tippkick dreht durch...

Diskutiere tippkick dreht durch... im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; ich hab drei rattenjungs - maxi, tippkick und maximillian-, die bei mir sind, seit sie ein paar wochen alt waren und von anfang an recht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
ich hab drei rattenjungs - maxi, tippkick und maximillian-, die bei mir sind, seit sie ein paar wochen alt waren und von anfang an recht zutraulich. (auf dem profilfoto ist übrigens der maxi und nicht das problemkind, um das es hier geht.)
abends laufen die immer durch die wohnung, kommen angekuschelt, sitzen neben mir auf der couch, ...

vor zwei wochen hat der
tippkick auf einmal angefangen, meine hand anzunagen, ist dabei ganz seltsam nervös geworden und wenn ich ihn davon abgehalten habe, irgendwann auch aggressiv.
ist vielleicht nicht nett, aber mittlerweile sitz ich mit der wasserpistole im anschlag abends rum, weil ich mir einfach nicht anders zu helfen weiß. der geht halt manchmal richtiggehend auf mich los - gesträubtes fell, zuckender schwanz und irrer blick inklusive.
andererseits ist er aber auch total kuschelig und kommt immer wie ne katze an - bis er halt dann wieder durchdreht.
seine zwei brüder krieg ich mittlerweile kaum mehr zu gesicht, weil die sich gar nicht mehr in meine nähe trauen, weil ich die ganze zeit über vom tippi mit beschlag belegt werde.
ich geh davon aus, das bei dem einfach gerade die hormone total hoch schießen, da er auch recht "männlich" ist: groß, kräftig, breiter kopf und struppiges fell aber warum er das dann so dermaßen an mir auslässt und wie ich ihn irgendwie wieder von dem trip runterkriegen kann, würd mich schon interessieren.
ich hab abends einfach nicht die nerven, mich zwei stunden lang mit dem totalen psychopathen rumzuschlagen.
 
01.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Die Spritzpistole solltest du bitte ganz schnell wieder vergessen. Wenn deine Hand attackiert wird, dann imitiere am besten Rattenverhalten, leg ihn auf den Rücken und "unterwirf" ihn, am besten mit dem Kommando "nein" verbunden. Was du beschreibst, klingt einerseits nach Dominanzverhalten, andererseits aber auch nach Aufregung schlechthin. Kommst du tagsüber mit anderen Tieren in Kontakt? Bringst du evtl. fremden Tiergeruch mit nach Hause?

Dann muß man sehen, wie sich das entwickelt, Ratten sind recht clever und verstehen meist schnell, was man will, wenn man auf "Rattenart" mit ihnen kommuniziert. Mit der Spritzpistole wird er nichts anfangen bzw. das Signal nicht richtig deuten können.

Wie ist das Verhältnis zu den anderen beiden, wenn alle im Käfig sind?
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
na ja, die wasserpistole wird er ja wohl schon als negatives ereignis abspeichern.
und zumindest haut er dann erst mal ab, bevor er meine hand zu hackfleisch verarbeitet hat. hört sich doof an, aber der ist mittlerweile einfach stärker, schneller und vor allem bissiger als meine hand. wenn ich mit dem kämpfe, dreht der komplett durch und lässt es einfach nicht bleiben, völlig egal, wie oft ich ihn "besiege".
manchmal denke ich, der ist dann happy, mal endlich einen ebenbürtigen gegner gefunden zu haben, so ähnlich, wie auch kinder lieber mit erwachsenen kämpfen, weil sie sich dann richtig auspowern können. der sieht dann echt nur noch rot und da ich ihn ja dann auch irgendwa
deshalb halt der versuch mit dem wasser - einfach um ihn klar zu machen, dass ich noch über eine höhere macht verfüge. danach ist ja auch immer erst mal gut, der kommt dann quasi wieder runter, aber mich persönlich stresst das einfach ungemein.
ich glaub, die anderen zwei gehen ihm so weit wie möglich aus dem weg, zumindest der recht schmächtige maxi sieht immer zu, dass er den dritten bruder noch dazwischen stehen hat, der zumindest ne chance gegen ihn hat.
der tippi macht schon gerne stress, aber dieses schwanzpeitschende absolute unter adrenalin stehen hat er nur bei mir.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Was machst du denn, wenn du mit ihm "kämpfst"? Unterwerfen sollte eigentlich so aussehen, daß man die Ratte auf den Rücken dreht und kurz festhält, bis sie sich beruhigt hat. Hast du das mal versucht?
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
ja klar, am anfang immer aber mittlerweile beruhigt der sich nicht mehr, beziehungsweise beruhigt sich und geht dann sofort wieder auf mich los, wenn ich ihn loslasse, gerne dann auch alternativ auf meine füße, mittlerweile lass ich abends die schuhe an, damit er mir nicht die zehen blutig beißt.
und - das problem liegt glaub ich auch darin, dass er echt stärker ist, als meine hand, also weiß, dass er irgendwie ne chance gegen mich hat, wenn er nur schnell und brutal genug ist.
trotz nickname bin ich halt ne frau und hab recht kleine hände, während der halt echt nen riesenvieh ist - von der größe her fast schon wie´n meerschweinchen.
meine körperliche überlegenheit ist also einfach nicht mehr gegeben.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Zehenbeissen ist ein beliebtes Rattenspiel, daß muß nicht unbedingt etwas mit Aggression zu tun haben.

Was passiert denn, wenn du ihn erst festhältst, bis er ruhig ist, und dann nochmal eine kurze Zeit auf dem Arm zwangsstreichelst?
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
ich krieg ihn ja mittlerweile einfach nicht mehr solange gehalten, wenn ich ihn dann packe dreht der komplett durch.
und zehen zwicken ist ja auch in ordnung, aber der haut richtig rein und wenn man ständig mehrere millimeter schneidezähne unter der haut hat seh ich das irgendwann nicht mehr als spiel an.
vielleicht sollte ich einfach mal wirklich gegen ihn gewinnen, aber ehrlich gesagt trau ich mir das gar nicht mehr zu.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Naja, wenn es deiner Einschätzung nach gar nicht mehr so geht, müsste man evtl. über eine Kastration nachdenken... es gibt keine Garantie, daß sich das Verhalten ändert, aber gerade Dominanzverhalten wird schon recht stark von Testosteron beeinflusst, insofern ist es schon wahrscheinlich, daß er dadurch ruhiger würde.
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
nee, da wart ich auf jeden fall noch ab, irgendwie ist das nicht die richtige lösung, jemandem, mit dem man stress hat, einfach die eier abzuschneiden. die positive seite ist denk ich ja auch, dass er sonst so extrem kuschelig und anhänglich ist. vielleicht gibt sich das attackieren ja etwas, wenn er sich hormonell was eingependelt hat. im notfall setz ich mich halt echt bis dahin abends mit handschuhen hin.
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Hey
wie wärs denn wenn du dir einen dicken Handschuh anziehst. Weil du doch sagst das du ihn nicht gehalten kriegst. Wenn du ihn mit dem Handschuh unterwirfst sollten seine bisse doch nicht mehr weh tun, und du hast vielleicht eine bessere Chance. So ähnlich halt wie mit deinen Schuhen.
Lg
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
mit dicken handschuhen krieg ich den doch nicht mehr gefasst.
ich komm doch so kaum mit meinen mickerfingern um den rum.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Von dicken Handschuhen würde ich - abgesehen vielleicht von den weichen Topfhandschuhen zum Handeln von Beissern - in jedem Fall abraten. Harte Sachen animieren die Ratten erst recht zum Zubeissen, auch Pflaster oder Verbände sind da die Klassiker, da beissen sogar Ratten rein, die normalerweise gar nicht beissen. Damit erreicht man meist eher das Gegenteil.
Abgesehen davon hat Maximilian schon recht, man kann damit nicht richtig greifen und packt schlimmstenfalls zu fest zu.

Wie alt sind die Ratten jetzt? Mit 4-6 Monaten durchlaufen viele Ratten auch eine regelrechte Teenagerphase.
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
ja, deswegen denk ich halt auch, dass sich ds legt, die sind glaub ich anfang juli geboren, fallen da also gerade genau rein.
ist einfach der absolute testosteronüberschuss, den der tippi gerade mitmacht.
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Ich habe ja nicht von unhandlichen oder gar harten Handschuhen gesprochen. Aber wie du schon meintest weiche extra für beißer? Da gibt es auch sicherlich wenn man mal sucht welche mit denen du dich auch noch gut bewegen kannst, also auch um die Ratte rum greifen kann. Ich meine nur, bevor du nochmal richtig böse gebissen wirst. Bisher ist ja ncihts schlimmeres passiert, nur das kann auch mal anders ausgehen...
Lg
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Schon Lederhandschuhe haben sich als zu unhandlich und zu hart bei Ratten erwiesen, Fussel ;)
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
handschuhe sind halt entweder unhandlich oder kaum schützend. ich glaub durch leder haut der einfach durch. mal abgesehen davon, dass der ja auch schnallen soll, dass ich den gerade unterwerfe und nicht irgendein fünfbeiniges nach leder riechendes monster.
ich werd diese waserpistolengeschichte glaub ich weiter probieren - irgendwie muß sich da doch so´n pawlowscher reflex einstellen und wenn ich das einmal am abend gemacht hab ist der danaxch auch immer recht vorsichtig und wartet meine reaktion ab, bevor er beißt.
ich glaub schon, dass man die kausalität: "mensch in die hand beißen - man wird vom wasserstrahl durch die gegend gejagt" im rattengehirn verankern kann.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Was macht er denn, wenn du deine Hände versteckst? Also z.B. unter den Pulli oder in ´ne Joggingjacke? :)
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
ich kann doch nicht den ganzen abend die hände verstecken!
und wenn sucht er sie und "gräbt sie aus", der ist da halt richtig scharf drauf. manchmal sitzt der neben mir, zum sprung geduckt, schwanzzuckend und starrt mich an wie ne katze auf dem sprung, ich hab da echt angst, dass der mir irgendwann mal ins gesicht springt oder so.
und dann wieder ist der schmusig und reibt sich an mir und der couch wie ne katze die köpfchen gibt und möchte dann richtig durchgekrault werden.
der beißt mir halrt auch nicht vor mir sitzend in die finger, sondern springt mir auf die hand, hält sich fest und attackiert dann. immer der handrücken, ich hatte auch schon den verdacht, dass das vielleicht irgendwie paarungsverhalten ist.
das macht es halt auch so schwer, ihn dann zu packen. ich müße halt dann die andere hand nehmen und in der zwischenzeit hängt der halt in der ersten hand schon drin und beißt dann richtig zu, wenn ich die zweite ins spiel bringe.
ihn dann zu packen bringt ihn dann est richtig zum durchdrehen.
 
krümel7

krümel7

Registriert seit
11.07.2007
Beiträge
653
Reaktionen
0
huhu kenn mich zwar mit ratten gar nicht aus. Aber warum sperrst du ihn nicht nach einer attacke immer für en paar minuten in eine transbortbox oder in den käfig. sozusagen ab in dein zimmer du warst böse? Merken sich das Ratten vielleicht? So das er merkt aha ich hab kein Freiraum mehr wenn ich Frauchen Beiße?
 
maximillian

maximillian

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
hab ich auch schon gemacht - das ist dem völlig wurscht.
dann isst der gemütlich was und ist glücklich und zufrieden, dass er die bude mal alleine hat.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

tippkick dreht durch...

tippkick dreht durch... - Ähnliche Themen

  • Sally dreht ab - vorerst Trennen sinnvoll?

    Sally dreht ab - vorerst Trennen sinnvoll?: Hi, wir haben hier ein (großes) Problem. Seit sich der Atemwegsinfekt wieder anbahnt (nun seit 2-3 Tagen) dreht Sally vollkommen am Rad. Sie...
  • Remeé 3 Jahre dreht nochmal auf

    Remeé 3 Jahre dreht nochmal auf: Meine Remeé ist nun über 3. Das Fell lichtete sich etwas. Sie ist eher ruhig geworden. Doch gerade eben ist wie ne kleine Wildsau durch den Käfig...
  • Hilfe ! Mia dreht durch !!!!

    Hilfe ! Mia dreht durch !!!!: Hallo! ich ahbe irgendwie schon den ganzen tag mitbekommen dass mia heute etwas übermütig ist. aber irgendwie springt sie von der einen seite des...
  • Hilfe ! Mia dreht durch !!!! - Ähnliche Themen

  • Sally dreht ab - vorerst Trennen sinnvoll?

    Sally dreht ab - vorerst Trennen sinnvoll?: Hi, wir haben hier ein (großes) Problem. Seit sich der Atemwegsinfekt wieder anbahnt (nun seit 2-3 Tagen) dreht Sally vollkommen am Rad. Sie...
  • Remeé 3 Jahre dreht nochmal auf

    Remeé 3 Jahre dreht nochmal auf: Meine Remeé ist nun über 3. Das Fell lichtete sich etwas. Sie ist eher ruhig geworden. Doch gerade eben ist wie ne kleine Wildsau durch den Käfig...
  • Hilfe ! Mia dreht durch !!!!

    Hilfe ! Mia dreht durch !!!!: Hallo! ich ahbe irgendwie schon den ganzen tag mitbekommen dass mia heute etwas übermütig ist. aber irgendwie springt sie von der einen seite des...