Geschwister-Streit?

Diskutiere Geschwister-Streit? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHalli Hallo, ich habe direkt eine Frage bzw. ein Anliegen. Ich habe seit August zwei Kaninchen. Beides sind Männchen und aus einem Wurf...
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Halli Hallo,

ich habe direkt eine Frage bzw. ein Anliegen.
Ich habe seit August zwei Kaninchen. Beides sind Männchen und aus einem Wurf. Wir haben erst unseren Müsli kastrieren lassen (mit etwa 12 Wochen) und erst später Knete (vor ca. 1 Woche), weil es doch schon mal hie und da ein wenig krach gab.
Doch seit Knete jetzt kastriert ist, läuft Müsli immer weg und Knete beißt und kratzt ihn immer und greift ihn an.
Wir haben sie jetzt getrennt, weil es garnicht mehr ging.
Was soll ich jetzt machen? Die haben immer miteinander gekuschelt und zusammen gesessen und jetzt geht garnichts mehr.:(

Was sagt ihr?
 
09.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Geschwister-Streit? . Dort wird jeder fündig!
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Willkommen im Forum :)
Wie habt ihr sie denn vergesellschaftet?
Wie leben sie? Wie viel Platz haben sie?
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu,
Die fragen we Wibi hab ich auch, nur Wibi sie sind aus einem Wurf also wurden sie gar nicht kastriert.
Wie alt war Knete als ihr ihn kastriert habt? Die Kastration "wirkt" es komplett nach 6 Wochen, also kann wird er vom Hormon Haushalt noch ähnlich sein wie unkastriert und das kann zu Aggressionen kommen.
Aber wie schon gesagt, wichtiger ist wie viel platz haben sie und wie leben sie? Gibt es vielleicht auch speziell um Futter streit?
Normale "Kloppereien"dürften normal sein, da sie die Rangordnung klären müssen und das schonmal dauern kann und für uns Menschen oft brutal aussieht.
Lg
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
*huch* manchmal hab ich meine Gedanken echt sonst wo:?:

Tut mir leid, ja meinte ich ;-)
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Knete war ungefähr 6 Monate alt, als wir ihn kastriert lassen haben...

Wir haben zwei 1,50 Meter große Käfige zusammengebaut, quasi haben die jetzt 3x1m großen käfig und haben natürlich nebenbei noch auslauf in unserer küche (da sind keine kabel ;))

Und wie gesagt, die sind ihr "ganzes" Leben zusammen und hatten sich auch immer gern, nur seit knapp ner Woche gehts garnich mehr, bzw. seit letzte woche freitag.

ich hoffe irgendwie das die sich doch noch vertragen... :( ich mag das nich, wenn die getrennt sind... unbedingt glücklich sind die bestimmt auch nich
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Also wenn du sie trennst dann müssen sie komplett aus Raum, Sicht und vorallem Riechweite voneinander sonst stauen sich Aggressionen nur auf!
Wie schlimm war denn der Streit? Haben sie sich nur ein wenig gejagt und gefetzt, oder ist auch Blut geflossen?
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Also ich hab Müsli mal untersucht und er hat ziemlich viele Bisswunden, die zwar nicht geblutet haben bzw. stark geblutet haben, weil er weiß-grau ist und man das auf jeden fall gesehen hätte...

aber dann muss ich die wohl komplett trennen... och menno

und wie lange?
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Geh mit den Bisswunden bitte zum Ta. Ich hatte meine nicht gesehen weil sie nicht geblutet haben und deswegen haben sie sich total entzündet und ich musste im Entdeffekt Eiter rausquetschen und was weiß ich alles. Also lass sie lieber eben versorgen.
Du solltest sie für 3-6 Wochen kompplett räumlich, geruchlich Trennen. Auch immer Finger waschen wenn du gerade beim einen warst und jetzt vielleicht den anderen Streichelst.
Dann wieder neu vergesellschaften auf neutralem Boden. Zur vergesellschaftung findest du hier einiges:
http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Lg
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ich würd es jetzt nicht unbedingt sagen, dass die Bisswunden wirklich schlimm sind. Eigentlich sind auch alle verheilt und sehen wirklich gut aus... aber ich denke, ich werde das beobachten.

Oh mann, dann muss ich auch erstmal ein Käfig organisieren, wenn ich die trennen muss... unseren großen kann ich nich wieder auseinander bauen... aber naja da findet sich was...

vielen dank für die lieben ratschläge!:D
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
ach mann, ich hab depressive kaninchen...
seit ich die getrennt habe, ist der eine immer ziemlich schlecht drauf... lässt sich auch nich mehr so gern aufm arm nehmen, geschweige denn, freiwillig wieder in den käfig bringen... :(
bei müsli ist das fast dasselbe...
ich kann mich da nur trösten, dass es nich mehr sooo lange dauert, bis ich die wieder zusammen setzen kann... und ein gehege für die "zusammenkunft" muss ich auch noch bauen...

wie lange müssen die denn in diesem gehege sein? kann ich die dann nachher wieder in meinen großen käfig packen?:?::?::?:
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Also auf den Arm nehmen solltest du nie ein Kaninchen! Das ist (auch wenn sie nicht zappeln) purer Stress da sie in der freien Natur nur von Fressfeinden hochgehoben werden, und das bedeutet Todesangst. Bitte locke deine Kaninchen wenn irgendwo hin. Sie sollten wenn von alleine zu dir kommen.

Also sie bleiben so lange in dem neutralen Gehege bis sie beeinander hockeln und sich verstehen und kuscheln, danach kannst du sie umsetzen. Steht aber auch alles in dem Link ;-)
Lg
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hey Fussel und Co. ^^
Heute war der Tag der Vergesselschaftung. Es lief leider nich wie geplant. Erstmal hat sich alles gewendet: Müsli war nicht mehr das "Opfer" sondern hat Knete mal so "richtig die Meinung gegeigt".
Am Anfang war das auch so, dass die beiden sich beschnüffelt haben und dann ging der große Kampf los. Beiden sind gelaufen und haben sich gejagt wie sonst was... War natürlich nich schön anzusehen. Hin und wieder lagen die beiden auch nur da und haben sich ausgeruht... auch mal nebeneinander, was ich echt toll fand...

dann hat sich Knete aber kaum noch geregt, hat sich in Ecken verkrochen (was natürlich super toll ist :?) und in den Häuschen blieb er einfach still stehen und hat sich auch nich bewegt. (dabei habe ich extra auf mehrere ausgänge geachtet.) und müsli hat ihn immer in den Po und am Rücken gebissen. irgendwann bin ich dann rein ins gehege und habe mir nur kurz sein hinterteil angeschaut... natürlich war der super zerbissen und zerkratzt, ungefähr 2 cm2 fell fehlen an einer stelle und es war leicht am bluten... da haben wir uns gedacht: "Jetzt ist schluss!" Im Link stand ja auch, dass es bei blutigen beißereien aufhören muss. also haben wir die beiden wieder getrennt :(

jetzt habe ich mir mal vergesselschaftungsvideos bei youtube angeschaut und da sah das ähnlich aus, wie bei uns. die beiden auf dem video haben sich auch ziemlich heftig gekebbelt...(aber nachher sollen die sich tatsächlich vertragen haben) aber keiner von denen war dann einfach "ruhig" und hat sich das alles gefallen lassen, wie unser knete...
ihr müsst euch vorstellen, dass er sich wirklich beißen lassen hat... :eusa_think: das hat er früher z.B. nie gemacht...und müsli hat auch nich aufgehört er hat dann ainfach weitergebissen... ist das nich schon ein zeichen für unterwerfung? ich bin verwirrt...:eusa_doh:

achja: futter und alles hat nich wirklich was bewirkt, das haben die einfach ignoriert...

Jetzt bin ich mir nich sicher, ob ich den fehler gemacht habe, die beiden wieder zu trennen und ob es richtig gewesen wäre, wenn ich die einfach gelassen hätte....

Ich bin verwirrt und meine Kaninchen immer noch nicht glücklicher... :(

Was meint ihr? Soll ich es nach ein paar Wochen noch mal probieren? Vllt war auch das Gehege zu klein?! Das war ungefähr 2,5m2 groß und die hatten mehrere Höhlen zum verstecken... Die Gehege bei Youtube waren aber auch ähnlich groß.... :eusa_think:
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
Hey,
wenn die geblutet haben dann wäre es sinnvoll gewesen die zu trennen also wenn die stark geblutet haben nicht so ein paar tropfen,ein paar tropfen bluten wir ja auch wenn wir stark gekratzt werden, dennoch ist das nicht schlimm ;),aber nach deiner beschreibung haben die nicht stark geblutet :eusa_think: Mach dir jetzt aber keinen Kopf ;)
Du möchtest sicherlich nur das beste für deine ninis ;) Und jetzt ist es sowie so zu spät die sofort wieder zusammen zu setzten,meiner meinung nach ;ich würde jetzt wieder die paar wochen die getrennt lassen und dann nochmal auf neutralem Boden die vergesellschaften,aber diesmal würd ich den Platz vergrößern und viele Futterstellen und verstecksmöglichkeiten einrichten !
Die Hoffnung solltest du jetzt nicht verlieren den ohne Artgenossen geht nicht und einen abgeben möchtest du ganz bestimmt nicht ;)
Also nicht aufgeben :)
Lg
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hört sich für mich nicht so schlimm an, dass man hätte trennen müssen.
Kleinere Wunden gehören zu Vergesellschaftungen leider dazu. Geschieht auch oft eher unbeabsichtigt.
Da dürfen wir die Kleinen dann einfach nicht zu sehr vermenschlichen.
Trennen sollte man wirklich erst wenn es zu heftigen Wunden kommt und die Tiere einfach nur noch Aggressiv sind.
Bei dir klingt das Ganze noch normal. Platz ist in Ordnung. Man sollte da generell eher weniger zur Verfügung stellen, da sich die Kaninchen ansonsten nur aus dem Weg gehen und die Vergesellschaftung sich unnötig hinzieht.

Ein Zeichen für die Unterwerfung kann vieles sein. Rammeln oder aber auch einfach nur eine unterwürfige Körperhaltung. Hat er sich erstmal unterworfen ist zwar schon das meiste geschafft aber ausgetestet wird noch länger. Das endet nie.

Ich würde an deiner Stelle einen erneuten Versuch starten ;)

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
okay, vielen dnak für die tipps... und die aufmunterungen...

ich find es schwer einzuschätzen, wann man die beiden trennen soll... wie gesagt, viel hat es nich geblutet aber da sah ich sofort rot und hab die getrennt... :|

ich werd es später nochmal versuchen, wobei ich immer noch nich verstehe, warum sich Knete das alles hat gefallen lassen.... :? komisch komisch... vllt sollte ich nochmal einen TA zu Rate nehmen. Die Wunden sollen sowieso untersucht werden.

Vielen Lieben Dank nochmal und wenn euch noch spontan was einfällt, dann schreibt ruhig, ich bin um jeden Tipp dankbar!;)
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
So ihr Lieben!
Was meint ihr? Ist es okay, wenn ich sie nächstes WE wieder versuche zu vergesellschaften? (23.01) Oder ist es noch zu früh???:eusa_think:

Große Schrift, damit auch niemand meinen Beitrag überliest! :mrgreen:
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Huhu!
Ich antworte dir aber etwas kleiner^^

Ich denke, du kannst es dann ruhig probieren. Sie waren ja jetzt eine Zeit lang getrennt und die letzte VG war ja nicht so furchtbar, dass man sie so lange getrennt halten müsste.
Ich drücke dir die Daumen ;)
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Dankeeeee =)
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
ach, das zweite mal ist auch nich so gut gelaufen... knete ist ständig über das gehege gesprungen (ich war mir schon immer sicher, dass er kein kanichen sondern ein alien ist!)
achja: es war 1,4 m hoch, aber er ist halt ein matrix-kaninchen... also darf ich es in ein paar wochen nochmal probieren... ja ja ja
 
Thema:

Geschwister-Streit?

Geschwister-Streit? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftungs Probleme

    Vergesellschaftungs Probleme: Geschichte zum Problem: Mrs. Marple – Schnupfenhase – von Gruppe verstossen, die sind nun zu dritt. Freddy aus Tierheim (er ist sehr...
  • Kaninchen verstehen sich nicht

    Kaninchen verstehen sich nicht: Hallo! Ich habe ein Problem mit meinen zwei Kaninchen und zwar verstehen sie sich nicht wirklich. Eines ist ein Männchen (kastriert) und das...
  • weibchen geschwister rammeln sich

    weibchen geschwister rammeln sich: Hallo, Ich brauche dringend einen Rat ich habe seit paar Tagen mitbekommen dass sich meine zwergwidder weibchen (sind Geschwister) sich rammeln...
  • Verrückte Geschwister?!

    Verrückte Geschwister?!: Hallöchen! Mein Freund hat 2 Löwenköpfchen, Bruder (Krümel) und Schwester (Lola). Sie sind jetzt etwa 4 Monate alt, wir haben sie jetzt 3 Wochen...
  • Vergesellschaftung von zwei Geschwistern

    Vergesellschaftung von zwei Geschwistern: Hallo, nachdem mein Klopfer verstorben ist, habe ich seit gestern wieder zwei Kaninchen. Das Ganze war zwar erst für nächste Woche geplant, aber...
  • Vergesellschaftung von zwei Geschwistern - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftungs Probleme

    Vergesellschaftungs Probleme: Geschichte zum Problem: Mrs. Marple – Schnupfenhase – von Gruppe verstossen, die sind nun zu dritt. Freddy aus Tierheim (er ist sehr...
  • Kaninchen verstehen sich nicht

    Kaninchen verstehen sich nicht: Hallo! Ich habe ein Problem mit meinen zwei Kaninchen und zwar verstehen sie sich nicht wirklich. Eines ist ein Männchen (kastriert) und das...
  • weibchen geschwister rammeln sich

    weibchen geschwister rammeln sich: Hallo, Ich brauche dringend einen Rat ich habe seit paar Tagen mitbekommen dass sich meine zwergwidder weibchen (sind Geschwister) sich rammeln...
  • Verrückte Geschwister?!

    Verrückte Geschwister?!: Hallöchen! Mein Freund hat 2 Löwenköpfchen, Bruder (Krümel) und Schwester (Lola). Sie sind jetzt etwa 4 Monate alt, wir haben sie jetzt 3 Wochen...
  • Vergesellschaftung von zwei Geschwistern

    Vergesellschaftung von zwei Geschwistern: Hallo, nachdem mein Klopfer verstorben ist, habe ich seit gestern wieder zwei Kaninchen. Das Ganze war zwar erst für nächste Woche geplant, aber...