Theo hat sich verletzt !! (Achtung lang!)

Diskutiere Theo hat sich verletzt !! (Achtung lang!) im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; :(:(:(Mal wieder nur schlechte Nachrichten von uns... Am Donnerstag kam Theo von seinem Freigang zurück und hat sich gleich aufs Hochbett meiner...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
jana21

jana21

Registriert seit
28.09.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
:(:(:(Mal wieder nur schlechte Nachrichten von uns...

Am Donnerstag kam Theo von seinem Freigang zurück und hat sich gleich aufs Hochbett meiner Kleinen verkrochen, das er dann auch erst am Abend zum Fressen verlassen hat. Normalerweise macht er nach seiner "Abendfütterung" nochmal Anstalten nach draußen zu gehen aber er verzog sich wieder nur aufs Bett.

Am Freitag dann das gleiche und schlimmer. Er fraß sehr wenig, lag eigentlich nur zusammengekrümmt in einer Ecke. Freitag abend wollte ich dann noch zum TA, aber er war nicht aus der Kratzbaumhöhle herauszubekommen. :(

Samstag morgens haben wir dann bei der linken Vorderpfote im oberen
hinteren Bereich eine Schwellung festgestellt. Er ließ sich auch dort gar nicht anfassen. Wir sind dann zum TA. Der stellte dann eine Wunde fest. Konnte auch eine Bißwunde nicht ausschließen. Allerdings würde da dann der Gegenbiß fehlen. Er bekam dann Schmerzmittel und Antibiotika. Der TA meinte dann, daß wir am Sonntag nochmal kommen sollten, wenn es schlimmer werden würde. Samstag abend hat er dann nur noch gewimmert und geheult. Sonntag morgen humpelte er dann nur noch. Also nochmal zum TA. Diesmal hatte er Fieber und die Schwellung war nun noch größer. Also wieder Antibiotika und Schmerzmittel mit dem Hinweiß am Montag nochmal zu kommen.

Er läuft immer schlechter. Belastet die linke Pfote so gut wie gar nicht mehr. Die Schwellung ist jetzt fast bis zur Mitte des linken Beines. Heute hatter er dann kein Fieber mehr. Die Wunde und Schwellung wurde richtig aufgemacht und ausgedrückt. Es kam aber kein Eiter sondern nur gelartiges Blut. Er bekam dann heute wieder Antibiotika und Schmerzmittel und noch eine dritte Spritze, wobei ich nicht mehr weiß, wofür oder wogegen.:?:

Habt ihr vielleicht schon Erfahrungen mit solchen Verletzungen oder Schwellungen? Ist es eigentlich nötig sooft Antibiotika zu geben??

Es kommt ja auch noch hinzu, daß wir seit letztem Donnerstag einen Neuzugang haben. Mika findet sich im Moment immer besser bei uns zurecht, aber Theo hat im Moment gar kein Nerv für irgendwas. Was
natürlich auch vollkommen verständlich ist. Er mag auch nicht gestreichelt werden. Ich kommen mir schon richtig schäbig vor, wenn Mika bei mir ist und wie ein Helikopter schnurrt und Theo mit Schmerzen im Büro liegt.

Ach Mensch, das ist jetzt alles richtig sch...:(

Danke fürs ausko... dürfen. Und sorry, daß es jetzt so lang geworden ist.

Drückt uns die Daumen, daß Theo bald wieder fit ist und er viel Freude hat mit seinem neuen Spielkameraden.

Liebe Grüße
Jana
 
01.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.420
Reaktionen
90
also bei antibiotika ists wie beim menschen auch : komplett durchnehmen um resistenzen zu vermeiden also schadet das ganze AB dem tier nicht sondern hilft .. und spritzen sind meist besser als tabletten vor allem wenn das tier so oder so vorstellig werden muss ..
leider hab ich mit solchen verletzungen (oder besser gluecklicherweise) keine erfahrung ..
aber gute besserung an deinen tiger ..
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Jana,

oh je, der arme Theo.

Habt ihr vielleicht schon Erfahrungen mit solchen Verletzungen oder Schwellungen? Ist es eigentlich nötig sooft Antibiotika zu geben??
Mein Mika kam auch vor einigen Wochen humpelnd nach Hause. Über Nacht schwoll das Beinchen (Bisswunde) an und ich bin dann direkt mit ihm zur TÄ. Bei ihm wurde es durch die Antibiotika-Behandlung sehr rasch besser.

Felix hat sich kürzlich - vermutlich ebenfalls durch einen Biss - ein Abzess im Gesicht gehabt. Durch eine 5tägige AB-Behandlung verschwand das Abzess wieder.

Es ist schon sinnvoll, AB über einige Tage zu geben. Die Bakterien werden dadurch abgetötet. Welches bekommt er denn?

Gute Besserung für Theo.
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
Das kenne ich von meinem Kampfkater nur zur genüge!:roll:

Anakin hatte im Vorletztem Jahr 5 Abszesse die gespalten werden mussten und mein TA gab mir die Antibiotikaspritzen mit nach Hause, da ich sie selber setzen kann.

Ohne AB wäre es nicht gut gegangen deshalb lass es ihm geben.....Wenn noch kein Eiterkern da ist nennt sich das Fleckmone (Weis nicht ob das richtig geschrieben ist) und diese sind sehr gut mit AB zu behandeln. Wenn ich heute mitbekomme das eine meiner Kater eine Schwellung hat bin ich sofort beim TA und lass es behandeln das spart teure OP´s.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Theo hat sich verletzt !! (Achtung lang!)