Reinrassig

Diskutiere Reinrassig im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, mir kam da eine Frage in den Kopf. :) Undzwar bin ich vor kurzem beim Spatziergang mit Samy einem anderen Labrador begegnet, einer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
Hallo, mir kam da eine Frage in den Kopf. :)

Undzwar bin ich vor kurzem beim Spatziergang mit Samy einem anderen Labrador begegnet, einer schwarzen Hündin. Diese hatte allerdings einen weißen Fleck an der Brust. Deshalb dachte ich eigentlich, sie sei nicht reinrassig. Der Besitzer wiedderum war sich sicher das sie reinrassig ist.
Nach meinem Wissensstand sind beim LCD (Labrador Club Deutschland) aber keinerlei Abzeichen erlaubt.
Habe eben nochmal auf der Internetseite nachgeschaut:

Zuchtausschließende Fehler sind insbesondere:
- Fehlen eines oder beider Hoden im Hodensack
- Gaumenspalte
- Entropium, Ektropium
- Knickrute
- GPRA, HC, totale RD, prcd-PRA affected (klinisch)
- HD-D, HD-E
- ED-II, ED-III
- Gebissfehler: Vorbiss, Rückbiss, Zangengebiss, Kreuzbiss,
- mehr als 4 fehlende Zähne
- Fehlfarben (<- wenn ich das richtig verstehe)

Quelle: http://www.labrador.de/_UPLOAD/files/LCD-Zuchtordnung.pdf


Ich weiß nicht bei welchem Züchter dieser Hund gekauft wurde. Deshalb zu meiner Frage. Wie kommt diese Labradorhündin zu dem weißen Fleck? Sie war noch jung und es waren sicher keine altersbedingten grauen Haare. ;)

Kann es sein dass unter ihren Vorfahren mal eine andere Rasse war? Wenn der "Züchter" nicht beim LCD angemeldet ist kontroliert er das selbst bestimmt nicht so streng!? Ich kenne sonst keinen angeblich reinrassigen Labrador der nicht einfarbig ist. :|

Finde das Thema Genetik total spannend, vorallem die Farbgebungen. Deshalb interesiert es mich so. Schonmal Danke für eure Antworten. :)


Liebe Grüße Babsi
 
27.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Reinrassig . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
also ich kenne solche flecken eig nur von chocolate labs wobei die zwei die ich gesehn hatte auch eine komische kopfform hatten also taets mich auch mal interessieren ob da mal wer andres mitgemischt hat ..
wobei als besucher einer genetik vorlesung zieht man imme reine spontan mutation an der stelle in betracht :D aber das kanns ja nich sein wenn es mehrere labs mit kleinen weissen flecken gibt oder ?
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
Es kann natürlich sein, das ihre Ahnen ausschließlich reinrassige Labrador Retriever sind und sie trotzdem ein weissen Fleck an der Brust hat.
Sie hat dann wohl einfach eine Fehlfarbe und würde deshalb nicht zur Zucht zugelassen(denn die Fehlfarbe soll sich ja nicht weitervererben). Fehlfarben gibt es bei fast allen Rassen und kommen immer mal wieder vor. Einige Rassen sind auch erst aus Fehlfarben entstanden.
Es gibt auch beim Kuvasz (die nur in weiss hezüchtet werden) auch ab und zu Hunde mit grossen schwarzen Flecken;usw.Wie der Fleck dahin kommt? Vielleicht schlummerte das in den Genen der Elterntiere und kam nun zum Vorschein. ;)

.
Hat sie denn Papiere?

edit: guck mal, hier sieht man auch einige Fehlfarben beim Labrador: http://www.woodhavenlabs.com/mismarks.html
 
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
Dankeschön Fini. :)
Süße gefleckte Labradore. Wusste nicht das es sowas gibt, wieder was dazu gelernt.
Da sind ja beeindruckende dabei. Die sehen farblich nach ganz anderen Rassen aus...

edit: achso, ob sie papiere hat weiß ich leider nicht
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
solche flecken können durchaus bei reinrassigen hunden vorkommen. ansonsten würde man es ja nicht als fehlfarbe bezeichnen und dann würde dies ja auch nicht im rassestandart stehen. anderes beispiel^^ ein freund von mir hat dunkle haare. deine eltern und geschwister auch aber durch einen pigmentfahler hat er einen schneeweissen haarbüschel am hinterkopf der sonst niemand in der familie hat. solche pigmentfehler werden vererbt und können generationen überspringen und auch zb. wenns der bruder vom vater hat kanns sein dass dann der sohn diesen fleck hat, da brüder die gleichen erbanlagen besitzen,die ihnen von den eltern vererbt wurden und die widerum diese von ihren eltern haben, usw.... (hoffe es ist nicht zu kompliziert xD) also, es ist deshalb gut möglich dass zb. der onkel dieser hündin auch diesen fleck hatte. da aber nur fehlfarbige und nicht gleich der ganze wurf so zu sagen zuchtverbot hat, kanns also sein dass der vater dieser hündin, der einfarbig ist, zur zucht zugelassen wurde aber das gen von der fehlfarbe weitervererbt hatte.

hoffe ich hab das richtig erklärt :mrgreen:

übrigens, dieser hund ist auch ein reinrassiger rottweiler und hat einen unübersehbaren fleck. klar, sie ist schon alleine wegen ihrer nicht vorhandenen breite nicht rotti-typisch aber sie ist nur so schmal weil sie auf dem bild erst 8 monate alt war, die muskulatur erst im aufbau war und wir mussten darauf achten dass sie nicht zu viel zunahm weil bei ihr mit 6 monaten schwere arthrose festgestellt wurde. jedesmal wenn ich mit ihr unterwegs war kamen sprüche wie "oh, was für ein schöner mischling" und wenn ich sagte dass das kein mischling ist kam vielfach sowas wie "nein das ist eindeutig ein mischling weil bla bla bla..." :mrgreen: will dir jetzt absolut nichts unterstellen aber ich finds einfach lustig dass andere leute es immer besser wissen müssen :clap:

 
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
Hallo Jarnvidja

solche flecken können durchaus bei reinrassigen hunden vorkommen. ansonsten würde man es ja nicht als fehlfarbe bezeichnen und dann würde dies ja auch nicht im rassestandart stehen.
Gut beschrieben, danke. :)

Ja, so Rasseuntypische Merkmale kommen gerne mal durch wenn ein früherer Verwandter sowas hatte. Deshalb meinte ich dass sie kein reinrassiger Labrador sei.
Das kenne ich von den Schafen meiner Freundin. "Mein" Schaf hat Wolle auf der Stirn, was eigentlich nicht zur Rasse gehört. Weder der Vater noch die Mutter hatte diese Wolle. Mittlerweile kam das in der Zucht-Linie allerdings mehrfach zum Vorschein. Wir wissen jetzt welches Schaf dieses Gen "eingeschleppt" hat. Es war von einem Top Herdbuch-Züchter. Er selbst hatte das allerdings noch nie. :lol:

Das es immer alle besser wissen ist normal. ;) Kenne ich nicht anders; wenn die Leute ankommen und meinen: Der ist aber groß für einen Labrador. Dann sage ich: das ist normal! So kann das ewig hin und her gehen... :roll: Egal, back to topic.


Ich kenn den Mann mit der Hündin schon lange, früher hatte er die Halbschwester von Samy, bis diese gestoben ist. Hab mich mit ihm da nicht drüber gestritten. Fand es nur komisch weil ich es bei einem Labrador wirklich noch nie gesehen hatte. Darum habe ich mich hier ja jetzt auch informiert. Ich liebe einfach die Labbis. :mrgreen:

Liebe Grüße und guts nächtle
Babsi
 
dogslive

dogslive

Registriert seit
10.11.2008
Beiträge
37
Reaktionen
0
Wahrscheinlich ist es ein sogenannter "Domestikationsfleck". Das sind weiße Brustflecke, die durch zu enge Linienzucht hervorkommen. Diese Hunde haben offensichtliche oder auch versteckte Degennerationserscheinungen, weil immer wieder das selbe Blut eingekreuzt wird. Diese Hunde sind zu Recht von der Zucht ausgeschlossen, aber durchaus reinrassig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reinrassig

Reinrassig - Ähnliche Themen

  • Reinrassig oder nicht

    Reinrassig oder nicht: Hey ihr Lieben, Ich bin neu hier und habe direkt etwas, das mich interessiert... Wir haben seit jetzt einem Monat einen angeblich reinrassigen...
  • Hab ein problem mit meiner Hündin ob sie wirklich reinrassig ist oder nicht

    Hab ein problem mit meiner Hündin ob sie wirklich reinrassig ist oder nicht: ise meine hündin wirklich reinrassig was meint ihr? ich hab schon soo viele verschidene amstaff's gesehn, aber meine kommt irgentwie nicht zu...
  • Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?

    Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?: Guten Morgen. Die kleine Maus auf dem Bild haben wir vor 4 Monaten aus dem Tierheim geholt. Kann jemand von euch erkennen ob sie Reinrassig oder...
  • Habe ich einen Pitbull?

    Habe ich einen Pitbull?: Hallo, bin Neu hier im Forum, habe mir vor einigen Tagen einen Hund gekauft und die ehemaligen Besitzer haben mir gesagt das es ein Pitbull sei...
  • Mischling oder doch reinrassig? Das Rätsel über Danny

    Mischling oder doch reinrassig? Das Rätsel über Danny: Möchte auch mal hier in die Runde fragen, ob jemand weiß, was neben Jack Russell Terrier, was sein Charakter und seine Kopfform nur bestätigen...
  • Ähnliche Themen
  • Reinrassig oder nicht

    Reinrassig oder nicht: Hey ihr Lieben, Ich bin neu hier und habe direkt etwas, das mich interessiert... Wir haben seit jetzt einem Monat einen angeblich reinrassigen...
  • Hab ein problem mit meiner Hündin ob sie wirklich reinrassig ist oder nicht

    Hab ein problem mit meiner Hündin ob sie wirklich reinrassig ist oder nicht: ise meine hündin wirklich reinrassig was meint ihr? ich hab schon soo viele verschidene amstaff's gesehn, aber meine kommt irgentwie nicht zu...
  • Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?

    Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?: Guten Morgen. Die kleine Maus auf dem Bild haben wir vor 4 Monaten aus dem Tierheim geholt. Kann jemand von euch erkennen ob sie Reinrassig oder...
  • Habe ich einen Pitbull?

    Habe ich einen Pitbull?: Hallo, bin Neu hier im Forum, habe mir vor einigen Tagen einen Hund gekauft und die ehemaligen Besitzer haben mir gesagt das es ein Pitbull sei...
  • Mischling oder doch reinrassig? Das Rätsel über Danny

    Mischling oder doch reinrassig? Das Rätsel über Danny: Möchte auch mal hier in die Runde fragen, ob jemand weiß, was neben Jack Russell Terrier, was sein Charakter und seine Kopfform nur bestätigen...