannst du dann auch mit ca. 6 Monaten kastrieren lassen. ;)

Ja, leider ist das Ganze immer eine Frage von Geduld. :mrgreen: Auch ich bin nicht immer damit überschüttet. Aber du schaffst das schon BKH-BLH. ;)
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Jetzt gerade seh ich....
die kleine Maus, also Leo hat sich in Loui´s Körbchen gelegt und schläft.
Soll ich sie da liegen lassen oder ihr ihre eigene Kuscheldecke, welche auf der couch liegt, zeigen um das Körbchen für Loui zu behalten.
Ich muss dazu sagen, Loui hat 2 Körbchen. Eines auf der Waschmaschine und eines im WZ unter dem Wäscheständer, darin liegt gerade Leo.
Muss ich noch ein drittes kaufen? Für Leo ganz alleine mit ihrer Kuscheldecke drin?
Sorry, das ich soviel frage, aber es ist das erste mal, das ich so eine Aktion gestartet habe. Kater mit Babykatze zusammen führen.

Grüsse
Eva
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo Eva,

Nein, lass sie darin liegen, dann gewöhnt sie sich auch schneller an den Geruch von Loui. Wenn der Große noch ein zweites Körbchen hat, dann kann er ja ausweichen. Du solltest Loui nur immer zeigen, dass er immer noch die Nummer 1 ist. Zuerst begrüßen, zuerst füttern usw., wobei das von Katze zu Katze unterschiedlich ist. Meinem Julius war das alles schnuppe und hat unsere Kleine am 2. Tag schon adoptiert gehabt. Er eifert nur, wenn sie sich zu sehr um uns kümmert als um ihn. ;)

Übrigens, man kann nie zu viel Fragen. :D Also frag so viel wie du magst. *gg*
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo Eva!
Ich bin ja grad auch dabei und war in den ersten Tagen total unsicher, ob meine Goße den Babykater hassen oder lieben wird. Aber außer fauchen, buckeln und knurren ist nichts passiert in den letzten 11 Tagen. Mittlerweile hör ich das kaum noch, nur so als normales Hintergrundgeräusch. Ein extra Körbchen würde ich nicht anschaffen; grade bei meiner Katze sind Neuanschaffungen superaufregend und würden vielleicht zu viel Streß in einer eh schon anstrengenden Situation hervorrufen. Ist das bei Loui ähnlich? Außerdem werden die sich schon einig werde, er kann ja eh nicht in beiden Körbchen gleichzeitig liegen :).
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Also Loui tut sich etwas schwer, neue dinge anzunehmen und erst nach einer gewissen zeit akzeptiert er es.
Er wirkt nur so, als wolle er sagen....
Hey, ich will dir doch garnix tun, will dich kennen lernen und freund werden und Leo, die kleine Zecke reagiert nur mit gefauche und Katzenbugel...
Hoffentlich hört das auf.Ich bete drum...

Habe aber schon mit der katzenmama gesprochen...sollte es wirklich garnicht funktionieren mit Loui und Leo...dann werde ich Leo wieder zurück geben.
ich hoffe sie bleibt nicht so zickig und fauchig wie die letzten Stunden.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.431
Reaktionen
91
gib den zweien einige tage zeit das gibt sich zu 99 %
die zwei muessen sich nur aneinander gewoehnen und dann werden sie sich lieben lernen .. also bloss nich so schnell aufgeben auch wenns schwer fallen sollte .. aber vllt in einem monat liegen die zwei zusammen in einem koerbchen und schlafen zusammengekuschelt .. das is der ganze stress wert
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Noch habe ich ja Hoffnung ;) und so schnell will ich sie auch nicht aufgeben....
ich bin halt Neuling in solch einer Zusammenführung und ängstlich....
Will auch nicht, das Loui leidet oder sich zurückzieht....
Ach ich wünsche es mir so sehr, das sie sich anfreunden...
"Los Leo, fang an Loui zu lieben" ;)
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Heute ist der 3 Tag, andem klein Leo hier eingezogen ist.
Bisher hat sich nicht soo viel getan. Loui wird weiterhin von der kleinen Zecke angefauch t, sobald sie sich nähern.
vorhin ist Loui mal auf Leo drauf gesprungen, nicht fest aber das gab ein wahnsinniges gequietsche von Leo, als würde man sie erwürgen.
Dabei will Loui doch nur spielen und ist ein keinster Weise böse.
Still und geduldig sitzt er vor ihr und schaut ihr zu.
Und sie....fauch fauch fauch....
Zusammen spielen geht nur so lang, wie Leo nicht wirklich realisiert das Loui in der unmittelbaren nähe ist. Aber wehe wenn.....

Jetzt ist Loui raus zum streunern und Leo macht die Wohnung unsicher...Pflanzen werden druchwühlt, Bodenlampen angefallen und Teppiche vergewaltigt....schon süss...

Warten wir es ab....
Sie frisst sogar sein Futter...scheint ihr wohl besser zu schmecken als das Babyfutter. ;)
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Sie frisst sogar sein Futter...scheint ihr wohl besser zu schmecken als das Babyfutter. ;)
Wie heißt das so schön? Kittenmäuse gibts ja auch nicht :), also brauchst auch nicht unbedingt Kittenfutter.

Meine 2 haben jetzt grad 13 Tage zusammen rum und grad wurd auch wieder wild gefaucht und dem kleinen Mann ne Ohrfeige verpasst...:021:. So gaaaaanz friedlich ist das also auch noch nicht. Die ersten drei Tage haben sich beide hier verkrochen und sich gar nicht gesehen. Also: Geduld haben, vielleicht dauerts ein paar Wochen :roll:.
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Habe gerade bei Ebay, Felifriend gekauft.
ich hoffe es hilft den beiden weiter.....
Hier ist nämlich immernoch gefauche und gehetzte....
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.031
Reaktionen
22
Hey gaaanz ruhig!! Das sind doch erst 3 Tage - das ist NICHTS! Bei manchen Katzen klappt's in der ersten Minute, aber das sind die absoluten Ausnahmefälle. Mit mind. 1 Woche mußt Du schon rechnen, bis sich das halbwegs normalisiert hat - auch Katzen sind halt sprichwörtliche "Gewohnheitstiere" ;) Du kannst ihnen die Sache übrigens sehr erleichtern, indem DU Dich entspannst, tu so als wär alles vollkommen normal, als müßte das so sein wie es ist, als wäre es wie immer. Also nicht bei jedem Fauchen besorgt hinschauen o.ä., das merken die und fühlen sich in ihrer Unsicherheit noch bestätigt!
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich hab mir sagen lassen, dass man viel mit den Miezen reden soll, in normalem Tonfall. Ich hab den ersten Nachmittag also Ewigkeiten telefoniert, damit ich nicht stundenlang mit mir selbst quatschen musste :roll:.
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Heute morgen als ich wach wurde......
Nääää...sie haben beide im Bett gelegen. Loui an meinem Bauch und Leo auf meiner Hüfte.
Allerdings geht Loui immer öfter auf Leo los und schmeißt sie auf den Boden.
Dann bekommt die kleine natürlich Angst und faucht ganz arg und schreit aber sonst hat es sich recht gut gebessert.
Man sagte mir, es könne auch daher kommen, das Loui so oft auf Leo springt, weil er jetzt in einem geschlechtsreifem Alter sei.
Auch miaut er in der letzten Zeit ganz ganz viel und ich schau dann immer, ob er fressen hat, ob die tür zum klo zu ist, ob er raus will oder oder oder....aber alles ist ok und trotzdem schreit er.
Woran liegt das?
Gestern ist er wie von der Hornisse gestochen aus der Wohnungstür gerasst...hat er sonst noch nie gemacht.
War aber bald wieder zuhause.
Ist er rollig und springt deswegen so oft auf die kleine Leo drauf und wirf sie deswegen auf den Rücken????
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo,

also da Loui ja kastriert ist, wird er sich nicht mehr wie ein Kater aufführen. Oder ist er doch nicht kastriert? Wenn doch, dann ist er einfach nur ein "nerviger" Teenie, der sich austoben muss. Mir scheint es so als wolle er nur spielen. Kater spielen in der Regel grober als Katzen. Wenn Loui Leo auf den Boden schmeißt, dann will er nur spielen, aber sie mag wohl nicht so. Es ist nur reine Animation. Wahrscheinlich kommt Loui mal aus sich raus, jetzt wo er einen Spielkameraden hat. Hört sich alles in allem echt Klasse an. ;)
 
BKH-BLH

BKH-BLH

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo...

und es ist ganz normal das Loui Leo in die Kehle beist bzw. ins Genick???
Da bekomm ich nämlich Angst, wenn ich das sehe und geh dann auch dazwischen.
Oder muss ich mich auch dort zurück halten und die 2 einfach machen lassen.
Besitzt Leo sowas wie ein Welpenschutz? Bei Hunden gibt es das ja aber auch bei Katzen?

Grüsse
Eva
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Babykatze faucht 10Monate alten Kater an

Babykatze faucht 10Monate alten Kater an - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei kleiner verängstigter Babykatze

    Hilfe bei kleiner verängstigter Babykatze: Mein kleiner Stewie ist 12 Wochen alt und wir haben ihn gestern bekommen. Er wirkt sehr gesund, neugierig und verspielt, allerdings haben wir ein...
  • Babykater & Babykatze - Zu dominantes spielen?

    Babykater & Babykatze - Zu dominantes spielen?: Hallo zusammen, vor 4 Tagen sind bei uns 2 Babykatzen eingezogen. Inzwischen fühlen sie sich wohl und haben sich auch bereits eingelebt. :-) Es...
  • Babykatze und Kater kämpfen

    Babykatze und Kater kämpfen: Hallo :) Da ich zurzeit leider etwas überfordert bin, brauche ich eure Hilfe. Ich habe seit 2 Jahren einen Kater, der durchaus verspielt und...
  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...
  • Neue Babykatze verscheucht alte Katze? Hilfe!

    Neue Babykatze verscheucht alte Katze? Hilfe!: Hallo, ich habe ein Problem. Seit gestern haben wir ein 12 Wochen altes Katzenbaby. Allerdings habe ich bereits einen 2 jährigen Kater und eine 3...
  • Neue Babykatze verscheucht alte Katze? Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei kleiner verängstigter Babykatze

    Hilfe bei kleiner verängstigter Babykatze: Mein kleiner Stewie ist 12 Wochen alt und wir haben ihn gestern bekommen. Er wirkt sehr gesund, neugierig und verspielt, allerdings haben wir ein...
  • Babykater & Babykatze - Zu dominantes spielen?

    Babykater & Babykatze - Zu dominantes spielen?: Hallo zusammen, vor 4 Tagen sind bei uns 2 Babykatzen eingezogen. Inzwischen fühlen sie sich wohl und haben sich auch bereits eingelebt. :-) Es...
  • Babykatze und Kater kämpfen

    Babykatze und Kater kämpfen: Hallo :) Da ich zurzeit leider etwas überfordert bin, brauche ich eure Hilfe. Ich habe seit 2 Jahren einen Kater, der durchaus verspielt und...
  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...
  • Neue Babykatze verscheucht alte Katze? Hilfe!

    Neue Babykatze verscheucht alte Katze? Hilfe!: Hallo, ich habe ein Problem. Seit gestern haben wir ein 12 Wochen altes Katzenbaby. Allerdings habe ich bereits einen 2 jährigen Kater und eine 3...