Lebende Maus als Futter???

Diskutiere Lebende Maus als Futter??? im Futtertier Forum Forum im Bereich Sonstiges Terraristik Forum; hab mal gehört, dass man in Deutschland Tiere ab Mäusegröße nur tot firstverfüttern darf. Was mich wundert ist, dass ich im Fernsehen immer wieder...
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
hab mal gehört, dass man in Deutschland Tiere ab Mäusegröße nur tot
verfüttern darf. Was mich wundert ist, dass ich im Fernsehen immer wieder sehe, dass sie lebend an Schlangen oder Spinnen verfüttert werden.
Kann mir jemand sagen, ob ich da falsch informiert bin? Oder interessiert es nur keinen?
 
29.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für Futtertiere von Ursula geworfen? Sie hat dort vieles Wissenswertes über die Futtertierzucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
huhu,
Ich kenn mich da zwar nicht aus aber ich glaube meine cusine füttert lebende Mäuse an ihren Igor (Königspython).
 
Anoulie

Anoulie

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
195
Reaktionen
0
Das habe ich noch nie gehört... ich glaub nicht dass das stimmt, dann dürften z. B. Zoohandlungen ja auch keine lebenden Tiere mehr anbieten, zum Verfüttern... nee, da bist du falsch informiert.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Es ist eher andersherum, man darf keine Wirbeltiere, also auch Mäuse töten (ausser man hat so einen Schein). Und da man das als "normaler" Mensch nicht darf muss man sie lebend verfüttern. Aber das ist alles sehr schwammig was das angeht.
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
hab im internet ein wenig nachgelesen und das ist irgendwie alles eine rechtliche grauzone. was ich jetzt sicher weiß ist, dass man einen schein zum töten braucht. aber man darf wohl lebende mäuse nur unter ausschluß der öffentlichkeit verfüttern. deswegen sind die in den zoodokumentationen immer tot. theoretisch dürften sie also in den tierdokumentationen nicht zeigen, wie hobbyhalter lebende mäuse verfüttern.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.430
Reaktionen
91
also gestern in der zoodokumentation waren die nicht tot ^^
aber meist haben die die toetung selbst nich gezeigt .. und naja sie haben auch begruendet warum sie lebend fuettern und es waren giftschlangen ein bis und in sekunden war alles vorbei .. aber sie haetten die suessen maeuse ned vorher so suess in die kamera guggen lassen sollen :/
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Naja das machen die ja leider immer so... deswegen denken auch viele (nicht alle) Leute das Terrarianer alle brutal sind!
 
halloich

halloich

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
1.259
Reaktionen
0
Also ich denke es ist teilweise sogar gut das man im Fehrnsehen zeigt, das auch lebend gefüttert wird.
Ich denke das schreckt viele davor ab sich Reptilien zu halten.
Viele (nicht alle) wollen einfach nur welche haben weil es halt Exoten sind und die gerade "in modern" sind. So denkt manch einer vielleicht zweimal nach.

Ich könnte weder lebend noch tot füttern, erst Recht keine Insekten verfüttern, daher fallen für meine Haltung alle Tier aus die solch ein Futter bekommen.
Ich finde die Reptilien sehr interessant und spannen und lese auch immer gerne hier im Futtertier Bereich, aber selber füttern geht nicht.
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
aber irgendwie is das ja auch doof, dass man lebend füttern darf und das tier dann den todeskampf durchstehen muss, anstatt man das tier einfach erlöst. Ich bin selbst Mäusehalter und bin mir aber auch darüber im Klaren, dass sie für Schlangen als Futter dienen, das is ja auch okay so. Aber die Rechtslage, dass man eine "Erlaubnis" braucht, find ich ziemlich besch..., denn lebend füttern is doch für das Mäuschen viel schlimmer und der Schlange is das ja wahrscheinlich egal. Blöde Gesetze...
 
D

DjaneAngel

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
63
Reaktionen
0
Also wenn ich mir vorstelle meine maus erst den kopf zu brechen ganz hart mal gesagt und die dann irgendeiner schlange zu geben nein danke das würde ich nicht übers herz bringen genauso wenig die der lebend in den käfig zu setzten naaa neeeeeeee
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
na, aber es muss doch ne möglichkeit geben, es beiden tierarten recht zu machen. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass das mittel, das tä zum einschläfern nutzen, für schlangen gut ist, aber vielleicht narkose? ich bin da medizinisch nicht wirklich informiert. aber interessieren würde es mich.
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hallo,

die Möglichkeit es beiden "recht" zu machen ist die, Lebend zu füttern. Für die Schlange ist es das natürlichste und für die Maus das schmerzloseste, weil sie meistens! durch den Schock in Ohnmacht fällt und von der eigendlichen Tötung überhaupt nichts mitbekommt.
Allerdings finde ich, dass das Thema, auch wenn ihr sagt, dass ihr wisst, das die Schlangen auch Futter brauchen, einfach nicht dazu gemacht ist um darüber zu diskutieren, schon garnicht in einem Haustierforum, in dem sowohl Schlangen-, als auch Mäuse/Ratten/Kaninchenhalter sind.
Fakt ist einfach, dass die Schlange nunmal die meisten Nagetiere als Futter hat und braucht.
In der Natur fragt die Maus ja auch keiner wie sie lieber sterben würde, durch die Schlange oder durch den Menschen...

lg
Jonas
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
Hm... und ich dachte immer, Lebendfütterung wäre in Dtl. verboten :/.
Naja, ich bin da auch nicht gut informiert...
Aber wenn man der Maus das Genick bricht (klingt brutal oÔ), wir das wohl auch eher schmerzlos sein (glaub ich zumindest :/).
Ich als Nagerhalterin könnte das auch nicht. Deswegen kommen für mich Schlangen usw. auch nicht infrage...
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Also wenn die Schlange nicht krank oder geschwächt ist sind die sehr schnell und töten die Maus auch recht schnell. Wenn man als privater Halter versuchen würde das Tier vorher abzutöten kann es gut sein das man der Maus nur noch mehr Schmerzen bereitet in dem man ihr nur was bricht und sie bei Bewusstsein bleibt. Da lass ich das lieber meine Schlangen machen, die wissen auch wie das geht.
Deswegen finde ich es ganz gut das es verboten ist es selbst zu machen.
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo,
meiner Meinung nach sollten nur Schlangen die nicht tot fressen lebendige Mäuse bekommen. Ansonsten gibt es ja nun schon genug Frostfutter zu kaufen. Und wer Mäuse Züchtet sollte hat diesen Schein machen, damit er die Tiere auch töten kann. Den gibts mittlerweile schon für Privathalter und ist nicht teuer. Wenn jemand das nicht wert ist sollte überlegen überhaupt solche Tiere zu halten.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Also ich bin auch der Meinung, dass man den Schlangen das töten überlassen sollte. Tot ist die Maus so oder so, dann aber wenigstens natürlicher für die Schlange, die man ja in diesem Fall vorrangig halten möchte.

Das wäre ja noch schöner, wenn ich anfange die Insekten zu töten bevor ich sie verfüttere. Die zucken im Maul als auch noch und wollen krabbeln, da würde es mit einem Schlag sicher auch schneller gehen oder? Das ist jetzt natürlich ziemlich übertrieben mit den Insekten, logisch.
Ne, also wenn ich schon ein Tier halte, dann möchte ich dieses auch so naturnah wie möglich ernähren. Das mit den Lebendnagern ist für mich ein Grund, keine Schlangen zu halten, also tue ich es auch nicht.
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Also im Schlangenforum steht grade Schlange von Futtertier gebissen. Das in der Natur die Schlange die Maus tötet ok, aber im Terrarium. Die Maus/Futtertier hat Panik, keine Fluchtmöglichkeit, es kann zu unnötigen, vermeidbaren Verletzungen kommen. Ok einige Besitzer sagen das sie das in kauf nehmen, aber ist das nicht irgendwo verantwortungslos den Tieren gegenüber?? Es ist jeden Besitzer natürlich selbst überlassen, aber spätetens wenn Schlange verletzt ist, ist das dann nicht ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz?? Schliesslich hat man die Tiere ja zusammen gesetzt bewusst. In der Richtung gehört dringend was am Gesetz geändert, da einfach jeder so ein Tier halten darf egal ob er sich auskennt oder leider viel zu oft nicht. Genau wie das töten von Wirbeltier so sollte auch das verfüttern von lebendigen Wirbeltieren nicht jeder so machen dürfen.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Also das "Naturnah oder nicht" sei mal dahin gestellt, darüber wird ja immer gerne diskutiert, aber wenn man diesen Schein nicht hat kauft man Frostfutter oder verfüttert lebendes Futter.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also ich finde jeder Gute Schlangenhalter Schmeisst die Maus/Ratte nicht einfach ins Terra!

Die Schlange wir vorher in eine Box gesetzt und dort Gefüttert da so des Risiko des Verletztens Beider Tiere minimal gehalten wird! Ebenso achten viele dadrauf wie die Schlange des Tier Packt! Also ich habe immer Geziehlt des Futter über Äste Kopf voran zur Schlange laufen lassen! Somit ist die Tatsache gewährleistet das die Maus zu 98% Bewusstlos durch den Aufschlag ist! Ebenso geht des Töten somit schneller wenn des Futtertier richtig gepackt wurde!

Man darf nur Nicht Allein Lebensfähige Tiere (jungtiere) Verkaufen! Ansonsten darf man alles kaufen/verkaufen und somit Verfüttern!

Liebe grüße Steffi
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hallo,

@Zombieblume
Wenn man sich dazu entscheidet lebend zu füttern, dann hat man auch stets bei dem dabei zu bleiben und aufzupassen, bis das Futtertier tod ist. Wenn das Futtertier versucht zu beißen, dann muss man sofort eingreifen und es raus nehmen, auch wenn man dann, unter zu wenig Geschick und Vorsicht, einen Schlangenbiss riskiert.
Deshalb sollte es normalerweise nie passieren, dass das Futtertier die Schlange verletzt;)

lg
Jonas
 
Thema:

Lebende Maus als Futter???

Lebende Maus als Futter??? - Ähnliche Themen

  • Warum ich Mäuse züchte....

    Warum ich Mäuse züchte....: ..... ganz einfach darum weil ich so weis wie sie aufwachen, was sie zu fressen bekommen und wie sie gehalten werden, leider fallen die Tiere in...
  • Frage Futtertierzucht

    Frage Futtertierzucht: Hallo liebe Community, ich wollte mal fragen ob denn Interesse besteht an Lebenden Ratten( auch Frost) im Raum Göttingen, Northeim? Wir hatten...
  • Hilfe zur Frage an einer Maus *Blutig*

    Hilfe zur Frage an einer Maus *Blutig*: Sers @LL Eine Weibliche älteste Maus ist seit ca. 2 Tagen sehr Dick und sehr Schlapp drauf. Sie isst kaum was und Trinkt nichts mehr und lässt...
  • Wo Mäuse halten?

    Wo Mäuse halten?: Hallo ihr lieben! Ich bin neu hier und habe da mal einige Fragen........ und zwar! Wir haben 5 Schlangen und jetzt bin ich am überlegen ob ich...
  • Wie Lebendfutter lange lebend erhalten ?

    Wie Lebendfutter lange lebend erhalten ?: Hallo Ihrs, hab da mal ne Frage .... Unser Barti hats jetzt endlich geschafft ab und zu mal über seinen Gemüseteller herzufallen, als Jungtier...
  • Wie Lebendfutter lange lebend erhalten ? - Ähnliche Themen

  • Warum ich Mäuse züchte....

    Warum ich Mäuse züchte....: ..... ganz einfach darum weil ich so weis wie sie aufwachen, was sie zu fressen bekommen und wie sie gehalten werden, leider fallen die Tiere in...
  • Frage Futtertierzucht

    Frage Futtertierzucht: Hallo liebe Community, ich wollte mal fragen ob denn Interesse besteht an Lebenden Ratten( auch Frost) im Raum Göttingen, Northeim? Wir hatten...
  • Hilfe zur Frage an einer Maus *Blutig*

    Hilfe zur Frage an einer Maus *Blutig*: Sers @LL Eine Weibliche älteste Maus ist seit ca. 2 Tagen sehr Dick und sehr Schlapp drauf. Sie isst kaum was und Trinkt nichts mehr und lässt...
  • Wo Mäuse halten?

    Wo Mäuse halten?: Hallo ihr lieben! Ich bin neu hier und habe da mal einige Fragen........ und zwar! Wir haben 5 Schlangen und jetzt bin ich am überlegen ob ich...
  • Wie Lebendfutter lange lebend erhalten ?

    Wie Lebendfutter lange lebend erhalten ?: Hallo Ihrs, hab da mal ne Frage .... Unser Barti hats jetzt endlich geschafft ab und zu mal über seinen Gemüseteller herzufallen, als Jungtier...