Noch immer dünn

Diskutiere Noch immer dünn im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich hoffe, ihr habt einen Rat für mich. Wir haben seit 3 Wochen unsere AC Schäferhündin. Sie ist jetzt 13 Wochen alt und wiegt 7 Kilo...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo,

ich hoffe, ihr habt einen Rat für mich. Wir haben seit 3 Wochen unsere AC Schäferhündin. Sie ist jetzt 13 Wochen alt und wiegt 7 Kilo. Ihr Kot ist noch immer viel zu dünn obwohl wir seit Samstag wieder Aufzuchtflocken füttern. Wurmkuren haben wir
genug gemacht, daran kann es nicht liegen.
Jetzt sind es zwar erst 4 Tage, seit wir die Flocken füttern, doch da können wir ja nicht bei bleiben. Irgendwann müssen wir ja wieder umstellen.
Was füttert ihr so empfindlichen Hunden? Bis jetzt hatten wir Happy Dog (davon sind jetzt auch die Flocken), doch ich weiß nicht ob wir es damit nochmal versuchen sollen.
Der Züchter sagte mir gestern, dass sie bei ihm angeblich keinen Durchfall hatte und er Josera gefüttert hatte. Doch was haltet ihr von dem Futter?
Selber kochen traue ich mir nicht zu, das scheidet aus.
Ach, noch etwas: sie kratzt sich auch sehr viel und auf dem Teppich liegen ganz kleine Büschel von ihr. Ist das normal oder steckt noch etwas anderes dahinter? Laut TA hat sie keine Milben.

Könnt ihr mir bitte helfen?

Liebe Grüße, Monika
 
09.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Es kann eine Futtermittelallergie sein die einen Juckreiz bei ihr auslöst.
Ich verstehe gerade dein Problem mit den Flocken nicht ganz.
Warum kannst du nicht dabei bleiben wenn dein Hund die verträgt?
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo Ricalein,

das Aufzuchtfutter ist eine Art Brei. Die Ärztin von Happy Doc sagte uns, dass das nur zur Beruhigung des Magen- und Darmtraktes ist.
Wenn sie wieder normal kackt sollen wir wieder gaaanz langsam umstellen. Alleine der Zähne wegen.
Im Moment benutzt sie mich schon als Kauknochen, sie bekommt wegen des Durchfalls nichts anderes.
 
snoopybunny

snoopybunny

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Evtl. vom TA den Kot untersuchen lassen.
Haarausfall kann auch von Demotexmilben kommen.
Diese können auftreten wenn das Imunsystem zu schwach ist.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo snoopybunny,

ich hatte eine Kotprobe mit zum TA, doch der wollte sie nicht. Er hatte sie mit Wurmkuren vollgepumt und meinte, das wird wieder.
Im Moment kann ich auch nicht hinfahren, hab nen dicken Verband um die rechte Hand. Er sagte nur, dass es bei der Rasse normal ist, dass sie Darmprobleme haben.

Liebe Grüße, Monika


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

TanteM schrieb nach 3 Minuten und 7 Sekunden:

Habt ihr euch mal die Zutaten von josera Kids angesehen? Ist das Hundefutter?
 
Zuletzt bearbeitet:
snoopybunny

snoopybunny

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Sorry aber wenn ich meinem TA eine Kotprobe mitbringe dann wird die auch untersucht. Gibt es noch einen weiteren TA in der Nähe?
Hab noch nie gehört das Darmprobleme bei einem Schäferhund normal sind.
Das muß ja auch eine Ursache haben.

LG
Alex


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

snoopybunny schrieb nach 1 Minute und 30 Sekunden:

---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
TanteM schrieb nach 3 Minuten und 7 Sekunden:

Habt ihr euch mal die Zutaten von josera Kids angesehen? Ist das Hundefutter?[/quote]

Ja das ist Hundefutter. Gibt es z.B. bei zooplus.
Leider kann ich nichts dazu sagen denn ich kenne das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Man liest tatsächlich, dass weiße Schäferhunde einen empfindlichen Magen- Darmtrakt haben. Doch ich kann nirgends finden was andere so füttern.

Klar haben wir andere Ärzte im Umkreis, doch der hier ist uns eigentlich der Liebste. Während andere Ärzte bei unserer ehemaligen Hündin noch reich werden wollten, sagte uns dieser ins Gesicht dass keine Heilung in Sicht ist.
Er ist noch vom uralten Schlag.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

TanteM schrieb nach 1 Minute und 49 Sekunden:

Ich habe das Futter auch in dem Laden gesehen, doch ist da nicht viel zu viel anderes Zeug als Fleisch drin? Man kann das garnicht richtig erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
snoopybunny

snoopybunny

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Wie wäre es mit selbst gekochtem?
Z.B. Hühnerfleisch mit Reis


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

snoopybunny schrieb nach 2 Minuten und 34 Sekunden:

Meine hat eine Futtermittelallergie und somit bekommt sie nur Lamm+Reis oder Fisch+Reis.
Futtermarke Proplan (Trofu) das verträgt sie sehr gut.
Seit dem hat sie auch einen normalen Kot.

Aber evtl. kann Dir ja einer der User noch mehr (bessere Tips) geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Danke snoopybunny,

das ist schon einmal ein Anhaltspunkt. Der TA meinte, dass man Huhn und Reis mal für ein- oder zwei Tage geben kann, danach sind es aber zu wenige wichtige Nährstoffe.

Also Huhn oder Lamm, das hilft schon ein klein wenig weiter.
Wie sieht es mit Getreide aus? Lieber nicht oder ist das egal?

Es wäre toll, wenn sich Hundebesitzer mit solchen Problemen melden würden. Klr gibt es kein Patentrezept, doch bis mal alle Sorten ausprobiert hat ist der Magen wohmöglich voll verkorkst. Es wäre für mich wichtig, das Problem ein wenig einzugrenzen.
Unserem Hund geht es dabei auch nicht gut, das merkt man richtig.

Liebe Grüße, Monika
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
hallo monika

lass dir doch lieber noch ne zweite meinung von nem anderen TA anhören. es kann zwar sein dass div. rassen einen empfindlichen magen haben aber wenn das ja schon bekannt ist kann man das sicher eindämmen. nur den hund mit wurkmuren vollpumpen find ich ehrlichgesagt fahrlässig. du nimmst doch bestimmt auch nicht irgendwelche medis wenn du beschwerden hast ;) also lass das bitte auch nicht bei deinem hund zu. durchfall kann zu grossem flüssigkeitsverlust führen und ist vorallem bei welpen sehr gefährlich.

was mich aber intressieren würde, was hat der TA denn bis jetzt alles untersucht?

bitte mach schnellstmöglich einen termin bei einem anderen arzt. bis dahin könntest du auch aktivkohle-bisquits füttern (1, höchstens 2 pro tag) die wirken stopfend und so lässt sich immerhin für kurze zeit den flüssigkeitsverlust verringern. aber das ist absolut keine dauerlösung!! vorallem ist rumexperimentieren eigentlich gar nicht gut

wegen dem futter, nimm doch wieder das, was der züchter hatte oder ein futter das extra für sensible/allergische hunde ist. falls du mit ihm schon eine HuSchu besuchst kannst du doch auch mal den trainer oder andere besucher fragen
 
K

Kira01

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich würde auch einen anderen TA aufsuchen, bzw. in eine TK gehen. Ich hatte mit
meiner einen Boxerhündin auch solche Probs. Hab dann vor 14 Tagen auf Barf umgestellt.
Nun barfe ich Beide Mädels und sie fühlen sich wohl.Keine Blähungen,kein Pupsen mehr.
Ich bin froh, es getan zu haben.Ich muß aber dazu sagen, sie ist erst vorher gründlich untersucht wurden.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo TanteM
Ich kann dir sagen was bei dem Kleinen Münsterländer meiner Freundin geholfen hat, als dessen Darmflora gestört war und er immer wieder Durchfall bekam.
Meine Freundin hat dem etwa eine Woche lang ausschließlich grünen Pansen und diesen Puffreis gegeben den sie von einem Barfershop bekommen hat. Danach sollte die Darmflora wieder stimmen. Was meine Freundin derzeit füttert weiß ich nicht, aber soweit mir bekannt ist macht sie das Futter selber.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo,

herzlichen Dank für eure Antworten.

Es ist kein "richtiger" Durchfall, es ist eher Brei. Deshalb hatte sich der TA auch keine Gedanken wegen Flüssigkeitsverlust gemacht.
Die Wurmkuren waren nötig wegen Behandlugsfehler des Züchters und um alle Arten aus dem Darm zu bekommen.
Barfen möchte ich wirklich nicht.
Jetzt, mit den Aufzuchtflocken wird der Kot langsam härter, ich wollte nur wissen was Hundebesitzer solchen empfindlichen Hunden füttern um eine größere Experimentiererei zu vermeiden.

Liebe Grüße, Monika
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Also in meinem Bekanntenkreis ist ein DSH der ziemlich empfindlich ist,
was das Futter an geht.

Die Besitzer haben sich dann mal eine Probepackung von
http://www.dinner-for-dogs.de schicken lassen.

Da das sehr gut funktionierte, haben sie jatzt auf dieses TF
umgestellt. Und es funktioniert.

Ich weiss jedoch nicht, ob die auch was für Welpen anbieten.
Aber ich denke fragen kostet nicht viel.

Dann wollte ich noch fragen, da ich es hier nicht reinkopiert
bekomme:uups:, ob sich jemand wo sich auskennt mal die
Inhaltstoffe durchlesen könnte.

Mich würde nämlich interessieren, wie das Futter ist.

Gruss Bianka
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo,

ich war heute bei einem anderen TA. Und was passiert? Cindy bekommt wieder eine Wurmkur. Der Doc meint dass sie Bandwürmer hat.
Er fand bei ihr im Fell schwarze Krümel, also Flöhe(ich hatte die Krümel mal auf ein nasses Tuch gelegt und geschaut ob sie sich rot färben, doch das taten sie nicht. Also war ich davon ausgegangen, dass sie keine Flöhe hat) und schließt deshalb auf Bandwürmer.
Nach 2 Tagen sollte sich der Kot normalisieren. Wenn nicht, sollen wir das Futter umstellen. Auf was? Ausprobieren!!!!
Seit gestern abend gebe ich ihr ein wenig Heilerde auf Naturjoghurt und es ist gerade schon ein wenig härter geworden.
Hoffentlich wird es bald besser, nachts alle 2 Stunden aufstehen und dann arbeiten gehen schlaucht meinen Mann sehr. Ich kann leider nachts nicht mit ihr raus da ich mit der operierten Hand den Hund nicht die Treppen rauf und runter komme.

@ Brenda: vielen Dank für den Link, ich werde mir eine Probe schicken lassen.

Liebe Grüße, Monika
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Ich drücke euch alle Daumen und Hantay die Pfoten das es klappt.

Gruss Bianka
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Danke Brenda,

so wie es letzte Nacht aussah wird es so langsam besser.
Wir haben gestern angefangen das Futter umzustellen, Cindy ist schon ruhiger geworden. Scheinbar reicht das bisschen neues Futter schon um sie etwas satter und zufriedener zu machen.

Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen!!!!

Einen schönen 3. Advent euch und euren Lieben, Monika
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Das hört sich ja gut an!!!

Auf welches Futter hast Du jetzt angefangen umzustellen?
Hast Du schon die Futterprobe von Dinner for dogs bekommen?

Sorry bin neugierig.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo Brenda,

wir stellen auf DR. Alders um. Dieses Futter hatte unser Collie als Einzigstes vertragen als sie etwas älter war.
Das Junior ist mit Huhn und Reis und ohne Weizen.
Die Probe hatte ich noch nicht bestellt, mein Mann war mit dem Futter schneller als ich.

Liebe Grüße, Monika
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo,

die Futterumstellung hat super geklappt.
Ab und zu ein Stückchen Banane und ihre "Häufchen" sind richtige "Häufchen". Allerdings ist es noch zu oft, dass sie raus muss.

Nun habe ich aber festgestellt, dass sie wieder Durchfall bekommt, wenn sie Stress hat. Vorgestern ein stürmisches Treffen mit zwei Bernersennen und gestern Weihnachten bei Schwiegereltern.
Dann ist ihr Kot wieder verdammt dünn, doch das legt sich nach einem halben Tag zum Glück wieder.

Liebe Grüße, Monika
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Noch immer dünn

Noch immer dünn - Ähnliche Themen

  • Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!

    Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!: Hallo, ich habe eine französische Bulldogge fast zwei Jahre alt mit folgenden Allergien: Rindfleisch, Dinkel, Milch und Mais. zum "zunehmen"...
  • Hund wird immer dünner und frisst schlecht!

    Hund wird immer dünner und frisst schlecht!: Hey hab bereits mehrere alte Beiträge zu dem Thema gefunden, aber die beantworten leider nicht alle meine Fragen! Unser Barney ist jetzt gerade...
  • Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?

    Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?: Guten Abend, vor or einigen Jahren ist bereits ein Welpe bei uns eingezogen, das ist aber schon 6,5 Jahre her. Nun ist ein weiterer Welpe hinzu...
  • Hund frisst Futter nicht immer

    Hund frisst Futter nicht immer: Hallo, ich hab mal eine Frage ...... Mein Hund (Mischling, 6 Jahre) bekommt immer Nachmittags gegen 17 Uhr sein Futter. Immer Nassfutter...
  • Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...

    Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...: Hallo, (Achtung, wer keine Romane mag, sollte evtl, auf zurueck druecken, denn der Text ist lang. :P ) Ich weiss es gibt schon ettliche "Mein...
  • Ähnliche Themen
  • Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!

    Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!: Hallo, ich habe eine französische Bulldogge fast zwei Jahre alt mit folgenden Allergien: Rindfleisch, Dinkel, Milch und Mais. zum "zunehmen"...
  • Hund wird immer dünner und frisst schlecht!

    Hund wird immer dünner und frisst schlecht!: Hey hab bereits mehrere alte Beiträge zu dem Thema gefunden, aber die beantworten leider nicht alle meine Fragen! Unser Barney ist jetzt gerade...
  • Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?

    Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?: Guten Abend, vor or einigen Jahren ist bereits ein Welpe bei uns eingezogen, das ist aber schon 6,5 Jahre her. Nun ist ein weiterer Welpe hinzu...
  • Hund frisst Futter nicht immer

    Hund frisst Futter nicht immer: Hallo, ich hab mal eine Frage ...... Mein Hund (Mischling, 6 Jahre) bekommt immer Nachmittags gegen 17 Uhr sein Futter. Immer Nassfutter...
  • Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...

    Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...: Hallo, (Achtung, wer keine Romane mag, sollte evtl, auf zurueck druecken, denn der Text ist lang. :P ) Ich weiss es gibt schon ettliche "Mein...