Problem bei Vergesellschaftung

Diskutiere Problem bei Vergesellschaftung im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr! Also, hab heute für meinen Lucky ein Weibchen aus dem Tierheim geholt. Sie ist schon ein Jahr älter aber ich dachte, das wär...
D

DieHutmacherin

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo ihr!

Also, hab heute für meinen Lucky ein Weibchen aus dem Tierheim geholt. Sie ist schon ein Jahr älter aber ich dachte, das wär vielleicht
auch ganz gut so, damit sie sich gegen Lucky behaupten kann (er ist seeehr fidel und chaotisch).

Die Vergesellschaftung findet auf neutralem Boden statt, hab mir viele Anleitungen durchgelesen undalles wichtige berücksichtigt. Aber Lucky dreht total durch. Sie hat ihn nur abgeschleckt und, naja, ihn dann auch gerammelt. Weiß ja, das das normal ist aber Lucky ist total panisch, springt fast die Wände hoch und das tut mir total leid!

Soll ich es trotzdem weiterversuchen?
Bitte um schnelle Antworten!

LG
 
05.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
So schwer es fällt, lass sie zusammen. ;)
Es ist nicht so schlimm wie es aussieht. Wenn du sie trennen
würdest um es ein andermal wieder zu versuchen würde wahrscheinlich
genau das gleiche passieren. Also solang sie sich nicht blutig beissen
einfach machen lassen.

Viel Erfolg noch! :)
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hi!

Schön, dass du eine Partnerin für deinen Lucky geholt hast!!

Wie viel Platz haben die zwei denn für die VG zur Verfügung?

Ich würde sie erst mal noch beobachten, und noch warten, evtl. legt sich die Panik ja noch.
Greifen sie sich denn auch richtig an? Und wie reagiert das Weibchen?
 
D

DieHutmacherin

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Also von der Größe her, ca. 3 bis 4 m2, hab eine große Decke in die Küche gelegt aber Lucky rennt vor Panik sogar auf den kalten Fließenboden :(

Angreifen tun sie sich definitiv nicht, sie schleckt oder rammelt halt nur oder versucht es aber Lucky ist ja so schnell weg, so schnell kann man gar nicht gucken...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

DieHutmacherin schrieb nach 12 Minuten und 8 Sekunden:

Wie lange kann sowas denn dauern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
so eine vg kann schonmal ein paar tage dauern. gib ihm etwas zeit. meine kleine hatte am anfang auch ziemlich angst und kam immer zu mir in der hoffnung ich würde sie retten ^^ und inzwischen lieben sich die 2 abgöttisch.
etwas geduld muss man eben mitbringen. hast du auch futter in dem vg-raum?
 
D

DieHutmacherin

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Nein, Futter muss ich noch reintun.
Bin mir halt nicht sicher, ob der Altersunterschied nicht zu groß ist... Er ist ca. 5 Monate und sie etwa 1 1/2 Jahre.

Aber erstmal schon vielen Dank für eure Antworten!
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Das er so ne Angst hat wird nicht am Altersunterschied liegen denke ich. Da braucht es einfach nur Geduld.
Pack mal was leckeres rein,vielleicht kommen sie sich beim gemeinsammen mümmeln näher ;)
Grundsätzlich ist es natürlich schön,wenn die Tiere gleichalt sind, damit sie Chancengleichheit bei der Vg haben und wegen des Temperaments. Aber das Weibchen scheint ja doch recht harmlos zu sein,was die vg angeht,also gib ihnen ne chance und zeit :)
 
D

DieHutmacherin

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Okay, ein Problem bleibt allerdings: ich bin zugegeben von der ängstlichen Sorte und mir ist nicht ganz wohl dabei, sie über Nacht allein in der Küche sitzen zu lassen... Nicht mal das sie ihm was tun könnte, das glaub ich gar nicht aber Lucky ist sehr neugierig und springt aus Prinzipn überall hoch und krabbelt überall hin, wo er nur irgend hin kommt...

Aber wirklich zusammen in einen Käfig sollte man sie ja erst setzen, wenn sie sich auch auf neutralem Boden vertragen und sich da auch schon mal länger friedlich miteinander berschäftigt haben, oder?
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Zusammen in einen Käfig sollte man sie gar nicht setzen,denn ein Käfig ist leider viel zu klein für eins geschweigeden für 2 Tiere. Da kann es dann schnell mal zu rangeleihen kommen. Logo,wir mögen es ja auch nicht mit anderen menschen auf engstem raum eingesperrt zu sein.
normalerweise rechnet mann 2m² pro kaninchen zur ständigen verfügung.
kann deine sorgen wegen der küche verstehen. ich hab hier auch so eine kleine bergziege,die überall raufspringt, klettert und super neugierig ist. hätte er denn da aber wirklich die möglichkeit irgendwo ranzukommen? ansonsten vllt ins bad oder den flur ausweichen,wo sie nix anstellen können?!
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hab noch etwas Geduld - das ist am Anfang ganz normal. Dein kleiner muss sich ja erst mal an die neue Situation gewöhnen ;)

ich würde sie auch über nacht auf keinen Fall wieder woanders hinsetzen. Kannst du die Küche nicht irgendwie Kaninchensicher machen? Gerade jetzt ist es halt sehr wichtig, dass sie dort bleiben und die Rangordnung klären können. Da wäre ein Ortswechsel sehr ungünstig...
 
D

DieHutmacherin

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Vielen Dank erstmal für eure bisherigen Ratschläge!
Also es geht schon viel besser, Lucky ist mittlerweile gar nicht mehr panisch! War wohl wirklich nur etwas überängstlich *seufz*

Was mich aber jetzt beschäftigt: er ist nicht mehr panisch aber man hat den Eindruck, er interessiert sich überhaupt nicht für sie... Sie läuft ihm immer hinterher, möchte ihn abschlappern aber er hoppelt einfach weg, so nach dem Motto "Nerv mich nicht"...

Meint ihr, dass legt sich noch? Hab mich halt gefragt, ob das schon wirkliche Zweisamkeit ist, ob das reicht oder ob sie dann nicht eher gemeinsam einsam sind?
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Super ;)

Mach dir keine Gedanken, dass legt sich sicher wieder. Meine zwei haben auch ab und zu ihre Phasen, wo sie sich anzicken oder voneinander wegrennen. und 5 min später kuscheln sie wieder ;) Das wird schon noch! Sie kennen sich ja erst seid ein paar Tagen ;)
 
Thema:

Problem bei Vergesellschaftung

Problem bei Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Problem

    Kaninchen Problem: Ich habe seid 3 Monaten 2 Zwerg Kaninchen . Ich habe ein großes Käfig und ein kleines Haus wo sie sich oft zurückziehen . Aber es gibt auch...
  • Volierenbau - Dach Problem

    Volierenbau - Dach Problem: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade vor einem kleinen Problem bei unserem Volierenbau. Meine Voliere wird 4x4 Meter, wobei es zu zwei einzel...
  • Riesengrosses problem mit meinen 2 ninis!!!!!!!

    Riesengrosses problem mit meinen 2 ninis!!!!!!!: Hallo liebe Leute, ich brauche dringenst euren Rat. Folgendes Problem: Vor 2 Wochen habe ich 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt. Es sind 2...
  • Ist die Rampe ein Problem?

    Ist die Rampe ein Problem?: Hallöchen, wir haben seit gestern eine zweite Etage an dem richtigen Stall "rangehängt". Da ist denn ja auch ein Loch wo die Rampe runtergeht...
  • Problem mit zwei vergesellschafte Männchen

    Problem mit zwei vergesellschafte Männchen: Hallo also ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinen zwei Hasen. Es sind zwei Männchen der Ältere (ca. 5 Jahre) ist kastriert, der...
  • Problem mit zwei vergesellschafte Männchen - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Problem

    Kaninchen Problem: Ich habe seid 3 Monaten 2 Zwerg Kaninchen . Ich habe ein großes Käfig und ein kleines Haus wo sie sich oft zurückziehen . Aber es gibt auch...
  • Volierenbau - Dach Problem

    Volierenbau - Dach Problem: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade vor einem kleinen Problem bei unserem Volierenbau. Meine Voliere wird 4x4 Meter, wobei es zu zwei einzel...
  • Riesengrosses problem mit meinen 2 ninis!!!!!!!

    Riesengrosses problem mit meinen 2 ninis!!!!!!!: Hallo liebe Leute, ich brauche dringenst euren Rat. Folgendes Problem: Vor 2 Wochen habe ich 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt. Es sind 2...
  • Ist die Rampe ein Problem?

    Ist die Rampe ein Problem?: Hallöchen, wir haben seit gestern eine zweite Etage an dem richtigen Stall "rangehängt". Da ist denn ja auch ein Loch wo die Rampe runtergeht...
  • Problem mit zwei vergesellschafte Männchen

    Problem mit zwei vergesellschafte Männchen: Hallo also ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinen zwei Hasen. Es sind zwei Männchen der Ältere (ca. 5 Jahre) ist kastriert, der...