Maus sehr schwach!

Diskutiere Maus sehr schwach! im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, habe 2 Farbmäuse, heute hab ich in den Käfig firstgeschaut und auf einmal ist eine sehr schwach und träge. Aber die Maus ist nirgens nass...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

_Chriz_

Guest
Hallo,
habe 2 Farbmäuse, heute hab ich in den Käfig
geschaut und auf einmal ist eine sehr schwach und träge. Aber die Maus ist nirgens nass oder sowas sonst alles normal. Außer sehr schwach. Was soll ich machen?
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
04.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Maus sehr schwach! . Dort wird jeder fündig!
M

maybe93

Registriert seit
03.08.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
hi
auf die Entfernung kann man das schlecht beurteilen..
aber wie alt sind denn deine Mäuse und wo kommen sie her und wie lang hast du sie schon??
mein farbi hatte auch etwas ähnliches und da hab ich gemerkt, dass ihr zu kalt war...
Lg und gute besserung an deine maus
 
C

_Chriz_

Guest
Die sind ca. 4 Monate. Hab sie beim Dehner gekauft, ich kaufe da eigentlich nie Tiere, da man davon nur schlechtes hört, die sind aber, als ich in Dehner bin neu gekommen, da dachte ich mir können sie ja nicht krank sein. Hab sie dann so ca. 3 Monate. Wo ich sie gekauft habe, waren sie ca. einen Monat.
Dachte ich mir auch, jetzt habe ich die Mäuse neber die Heizung gestellt und die Heizung auf 3 gestellt. Aber wieso ist dann die andere so aktiv und nur die eine so schwach?
lg und danke =)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu Chriz,
und erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Ferndiagnosen sind leider immer sehr schwer bis unmöglich. Wenn Du den Eindruck hast, dass es Deiner Maus nicht gut geht, dann geh´ am besten so schnell wie möglich zum Tierarzt... (Mäuse verbergen gut, wenn es ihnen schlecht geht. Wenn man es bemerkt, dann geht es ihnen meist schon richtig schlecht, und dann ist dringend Handlungsbedarf vorhanden...)

Ich drücke aber die Daumen, dass die Maus baldmöglichst wieder fit ist!

LG, seven
 
C

_Chriz_

Guest
Danke!
Habe mit meiner mum schon darüber geredet und die hat gesagt sie fährt weger einer Maus nicht zum Tierarzt. Wir wohnen 10km weg von dem nächsten. Ich weiß "tolle" Mutter. Bus fährt jetzt leider keiner mehr.

Ich hab noch grade reingeschaut, die Maus hat die Augen zu und liegt dran. Aber wenn ich sie rausnehme, dann öffnet sie langsam die Augen und bewegt sich.
Kann das irgendwie damit zu tun haben, das sie von gestern um 12 Ihr nachts bis heute mittag kein Trockenfutter gehabt haben? Wasser haben sie auch zugeschüttet xD
Habe jetzt vorher neues Wasser rein und Futter und alles. Sie isst und trinkt aber nichts. Was ich aber nicht verstehe, warum ist dann die andere Maus total normal und aktiv wie immer?
Danke!
Find ich schön, das man so schön und nett aufgenommen wird in dem Forum =) das is nicht überall so ;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

_Chriz_ schrieb nach 2 Stunden und 7 Sekunden:

kann des aauch sein, das die nur schläft oder so?
Boah ich will echt nichz, das die eingeht. Die Kleinen sind mir echt ans Herz gewachsen..
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Janik

Janik

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
28
Reaktionen
0
Wilkommen im Forum

hmm kann dir jetzt nicht direkt weiter helfen aber bei meiner rennmaus war es auch so am 1. tag saß sie immer in einer ecke vom käfig ganz still und hatte die augen zu und als die andere dann neben ihr gegraben hatt hatt sie die augen nicht aufgemacht aber am nächsten tag gings ihr wieder gut sie war nur müde
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
hm meine maus hatte das auch mal .. da bin ich morgens aufgewacht und sie war ganz schwach und lag neben dem haus .. hatte sie damals nicht mal ein halbes jahr .. hab dann versucht ihr wasser hinzuhalten und sie an den futternapf zu setzen .. hat alles nix gebracht eine stunde spaeter lag sie tot neben dem napf :/
 
C

_Chriz_

Guest
oha. Naja meine war ja vorher die ganze Zeit nur rumgelegen. Aber seit einer halben Stunde oder so, läuft sie durch den Käfig, wenn nur sehr langsam und so aber sie läuft, und hat die Augen wieder auf. Naja ich hoff sie schafft es ;)
hoffnung gäbe es doch noch oder?
Wenns eine Krankheit wäre, was wäre das für eine und was könnte man tun?
lg
 
C

_Chriz_

Guest
Also die Maus is gestorben. Da man Mäuse ja nicht einzeln halten darf, hat mir meine mum heute eine 2. gekauft. Die is viel ruhiger und farbig und die andere total aktiv und scheu und ganz weiß. Soll ich die weiße jetzt an ne Freundin geben und mir 2 weitere farbige Mäuse kaufen, wie die neue oder kann man das so lassen?

mfg
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu Chriz!

Erstmal tut es mir sehr Leid, dass das Mäuschen gestorben ist... Dann wird es wohl so gewesen sein, wie ich vermutet habe - nämlich dass es der Maus wirklich schon sehr schlecht ging *seufz*

Ich hoffe, Du hast die neue Maus nicht einfach zu der verbliebenen Maus gesetzt?
Farbmäuse muss man ordnungsgemäß miteinander vergesellschaften, das kann sonst böse in die Hose gehen!
(Übrigens: Sowohl "farbige" als auch weiße Mäuse sind Farbmäuse... Die weißen Mäuschen mit roten Augen sind Albinos, es gibt aber auch weiße Mäuse mit schwarzen Augen, das sind dann keine Albinos... ) Es ist überhaupt kein Problem, Albinos oder sonstige weiße Farbmäuse mit "bunten" Farbmäusen zusammen zu halten ;)

Woher hast Du die neue Maus? Wahrscheinlich aus dem Zooladen, oder? *seufz*
Dann musst Du erstmal schauen, ob es wirklich ein Weibchen ist. Und dann musst Du damit rechnen, dass die Maus trächtig ist - man kann bei Zooladenkäufen Glück haben, aber nicht selten sind die weiblichen Tiere dort trächtig, da sie mit Männchen zusammen gehalten werden...

Und dann schau mal hier in unser Tier-Wiki: https://www.tierforum.de/wiki/farbmaeuse/vergesellschaftung
Da steht ausführlich, wie man einander nicht bekannte Farbmäuse miteinander vergesellschaftet. An dieses Vorgehen sollte man sich auch halten, da sich die Mäuse sonst durchaus richtig böse zoffen und blutig beißen können. Mädels beißen sich zwar normalerweise nicht tot, aber sie können sich schwere Verletzungen zufügen.
Auch wenn es anfangs vielleicht friedlich aussieht - der Zoff kann auch noch nach ein paar Tagen oder sogar Wochen auftreten...
Daher wäre es sinnvoll, die Vergesellschaftung von vorn zu starten. (Den ersten Schritt, Begegnung auf neutralem Boden, kannst Du jetzt wohl weglassen, wenn die zwei schon zusammensitzen... Aber 24 Stunden auf engem Raum sollten sie schon noch haben... und dann die nächsten Schritte...)

LG, seven
 
C

_Chriz_

Guest
Danke!

Hab sie ausm Fressnapf. Die Frau hat des meiner mum alles gut erklärt. Die haben nen extra Käfig mit weibchen und männchen. Ich hab weibchen.
Das mit der kleinen Box haben wir schon gemacht. Die verstehen sich eigentlich ziemlich gut. Aber die Frau hat gemeint vllt is die andere an Stress eingegangen. Also die neue Maus is viel ruhiger als die andere. Die andere also die ältere, kann man nicht mal auf die Hand nehmen. Die is total scheu.
Also macht des der neuen Maus nichts, das die anderen total scheu und immer hektisch is?

lg
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Mäuse sind Charaktertiere ;) Die einen sind zeitlebens scheu, die anderen werden schnell zutraulich... Ich denke nicht, dass Deiner neugierigen Maus das etwas ausmacht, wenn die andere Maus etwas scheuer ist...
(Schöner wäre ohnehin eine Gruppe von mindestens 4 Mäusen, da die zwei eher eine Zweckgemeinschaft sind und quasi miteinander auskommen müssen, auch wenn sie nicht die dicksten Freunde sind... Je mehr Mäuschen in der Gruppe, desto eher finden sie einen Freund/eine Freundin, die ihrem eigenen Charakter entgegenkommt...)

LG, seven
 
C

_Chriz_

Guest
okay danke
dann lass ichs mal so und kauf noch 2 dazu dann sinds 4.
Was is des, wenn die Mäuse manchmal so quieken selten aba zwischendurch.

lg
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Halt, Stop, nicht so hastig ;)

Erstens: Dazukaufen ist keine so gute Idee ;) Auch wenn die Mäuse in Deinem Zooladen nach Geschlechtern getrennt gehalten werden (was schon selten genug vorkommt, leider), so unterstützt man mit Zooladenkäufen nur die Massenvermehrung. Die Mädels sind dauerträchtig, sind ausgelaugt und werden immer schwächer. Das wirkt sich auf den Nachwuchs aus, sodass Zooladentiere nicht selten krank oder sehr krankheitsanfällig sind. (Mag vielleicht sogar ein Grund gewesen sein, warum Dein Mäuschen gestorben ist...)
Außerdem werden sie nicht selten zu früh oder zu spät oder gar falsch nach Geschlechtern getrennt - nur ein verstecktes Böckchen im Mädelskäfig, und die Katastrophe ist vorprogrammiert...

Außerdem solltest Du nichts überstürzen - lass Deine beiden Mädels sich jetzt erstmal in Ruhe aneinander gewöhnen. In der Zeit schaust Du vielleicht einfach mal in den Tierheimen Deiner Umgebung, ob dort Mäuschen sitzen, die auf ein schönes neues Zuhause warten. So eilig hast Du es jetzt ja nicht, denn Du hast ja keine Einzelmaus da sitzen... Und zwei Mäuse sind zwar nicht optimal, aber durchaus erstmal in Ordnung... wenn Du dann in einigen Wochen zwei weitere Mäuschen gefunden hast, kannst Du sie dazuvergesellschaften...

Und zum Quieken: Gelegentliches Quieken ist völlig normal, gerade, wenn die Mäuschen sich eben erst kennen gelernt haben... Du solltest nur darauf achten, dass sie sich nicht beißen oder prügeln - dann müssten sie nochmal zurück in die Transportbox (oder einen kleinen Käfig...)...


LG, seven
 
C

_Chriz_

Guest
okay danke!
Dann werd ich das so machen!
Also bisjetzt kommen sie immer noch super aus!
Wie kann man Mäuse eigentlich zam machen?
Und kann man denen auch wirklich Käse aus dem Supermarkt geben?
LG
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Also, Du kannst versuchen, die Mäuse an Deine Hand zu gewöhnen, indem Du sie ganz ruhig in den Käfig legst - vielleicht noch mit einem Leckerchen drauf... Dann musst Du Geduld haben - manche Mäuse sind sehr neugierig, die kommen bald schon an der Hand schnuppern, und ganz mutige Mäuse krabbeln auch schon drauf...
Andere Mäuse sind scheuer und zurückhaltender, die machen womöglich erstmal einen großen Bogen um die Hand...
Naja, und manche Mäuse fangen dann irgendwann an, von Deiner Hand aus an Deinem Arm hochzuklettern und auf Dir herumzukrabbeln... Du musst aber auch damit rechnen, dass es schüchterne Exemplare gibt, die nie wirklich zutraulich werden. Das muss man dann auch so akzeptieren.
Wir haben es immerhin geschafft, dass keine unserer Mäuse Angst vor unseren Händen hatte.
Sprich, wenn wir die Hände im Käfig hatten (z. B. zum Futter-/Wasserwechsel oder beim Putzen...), dann gab es immer Mäuse, die angelaufen kamen und guckten, ob´s was Leckeres gibt oder ob man ein bisschen auf "Mensch" herumklettern könnte. Andere zogen es vor, in ihrem Häuschen oder im Fressnapf oder sonstwo, wo sie gerade saßen, zu bleiben. Aber keine ist weggelaufen - und das fand ich schon toll...

Zum Käse: Du darfst gelegentlich als Leckerchen ein kleines Stückchen milden Käse geben (jungen Gouda z. B.). Aber da Käse recht fetthaltig ist, ist er natürlich ein Dickmacher, weshalb ich höchstens alle 2 Wochen mal ein Fitzelchen anbieten würde ;)

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus sehr schwach!

Maus sehr schwach! - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Maus taumelt - Vermutung auf Schlaganfall

    Maus taumelt - Vermutung auf Schlaganfall: :!::!:Hilfe :!::!::!: Meiner Maus geht es nicht gut. :(:(:(:( Ich vermute mal sie hat einen Schlaganfall aber Tierärzte haben heute nicht offen...
  • Mäuse sind schwach und kalt

    Mäuse sind schwach und kalt: Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen soll. Hab schon im Netz herumgesucht, finde aber nichts. Ich hab 4 Farbmäuse, 2 ältere und 2 noch...
  • guter Rat gesucht

    guter Rat gesucht: Hallo zusammen, Ich halte 6 weibliche Farbmäuse in einem 120x 80 x80 Terrarium (seiten und höhenmaße können abweichen...). Heute musste ich...
  • Maus nach Geburt total schwach

    Maus nach Geburt total schwach: Hi! Meine Maus hat in der Nacht von Montag auf Dienstag 7 Babys zur Welt gebracht, die sie und ihre Kollegin alle an- bzw. aufgefressen haben...
  • Maus nach Geburt total schwach - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Maus taumelt - Vermutung auf Schlaganfall

    Maus taumelt - Vermutung auf Schlaganfall: :!::!:Hilfe :!::!::!: Meiner Maus geht es nicht gut. :(:(:(:( Ich vermute mal sie hat einen Schlaganfall aber Tierärzte haben heute nicht offen...
  • Mäuse sind schwach und kalt

    Mäuse sind schwach und kalt: Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen soll. Hab schon im Netz herumgesucht, finde aber nichts. Ich hab 4 Farbmäuse, 2 ältere und 2 noch...
  • guter Rat gesucht

    guter Rat gesucht: Hallo zusammen, Ich halte 6 weibliche Farbmäuse in einem 120x 80 x80 Terrarium (seiten und höhenmaße können abweichen...). Heute musste ich...
  • Maus nach Geburt total schwach

    Maus nach Geburt total schwach: Hi! Meine Maus hat in der Nacht von Montag auf Dienstag 7 Babys zur Welt gebracht, die sie und ihre Kollegin alle an- bzw. aufgefressen haben...