Echtes Kaninchen....Geruchsbildung?

Diskutiere Echtes Kaninchen....Geruchsbildung? im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Von meinen Freund die Tochter hat ein Kaninchen zum Nikolaus bekommen. Es war das kleinste und schwächste aus dem Wurf vom 01.09.2008 und...
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
Hallo!

Von meinen Freund die Tochter hat ein Kaninchen zum Nikolaus bekommen. Es war das kleinste und schwächste aus dem Wurf vom 01.09.2008 und
hätte es in der Gruppe wahrscheinlich nicht geschafft.

Meine Frage ist nun.....gibt es einen Unterschied zwischen echten Kaninchen aus Stallhaltung und einem Zwergkaninchen? Muss man etwas beachten? Riecht es mehr als ein Zwergkaninchen? Leider weiß ich nun nicht ob es ein männchen oder weibchen ist. Gibt es da auch unterschiede vom Geruch her? Wenn man einen Rammler hat, sollte man diesen kastrieren lassen?

Sorry für die vielen Fragen.

Liebe Grüße, Theresa
 
09.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.552
Reaktionen
151
am besten vom TA das geschlecht bestimmen lassen und dann schnellstmoeglich nen passenden partner aehnlichen alters dazu ..
warum verschenkt man bloss tiere zu solchen anlaessen an unerfahrene und vor allem an kinder -.-
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Oh... Das hört sich aber ziemlich spontan an...

Zwergkaninchen sind einfach kleiner und manchmal auch etwas krankheitsanfälliger. Kann man allerdings nicht so pauschal sagen.

Ist es ein Rammler, muss er kastriert werden. Am besten noch vor der Geschlechtsreife. Er soll ja auch nicht alleine bleiben, oder?

Erzähl ruhig mal ein bisschen wie er jetzt lebt. Dann kann ich sagen wenn ihr etwas falsch macht.
Gut informieren könnt ihr euch auch noch auf www.diebrain.de

lg Wiebke ;)
 
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
erstens, weil ihr hase (nur ein zwerkaninchen) vor kurzen gestorben ist, somit hat sie also erfahrungen da sie ihn auch ca 8 jahre hatte und zweitens weil sie schon im jugendalter ist und somit auch genug verantwortung übernehmen kann. sie lebt nicht bei uns und somit habe ich auch leider keine ahnung von diesen tierchen. ich wollte mich nur einmal informieren da es mich auch etwas interessiert....

Hey wibi! Also, wie gesagt hatte sie zuvor ein zwergkaninchen. in diesem käfig lebt jetzt das kleine häschen erstmal. aber alleine. ein zweites könnte sie sich nicht leisten und das zwergkaninchen lebte auch 8 jahre alleine. das ist wie bei meinen katzen, nicht artgerecht aber sie gewöhnen sich ans alleinleben wenns sein muss. ich habe sie heute zum tierarzt geschickt um es impfen zu lassen. ich hoffe doch das der ta gleich nachschaut was es ist. wann ist die beste zeit zum kastrieren, falls es ein rammler sein sollte? im moment ist es ein wenig über 3 monate alt.
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
erstens, weil ihr hase (nur ein zwerkaninchen) vor kurzen gestorben ist, somit hat sie also erfahrungen da sie ihn auch ca 8 jahre hatte und zweitens weil sie schon im jugendalter ist und somit auch genug verantwortung übernehmen kann. sie lebt nicht bei uns und somit habe ich auch leider keine ahnung von diesen tierchen. ich wollte mich nur einmal informieren da es mich auch etwas interessiert....
Gaaanz kurze Zusammenfassung:

-Kaninchen dürfen niemals alleine gehalten werden.
Die beste Kombi ist Weibchen+Männchen

-Es sollten mindestens 2-3qm pro Tier zur Verfügung stehen

-Rammler sollten noch vor der Geschlechtsreife kastriert werden. Ansonsten sind sie noch 6 Wochen nach der Kastra zeugunsfähig

-Ernährung: Heu(ständig), 2-3 mal tägl. Gemüse, Kräuter, Äste, Obst als Leckerlie
KEIN Trockenfutter


Einzelhaltung ist Tierquälerei. Da gewöhnen sie sich nicht dran, sie zeigen es meistens nur nicht. Was sollen sie auch machen?
Ich habe keine Ahnung wie es bei Katzen ist, aber bei Kaninchen geht das gar nicht. ;)
 
Löwennini

Löwennini

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
96
Reaktionen
0
Also ich finde es unmöglich, wie ihr mit dem Leben eines Tieres umgeht, ich rege mich so auf! Ein zweites Kaninchen könnte sie sich nicht leisten! :roll: Da platzt mir der Kragen! Nicht, weil sie nicht die Kohle für zwei Mümmler hat, sondern weil ich mich frage, was sie denn macht, wenn ihr Ninchen mal richtig doll krank wird und ganz viele TA Kosten auf sie zukommen? Setzt die es dann aus oder was? Macht ihr euch eigentlich irgendwie Gedanken um artgerechte Haltung? Wenn man sich eines nicht leisten kann, dann gar keines! :eusa_doh:
Ein Kaninchen lebte schon ACHT :x Jahre alleine-schön, vielleicht fit, aktiv und verschmust. Aber nur, weil es sich mit der Situation abgefunden hat. Ihr redet euch durch euren Egoismus nur raus, echt. Ein Ninchen DARF NICHT ALLEINE SEIN. Verdammt, was muss man noch alles sagen und schreiben, damit das in die Köpfe der Menschen rein geht!!!!
Ihr seit die älteren und solltet der Tochter deines Freundes Verständis für Tiere und deren Haltung (ARTGERECHTE) beibringen, aber macht gerade das Gegenteil. Ich finde es echt heftig!
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Jetzt regt euch mal ab! Finde es nicht fair hier rum zu motzen! Stattdessen solltet ihr lieber erklären statt nur zu meckern -.- Das hilft gar nicht und erregt auch kein verständnis beim Besitzer.
tesa_85, leider haben viele immer noch eine falsche Auffassung von kaninchenhaltung die hatte ich auch. Einfach ein Kaninchen in einen normalen Käfig aus dem Zoogeschäft stecken, ihm gut zu reden und zwischen durch mal laufen lasse ist leider nicht. ich habe es selbst gemacht, und mein Kaninchen mit dieser falschen Liebe fast getötet. Kaninchen sind Rudel und Gruppentiere. Sie kommunizieren unentwegt, wenig mit laute aber viel mit der Körpersprache. Dies kann ein einzelnes Kaninchen nicht machen. Es sitzt alleine gefangen in einem Käfig, isoliert und ohne Chance auf Kommunikation. Ist das ein schönes Leben? Nein! Viele fangen an Verhaltenauffälligkeiten zu zeigen, sich selst zu verletzen oder aggersiv zu werden. Manche zeigen auch gar nichts, weil sie einfach stumm leiden und resigniert haben. Kaninchen brauchen mindestens einen Partner zum kommunizieren, spielen, toben und kuscheln! Weder ein Mensch noch ein Meerschweinchen kann dies ersetzen. Mein Kaninchen hat auch lange allein gelebt, und nun endlich einen Partner. Und seit dem ha er sich um 180° gewendet, ist lebensfroh, aufegeschlossen und "lebt"!
Bitte macht euch gedanken, denn das was ihr momentan tut ist reine Tierquälerei, so hart es ist. Ein zweites Kaninchen kostet nicht viel mehr als das erste. Und wenn nicht hoffe ich das ihr genug verantworungsgefühl habt dem süßen ein schönes zu hause zu schenken. Denn es geht nicht um euch Menschen, sondern in diesem Falle um das Tier. Auch denke ich mal das ihr so einen "normalen" Käfig habt, den ich auch hatte. Viel zu klein. Überleg doch mal, 2-3 mal hoppeln und der Käfig ist zu ende. Aber auch dafür gibt es günstige Alternativen.

Lg
http://diebrain.de/k-index.html
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Löwennini bitte nicht gleich so rummotzen. Damit ist keinem geholfen.

Tesa man sollte die Tiere nicht zwingen sich ans alleinsein zugewöhnen nur weil man selber einen kleinen süßen spielgefährten will. man hat freude an dem tier,wieso gönnt man also dem tier nicht auch freude indem man ihm ein artgerechtes leben ermöglicht?
 
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
ok....hab mir das nochmal durch den kopf gehen lassen. im moment ist es wirklich leider nicht möglich ein zweites dazu zu holen. aber habe mit der mutter von ihr gesprochen. ihr lebensgefährte hat auch hasen, leider nur welche die zum verzehr gehalten werden. :eek:( Er gibt aber davon noch eins ab wenn sie wieder nachwuchs bekommen, für unseren hasen. Sie sollen dann zu zweit im Garten (sofern es warm ist) und im Gartenhäuschen (im Käfig über nacht) leben. Dort kann sich die Tochter dann immer drum kümmern, da der Garten auch nicht weit von ihr zu hause weg ist. Finde dies erstmal eine gute Idee. Im Winter müssen sie dann wieder mit in die Wohnung, aber zur überbrückung geht das....denke ich.
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
hallo ihr lieben..
ich habe gerade den thread gelesen, und ich bekomme kopfweh... *aua*

kaninchen sind wunderbare tiere, und sie sollten artgerecht gehalten werden!! kaninchen und einen hasen kann man nicht zusammen setzen. richtige hasen sind einzelgänger! das würde nciht gut laufen, udn sie einfahc so zusammensetzen und wieder trennen im winter das geht leider nicht.

bitte denke einmal darüber nach, ich weiß dich betrifft es nciht direkt sonden rnur indirekt, aber rede mti de rmutter!! erkläre ihr oder deinem freund, dass kaninchen nicht alleine leben können!!

ich denke mal meien meinung teilen vllt nciht viele, aber kaninchen sind nichts für kleine kinder!!

kaninchen brauchen viel zu viel platz, wollen nicht auf den arm genommen werden udn brauchen ruhe.

es fängt shcon am ersten tag an, das kaninchen komtm ein kind will es sofort auf den arm nehmen, kaninchen sollten aber in der regel erst einmal 3 tage ganz alleine in ihrme neuen revier gelassen werden, damit sie verstehen dass das ihr bereich ist udn si esich eingewöhnen können.

kaninchen sind sehr klug, ich denke kinder können damit niht bewusst umgehen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.552
Reaktionen
151
@mellodie
also soweit ich das verstanden habe ist ein kein kind sondern eine jugendliche die eig wissen koennte das kaninchen keine kuscheltiere sind da sie schon 8 jahre eines hatte (was nix zu bedeuten hat man kann das tier ja auch 8 jahre komplett falsch halten was ja auch durch die einzelhaltung verdeutlicht wurde ..)
und die sollen im winter nicht getrennt werden sondern zusammen ins haus kommen ..
also ich dachte mir als er von hasen geredet hat das er kaninchen meint (sind ja im volksmund auch nur hasen *grml*)
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
okay gut, aber trotzdem mahct es mcih traurig, wenn menschen trotz des wissens die kaninchen falsch halten, bzw wenn man es ihnen schon versucht zu erklären ihnen ratschläge zu geben.

ich habe es heute in der zoohandlugn als ich heu gekauft habe selbe rgesehen: sonderangebot zu weihnachten kaninchen mti käfig und zubehör sonderpreis. dann kaninchen futter in weihnachtsedition (natürlich getreide haltig)
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Mellodie...
ich kann die TS sehr gut nachvollziehen. Wie du schon sagtest, Zoohandlungen und die meisten Bücher informieren falsch! Aber wieso sollte man ihnen nicht glauben? Und dann kommt man in ein Forum und fragt um Rat und kriegt von manchen direkt Anschiss? War bei mir damals ähnlich, und gerade weil niemand verbünftig geredet hat sondern alle gemeckert haben hab ich nicht drauf gehört! Erst viel später ist es mir bewusst geworden. Aber im Internet sind die Leute Anonym, da kann jeder was schreiben. Die meisten glauben, verständlicherweise, erstmal lieber Zoohandlungen etc. Und das nicht aus Böswilligkeit!
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
ja das stimmt da hast du recht..da smuss man ordentlich machen auch wenn eienn das plötzlich so überfällt...
 
Semper Fi

Semper Fi

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo!

Erstmal schließe ich mich den anderen an, dass es sehr wichtig ist ein Tier artgerecht zu halten! (Die kurze Zusammenfassung von Wibi ist klasse)

Wir hatten Semper Fi anfangs alleine, aber es war für uns klar nach einer passenden Freundin zu suchen, die mit ihm nach der Kastration zusammenleben soll.

Vll. erklärst du deiner Bekannten das diese Tiere einfach einen "Lebenspartner" brauchen. Quasi wie ein Mensch.
(Da du sagtest das sie im Jugendalter ist könnte man ja vll. schon mal auf "verliebt sein" anspielen, um ne kleine paralele Connection aufzubauen)

Vll. erklärst du ihr auch das dass Ninchen einen Spielpartner brauch, wenn sie mal nicht da ist.
Es gibt sehr viele Argumente.
Und wie ich finde, macht ein 2 Kaninchen nicht viel mehr "Stress" als eines, sondern Unterhalten einen auch mit lustigen Ninchen spielen.

Wichtig ist aber, das sie nicht zu viel Stress bekommen durch Käfig oder Umgebungswechsel. (So wie ich das gehört habe)
Sie in der Winterzeit reinzuholen ist kein Problem. Doch ich denke es sollte sich auf 2. Standorte belaufen, also einen draußen einen drinnen.

Ich finde es gut das du dir Informationen aus dem Internet holst und dich darüber schlau machst und diese sachen auch weitergibst an deine Bekannten.
Schließlich sind Zoohandlungen meist eher auf ihren Profit aus und nicht auf die Tiergerechte Haltung.

Liebe Grüße
Jessy
 
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
also, .... glaub da wurde so einiges falsch verstanden.

Nochma, kein Kind hat dieses Kaninchen bekommen, sondern eine jugendliche (13jahre)....ihres ist verstorben und sie wollte eben ein neues. ob ich es ihr zum nikolaus gegeben habe oder an einen anderen tag diesen jahres, was spielt das für eine rolle?

natürlich ist der hase auch ein kaninchen (sorry, is für mich eben das selbe). und wir wollen sie dann auch nicht trennen im winter, die bleiben dann schon zusammen, keine angst. zwecks den verschiedenen standorten. ich dachte eben es ist besser die zwei nachts in das gartenhaus zu tun. oder kann man sie auch bedenkenlos drausen im gehege lassen (umzäunung und häuschen usw)? wenn das gänge würden sie nur über den winter verfrachtet werden, in die wohnung.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
wenn das gehege richtig gut gesichert ist können sie auch nachts im gehege sein. es muss eben vor greifvögeln,mardern,katzen und füchsen gesichert sein.
Finde es schön,dass du dich da nun doch für einen partner einsetzt :)
 
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
habs ja bei meiner mietz gesehen. allein war sie einfach unglücklich. wenns für das kaninchen besser ist, dann mach mer das eben so.

ok, dann werden wir das mal einbruchsicher bauen. zu kalt könnte es aber nicht werden? man weiß ja, die sommernächte sind nich immer ganz so warm wie man es gerne hätte.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Wenn die rauskommen,sobald es warm genug sind und dann da auch die ganze zeit draußen bleiben gewöhnen sie sich dran und auch das fell wird entsprechend ausgebildet. etwas kühlere sommernächte sollten also kein problem sein.
 
Thema:

Echtes Kaninchen....Geruchsbildung?

Echtes Kaninchen....Geruchsbildung? - Ähnliche Themen

  • Ich könnte echt heulen.

    Ich könnte echt heulen.: Ja das könnte ich wirklich. Mir ist vor ungefähr 3 Monaten aufgefallen, das eine Familie ganz in der nähe von uns sich 2 ninchen geholt hat. Die...
  • Meine Ninchen sind echt zu dumm zum Leben...

    Meine Ninchen sind echt zu dumm zum Leben...: Also manchmal glaube ich die machen das mit Absicht xD Ihr kennt ja sicherlich die Gitter Gehege an welchen auch eine kleine Tür ist. Nun...
  • Das ist echt ungerecht...

    Das ist echt ungerecht...: Ich wollte hier mal was loswerden was mich schon lange stört. Vor ein paar Wochen ist einer meiner Hasen mit nur 3 Jahren gestorben, sie lebte...
  • Echt das letzte...

    Echt das letzte...: Also, wir waren im Urlaub und sind einen Tag in einen anderen Ort gefahren. Da sollte ein verkaufsoffener Sonntag mit Markt und Buden sein. Als...
  • da war ich echt geschockt

    da war ich echt geschockt: war gestern mit meinen beiden fretts und meinem hund bei tierarzt und von mir bei der anmeldung war eine mutter mit ihrer freundin, ihrer tochter...
  • Ähnliche Themen
  • Ich könnte echt heulen.

    Ich könnte echt heulen.: Ja das könnte ich wirklich. Mir ist vor ungefähr 3 Monaten aufgefallen, das eine Familie ganz in der nähe von uns sich 2 ninchen geholt hat. Die...
  • Meine Ninchen sind echt zu dumm zum Leben...

    Meine Ninchen sind echt zu dumm zum Leben...: Also manchmal glaube ich die machen das mit Absicht xD Ihr kennt ja sicherlich die Gitter Gehege an welchen auch eine kleine Tür ist. Nun...
  • Das ist echt ungerecht...

    Das ist echt ungerecht...: Ich wollte hier mal was loswerden was mich schon lange stört. Vor ein paar Wochen ist einer meiner Hasen mit nur 3 Jahren gestorben, sie lebte...
  • Echt das letzte...

    Echt das letzte...: Also, wir waren im Urlaub und sind einen Tag in einen anderen Ort gefahren. Da sollte ein verkaufsoffener Sonntag mit Markt und Buden sein. Als...
  • da war ich echt geschockt

    da war ich echt geschockt: war gestern mit meinen beiden fretts und meinem hund bei tierarzt und von mir bei der anmeldung war eine mutter mit ihrer freundin, ihrer tochter...