nochmal dickes sorry

Diskutiere nochmal dickes sorry im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo an alle habe bei meinem letzen beitrag von dem mir erstellten thread:"sie ist da"schon untenfolgenden text geschrieben.leider hat niemand...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

dominik.bauer

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo an alle
habe bei meinem letzen beitrag von dem mir erstellten thread:"sie ist da"schon untenfolgenden text geschrieben.leider hat niemand reagiert und ich hoffe das es daran liegt das keiner mehr den beitrag gelesen hat.
schlimmsten falls seid ihr doch sauer auf mich. ich probiers nochmal und hab den text nochmal hier angehängt:

dickes sorry ich war ewig nicht mehr hier.
ich weiß das ist nicht nett aber ich hatte so viel stress in den letzen wochen.das ist echt keine billige ausrede. :)

wie gehts euch denn?
wie gehts deinem schäferhund kecks cobain?

briana ich hoffe du bist dir treu geblieben und bist nicht wieder zum schäferhund zuchtverband gegangern und hast dich wieder auf den posten des zuchtwarts begeben??? :)
ne spass, ich vermute mal stark das dies nicht so ist

also wenn ihr mir verzeihen könnt dann freu ich mich von euch zu hören.


wolte euch auch auf dem neuesten stand bringen:
also luci ist nochmal ein riesen stück gewachsen. eine richtig feine hundedame ist sie jetzt.
vor 6 tage hat sie ihre erste peroide bekommen. bin erst ricthig
erschrocken weil ihre mumu total angeschwollen ist und natürlich auch weil morgens in unserem Bett überall blutflecken lagen. da bin ich richtig erschrocken so schnel wach war ich morgens schon lange nicht mehr:))
Jetzt stellt sich die Frage wie man verhindern kann das überall blutflecken in der wohung entstehen. weil das 10mal wischen am tag nervt mit der zeit:)
wie macht ihr das?
ich habe schon daran gedacht ein kinderhöschen zu kaufen und da dann binden reinzulegen.
oder ich kaufe windeln mach ein loch für ihren Schwanz rein?
also kastrieren kommt schon mal gar nicht in frage.
Ich finde ich habe nicht das recht dazu. das ist halt ein natürlicher vorgang und es gehört dazu. man kann sich nciht einfach einen hund zulegen bwz. eine hündin und dann einfach kastieren lassen nur weil es kleine problemchen gibt oder auch nachwuchs. wer das nicht will muss sich eben einen rüden zu legen.
ich weiß viele halten diese einstellung vielleicht überzogen und blöd aber ich denke halt so.
stellt euch nur mal vor es kommt aufeinmal einer daher und sagt: ne sorry du darfst keine kinder kriegen und morgen bringe ich dich ins krankenhaus und da wirste dann mal sterilisiert". unvorstellbar.versteht mich nciht falsch ich bin keiner von den herrchen die ihren hund chanel jäckchen anzieht oder nen vergoldeten Futternapf mit swarovsky steinchen drauf jkauft
oder einer der seinem hund alles durchgehen läßt und ihn verhätschelt bis zum umfallen.
vielleicht denke ich auch so weil es mir selber nicht vergönnt ist selbst kinder zu zeugen. ich weiß nciht?!

auf jeden fall würde ich m ich freuen wieder von euch zu höhren.

liebe grüße
der dominik
 
01.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: nochmal dickes sorry . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.420
Reaktionen
90
wenn du so auf natuerlich haltung stehst versteh ich nich warum du dem hund eine windel oder nen hoeschen anziehen willst .. das ist total unnatuerlich und ich bezweifle das hunde das moegen ..
leg ihr halt alte decken ins bett die du danach einfach waeschst und wisch es halt weg es ist ja eh nur zweimal im jahr fuer wenige tage so wenn ich mich nicht irre ..
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Dominik
Briana kann dir leider nicht mehr antworten, da sie das Interesse an unserem Forum verloren hat.

Was die Frage zu deiner Hündin betrifft, so habe ich meinen Hunden beigebracht hinter sich sauber zu machen, was gar kein Problem ist da Hunde da eigentlich sehr penibel sind. Einzelne Kleckse werden halt bei Bemerken weggewischt.
Sicher kannst du deiner Hündin auch ein Höschen besorgen, da gibt es extra welche für Hunde wo man dann ein Tempo reinlegen kann, ob dein Hund das dann mag ist eine 2. Frage.

also kastrieren kommt schon mal gar nicht in frage.
Ich finde ich habe nicht das recht dazu. das ist halt ein natürlicher vorgang und es gehört dazu. man kann sich nciht einfach einen hund zulegen bwz. eine hündin und dann einfach kastieren lassen nur weil es kleine problemchen gibt oder auch nachwuchs. wer das nicht will muss sich eben einen rüden zu legen.
ich weiß viele halten diese einstellung vielleicht überzogen und blöd aber ich denke halt so.
stellt euch nur mal vor es kommt aufeinmal einer daher und sagt: ne sorry du darfst keine kinder kriegen und morgen bringe ich dich ins krankenhaus und da wirste dann mal sterilisiert". unvorstellbar.versteht mich nciht falsch ich bin keiner von den herrchen die ihren hund chanel jäckchen anzieht oder nen vergoldeten Futternapf mit swarovsky steinchen drauf jkauft
oder einer der seinem hund alles durchgehen läßt und ihn verhätschelt bis zum umfallen.
vielleicht denke ich auch so weil es mir selber nicht vergönnt ist selbst kinder zu zeugen. ich weiß nciht?!
Ich hoffe nur das heißt nicht das deine Hündin bei jeder Läufigkeit "ihren Spaß" haben soll?
 
D

dominik.bauer

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo nineor

wenn du so auf natuerlich haltung stehst versteh ich nich warum du dem hund eine windel oder nen hoeschen anziehen willst .. das ist total unnatuerlich und ich bezweifle das hunde das moegen ..
leg ihr halt alte decken ins bett die du danach einfach waeschst und wisch es halt weg es ist ja eh nur zweimal im jahr fuer wenige tage so wenn ich mich nicht irre ..

hm ja stimmt du hast recht. einem hudn ein höschen anziehen ist nciht gerade natürlich. bisher habe ich es auch so gemacht daß ich ins bett eine decke reintu. eigentlich bleibt mir gar nichts anderes über als da so zu machen.
aber dann stellt sich die frage wann höhrt eine "naütlrich"haltung auf?
man dürfte kein halsband nehmen ihm keine kommandos lernen, nicht im haus halten, nicht im bett schlafen lassen, ihm nen hasen fanegn lassen statt dosenfutter.........etc.
wenn man einen hund komplett natürlich halten möchte müßte man ihn wiederin freie wildbahn geben und menschen dürfte keine hunde eben als haustier halten. was ich damit sagen wollte ist, das ich meinem hund das recht sich fortpflanzen zu wollen nicht nehmen möchte und insofern ,nicht in die natur eingreifen möchte. egal was man macht mit einem hund es würde gegen die natur sein. und da kann man sich zu tote diskutieren oder streiten

lg der dominik


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
dominik.bauer schrieb nach 14 Minuten und 49 Sekunden:

Hallo Dominik



Ich hoffe nur das heißt nicht das deine Hündin bei jeder Läufigkeit "ihren Spaß" haben soll?
hi ricalein.

danke für deine antwort.
nein das soll es natürlich nicht heißen. :)
das würde im chaos enden denke ich mal.
vorallem ist sie jetzt noch zu jung dafür(ca8-9 monate) ich habe gelesen da das risiko sehr hoch ist das was passieren kann.
aber wenn sie mal komplett ausgewachsen ist und sie gesundheitlih fit ist soll sie mal das mutterglück erfahren :D
aber auch hier könnte man sich wieder streiten weil dies ist ja auch schon wiede rein eingriff in die natur weil ja ich entscheide wann sie junge bekommen "darf" und wann nicht.:eusa_eh:

ja ich vermute auch stark das sie das höschen auch nicht besonders mögen wird. aber ich werde es mal versuche. danke für den tip ich wußte nicht das es da spezielle höschen gibt für hunde.
aber ehrlich gesagt werden dei blutungen auch schon wieder weniger.
also so problematisch war das jezt auch wieder nicht. ich werde abwarten und beobachten. wie gesagt ist die erste peroide.
aber das ist echt interessant das du dem hund das beigebracht hast das blut selber wegzulecken. wie hast du das gemacht?

lg der dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Ich hab auf einen Klecks gezeigt und gesagt saubermachen. Das lernen die Mädels ruckzuck.
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Da muss ich Ricalein zustimmen.
Wir sagen immer zu Hantay: Tu putzen!
Das funktionierte recht schnell und gut.
Die paar Flecken die sie tatsächlich
übersieht, werden kommentarlos weggeputzt.

Wenn sie dann doch mal dazu kommt sag ich nur: Ich helf Dir putzen.
Dann leckt sie meistens nochmal und ich helf mit dem Lappen.
 
D

dominik.bauer

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
30
Reaktionen
0
hi ihr beiden

hm das hört sich gut an :) werd ich auch ausprobieren.
vielen dank an euch.

lg der dominink und die luci
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Hallo Dominik,
Natur hin oder her, aber bitte erspare deiner Hündin den Stress einer Geburt, dir den riesigen zeitlichen und finanziellen Aufwand die Welpen groß zu ziehen und den Welpen die ungewisse Zukunft.
Deine Hündin wird sicherlich auch ohne "Mutterglück" ein schönes Leben bei dir haben ;)

Eine Kastration würde ich aber auch nicht durchführen lassen, solange es keinen medizinische Notwendigkeit gibt, da bin ich auch für "Natur"
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo Dominik!
Ich habe auch zwei unkastrierte Hündinnen - und eben auch die "Maleschen" mit der Läufigkeit. Auch ich würde, nur weil es hier und da Tropfen gibt, die Hündinnen nicht kastrieren lassen. Das hat nicht direkt mit "Natürlichkeit" zu tun, sondern damit, dass das eben zum Leben dazu gehört, damit, dass ich den Hunden nicht ohne Grund eine heftige Bauchoperation zumuten möchte, und (wie Du ja auch schon angedeutet hast), weil ich der Ansicht bin: Wenn man eine Hündin bei sich aufnimmt, so muss man sich mit den Läufigkeiten zweimal im Jahr eben abfinden.

Es gibt so genannte "Läufigkeitshöschen", in die man ein Taschentuch oder eine Slipeinlage einlegt. Ich selbst halte das für eine gute Erfindung zum Beispiel für den Fall, dass ich mit den Hunden jemanden besuche, bei dem auf guten Teppichboden Rücksicht genommen werden muss. Die meisten Hunde gewöhnen sich daran. Sie können sich auch putzen. Trotzdem ist es nur für begrenzte Zeiträume gedacht.

Gut finde ich die Tipps von Ricalein und Brenda, wie man den Hündinnen beibringen kann, sich besser zu putzen. Bisher dachte ich, der einen "liegt" das eben, der anderen nicht... :roll: Jetzt werde ich Silvie (die just seit vorgestern läufig ist) ein bisschen zu mehr Sauberkeit erziehen! :D
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Hallo,
meine Nachbarin hat mir erzählt, das irh TA gesagt hat, dass das Krebsrisiko(ich weiß nihct mehr welchen Krebs) bei jeder Läufigkeit erhöht würde.
(Die Hündin war schon kastriert, deswegen denk ich nicht, dass er es gesagt hat, weil er Geld verdienen wollte...)
Stimmt das?
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo,
meine Nachbarin hat mir erzählt, das irh TA gesagt hat, dass das Krebsrisiko(ich weiß nihct mehr welchen Krebs) bei jeder Läufigkeit erhöht würde.
(Die Hündin war schon kastriert, deswegen denk ich nicht, dass er es gesagt hat, weil er Geld verdienen wollte...)
Stimmt das?
Hallo Suru,

lies Dir mal diesen Artikel durch:

http://www.homoeotherapie.de/tiergesundheit/kastration/kastration.html

Natürlich gibt es die ganz simple Wahrheit, dass das Krebsrisiko allgemein zunimmt, je älter ein Lebewesen ist. Das ist bei uns Menschen ja genauso. Und zweitens gibt es die ebenso simple Wahrheit, dass ein nicht mehr vorhandenes Organ auch nicht mehr erkranken kann.

Allerdings heißt das nicht, dass nicht irgendein anderes Organ an Krebs erkranken kann! Und die Bielefelder Kastrationsstudie (obiger Artikel) hat aufgezeigt, dass intakte (also unkastrierte) Hunde eine Krebserkrankung oft besser überwinden als kastrierte Tiere, bzw. dass die Tumore öfter gutartig sind.

Die Lebenserwartung insgesamt ist bei unkastrierten Hunden im Durchschnitt jedenfalls nicht kürzer als bei kastrierten, eher im Gegenteil.
 
D

dominik.bauer

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
30
Reaktionen
0
hi annika ja ich denke so ähnlichn wie du .
nur nochn eine frage wegen diesen läufigkeits unterhosen. wie ist das denn wenn die luci pipi mache muß? das geht ja dann auch ins höschen oder?

das mit dem selber saubermachen klappt nicht immer so richtig. sie leckt zwar mittlerweile schon die meisten blutflecken vom bodne auf aber nicht alle und naja im bett ist das ja eh hinfällig.
da heißts nur bettlaken bettlaken bettlaken waschen. jeden tag :)))
aber man tuts ja gern für seinen liebling.

hallo suru
also das höre ich jetzt auch zum ersten mal. es mag ja stimmen das sie von läufigkeit zu läufigkeit einem höheren krebsrisiko ausgesetzt sind aber ich glaube auch eher daß das daranliegt weil sie eben älter werden.;-)

hallo kompasquelle.
ja da sind wir einer meinung wegen der kastration :)

natürlich wäre sie wahrscheinlich auch ohne welpen glücklich. aber weiß mans? vielleicht ist es für sie enorm wichtig weil das so fest in den instinkten verankert ist sich fortzupflanzen. aber vielleicht ist es total egal.
mankann leider nicht nachfragen auch wenn es oft sehr sehr hilfreich wäre wenn sie sprecken könnten ;-)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

dominik.bauer schrieb nach 1 Minute und 59 Sekunden:

oh annika habe vergessen zu sagen daß der link total klasse ist.echt gut.

lg der dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Diese Höschen sind nur für drinnen bestimmt, wenn es zum Gassigehen geht werden die natürlich ausgezogen.
Die bieten ja auch keinerlei Schutz vor zudringlichen Rüden.
Hunde machen sich nicht so viele Gedanken über ihr Leben, die nehmen jeden Tag wie er kommt. Ob eine Hündin einmal Welpen hat ist für ihr Glück nicht entscheidend, da damit einzig dem Fortpflanzungstrieb nachgegangen wird und nicht die Frage nach dem Sinn des Lebens aufkommt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

nochmal dickes sorry

nochmal dickes sorry - Ähnliche Themen

  • Hund zu dick oder zu dünn ?

    Hund zu dick oder zu dünn ?: Guten Abend ihr lieben. Meine Hündin 12j. Alt wird von tag zu tag dünner. . Habt ihr tipps zur besseren Ernährung und woran kann der...
  • Nochmal Zweithund Frage!

    Nochmal Zweithund Frage!: Hallo! Da es jetzt ziemlich konkret mit einem zweiten Hund wird, tauchen bei meinem Mann und mir doch nochmal einige Fragen auf. Wir haben die...
  • viel zu dicke Hunde.

    viel zu dicke Hunde.: Hallo ihr lieben, ich muss meinem ärger mal luft machen. mir laufen in letzter zeit immer wieder menschen über den weg, die an ihren leinen...
  • Nochmal eine Frage zu Geschirren

    Nochmal eine Frage zu Geschirren: also ich möchte mir irgendwann für meine Hündin ein Geschirr kaufen (sie ist jetzt 10 wochen alt, wollte ihr eins kaufen wenn sie ca. 6 mon alt...
  • Dickes Fell und Sommer

    Dickes Fell und Sommer: Hallo! Wir haben ja einen kleinen Spitz und wie man so weiß, haben Spitze ja sehr langes Fell!Unser Oscar hat jetzt in dieser Jahreszeit extrem...
  • Dickes Fell und Sommer - Ähnliche Themen

  • Hund zu dick oder zu dünn ?

    Hund zu dick oder zu dünn ?: Guten Abend ihr lieben. Meine Hündin 12j. Alt wird von tag zu tag dünner. . Habt ihr tipps zur besseren Ernährung und woran kann der...
  • Nochmal Zweithund Frage!

    Nochmal Zweithund Frage!: Hallo! Da es jetzt ziemlich konkret mit einem zweiten Hund wird, tauchen bei meinem Mann und mir doch nochmal einige Fragen auf. Wir haben die...
  • viel zu dicke Hunde.

    viel zu dicke Hunde.: Hallo ihr lieben, ich muss meinem ärger mal luft machen. mir laufen in letzter zeit immer wieder menschen über den weg, die an ihren leinen...
  • Nochmal eine Frage zu Geschirren

    Nochmal eine Frage zu Geschirren: also ich möchte mir irgendwann für meine Hündin ein Geschirr kaufen (sie ist jetzt 10 wochen alt, wollte ihr eins kaufen wenn sie ca. 6 mon alt...
  • Dickes Fell und Sommer

    Dickes Fell und Sommer: Hallo! Wir haben ja einen kleinen Spitz und wie man so weiß, haben Spitze ja sehr langes Fell!Unser Oscar hat jetzt in dieser Jahreszeit extrem...