Vom Pech verfolgt...

Diskutiere Vom Pech verfolgt... im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hi Leute... Ich war heute bei meinem Opa im Krankenhaus, er hatte vor ein paar Wochen einen Schlaganfall... ich habe mich jetzt 3 Wochen davor...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.555
Reaktionen
16
Hi Leute...

Ich war heute bei meinem Opa im Krankenhaus, er hatte vor ein paar Wochen einen Schlaganfall... ich habe mich jetzt 3 Wochen davor gedrückt... aber ich glaube, er war froh mich zu sehen... er hat mir zuerst die Hand gegeben... Nach ner halben Stunde hat er uns i-wie verständlich gemacht, dass wir wieder fahren sollen... :mrgreen:
Danach waren wir noch mal bei meiner anderen Oma (der Mutter von meinem Vater)... Der Mann von meiner Patentante(die Schwester von meinem Vater) ist dann rüber gekommen (die wohnen nebenan) und hat erzählt, dass meine Tante Lungenkrebs hat... Schon so schlimm, dass sie nicht mehr operiert werden kann... Naja, eig. müsste man sagen "Selber schuld", weil die länger als ihr halbes Leben (sie ist dieses Jahr 60 geworden) raucht und das nicht wenig. Die meisten von der Seite meines Vaters rauchen (inkl. mein Vater)... hoffentlich kapieren die das jetzt...

Naja,... dann muss ich ja eine meiner Rennmausweibchen abgeben und der anderen ne neue Partnerin besorgen... Und zwei meiner Männchen muss ich auch abgeben (kein Platz mehr)...

Dann gibt meine Oma demnächst ihren Hund ab...

Meine alte Kaninchendame ist am 21. Oktober gestorben und am 13. Dezember ist die verstorbene Hündin meiner Großeltern ein Jahr tot, einen Monat später, am 14. Januar 8, ist eine meiner Rennmäuse gestorben... Man glaub, gar nicht was in einen Jahr alles passiert...

Ich glaub, ich bin vom Pech verfolgt...

...
 
29.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
halloich

halloich

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
1.259
Reaktionen
0
Kopf hoch.
Solche Jahre gibt es schon mal.

Bei mir war 2006 so ein Jahr.
Im Sommer lag an einem Samstag morgen ein Meerschweinchen tot im Käfig. 2 Stunden später kam ein Anruf aus einem Pflegeheim das mein Opa gestorben ist.
2 Wochen später hat seine Frau (meine Oma) eine unheilbare Krebsdiagnose bekommen.
3 Wochenspäter ist ein zweites Meerschweinchen von mir gestorben und wieder 1 Woche später dann meine Oma
Das waren innerhalb 2 Monate zwei geliebte Menschen und zwei geliebte Tiere. Das war auch für mich zu viel.

Dieses Jahr ist noch schlechter.
Meinen Tieren geht es gut und noch ist keins verstorben. ich habe da richtig Angst vor. Erst 2 Tiere und dann zwei Menschen.
Nicht wenn jetzt wieder ein Tier und dann danach ein mensch stirbt.
Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus. (mit netten älteren Herrschaften)
Die Frau über uns wurde eingeliefert ins Krankenhaus wegen Wasser in der Lunge, bei den Untersuchungen wurde Brustkrebs festgestellt. Als es ihr ein wenig besser ging hatte ihr Mann einen Schlanganfall.
Als es beiden besser ging waren sie in Urlaub. Dort hatte die Frau einen Fahrradunfall und sich das Schienbein gebrochen, noch im Krankenhaus, auf dem Weg zur Toilette ist sie hingefallen und hat sich die Schulter gebrochen. Und in dieser ganzen zeit hatte mein Mann einen Bauchnabelbruch und ist mittlerweile innerhalb von 7 Monaten 3 mal an der Wirbelsäule operriert worden und immer noch nicht richtig Fit. Ausserdem hat sich ein Neffe von mir umgebracht.

Du siehst solche komischen Jahre, wo man meint vom Pech verfolgt zu sein gibt es immer wieder und wird es auch immer wieder geben.
So schrecklich das ganze auch ist.

Kopf hoch, nicht hängen lassen, das Leben geht weiter. Erfeu dich an den Dingen die du hast, sei froh das du gesund bist. Gönn dir mal was schönes oder gar eine Auszeit (Urlaub, Wellnesstag...) Versuche alles positiv zu sehen.
das hat mir bisher auch immer geholfen.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
ach, da könnte ich auch ein lied von singen o_O in letzter zeit (ca. 2 jahre) habe ich manchmal den eindruck das hier alles gegen mich läuft, renner sterben, diejenigen die noch da sind streiten sich des öfteren, hier wieder ne VG, da muss ich "schlichten", kranke mäuse, dann hatte ich nen wüsten streit mit einer abnehmerin die mich am schluss fast noch verklagt hätte u.s.w.
sieh es postiv, es kann nur noch besser werden. ich war auch schon an dem punkt wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. geht natürlich nicht ;) also nach vorne schauen und das beste aus der situation machen. ich habe mich durchgebissen und langsam dünkts mich es geht wieder bergauf :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.555
Reaktionen
16
Naja,... das beste kommt fast noch... meine Eltern wollen mir nur ne neue Partnerin für eine der beiden Weibchen holen, wenn das andere Weibchen und die beiden Männchen weg sind... Und wer nimmt 1 1/2 jährige Tiere? Die die interesse an den Männchen hatte hat dann jüngere gefunden...
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
ich verstehe das auch nicht ganz. alle wollen immer nur junge tiere. habe hier auch noch 2 gruppen die ich vermitteln will (sind eigentlich nur vorübergehend hier), die sind auch schon ein jahr alt. kein schwein hat interesse :( und sooo alt ist das nun auch noch nicht. drücke dir auf jeden fall die daumen das du für die kleinen ein gutes, neues zuhause findest!
 
B

Blue_Angel

Guest
Nur mal so, Lungenkrebs kann jeder bekommen, egal ob er raucht oder nicht.

Ich arbeite derzeit als Putze und frag nicht, was ich so alles an Chemie einatme. Dazu meine Flohplage zuhause. Was hab ich da nicht schon alles versprüht...


Ansonsten gab es für mich noch nie ein glückliches Jahr. Ich bin ein absoluter Pechmensch.

Und immer wenn ich denke, es kann nicht mehr schlechter werden, so wie ihr hier schreibt, dann wird es trotzdem noch schlechter.

Ich glaub nicht mehr an Glück, Zufriedenheit und Wohlbefinden. Dieses Jahr war so schlecht, das ich es aufgegeben hab.
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Das letzte Jahr war für mich schon schlimm und dieses jetzt auch...:(
2007: Meine Oma, mein Opa und das Kaninchen von meiner Schwester gestorben. Und meine Reitbeteildigung ist weggezogen.
Dieses Jahr: 3 Meeris von mir gestorben. Mein überalles geliebter Mäxchen heute... :(
Ich vermiss ihn so.
Aber du siehts, du bist nicht die einzigste.
Kein Jahr ist wirklich traumhaft schön... Leider..
Wie heißt denn nochmal ein Sprichwort? "Wenn es kein Schmerz im Leben geben würde, würd es auch keine Freude geben." oder so ähnlich...
So hart es ist...
Kopf hoch! Denk an das Schöne im Leben! ...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vom Pech verfolgt...