Fragen zur Erziehung

Diskutiere Fragen zur Erziehung im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi =) Ich hab seit ca. einer woche ein 10 monate alten schäferhund rüde... Er hat bei den vorheren Besitzer anscheind nicht viel gelernt und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Stylah

Stylah

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hi =)

Ich hab seit ca. einer woche ein 10 monate alten schäferhund rüde... Er hat bei den vorheren Besitzer anscheind nicht viel gelernt und wenig auslauf gehabt. Jetz hab ich das Problem das er wenn ich mit ihm raus geh auch hunde und auch mal auf Menschen loszieht. Wenn er ein Hund sieht legt er sich auf dem boden udn wartet solange bis er na
genug ist und rennt dann auf ihm los. Das macht er bei jedem hund. Ich weiß nicht genau was er denn dan immer will. Ob spielen , angreifen, beschützen oder sonst was ... das erste mal hat er mein ich de hund angesprungen und das hat dem anderen nidan natürlich nicht gepasst doch als ich heute einem gleichgroßen Hund begegnet bin hat er natürlich wieder auf ihm los gezogen aber eigendlich nur geschnuppert und da mein ich hat der andere Hund meinen Murphy angesprungen. Weiß vielleicht einer wieso er das macht und wie ich das verhindern kann?
Naja und bei Menschen zieht er einfach nur drauf los. Meistens lass ich ihn dort auch nicht hin. Doch er fängt auch mal an sie anzubellen! (er zieht aber nur auf menschen oder hunde los wenn sie auf der selben straßen seite sind)
Heute hat er mal einem Mann nicht angebellt und ist auch zu ner Frau hingelaufen und hat an ihrer Hand geschnuppert. Doch als sie sich dann bewegt hat fing er wieder an zu bellen. Woran liegt das und wie bekomm ich ihn dazu das er sich wenig für vorbeilaufende interesiert?

Danke schonmal in Vorraus. :)
MfG. Michele
 
29.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
wie bekomm ich ihn dazu das er sich wenig für andere interesiert?
Was willst du erwarten?
Ein junger Hund, der nicht viel kennt.
Das ist ja klar, dass er neugierig ist.

Wenn du möchtest, dass er nicht zu jedem hinrennt, musst du an seinem Gehorsam arbeiten. Der Hund sollte mehr auf dich fixiert sein.
Das erreichst du über gemeinsames Trainieren, gemeinsames Spiel und Spaß zusammen.

Vielleicht hast du ja mal Lust, dass wir zusammen eine Runde drehen.

Wie siehts bei dir mit einer guten Hundeschule aus?
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Ich hab da mal ein eigenes Thema raus gemacht.

So wie sich dein Hund gegenüber fremden Hunden verhält ist eigentlich normal, er signalisiert dem andren Hund damit das er es freundlich meint.

Wenn du mit deinem Hund unterwegs bist und du möchtest das er andere Passanten ignoriert, dann versuch ich doch mit einem Gegenstand mit dem er gerne Spielt abzulenken, und wenn du dann a den Leuten vorbei bist und es hat gut geklappt dann wird dein Hund gelobt.
 
Stylah

Stylah

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke euch beiden!
Ich werd es dann mal so versuchen.
Sollte ich ihn den lieber zu den Hunden hinlaufen lassen?
Naja und bei den Menschen mach ich es dann mit ablenken =)
und mit der Hundeschule...
Ja da wollen wir sowieso hin. Nur bis jetz haben wir ihn ja gerade mal ne Woche, aber es wird langsam auch mal Zeit dorthin zu gehn.
Anfangs hat er ja sogar durchgegend feste an der leine gezogen. Doch das habe ich ihm schon bei gebracht. Nur wo ich nicht weiter weiß ist wie ich 'Aus' üben soll. Denn wenn er was hat was er wirklich behalten will gibt er es nicht mehr her. Dafür muss ich ihn dann schon mit nem anderen geganstand ablenken oder mit nem leckerlie. Wie kann ich ihn das den beibringen?

Danke, Michele.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
In dem Augenblick wo dein Hund los lässt sagst du Aus, und belohnst ihn dafür.
 
Crissi

Crissi

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
215
Reaktionen
0
...und bloß nicht gegenziehen! Einfach nur festhalten und "Aus"-Sagen.
 
pete26

pete26

Registriert seit
28.11.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,
zur Sache Hundeschule, möchte ich gerne meinen Senf dazugeben. Da ich leider auch negative Erfahrung gemacht habe, möchte ich nur mal ein paar Tipps geben. Es ist darauf zu achten, dass die Hunde, nicht grob oder schroff angefahren werden. Keines Falls darf ein Hund angeschrien oder gar im Nacken geschüttelt werden. Auch andere körperliche Maßregelungen sind absolut tabu! Wenn der Hundeschulen-Anbieter solche Maßnahmen ergreift, verlassen Sie diese Runde und suchen sich eine neue Gruppe, da dort nicht die nötige Erfahrung und Kompetenz vorhanden ist. Viele werden jetzt sagen, das ist doch klar. Ich frage mich nur warum es immer noch so viele solcher Hundeschulen es gibt ?

Sie müssen ihrem Hund Sicherheit geben. Nur dann kann der Hund ein gutes Vertrauensverhältnis zu Ihnen aufbauen. Vertrauen ist die Basis der Partnerschaft zwischen Mensch und Hund. Nur wenn Ihr Hund Ihnen absolut vertrauen kann, können Sie aus ihm ein gut funktionierendes Mitglied der Gesellschaft machen und der Hundeerziehung steht nichts mehr im Wege.
Gruß
pete26
 
Stylah

Stylah

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ok auf das mit der Hundeschule werd ich achten. Ich glaub vertrauen Tut Murphy mir , zumindest mehr als den anderen.
das mit dem 'Aus' werd ich versuchen.., wird aber bestimmt lange dauern.
Habt hr vielleciht noch ein paar Tipps wie ich dem Hudn das ziehen noch besser abgewöhnen kann Ich mach es imemr mit stehen bleiben .Er zieht zwar nicht mehr immer, doch es gbt tage wo das so gut wie garnicht hinhaut.

Danke =)
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Das macht nichts wenn dein Murphy nicht gleich versteht was du von ihm möchtest, bleib trotzdem ruhig und geduldig. Wenn er erstmal verstanden hat das er dir einen Gefallen damit tut deinen Wunsch erfüllen, wird er dann um so leichter auch andere Dinge lernen. Das wesentliche ist das du egal was du von ihm vorderst es in ganz kleinen Schritten aufbaust und jeden kleinen Erfolg mit richtiger Freude und Lob belohnst. Zumindest ich habe die Erfahrung gemacht das ehrliche gezeigte Freude für den Hund das größte ist und ihn stolz macht etwas für dich tun zu können. Ein so erzogener Hund folgt viel bereitwilliger und zuverlässiger als einer der mit Zwang erzogen wird. Er muß nur zu allererst verstehen was du von ihm willst.
 
pete26

pete26

Registriert seit
28.11.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Sie können probieren statt nur stehen zubleiben auch Richtungswechsel zu machen. Das heißt, wenn die Leine stramm wird, wenn er zieht, einfach den entgegengesetzten Weg gehen. Ohne Worte oder Beachtung, Ihr Hund wird Sie erstmal komisch anschauen. Er muß lernen dass, Sie den Weg vorgeben nicht er.
Gruß pete26
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Off-Topic
Hallo Pete
Du kannst uns ruhig mit Du anreden, das ist hier so üblich.;)
 
pete26

pete26

Registriert seit
28.11.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Sorry, DU :D
 
Stylah

Stylah

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
ok Danke ;D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fragen zur Erziehung

Fragen zur Erziehung - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Fragen zu Erziehung, Stubenreinheit und Läufigkeit mit Rüde

    Hilfe! Fragen zu Erziehung, Stubenreinheit und Läufigkeit mit Rüde: Hallo, ich habe ein paar Problemchen mit unseren beiden Hunden. Wegen Krankheit müssen wir den Hund meiner Mutter aufnehmen, er ist 7 1/2 Jahre...
  • Frage wegen Hundeerziehung , probleme

    Frage wegen Hundeerziehung , probleme: Hey.., ich soll mal von meiner Freundin aus fragen - da sie sich desswegen nicht nochmal irgendwo anmelden will und ich ja schon einen Account...
  • Ich bekomme einen hunde welpen

    Ich bekomme einen hunde welpen: Hallo ! Ich bin neu im Forum und wollte mich mal ganz schlau über Hunde machen :) Ein bisschen Erfahrung habe ich schon .. Also ich krieg Ende...
  • Kleiner Welpe - Große Fragen

    Kleiner Welpe - Große Fragen: Hallo ihr Lieben, nachdem ich hier eine Weile schon immer mal wieder anonym gelesen habe, möchte ich nun selbst ein paar Fragen an die Community...
  • Welpen Erziehung - Fragen über Fragen

    Welpen Erziehung - Fragen über Fragen: Hallo ihr lieben :D, seit fast einer Woche haben wir nun unseren Welpen und so nach und nach tun sich so einige Fragen auf, deren Antwort ich...
  • Welpen Erziehung - Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Fragen zu Erziehung, Stubenreinheit und Läufigkeit mit Rüde

    Hilfe! Fragen zu Erziehung, Stubenreinheit und Läufigkeit mit Rüde: Hallo, ich habe ein paar Problemchen mit unseren beiden Hunden. Wegen Krankheit müssen wir den Hund meiner Mutter aufnehmen, er ist 7 1/2 Jahre...
  • Frage wegen Hundeerziehung , probleme

    Frage wegen Hundeerziehung , probleme: Hey.., ich soll mal von meiner Freundin aus fragen - da sie sich desswegen nicht nochmal irgendwo anmelden will und ich ja schon einen Account...
  • Ich bekomme einen hunde welpen

    Ich bekomme einen hunde welpen: Hallo ! Ich bin neu im Forum und wollte mich mal ganz schlau über Hunde machen :) Ein bisschen Erfahrung habe ich schon .. Also ich krieg Ende...
  • Kleiner Welpe - Große Fragen

    Kleiner Welpe - Große Fragen: Hallo ihr Lieben, nachdem ich hier eine Weile schon immer mal wieder anonym gelesen habe, möchte ich nun selbst ein paar Fragen an die Community...
  • Welpen Erziehung - Fragen über Fragen

    Welpen Erziehung - Fragen über Fragen: Hallo ihr lieben :D, seit fast einer Woche haben wir nun unseren Welpen und so nach und nach tun sich so einige Fragen auf, deren Antwort ich...