Alternative zum Fleisch

Diskutiere Alternative zum Fleisch im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, schon mal vorab, ich möchte meine Katzen NICHT vergetarisch oder veganisch ernähren. Ich möchte jediglich ein bisschen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kraeutertee

kraeutertee

Registriert seit
18.04.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

schon mal vorab, ich möchte meine Katzen NICHT vergetarisch oder veganisch ernähren. Ich möchte jediglich ein bisschen
Abwechslung in den Futterplan bringen. Was für Gemüse (und wie zubereitet) darf man ihnen geben, wie sieht es zb. mit nudeln aus? Ich habe ihnen neulich mal eine kleine nudel gegeben, die mit genuss gefresen wurde. Da ich mir aber nicht sicher bin, ob das gut ist, frag ich hier mal. Was gebt ihr zum Standard Nass- und Trockenfutter ?!
 
10.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Bei Abwechslung würd ich ja genau zum Gegenteil von "kein Fleisch" raten:
Mehr Fleisch - frisch und Roh, Geflügel, Rind, Innereien ... was du kriegen kannst. bis zu ca. 200 g pro Woche waren glaub ich okay - korrigier mich jemand wenn ich mich irre...

Ansonsten sind Quark, Naturjoghurt, Hüttenkäse okay, sowie Ei und Butter in Maßen.

Bei Gemüse bin ich mir nicht so sicher, ich glaube, Kartoffeln, Möhren und Erbsen, gekocht und püriert sind für die Katzen zumindest "verwertbar" - aber eigentlich ist das überflüssig.

Katzen sind nunmal reine Fleischfresser. In der Natur gibt es auch kaum Abwechslung, Mäuse, Mäuse, Mäuse, alle Jubeljahre mal nen Vogel. Wichtig ist, dass im Futter alle Nährstoffe enthalten sind, dass die Katze das Fressen irgendwann "langweilig" findt, weil es immer das Gleiche ist, ist eine menschliche Einbildung.
Ganz im Gegenteil, viele Katzen lehnen anderes/unbekanntes Futter erstmal ab...

Also, wie gesagt, wenn du deinen Katzen eine Freude machen willst, dann mit Rohem Fleisch, bis zu einer bestimmten Grenze, wenn du mehr geben möchtest, musst du supplementieren, d.h. fehlende Nährstoffe hinzufügen.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ich schließe mich an: Was anderes außer Fleisch macht bei der Katze erstmal keinen Sinn (nur bei kompletter Barfernährung braucht man Gemüse). Daher wäre das Abwechslung, aber eher im negativen Sinne.
An sich verträgt die Katze viel an Gemüse, aber was besseres tust du ihr mit rohem Rinder- oder Putenfleisch :)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo!

Generell ist Milch doch nicht gut für Katzen, oder irre ich mich da?

Wie kommt es dann, dass man o.g. Milchprodukte durchaus geben kann?
In gegorenen Milchprodukten befindet sich keine Laktose mehr, daher sind diese unbedenklich.

Vorweg und ganz dick unterstrichen: Katzen sind Fleischfresser.
Die beste Abwechslung ist Fleisch: Verschiedene Sorten, Teile, gehackt, in großen Stücken oder blutig.

Aaaber, man kann in kleinen Mengen auch immer mal etwas anderes füttern. Wichtig ist, dass es wirklich immer nur wenig ist und nicht zu häufig vorkommt. Sonst gibt's echte Probleme wegen Mangelernährung.
Naja, jedenfalls gefüttert werden darf (soweit die Katze es frisst, manche Stubentiger sind wählerisch ;)):
Gemüse: gekochte Kartoffeln, Karotten, Erbsen, Spinat, ...
normales Brot ohne nichts, Nudeln, Babybrei, Reis und ähnliches.
Auch manches Obst: dünne Scheiben Apfel, Banane und ähnliches...

Grundsätzlich eigentlich ziemlich viel. Weglassen sollte man aber immer alle Gewürze; Knoblauch und Zwiebeln sind giftig, ebenso Süßigkeiten bzw. Schokolade (!), Trauben, Rosinen und Advocado.
Im Zweifelsfall lieber etwas NICHT füttern als es auszuprobieren.

Und wie gesagt: Kleine Mengen und nicht zu oft!

LG
by blackcat
 
kraeutertee

kraeutertee

Registriert seit
18.04.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich weiss, dass sie Fleischfresser sind und das sollen sie ja auch bleiben. Sie bekommen ganz normal ihr Nass-Trockenfutter und auch Fleisch in roher Form (zb. Rind vom Angus ca. 23€/kg):shock:

Ich will ja jediglich wissen, ob ich zb. mal übrig gebliebene Nudeln (in kleinen Mengen) in den Napf machen darf. Ab und an gibts auch mal nen bissl rest Tunfisch aus der Dose oä. Aber wie ich lese ist das ok, wenn man es nicht übertreibt.... ;)
 
satyne

satyne

Registriert seit
28.04.2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
aber es ist doch richtig, dass man schwein und geflügel nicht roh
füttern darf!? wegen der bakterien, keime, salmonellen etc.
als mein kater noch alles fressen durfte, liebte er nudeln ohne alles, mandeln, ei total (aber nicht roh geben, rohes eiweiß können katzen nicht verdauen?!)..
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
In gegorenen Milchprodukten befindet sich keine Laktose mehr, daher sind diese unbedenklich.
Naja, laktosefrei sind die nu nicht, aber umso länger sie weiterverarbeitet sind, umso weniger Laktose findet sich darin. Gouda hat z:B. mehr als Parmesan.

Also ich persönlich gebe meinen Tieren eigentlich fast nie Sachen, die nicht von der Ernährung her nicht auch wenigstens ein bisschen Sinn machen. Und da kann ich bei übriggebliebenen Nudeln keinen erkennen.

@satyne: doch, man darf alles roh füttern, frisst die Katze ja in der Natur auch oder schonmal ne Katze vorm Feuer mit nem Mäusespieß sitzen sehen :D rohes Fleisch ist das beste, was man einer Katze anbieten kann.
(Schwein nicht roh, wenn es nicht mind. 30 Tage tiefgefroren war wegen der Pseudotollwutgefahr)
Caterina
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Wenn ich meinen Katzen Rohfleisch gebe tue ich meistens eine kleine gekochte Möhre (ohne Salz) und manchmal etwas zu lang gekochten Reis (auch ohne Salz) mit übers Fleisch.
Meine lieben es und fressen die Möhre immer zuerst raus.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
aber es ist doch richtig, dass man schwein und geflügel nicht roh
füttern darf!? wegen der bakterien, keime, salmonellen etc.
Da darf ich ergänzend zu Antigone noch schnell folgendes einwerfen:

Zunächst einmal sollte man sich im Klaren sein, dass auch die natürlichen Beutetiere der Katze nicht steril sind. Wenn das so gefährlich sein würde, wären die Wildkatzen sicher schon ausgestorben. (...)
Katzen sind bedingt durch ihren kurzen Darm, der die Nahrung schnell passieren lässt, sehr unempfindlich gegenüber Salmonellen und anderen Bakterien.
Quelle: http://www.savannahcats.de/irrtuemer.html - Punkt 9, generell lesenswert :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Alternative zum Fleisch

Alternative zum Fleisch - Ähnliche Themen

  • Suche alternatives Futter

    Suche alternatives Futter: Hallo, meine Luna hat eine Futterunverträglichkeit, sie hat (nur) morgens immer das Futter wieder erbrochen. Bis ich Animonda vom Feinsten für...
  • Alternative zu Royal Canin Intestinal

    Alternative zu Royal Canin Intestinal: Hallo zusammen, auf meiner Suche nach einem alternativen Futter zu dem oben genannten bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe sehr hier kann...
  • Alternativen für Katzen

    Alternativen für Katzen: Huhu liebe Leute ich wollte mal eine Liste oder ähnliches zusammen stellen wo ihr Alternativen für Leckerlies aus dem Zoofachgeschäft (die...
  • Barf für Katzen. Die Alternative zur Maus von Nadine Leiendecker

    Barf für Katzen. Die Alternative zur Maus von Nadine Leiendecker: Huhu meine Fragen dazu: kennt das wer? Wie gut ist es? Ich hab mir das Buch gestern besorgt und da ich in sachen Barf noch recht unwissend...
  • Alternative zu Royal Canin Urinary s/o bei Oxalatsteinen?

    Alternative zu Royal Canin Urinary s/o bei Oxalatsteinen?: Hallo zusammen! Mein Kater wurde vor 3 Jahren wegen Oxalatsteinen operiert und seitdem bekommt er nur noch das Royal Canin urinary s/o als...
  • Ähnliche Themen
  • Suche alternatives Futter

    Suche alternatives Futter: Hallo, meine Luna hat eine Futterunverträglichkeit, sie hat (nur) morgens immer das Futter wieder erbrochen. Bis ich Animonda vom Feinsten für...
  • Alternative zu Royal Canin Intestinal

    Alternative zu Royal Canin Intestinal: Hallo zusammen, auf meiner Suche nach einem alternativen Futter zu dem oben genannten bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe sehr hier kann...
  • Alternativen für Katzen

    Alternativen für Katzen: Huhu liebe Leute ich wollte mal eine Liste oder ähnliches zusammen stellen wo ihr Alternativen für Leckerlies aus dem Zoofachgeschäft (die...
  • Barf für Katzen. Die Alternative zur Maus von Nadine Leiendecker

    Barf für Katzen. Die Alternative zur Maus von Nadine Leiendecker: Huhu meine Fragen dazu: kennt das wer? Wie gut ist es? Ich hab mir das Buch gestern besorgt und da ich in sachen Barf noch recht unwissend...
  • Alternative zu Royal Canin Urinary s/o bei Oxalatsteinen?

    Alternative zu Royal Canin Urinary s/o bei Oxalatsteinen?: Hallo zusammen! Mein Kater wurde vor 3 Jahren wegen Oxalatsteinen operiert und seitdem bekommt er nur noch das Royal Canin urinary s/o als...