Ferdls Klo-Tick - Grund zur Sorge?

Diskutiere Ferdls Klo-Tick - Grund zur Sorge? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Gestern hab ich mir echt Sorgen um Ferdl gemacht - der ist alle 2 Minuten aufs Klo - aber nicht wegen dem großen Geschäft - also weder Durchfall...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Gestern hab ich mir echt Sorgen um Ferdl gemacht - der ist alle 2 Minuten aufs Klo - aber nicht wegen dem großen Geschäft - also weder Durchfall noch Verstopfung - sondern er hat jedes Mal Pipi
gemacht. Natürlich nur wenige Tropfen - da konnte ja gar nix mehr drin sein - aber das ging echt den ganzen Tag so. Blasenentzündung? Aber woher?! Ansonsten war er normal verfressen und verschmust, und hat dabei auch nie den Anschein gemacht, daß er sich irgendwie quält oder es ihm weh tut. Ich hab uns irgendwie trotzdem morgen schon beim TA gesehen, denn normal ist das ja nu echt nicht?! Aber heute war er wieder ganz normal!

Jetzt ist die Frage - soll ich trotzdem zum TA? Ich bin eher der Typ, der wirklich nur im Ernstfall zum TA geht, weil ich ihnen den Stress für "nichts" nicht zumuten will...
 
07.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ferdls Klo-Tick - Grund zur Sorge? . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Vielleicht hat er sich einen Zug auf dem Balkon geholt. Blasenentzündung wäre auch mein erster Verdacht. Normalerweise fangen die Katzen aufgrund der Schmerzen, die sie mit dem Klo verbinden dann an, an verschiedenen Stellen in der Wohnung zu pinkeln.

Eine weitere Möglichkeit wäre Harngries/Harnsteine. Da die Harnröhre bei Kater wesentlich enger ist als bei den Mädels geht es da schon mal eher Richtung Verstopfung. Ebenso können die Steine eine Blasenentzündung auslösen.

Wenn es dir irgendwie möglich ist, trotz der geringen Menge an eine Urinprobe zu kommen, brauchst du Ferdl nicht mit zum TA zu nehmen.

Wenn er gar keinen Urin mehr absetzt, wird es kritisch und handelt sich um einen Notfall. Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen, wenn er morgen immer noch so wenig pieselt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Nachdem ich selber so eine Frostbeule bin ist der Balkon derzeit nur etwa 10 Min. täglich auf - und da geht er dann auch so gut wie nie raus... also das ist sehr sehr unwahrscheinlich.

Heute hat er aber nicht wenig gebieselt, sondern ganz normal. Zumindest hab ich vorhin den üblichen "Muß von Ferdl sein"-Klumpen aus dem Klo geholt (ein Hoch auf das Klumpstreu, so sehe ich tatsächlich wer wieviel macht - Lilly immer kleine Klümpchen, und Ferdl richtige Granaten...).

Ich werd morgen aber mal beim TA anrufen und fragen, besser ist's!
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Du hast nicht zufällig Ackerschachtelhalmkraut (Zinnkraut) im Haus? Das hat eine harntreibende Funktion, kannst du pur übers Futter streuen (wird sogar von meinem Felix problemlos gefuttert) und selbst wenn er nichts hat, wirkt es sich nur positiv aus.

Upps, irgendwie hab ich das "gestern" in deinem ersten Bericht überlesen. Also wenn er heute wieder normal pieselt, würde ich eine Urinprobe abgeben, damit die sicherheitshalber auf Harnsteine geprüft wird. Da die Steine wandern, kann sich der Zustand zwischendurch verändern.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Nee, das hab ich leider nicht im Haus (davon hab ich noch nie gehört...). Aber danke für den Tip - wird besorgt!

nebenbei ist mir gestern auch aufgefallen, daß die Wasserschale im Schlafzimmer fast leer war - das Schlafzimmer wird nicht geheizt, kann also nicht verdunstet sein, und WENN ich mal einen trinken sehe dann immer nur aus der Schale im Wohnzimmer - ob da ein Zusammenhang besteht?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Gah, Internet tot, sorry, hab mich dabei verklickt und meinen Post gelöscht... für alle, die Audreys Post jetzt nicht verstehen: ich hab vorhin geschrieben, sie könnte eine Urinprobe in einer leeren Spritze aufziehen und zum TA bringen ;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Mein Post bezog sich eh auf Biene :mrgreen:

Das Problem - jetzt bezüglich Chipis Vorschlag ;) - ist: ich war mit den beiden noch NIE beim TA (schlagt mich... wie gesagt, ich geh nicht wenn nichts akutes ansteht). Und soweit ich von einer Freundin, die TÄ ist (aber leider fast 800 km weit weg wohnt...), weiß, untersuchen TÄ nix, wenn sie das Tier nicht gesehen haben...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Also eine Laboruntersuchtung vom Urin kann man ja trotzdem machen ;) und wenn die Katze dann halt ein Medikament braucht, muß er halt hin :102: so kenne ich das zumindest von meiner TÄ und hinsichtlich Ratten, aber dieses Verfahren wird sich ja dann zu Katzen nicht plötzlich radikal unterscheiden ;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Also ich hab auf jeden Fall eine TÄ im Auge - und die ruf ich morgen mal an. Wenn sie gleich das ganze Katertier sehen will, dann ist er halt mal fällig. Wenn nicht - dann auch gut ;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
So, wir haben jetzt einen Termin für morgen um 09:00. Sie meinte am Tel., daß das nach Harngries klingt und es wirklich sinnvoll ist, das zu untersuchen...
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo Audrey ,


dann wünsche ich Dir für Morgen viel Glück . Das mit den unterschiedlich großen Urinklumpen habe ich auch Zuhause . Gismo macht immer riesige Klumpen und Siva zarte Klümpchen :eusa_doh: . Habe mir deshalb auch schon Gedanken gemacht . :eusa_think: Aber dann ist es wohl normal . Beim lesen Deiner Beiträge kam mir auch der Gedanke von Harngrieß . Wollen wir mal hoffen das es nichts schlimmes ist . Also alle Pfoten und Daumen sind gedrückt . ;)
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Ich wünsch dir, ne eig. Ferdl, morgen auch viel Glück beim TA.
Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass es nix schlimmes ist!!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Danke ihr Lieben :)

Und ich kann die gedrückten Däumchen schon auch gut gebrauchen - wie krieg ich das Ferdltier in den Kennel? Er würde mich zwar NIE im Leben kratzen, aber der ist sooo kräftig und ich hab doch nur 2 Hände... das war beim letzten Mal schon so ein Kampf...
und was macht Lilly inzwischen? Die beiden waren in ihren 4 1/2 Jahren noch NIE getrennt... *kopf zerbrech*
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Na ja, bei dem Brocken passt wohl auch nur der Ferdl hinein, oder? (ich hab so einen großen Katzenkorb, wo ich Kimba und Felix immer zusammen reinpacken kann *uff*)

Ferdl in ein Handtuch wickeln und in den Kennel schieben, wenn er sich ansonsten wehrt. Da du den Kampf ja schon kennst, würde ich wahrscheinlich sofort das Handtuch zu Hilfe nehmen.

Dass er jetzt extrem neugierig ist und quasi von alleine dort hineinkrabbelt, evtl. mit einem Leckerchen am Ende vom Kennel ist wahrscheinlich zu optimistisch von mir gedacht, oder?
 
lissy1987

lissy1987

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
hast du neues katzenstreu?

den tick hatte meiner auch, hab mir auch voll den kopf gemacht, war aber nur,weil ich neues katzenstru benutzt habe
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Ach Andrey , ich kann es so nachvollziehen . :mrgreen: :mrgreen: Mein Gismo ist ja auch so ein Mops . :D
Und wenn er nur ein leichtes metallisches Geräusch hört was auf seine Transportbox hindeutet ....schwups und weg ist er :042:. Unter das Bett in die hinterste Ecke .:eusa_doh:
Gismo fährt aber gerne Auto , da macht seine Schwester Siva immer Radau ! Habe schon überlegt beide in eine Box . Aber wie groß muss sie sein ? :eusa_think: Habe schon in einigen Läden gestöbert . Bleibt eigentlich nur eine Hundebox , aber die sind so umständlich alleine zu transportieren .:(
Zum Glück ist meistens mein Mann dabei wenn wir zum TA müssen .:p
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Na ja, bei dem Brocken passt wohl auch nur der Ferdl hinein, oder? (ich hab so einen großen Katzenkorb, wo ich Kimba und Felix immer zusammen reinpacken kann *uff*)
Oh ja - mein aktuelles "Transportbehältnis" ist sogar mit Ferdl allein schon VOLL. Ich WOLLTE ja immer einen richtig großen Kennel kaufen, am besten für mittlere Hunde oder so - tja, wie das so ist, "mach ich dann mal" - und dann ist's soweit und man hat's noch nicht getan.

Ich hab die Transportbox jetzt mal aus der Ecke geholt (steht immer gut sichtbar, aber halt in der Ecke) und mitten in den Raum gestellt. Dann ein bißchen Trofu rein - er hat's rausgeangelt, während Lilly sich gleich erstmal reingesetzt hat :shock: Nutzt mir zwar nix, wenn SIE sich freiwillig reinsetzt, aber immerhin... ich probier das morgen auch so, vielleicht kann ich ihn ja beim Angeln "schupsen" oder so... :eusa_think:
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hm, kannst du nicht was zum Schlabbern reinstellen, das er nicht wegtragen kann?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Ich könnte ihm seine Nafu-Schüssel reinstellen - aber dann muß ich die ja auch zum TA mitnehmen...
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Oh ja - mein aktuelles "Transportbehältnis" ist sogar mit Ferdl allein schon VOLL
Ich hab es mir fast gedacht. :mrgreen:

Ich WOLLTE ja immer einen richtig großen Kennel kaufen, am besten für mittlere Hunde oder so - tja, wie das so ist, "mach ich dann mal" - und dann ist's soweit und man hat's noch nicht getan.
Ja, das kenne ich.
Falls du deine Idee dann mal in die Tat umsetzen möchtest, noch ein kleiner Tipp am Rande. Katzen, die sich schlecht ein- und beim TA wieder auspacken lassen, sind am besten in Transportbehältnissen untergebracht, die von oben geöffnet werden können.

Diese Katzen-Weidegeflecht-Körbe (ich hoffe es ist einigermaßen klar was ich damit meine :cool:) haben den Vorteil, dass man sie geöffnet als Schlafmöglichkeit stehen lassen kann (wird von meinen Katzis sehr gerne genutzt). So verbinden die Katzen nicht immer unangenehme Erfahrungen mit dem Transportkorb.


Ich hab die Transportbox jetzt mal aus der Ecke geholt (steht immer gut sichtbar, aber halt in der Ecke) und mitten in den Raum gestellt. Dann ein bißchen Trofu rein - er hat's rausgeangelt, während Lilly sich gleich erstmal reingesetzt hat :shock: Nutzt mir zwar nix, wenn SIE sich freiwillig reinsetzt, aber immerhin... ich probier das morgen auch so, vielleicht kann ich ihn ja beim Angeln "schupsen" oder so... :eusa_think:
Ich finde die Ferdl-Lilly-Geschichten immer herrlich. :mrgreen:

Drücke dir und Ferdl ganz doll die Daumen und Pfoten, dass es nur falscher Alarm ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ferdls Klo-Tick - Grund zur Sorge?

Ferdls Klo-Tick - Grund zur Sorge? - Ähnliche Themen

  • Ferdl sabbert

    Ferdl sabbert: ... und zwar extrem. Immer wenn ich ihm an den Mund fass ist es nass. Mal tropft es, mal hat er einfach nur einen "Bart". Ist's einfach das Alter...
  • Ferdls pH-Wert

    Ferdls pH-Wert: Wie einige von euch ja wissen, hatte Ferdl vor 3 (oder 4?) Jahren eine Blasenentzündung, bei der auch struvitähnliche Kristalle festgestellt...
  • Ferdl übergibt sich den ganzen Tag

    Ferdl übergibt sich den ganzen Tag: ... ok, daß er MAL sein Fressen wieder von sich gibt, weil er so schlingt, ist normal. So dachte ich mir heute früh, als er mir sein Frühstück...
  • Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo

    Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo: hallo leute!!! Vielleicht kann mir jemand von euch HELFEN!!! letzten Samstag war meine Mutter zu Besuch da viel mir auf dass sich meine Katze...
  • Momo hat Kirschkern gegessen und heute war Blut am klo

    Momo hat Kirschkern gegessen und heute war Blut am klo: Gestern hat momo einen kleinen Kirschkern vom Tisch geklaut und zack gegessen. Es hat geknackt also wohl nicht im ganzen verschluckt. Heute mittag...
  • Ähnliche Themen
  • Ferdl sabbert

    Ferdl sabbert: ... und zwar extrem. Immer wenn ich ihm an den Mund fass ist es nass. Mal tropft es, mal hat er einfach nur einen "Bart". Ist's einfach das Alter...
  • Ferdls pH-Wert

    Ferdls pH-Wert: Wie einige von euch ja wissen, hatte Ferdl vor 3 (oder 4?) Jahren eine Blasenentzündung, bei der auch struvitähnliche Kristalle festgestellt...
  • Ferdl übergibt sich den ganzen Tag

    Ferdl übergibt sich den ganzen Tag: ... ok, daß er MAL sein Fressen wieder von sich gibt, weil er so schlingt, ist normal. So dachte ich mir heute früh, als er mir sein Frühstück...
  • Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo

    Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo: hallo leute!!! Vielleicht kann mir jemand von euch HELFEN!!! letzten Samstag war meine Mutter zu Besuch da viel mir auf dass sich meine Katze...
  • Momo hat Kirschkern gegessen und heute war Blut am klo

    Momo hat Kirschkern gegessen und heute war Blut am klo: Gestern hat momo einen kleinen Kirschkern vom Tisch geklaut und zack gegessen. Es hat geknackt also wohl nicht im ganzen verschluckt. Heute mittag...