Haarwachstum anregen?!

Diskutiere Haarwachstum anregen?! im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hey, So hab jtz mal ne Frage zum Haarwachstum. Habe letztes Jahr mein Pferd verkaufen müssen, aber wie firstdas ganze jtz aussieht werde ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hey,

So hab jtz mal ne Frage zum Haarwachstum.
Habe letztes Jahr mein Pferd verkaufen müssen, aber wie
das ganze jtz aussieht werde ich ihn nächstes Jahr wieder bekommen:D
Leider hatte er in den fast 2 Jahren kaum Beschäftigung und dadurch hat er sich den Schopf zum Teil abgescheuert. Jetzt bräuchte ich ein Mittelchen welches besonders gut das Haarwachstum anregt:D Könnt ihr mir da was empfehlen, vllt auch was zur innerlichen Verabreichung:)?

Liebe Grüße
Katha
 
06.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Haarwachstum anregen?! . Dort wird jeder fündig!
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
hi, freu mich erstmal für dich das du es wieder bekommst. vielleicht hat er ja durch die mangelnde beschäftigung (auch pflege) haarlinge bekommen und deswegen seinen schopf usw abgescheuert. die müsstest du erstmal loswerden. ich würde dir da sebazil empfehlen. das ist ganz gut!

lg
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Em ja, neben dem was Cori schon sagte, kannst du noch Birkenwasser nehmen, das soll auch das Haarwachstum anregen. (Aber erst wenn keine Haarlinge oder sonstige "Quälgeister" mehr da sind ...)
 
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hey,

hi, freu mich erstmal für dich das du es wieder bekommst. vielleicht hat er ja durch die mangelnde beschäftigung (auch pflege) haarlinge bekommen und deswegen seinen schopf usw abgescheuert. die müsstest du erstmal loswerden. ich würde dir da sebazil empfehlen. das ist ganz gut!
Kann ich Haarlinge denn mit dem bloßen Auge erkennen, oder gibt es Zeichen wie man sie erkennen kann, oder muss ich da en TA holen? Aber mein Dicker scheuert auch oft(hat er bei mir auch als gemacht) wenn ihm einfach langweilig ist. Aber ich werds auf jeden Fall mal überprüfen. Soll man Sebazil anwenden damit die Haarlinge weggehen oder um den Haarwachstum anzuregen?:)

@Elly
Woher bekomm ich denn Birkenwasser??

LG Katha:D
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
hi kahta, sie mal haarlinge sehen ungefähr so aus:

http://www.diebrain.de/pix/mi/haarlinge.jpg

du kannst auch mal bei google haarlinge eingeben da stehen auch sachen die man dagegen machen kann. sebazil ist erstmal gegen die haarlinge nicht fürs haarwachstum. aber wenn keine parasiten mehr da sind wachsen die haare eigentlich wieder von allein nach.

oder schau mal hier: (thema haarlinge)

http://www.reitforum.de/haarlinge-69020.html

lg
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Hallo Katha,

also ich würde einen Tierarzt hinzuziehen und nicht einfach auf gut Glück losdoktorn.

LG, Antje
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Stimme Ansche zu.

Nicht, dass es hinterher wieder schlimmer wird. ;)
Und ein Tierarzt kann dir auch noch Tipps für den Haarwuchs geben.

LG
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
sebazil bekommt man auch beim tierarzt :) also würde ich auch auf jeden fall einen hinzuziehen!
 
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
Huhu,

Ne ich will da auch auf keinen Fall selber rumdoktorn;). Wollte ja eben nur wissen wenn er einwandfrei gesund ist, wie man eben dann das Haarwachstum anregen kann;)
Werd auf jeden Fall nächstes Jahr mal en TA holen und wenn ja dann alles in Butter ist werd ich verschiedene Sachen mal ausprobieren:D
Aber wer noch ein Zaubermittelchen parat hat, immer her damit:mrgreen:

LG Katha
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
also was nur zum haarwachstum nach dem alle parasiten weg sind hilft ist lebertran-zink-salbe, Elboraq Hair Back oder Silicea C30 oder dann noch ballistol animal (gibts bei loesdau).

lg
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Birkenwasser gibt´s bei dm oder so, kostet auch nicht viel ;)

Von den Meisten "Frühflächen" von Loesdau ect. halte ich nicht viel, teils nur Geldmacherei.
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
ich hab das nur in einem anderen forum gelesen. ich hab bis jetzt gott sei dank sowas noch nicht gebraucht. ist glaub ich auch erfahrungssache was einem am besten gefällt. das birkenwasser hört sich biologisch an also denk ich mal wirds nicht schlecht sein, wobei ich davon noch nichts gehört hab.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Was ist denn eigentlich Birkenwasser? :eusa_doh:
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ich würde dir zu einem Check-Up beim TA raten und dann eine ausgewogenen Fütterung nach einem GROSSEN Blutbild.
Mineralfutter, vllt ein Kräuterfutter (ich schwöre auf Struktur E vo St Hippolyt) etwas Öl und Kraftfutter je nachdem was dein Hotti braucht.
Plus Heu, Heu, Heu...

Sollte es irgendwelche Parasiten haben vergiß nicht auch das Zubehör zu behandeln falls nötig.

Viel Glück!

LG Lilly

PS Birkenwasser ist sowas wie das 'Harz' der Birke das man abzapft (ähnlich Ahornsirup), aber das es beim Haarewachsen helfen soll ist... nun ja Volksglaube ;)
 
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
Huhu,

Ich würde dir zu einem Check-Up beim TA raten und dann eine ausgewogenen Fütterung nach einem GROSSEN Blutbild.
Mineralfutter, vllt ein Kräuterfutter (ich schwöre auf Struktur E vo St Hippolyt) etwas Öl und Kraftfutter je nachdem was dein Hotti braucht.
Plus Heu, Heu, Heu...

Sollte es irgendwelche Parasiten haben vergiß nicht auch das Zubehör zu behandeln falls nötig.

Viel Glück!

LG Lilly
Hey Lilly,
Ja werde das dann wohl so machen. Bei uns es leider schwer en guten TA zu finden*grummel*.
Was meinst du mit GROSSEM Blutbild, gibts denn auch ein Kleines:eusa_think:?
Unsere Pferde bekommen eig nur Silage mit Heu gemischt, ist doch auch OK oder??
Ich denke ich werde Hesta Mix Light von St. Hippolyt füttern, werd aber nochma mim TA reden:D

LG Katha
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
@ Cori:
Naja selber hab eich damit auch noch nicht so viele Erfahrungen gemacht, aber das Pferd einer Freundin... ^^

Naja bei ihr hat es wohl geholfen, und falsch kann man damit nicht´s machen. Halste von sowas jedenfalls mehr als von dem chemischen.
Bei Menschen nimmt man das glaub ich gegen fettige Kopfhaut oder so, keine Ahung....
 
san122307

san122307

Registriert seit
14.11.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
Off-Topic
@ Cori:
Bei Menschen nimmt man das glaub ich gegen fettige Kopfhaut oder so, keine Ahung....
Unter anderem, und auch bei zeitweisem Haarausfall. Soll die Durchblutung der Kopfhaut bzw. Haarwurzelsäckchen fördern und u.a. so das Haarwachstum wieder anregen. (Nöööö, bin nicht in einer Friseurfamilie groß geworden... lol) In der Theorie zumindest. Wie´s in der Praxis ist... hmmm halt abhängig davon was den Haarausfall oder Haarbruch verursacht.


Wenn es nicht durch Langeweile bedingt ist, denke ich auch das erstmal Parasiten ausgeschlossen werden sollten und dann mit TA weiter besprechen woran es liegen kann, und was man machen kann. Kann auch "einfach nur" trockene Haut sein. Die juckt und dann schubbern die Pferdis sich ja gerne (so ist es bei dem Pflegepony von meiner Tochter). Wir machen bei ihm ein bis zweimal die Woche Pflanzenöl auf die betroffenen Stellen, und als Kur hat er jetzt beim Fellwechsel auch Öl über die Möhren bekommen. Gibt auch spezielle Ölmixe die man zufüttern kann, aber TA meinte das Pflanzenöl ausreicht. Man kann evtl. Leinöl nehmen, aber ist halt teurer...
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Off-Topic


Unter anderem, und auch bei zeitweisem Haarausfall. Soll die Durchblutung der Kopfhaut bzw. Haarwurzelsäckchen fördern und u.a. so das Haarwachstum wieder anregen. (Nöööö, bin nicht in einer Friseurfamilie groß geworden... lol) In der Theorie zumindest. Wie´s in der Praxis ist... hmmm halt abhängig davon was den Haarausfall oder Haarbruch verursacht.
Aha ...
Dann weiß ich jetzt Bescheid, danke =)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Haarwachstum anregen?!