Fisch 'angefressen'

Diskutiere Fisch 'angefressen' im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; firstHallo ihr, vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben... Im Aquarium meiner Eltern ist ein Rot-Blauer-Kolombianer, dessen Schwanzflosse...
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Hallo ihr,
vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben...

Im Aquarium meiner Eltern ist ein Rot-Blauer-Kolombianer, dessen Schwanzflosse komplett aufgefressen wurde. In erster Linie vermuten wir da seine direkten Artgenossen. Also auch Rot-Blaue-Kolombianer. Zum kleineren Teil kann ich mir noch vorstellen, dass vielleicht die Brokatbarben oder die Trauermantel-Salmer 'mitmachten'. Aber beobachten konnte ich es bisher halt nur von seinen 'Artgenossen'. Der Besatz wurde die letzten Monate über nicht verändert.

Warum fressen sie diesen einen Fisch bei lebendigen Leib auf? Könnte den Fischen irgendetwas fehlen? Ernährung, Platz, Abwechslung, ... ?( Aber wie in den letzten 3-4 Jahren geschah so etwas ja auch nicht...

Könnte dieser Fisch 'krank' sein und wird deswegen angefressen?

...
Und was machen wir jetzt mit diesem Fisch?
Mein Vater hätte ihn wohl kurz und bündig umgebracht. Meine Mutter will ihn alleine in ein kleineres Aquarium stecken oder mit so einem Babybecken, innerhalb des Aquariums lassen. Zumindest solange bis die Schwanzflosse wieder halbwegs nachgewachsen ist.

Ich habe mich selbst bisher recht wenig mit den Fischen beschäftigt, weil sich meine Mutter in erster Linie darum kümmert.
Aber ich kann mir vorstellen, dass eine Trennung, bzw. Isolation von dem Fisch auch nicht die Lösung ist.
Und mit dem 'umbringen' kann ich mich wohl noch weniger anfreunden, weil dieser Fisch ansonsten einen ebenso munteren Eindruck macht, wie alle anderen Fische.

Wie viel spüren Fische in den Flossen?
Ich will ja auch nicht, dass er unter Schmerzen leidet... Ach...

Anfangs hatte ich ja die Hoffnung, dass er bald wieder in Ruhe gelassen wird und die Schwanzflosse auch normal wieder nachwachsen würde.
Aber die anderen Fische hören nicht auf und inzwischen befürchte ich eher, dass sie ihn bei lebendigen Leib auffressen werden, wenn wir nicht schnell irgendwas tun.

...
*seufz* ...und falls es für diesen Fisch nun die beste Lösung wäre, ihn zu 'erlösen' - welche Methode ist am schmerzlosesten für Fische? Und nein, ich möchte ihn nicht mit irgendeinem Hammer erschlagen oder mit einer Schere durchschneiden... *schüttel* Und direkt an der Luft das Tier ersticken zu lassen, soll ja auch ein schlimmer Tod für Fische sein... -.-
Wie ist es mit Eiswasser mit Salz gemischt?!
Ach... :/

...
Vielleicht sind hier ja ein paar Leute, die sich etwas besser in der tierfreundlichen Aquarien-Welt auskennen... *hoff*
~§~
 
06.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
B

Blue_Angel

Guest
Wäre schön, wenn du noch schreiben würdest, wie groß das Becken ist, was und wie oft gefüttert wird und wie oft ihr Wasserwechsel macht.

Es wäre durchaus möglich, das der Fisch krank ist und er deshalb angeknabbert wird. Ich selbst hab sowas allerdings noch nicht gesehen. Bist du sicher, das es so ist?

Das die Schwanzflosse fehlt könnte auch daran liegen, das er Flossenfäule hat. Wie sehen denn seine anderen Flossen aus?

Wasserwerte und Temperatur könntest du auch noch posten.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Zuerst einmal vielen Dank für die Antwort, Blue_Angel!

Leider mussten wir den besagten Fisch inzwischen 'einschläfern'... :(

Ich wollte nicht, dass er noch lange leidet und sein Zustand hat sich in kurzer Zeit rapide verschlechtert, dass er sich erst nur noch zurückzog und versteckte, seine Farbe ausblich und dann mit dem Kopf nach unten recht apathisch 'hing'.

Nachdem ich mich auch noch etwas im Internet und in Fisch-Büchern versuchte zu informieren hatte ich als Krankheit schon fast die "Flossenfäule" in Verdacht (wie du ja auch schon vermutet hattest.)... :? Aber da nur der einzelne Fische betroffen war, könnte er natürlich auch auf anderer Weise 'geschwächt' gewesen sein und wurde deswegen attakiert.
Wie ich jetzt erfahren habe, waren es auch weniger seine Artgenossen (Rot-Blaue-Kolombianer), sondern in erster Linie die Brokatbaben, die immer mal wieder an seiner Flosse zu sehen waren.

Ja... Aber ... letztlich hilft es nicht nur den kranken Fisch 'zu erlösen', sondern in erster Linie herauszufinden, wie wir so etwas für die Zukunft verhindern können.

...
Was die Wasserwerte betrifft, kann ich leider noch keine Antwort geben. Es wurde nie zuvor getestet. :/ ...aber zumindest konnte ich meine Mutter heute dazu bewegen, dass wir so einen Test kaufen und demnächst die Wasserwerte überprüfen können.

Die Größe des Beckens liegt bei 160 Litern.
Gefüttert wird 5-6 Mal in der Woche etwas normales Fischfutter und jeden 2-3 Tag ein paar rote Mückenlarven und diese Tabletten (für die Welse). Ab und an kommt dann noch mal etwas Spinat, Gurke oder Paprika.
Das Wasser wird ungefähr alle zwei Wochen gewechselt. Eine komplette Grundreinigung machen wir dann alle 6-9 Monate.

Die Temperatur hatten wir etwas erhöht als wir merkten, dass der eine Fisch etwas hatte, was wir noch nicht deuten konnten. Also jetzt ist dort ein Grad mehr drin => 25°C

Das der Fisch von den anderen Fischen angeknabbert wurde, kann ich bestätigen. Wobei ich mir schwer vorstellen kann, dass sie ihn wirklich so heftig 'anknabberten'. Zumal, es ja wirklich nur die hintere Flosse war und die Rückenflosse überhaupt nicht 'angegriffen' war.
*seufz* ...und dafür war die hintere Flosse am Ende dann komplett weg. :|

...

Ach...
Der arme Fisch... :/
Eigentlich hätten wir schon viel eher etwas machen müssen... :|
Aber erst bemerkt man nichts und dann denkt man dass es noch wieder von alleine besser wird und mit einem mal ist es schon zu spät... :(

Hatte hier jemand schon mal ähnliches erlebt? Hätten wir den Fisch besser früher von den anderen trennen müssen? Wobei ich ja auch denke, dass 'Einzelhaft' viele Krankheiten wegen der Isolation noch verschlimmern kann... :/

Und wie könnten wir vorbeugen?
Ist die Häufigkeit mit dem Wasserwechsel okay?
Ist die Temperatur okay?
Die Größe des Beckens empfinde ich als angemessen. Wobei 'Größer' ist natürlich immer besser.
Ist die Ernährung okay?


Ach... :( ...finde es schrecklich wenn ein Lebewesen sterben muss. Selbst wenn es 'nur' ein Fisch ist... :(
~§~
 
Thema:

Fisch 'angefressen'

Fisch 'angefressen' - Ähnliche Themen

  • Was hat mein Fisch?

    Was hat mein Fisch?: Einen wunderschönen guten Abend, Ich habe mir vor zwei Tagen neue Fische gekauft. Jetzt sehe ich, dass einer von ihnen einen dicken Bauch und...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Goldsaumbuntbarsch schwimmt im Kreis

    Goldsaumbuntbarsch schwimmt im Kreis: Moin. Moin. Ich habe 2 große Probleme! 1. Ich habe goldsaumbuntbärsche. Bei dem Männchen hatte ich Abends gesehen, das er schräg schwamm. Dann...
  • Fische zu verschenken

    Fische zu verschenken: Ich muss leider mein Aquarium aufgeben und hoffe dass sich jemand findet, der meine Fische aufnimmt. Ich habe 8 muntere Kupfersalmler und 2 kleine...
  • Fische zu verschenken

    Fische zu verschenken: Ich muss leider mein Aquarium aufgeben und hoffe dass sich jemand findet, der meine Fische aufnimmt. Ich habe 8 muntere Kupfersalmler und 2 kleine...
  • Fische zu verschenken - Ähnliche Themen

  • Was hat mein Fisch?

    Was hat mein Fisch?: Einen wunderschönen guten Abend, Ich habe mir vor zwei Tagen neue Fische gekauft. Jetzt sehe ich, dass einer von ihnen einen dicken Bauch und...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Goldsaumbuntbarsch schwimmt im Kreis

    Goldsaumbuntbarsch schwimmt im Kreis: Moin. Moin. Ich habe 2 große Probleme! 1. Ich habe goldsaumbuntbärsche. Bei dem Männchen hatte ich Abends gesehen, das er schräg schwamm. Dann...
  • Fische zu verschenken

    Fische zu verschenken: Ich muss leider mein Aquarium aufgeben und hoffe dass sich jemand findet, der meine Fische aufnimmt. Ich habe 8 muntere Kupfersalmler und 2 kleine...
  • Fische zu verschenken

    Fische zu verschenken: Ich muss leider mein Aquarium aufgeben und hoffe dass sich jemand findet, der meine Fische aufnimmt. Ich habe 8 muntere Kupfersalmler und 2 kleine...