Anschaffung aus zweiter Hand?

Diskutiere Anschaffung aus zweiter Hand? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen! Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Mein Mann und ich möchten 2 Blaustirnamazonen übernehmen und haben was die Tiere angeht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
Mein Mann und ich möchten 2 Blaustirnamazonen übernehmen und haben was die Tiere angeht ein paar bedenken.

Sie kommen aus 2ter Hand und ich weiss das die kleine schon einiges mitgemacht hat.
Die jetztige Besitzerin weiss nicht viel über sie, sie hat sie von einer Papagaiennothilfe bekommen und weiss nur das sie ein Schiedungsopfer gewesen ist und sie hat sich gerupft.
Sie
hat die kleine nun seit 3,5 jahren und was mich nun wundert ist das sie immernoch sehr kahl ist gerade am Kopf und auf dem Rücken.
Sie macht auch manchmal am Tag so komische Kopfbewegungen als wenn sie würgen würde und die Besitzerin meinte das sei nicht schlimm allerdings macht mir das ein wenig Angst.
Der grosse verhält sich total normal aber die kleine macht mir ein wenig sorgen.
Nun zu meinen Fragen.
Wie lange dauert es bis die Federn wieder vollständig da sind oder kommen sie überhaupt komplett wieder?
Kennt jemand diese komischen Kopfbewegungen und kann mir sagen woran das liegen kann?
Eine Bekannte von mir meinte das das auch durch ihre Vorgeschichte eine VErhaltensstörund sein könnte.
Wir möchten diese BEiden Süssen echt gene bei uns aufnehmen denn die BEsitzerin hat ab nächstes JAhr nicht mehr genug zeit für die beiden udn ich bin durch unsere kinder eh immer zuhasue.
Wir gewöhnen sie auch im mom schritt für schritt hier ein indem sie immmer längere Zeiten bei uns verbringen bis die Besitzerin mient ok jetzt klappt es und sie können ganz hier bleiben.

Aber wie gesagt ich habe diese bedenken udn mache mir sorgen um dieses Tier.
Wäre lieb wenn mir hier jemand helfen kann.

LG little_honey
 
09.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo,
na erst mal finde ich es echt nicht gut daß die Tiere jetzt schon wieder ihre Heimat verlieren sollen!
Hast Du denn Erfahrung mit Papageien oder Vögeln? Bitte die Vöge nicht immer hin und her transportieren. Eine schrittweise Eingewöhnung funktioniert nur, wenn ihr öfters bei der Dame auftaucht und Kontakt zu den Tieren sucht.
Sonst wird die Kleine bald ganz nackt sein!!! So einen Stress darf man ihr nicht zumuten.
Leider ist das Federrupfen eine Verhaltensstörung die sich kaum beheben lässt. Einen Partner hat sie ja, das ist schon mal gut. Viel Unterhaltung, riesige Möglichkeiten zum Klettern und Fliegen. Wenn sie genügend Abwechslung hat könnte das helfen. Habt ihr denn diese Möglichkeiten? Es heißt auch daß ein Mangel im Futter dies bestärken kann. Gibt sicher Literatur zu diesem Thema. Kannst Du Dich mit einer halbnackten Blaustirnamazone vorstellen - es ist möglich dass sie so bleibt.
Wie sehen denn diese Kopfbewegungen aus? Es gibt nämlich schon ein Würgen das bei Vögeln normal ist. Bei geliebten Partnern würgen sie oft Futterbrei hoch um diesen wie ihre Vogelbabies zu füttern. Dann wäre es ein Zeichen der Zuneigung. Nimmt der Andere diese Zuneigung an? Also bitte genau überlegen ob ihr ie nehmt, denn sie sollen ja kein Wanderpokal werden.
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Also als erstes muss ich sagen das ich das hinundher für die tiere auch ncht gerade toll finde udn ich habe das auch schon gesagt aber leider will es die vorbesitzerin so und ich kann sie auhc nicht umstimmen.
Das 2te ist das mich das nicht wirklich stört das die kleine halb nackig ist und genug platz haaben die hier auch haben eine grosse wohnung ich bin mir auch dessen bewusst wie alt die tiere werden können und wir haben uns dazu entschlossen diese Tiere bin an ihr lebensende zu behalten.
ICh mache mir halt nur sorgen um die kleine.
ICh wil nicht sagen das die gute Frau nciht gut ist für die Tiere und ich will auch nicht sagen das es ihnen nicht gut geht bei ihr aber manchmal hatte ich schon das gefühl als wenn die Tiere erdrückt werden mit liebe und ich denke das auch das nciht gerade gut ist.
Nun zu diesem KOpf nicken.

Sie schreckt die Zunge ein wenig raus flattert mit den Flügeln und geht mir dem kopf immer hoch und runter.
Die beiden sind kein Pärchen muss cih dazu sagen .
Sie können nicht ohne einander aber auch nicht zu nah miteinander.
Also kann es das schon mal nicht sein.

Aber wie gesagt wir möchten ihnen gerne ein neues zuhause bieten und uns um sie kümmern.
Sie kommt heute wieder und die Tiere bleiben über nacht wenn alles gut läuft können sie ab heute hier bleiben wenn sie aber meint die sind noch net soweit will sie sie morgen ncoh mal wieder abholen und dann am Wochenende wiederbringen ich hoffe für die Tiere das sie Morgen sieht das es ok ist für die beiden wenn sie hier sind denn meiner mienung nach verhalten sie sich hier so wie normal denn sie zeigen in keinster weise angst fressen hier und fliegenauch rum und ich denke das das ein normales verhalten ist.

LG little Honey
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Little Honey
Ich sage gleich, das ich keine Ahnung von der Papageienhaltung habe.
Was du da als Kopfbewegung beschreibst sieht für mich wie normales Balzverhalten aus.
Weshalb ich aber vor allem dir hier antworte ist, das ich den Eindruck habe, das deine Bekannte die Vögel vor allem deshalb noch nicht so ganz hergeben mag, weil es ihr selber schwer fällt sich von den Tieren zu trennen und nicht weil die das zur Umgewöhnung so bräuchten.
Dieses hin und her ist für jedes Tier eine enorme Belastung und für so sensible wie es Papageien sind ganz besonders. Schaut bitte das ihr da einen klaren Strich zieht, allein den Vögeln zu Liebe.
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
JA das gefühl habe ich natürlich auch aber cih muss auch sagen das ich wenn cih so an den Tieren denke doch immer versuche als erstes an die Tiere zu denken und versuche immer entscheidungen zu treffen die für das Tier am besten sind.
NAtürlich lkann ich verstehen das es ihr schwer fällt sie abzugeben sie hat den großen ha auch schon 12 jahre und die kleine dreieinhalb jahre und ioch kann auch verstehen wie sie sich fühlt.
Nur ich weiss nicht wie ich es anstellen sol es ihr zu sagen sie sichert sich auch jedes mal mit einer unterschrift von mir ab das sie sie wenn sie meint es geht noch nicht wieder abholt.
ICh wäre an ihrer stelle auch vorsichtig aber das problem ist ich habe an diesen Tieren somit noch keinerlei rechte
 
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Hey,

so wie du das Kopfnicken beschreibst würde ich es als betteln interpretieren. Man sieht es normalerweise bei jungen Papageien, die noch gefüttert werden, wenn sie ihre Eltern um Futter anbetteln oder auch bei flugunfähigen Papageien, die von ihrem Halter an einen bestimmten Ort gesetzt werden wollen. Bei erwachsenen Papageien kann man es noch sehen, wenn sie ihren Halter um ein Leckerchen anbetteln.
So ähnlich sieht es aber auch aus, wenn sie einfach nur losfliegen wollen, aber noch nicht ganz sicher sind und erstmal den Landeplatz anvisieren.
Kannst du einen Zusammenhang mit einer dieser Sachen herstellen?

Sind die 2 denn jetzt schon da?

Gruß Debbo
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Little Honey
Mach dieses Theater bitte nicht länger mit. Die beiden Vögel leiden unter diesem ständigen Hin und Her enorm und zum Wohle der Vögel ist es dann besser du sagst deiner Bekannten, entweder die Vögel bleiben endgültig bei dir oder du verzichtest ganz.
Ich weiß ja nicht wie weit der Weg Hin und Her immer ist, aber gerade jetzt im Winter ist dabei ja auch eine enorme Erkältungsgefahr beim Transport.
Ich kann mir wirklich vorstellen, wie schwer es ist zwei Tiere herzugeben die man über einen so langen Zeitraum in sein Herz geschlossen hat, aber das was deine Bekannte da jetzt macht ist wirklich zum Wohle der Tiere nicht zu verantworten.
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Debbo und Ricalein
Erst mal danke ich euch für eure Antworten.
Erst mal Antwort an debbo:
Du hast mir sehr weitergeholfen. Sie kann fliegen udn wenn ich so nachdene könnte es mit 2sachen die du esagt hast hinkommen.
Esrt mal das betteln nach leckerchen ich hatte ihr nachher mal nen stück Apfel gegeben und dann wurde es weniger und sie hatte immer einen Platz gesucht wo sie hinfliegen kann. Nun hat sie sich meine Wohnzimmerlampe ausgesucht. ICh werde es einfach nun weiter beobachten udn schauen wie sie wann reagiert.

Antwort zu Ricalein:
Ich werde heute ncohmal mit ihr sprechen und ihr dieses Ultimatum stellen.
ICh weiss zwar net wie sie Reagiert aber ich denke nicht das das so weitergehen kann denn ich will ja das es den beiden gut geht und sie nciht quälen.


Nun hab cih ncoh eine Frage.
Wir haben im Wohnzimmer wo sie sich meistens aufhalten werden einen Ofen der auch gebraucht wird (zwar nicht den ganzen Tag aber immer mal so ein zwei stunden) und habe jetzt mitbekommen das Dele (so heisst die kleine) immer wieder auf das Rohr fliegt und das auch als tollen LAndeplatz sieht denn von da aus kann sie alles sehen.
Wie schaffe ich es ihr begreiflich zu machen das sie da nciht hin darf weil ich kann da ja ncihts vorbauen da er ja benutzt wird.


LG Miriam
 
Pico

Pico

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo,

als Erstes würde ich mal nachhaken ob sie die Vögel überhaupt ohne Weiteres weitergeben darf!
Du schreibst, das die Vögel von einer Papageiennothilfe stammen.....Vögel von dort dürfen i.d.Regel nicht ohne Zustimmung (auch vertraglich geregelt) der Nothilfe weiter gegeben werden!

Sind die Vögel beringt, existieren Herkunftsnachweise?

Dies ist für eine Anmeldung bei der Behörde notwendig.

Dann sollte zu bedenken sein, das Amazonen eigentlich keine Wohnungsvögel mit ständigen Familienkontakt sind.

Amazonen gehören zu den Vögeln, die ein sehr hohes Aggressions- und Angriffspotiential besitzen, was auch der häufigste Abgabegrund ist.
An 2.Stelle steht die Lautstärke.

Wenn sich Amazonen rupfen, dann ist schon Einiges im Argen. Sie zählen nicht zu den klassischen "Rupfervögeln".

Natürlich können auch gesundheitliche und ernährungstechnische Gründe für das Rupfen vorliegen, die man von einem vogelkundigen TA abklären lassen sollte.

Wie gesagt, im Vorfeld sollte erst einmal geklärt werden, ob eine Weitergabe überhaupt gestattet ist.

Hierzu würde ich mich im Zweifelsfalle mit der Nothilfe in Verbindung setzen.
Das Nachsehen hast Du im Nachhinein, sollte es herauskommen.

Und diese hin und her mit dem Aufenthalt ist völliger Blödsinn und nur unnötiger Stress für die Tiere.

Anmerken möchte ich noch......Du solltest Dir wirklich im Klaren sein, was Du Dir mit Abgabevögel ins Haus holen kannst und das Du bei Problemen nicht das Handtuch schmeißen mußt, weil keine entsprechenden (Unterbringungs)Möglichkeiten vorhanden sind.;)
 
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Hey,

das mit dem Ofenrohr kannst du ihr abgewöhnen, indem du sie immer wenn sie drauf landet mit einem bestimmten Nein nimmst und wo anders hinsetzt.
Gut ist es auch, wenn du einen guten Landeplatz als Ersatz baust, so dass sie gar nicht mehr in Versuchung kommt, auf dem Rohr zu landen.
Ansonsten schließ ich mich noch Pico an, erkundig dich da mal, falls du das noch nicht getan hast.

Gruß Debbo
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Versuch doch bitte die Dame zu überzeugen, dass sie ihren Lieblingen nichts Gutes tut, wenn sie ständig pendelt. Vielleicht hilft es ihr wenn Du ihr für den Übergang noch Besuchsrechte einräumst. Ab einer bestimmten Frist würde ich aber sie unterschreiben lassen, dass die Beiden endgültig in Euren Besitz übergehen.
Das mit dem Kopfschütteln scheint ja geklärt zu sein.
Wegen dem Ofenrohr. Das ist saugefährlich, denn die Kleine kann sich da die Füße verbrennen. Kannst Du nicht oberhalb des Rohres irgendetwas hinhängen das sie abschreckt und sie so dort nicht mehr landen kann?
Ansonsten glaube ich jetzt wären die Beiden gut bei Euch untergebracht. Mir gefällt Deine Einstellung.
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Hella
Ich habe gerade mit der frau noch mal telefonisch gesprochen und sie komt gleich mit den beiden vorbei.
Sie bleiben ja heute über nacht udn ich hab zu ihr gesagt das ich nun gerne die beiden hier lassen würrde wenn cih nicht feststellen sollte das sie sehr viel heimweh haben sie hat gesagt das es oki wäre für sie.
Sie hat hier für die erste zeit ein besuchsrecht das sie sich selber überzeugen kann das es ihnen gut geht und ich denke das das die beste lösung ist.
Mit dem Ofenrohr werde ich mal schauen was ich da machen kann.
Wenn alles ncihts hilft werde ich dort eine stange drüber anbringen wo sich dann draufsetzten können.

ICh freue mcih das du meinst das sie hier gut aufgehoben sind. ICh hab mich echt in die beiden verliebt und werde versuchen sie hier glücklich zu machen.

LG Miriam
 
Pico

Pico

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo,

schade, das Du mit keinem Wort auf meine Einwände eingehst. :(

Insbesondere auf die Situation das die Vögel aus einer Papageiennothilfe stammen und Du deshalb schon gar nicht das Recht hast sie ohne Absprache aufzunehmen, geschweige denn das die jetzige Besitzerin sie ohne Weiteres weiter gibt.

Um es mal direkter zu sagen:

Es gibt mitunter Schutzverträge, wo die Leute nur Halter sind, aber keine Eigentümer! Werden die Vögel dann einfach weitergegeben, kann dies strafrechtliche Folgen haben!!

Weiterhin die Kennzeichnung:

Vögel ohne oder mit unzureichender Kennzeichnung können beschlagnahmt werden.
Die Zuwiderhandlung wird mit einem Bußgeld auferlegt.

Diese Dinge sollten vor der Aufnahme (wenn auch erst einmal nur auf Probe) geklärt werden!!!

Salzhemmendorf liegt doch in Niedersachsen(?). Behördliche Auflagen sind hierzu sehr streng!
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo pico
ich habe das was du geschrieben hast sehr ernst genommen und heute einen 2stündigen telefonmarathon hinter mir und bin nun was das betrifft um einiges schlauer geworden.
Ich habe mich erkundigt bei der Nothilfe und es ist ok wenn cih die kleine aufnehme zumal auch der schein besteht wo die Herkunft des Tieres bescheinigt wird.

Ich denke schon das das alles ok ist so wie es jetzt läuft.
Mit eurer hilfe bin ich nun um einiges schlauer geworden und ich werde auch auf alles weitere achten was ihr mir hier gesagt habt denn ich bin die letzte die Probleme bekommen möchte dieauch noch zu lasten der tiere gehen.

LG Miriam
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo Miriam,
freu mich für Dich und wünsch Euch Glück!:angel:
Hatte auch Bedenken wegen der Papageienothilfe. Wäre ja blöd, wenn es dann doch nicht klappen sollte. Super wie Du Dich engagierst!!!
Liebe Grüße
Hella
 
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Hey,

super, dann euch viel Glück und wenn was ist, uns kannst du immer fragen ;)

Gruß Debbo

PS: Hella, Glückwunsch zum 100. Beitrag :p
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo Debbo,
hab grad selber gestaunt, daß ich schon so viel geschrieben habe. Danke für die Glückwünsche! Aber bis ich Dich eingeholt habe ....;)
 
L

little_honey

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
ich danke allen noch mal für die antworten ihr habt mir sehr weitergeholfen und auch schon mal ein danke das ich mich an euch wenden kann wenn ich fragen habe.
Die beiden sind jetzt hier und werden so wie sie sich verhalten auch nun hier bleiben.
Dele ist auch schon auf die schulter gekommen und trotz das die angeblich ab und an sehr wenig frisst muss ich sagen haut sie hier ganzschön rein.:D

So ich wünsche euch allen noch nen schönen abend.

LG Miriam
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Anschaffung aus zweiter Hand?

Anschaffung aus zweiter Hand? - Ähnliche Themen

  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Ara Ararauna - Fragen vor der Anschaffung

    Ara Ararauna - Fragen vor der Anschaffung: Hallo zusammen, ich möchte gerne ein paar Fragen klären, bevor Samstag unser einjähriger Ara einzieht. Gleich vorne weg, ja ich weiss dass man...
  • Anschaffung Papagei?

    Anschaffung Papagei?: Hallo Tierfreunde! nun ich habe einige Fragen an euch,da ich mir gerne wieder ein "Haustier" anschaffen möchte, bin mit Hunden groß geworden...
  • Anschaffung Agaporniden

    Anschaffung Agaporniden: Hi ;-) Ich bin schon seit einiger zeit am überlegen, ob ich mir diese wunderschönen Rosenköpchen anschaffen soll. Ich habe noch einen Vogelkäfig...
  • Wer die Wahl hat, hat die Qual

    Wer die Wahl hat, hat die Qual: Hallo ihr lieben Bin neu bei euch und habe gleich mal eine Frage. Ich habe zur Zeit keine Haustiere und würde mir gern eine Papageienart...
  • Ähnliche Themen
  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Ara Ararauna - Fragen vor der Anschaffung

    Ara Ararauna - Fragen vor der Anschaffung: Hallo zusammen, ich möchte gerne ein paar Fragen klären, bevor Samstag unser einjähriger Ara einzieht. Gleich vorne weg, ja ich weiss dass man...
  • Anschaffung Papagei?

    Anschaffung Papagei?: Hallo Tierfreunde! nun ich habe einige Fragen an euch,da ich mir gerne wieder ein "Haustier" anschaffen möchte, bin mit Hunden groß geworden...
  • Anschaffung Agaporniden

    Anschaffung Agaporniden: Hi ;-) Ich bin schon seit einiger zeit am überlegen, ob ich mir diese wunderschönen Rosenköpchen anschaffen soll. Ich habe noch einen Vogelkäfig...
  • Wer die Wahl hat, hat die Qual

    Wer die Wahl hat, hat die Qual: Hallo ihr lieben Bin neu bei euch und habe gleich mal eine Frage. Ich habe zur Zeit keine Haustiere und würde mir gern eine Papageienart...