Chinchilla - Ernährung Teil II

Diskutiere Chinchilla - Ernährung Teil II im Chinchilla Ernährung Forum im Bereich Chinchilla Forum; ;) Hallo, hier der Speiseplan meiner chins: Trockenfuttermischung bestehend aus: - Pellets ("normale" und kräuterpellets) - Agrobs/ Cobs aus...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

carokuh

Registriert seit
14.04.2008
Beiträge
87
Reaktionen
0
;) Hallo,

hier der Speiseplan meiner chins:

Trockenfuttermischung bestehend aus:
- Pellets ("normale" und kräuterpellets)
- Agrobs/ Cobs aus kräutern Gräsern und heu,
- getrocknete kräuter (mariendistel, löwenzahl etc...),
- blüten,
- blätter.
- Saaten- und Hirse-mischung (wellensittich- und kanarienvogelfutter im Verhältnis 3:1 gemischt)

Frischfutter:
- Golliwoog
- gras
-
wildkräuter wie z.B. löwenzahn

Leckerchen:
- haferflocken
- apfelchips
- jede 2-4 monate: heuglocken, knabberstangen von mucki (bestehnd v.a.
aus gräsern und kräutern )


wie ihr seht habe ich das Futterangebot um die saatenmischung und das frischfutter erweitert.
das liegt v.a. daran, das Pellets immer mehr in verruf kommen, wie es sich mit dem meerschweinchen- und kaninchentrockenfutter schon lange verhält..
Finde die tatsache, dass Pellets hauptsächlich aus getreide bestehen nicht gut. Zudem enthalten sie meist zu viele Mineralstoffe wie calcium, das sich negativ auf die tierische gesundheit auswirkt, denn chins können überschüssige zusatzstoffe wie vitamine nicht ausscheiden.

daher werde ich mit der zeit komplett aufhören "normale" Pellets zu füttern. nur noch mit kräutern erweiterte pellets kommen noch zusätzlich zu dem andren angebot in die chinschüssel.

Mich würde sehr interessieren, was ihr so verfüttert?:?:

Liebe grüße
 
12.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Chinchilla - Ernährung Teil II . Dort wird jeder fündig!
Guinievere

Guinievere

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hey!

Also meine bekommen ne spezielle Chinchillafuttermischung ( der Name will mir grad partu nicht einfallen:eusa_doh:). Da da viele Bananenchips und so mit drinnen sind hab ich es mal versucht sie auf nur Pellets mit Kräutern umzustellen. Das haben sie leider gar nicht gefressen :?. Hab alles versucht, mit untermischen nur das Neue als das nix half, aber sie haben nur das Beste rausgepickt und wenn es nix anderes gab nur Heu gemampft. Vielleicht hat ja jemand ne Idee!?;)
Frischfutter bekommen sie ab und an! Salat und Gurke mögen sie gern. Zuchini aber nur getrocknet.
Haferflocken bekommen sie bei mir 1mal in der Woche. Aber nicht viel. Und in ihre Trinkflasche mische ich immer einen Schuss Apfelessig mit unter. Das soll gut für das Fell sein und sie trinken es voll gern.
Leckerchen gibt es nicht oft, aber wenn dann stehen sie ganz besonders gern auf Erdnüsse, Rosinen und Rosenblüten! Erdnüsse knacken sieht immer echt putzig aus :)!

Liebes Grüßle
 
Jeany72

Jeany72

Registriert seit
04.08.2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo,

@carokuh

der erste und zweite Teil des Ernährungsplanes sieht meiner Meinung nach gut aus. Nur mit dem Leckerchen Plan kann ich mich nicht so recht anfreunden. Auch wenn es nur Leckerchen sind, finde ich das die Knabberstangen eine überflüssige Komponente ist. Diese enthalten "Klebstoffe" wie Zucker damit auch der Zusammenhalt der einzelnen Zutaten gewährleistet ist.

@Guinievere

das deine Chins ein neues Futter nicht mögen kann ich verstehen. Das sie Heu fressen wenn sie nichts anderes was sie mögen im Napf haben ist schon mal gut. Denn diese Futtermischung die du da gibst ist nicht sehr Gesund für deine Chins und auch der Rest (bis auf das Frischfutter und die Rosenblätter ) ist nicht gerade geeignet für die Chinchillaernährung.Da solltest du dringendst etwas tun, wenn dir die Gesundheit deiner Tiere am Herzen liegt.


Der Ernährungsplan meiner Tiere sieht wie folgt aus:

getrocknete Komponenten

Blätter von Apfel,- Birnen,- Kirschen,- Johannisbeer,- Brombeer,- Erdbeer,- Birken,- Hselnuss,- Buchen- und Weidenblätter

an Kräutern bekommen sie: hauptsächlich Wildkräuter (Löwenzahn, Wegwarte usw.), wenig Küchenkräuter, Heu,

Blüten wie zB von Ringelblumen, Sonnenblumen usw.

getrocknetes Gemüse, verschiedene Produkte der FA Agrobs,


frische Komponenten

frisch bekommen meine Tiere alles was ich auch getrocknet verfüttere

Sämereien

Quinoa, Mariendistel, Gassamen, Salatsamen, Amaranth, Kamut, Buchweizen, Perilla, Kardi, Negersaat usw.

Ja und dann gibt es da noch verschiedene Nageäste. Eine genaue Auflistung an Futterkomponenten die meine Tiere bekommen findet ihr http://www.xn--chinchillaernhrung-xtb.deHier
unter Ernährungslexikon.
Die Zusammensetzung aus den einzelnen Komponenten variiert von Tag zu Tag. Auch ist die Auswahl an Kräutern die verfüttert werden können noch nicht voll ausgeschöpft, die Auflistung im Ernährungslexikon wird also in nächster Zeit noch aktuallisiert.
Solltet ihr noch Fragen haben, dann einfach her damit.


LG Dana
 
Guinievere

Guinievere

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
130
Reaktionen
0
@Jeany72

Danke für deine Tips! Werde weiterhin neues Futter versuchen. Wird doch hoffentlich was geben, was auch meine Süssen fressen.;)
Wie gesagt, Leckerlies gibt es nicht oft. Weiß das es nicht sehr gesund ist und deshalb spar ich auch damit.
Ich hoffe ich finde schnell was was sie mögen:)

Liebes Grüßle
 
Jeany72

Jeany72

Registriert seit
04.08.2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
hallo Guinievere,

hast du deinen Tieren denn schon mal getrocknete Kräuter angeboten? In den meisten Fällen (zumindest ist es bei den Tieren die Pellets zu fressen bekommen so) ist es so, dass die Tiere bei Gabe von Kräutern freiwillig das andere Futter liegen lassen. Wie reagieren deine Tiere denn auf das Frischfutter das du gibst?

LG Dana
 
Guinievere

Guinievere

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
130
Reaktionen
0
Also, die Kräuter haben sie erst nach ein paar Tagen, als ich das mit den Pellets angefangen habe angerührt. Die geb ich auch immer noch dazu. Frischfutter nehmen sie nur hin und wieder gern. Weiß auch nicht warum. Sie mögen halt am liebsten ihr Futter.:?

Liebes Grüßle
 
Jeany72

Jeany72

Registriert seit
04.08.2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
Huhu,

ja ihr jetziges Futter ist aber verdammt ungesund. Das sie Kräuter fressen ist schon mal gut. So wie du geschrieben hast fressen sie ja auch viel Heu wenn ihr heißgeliebtes Futter nicht mehr vorhanden ist. Demnach ist auch eine ständige Nahrungszufuhr gewährleistet (da Chins ja Stopfdarmtiere sind ist das sehr wichtig).
Wie möchtest du denn deine Chins Ernähren? Komplett Pelletfrei oder möchtest du nur die Grundfuttersorte wechseln? Vieleicht kann man ja dann besser helfen, wenn man weiß wie du die Tiere ernähren möchtest

LG Dana
 
Guinievere

Guinievere

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
130
Reaktionen
0
Ich wollte auf jeden Fall das Grundfutter ändern. Weiß nur nicht genau auf was. Hab es ja schon einmal versucht. Das waren Kräuterpellets und auf die hab ich auch ein paar getrocknete Kräuter getan. Aber die Pellets mochten sie gar nicht. Weißt du ein gutes Futter für mich? Und wo krieg ich das her? Vielleicht auch aus Onlineshops oder würdest mir da abraten!

Liebes Grüßle
 
Jeany72

Jeany72

Registriert seit
04.08.2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
Huhu,

grundsätzlich habe ich ja meine eigene Meinung zum Thema Pelletfütterung. Die Ernährung die ich empfehlen könnte/möchte ist eine Pelletfreie Ernährung. Das sie funktioniert haben schon viele Halter bewiesen und erleben dürfen, zum wohle der Tiere natürlich.

Du möchtest das Grundfutter ändern, hier könnte ich dir die Produkte von Agrobs nennen, zB. Pre Alpin Lepo Bits. Diese könntest du als Grundfutter und auch in Kombination mit verschiedenen Kräutern geben. Ein toller Shop in dem man hervorragende Kräuter bekommt ist die Kräuter Kate .Von Kräuterpellets als Grundfutter würde ich abraten.
Somit hast du 2 Shops in denen du alles für deine Chins bekommen kannst. Ich muss jetzt leider zur Arbeit, ich hoffe ich konnte dir erst einmal wenig weiter helfen. Solltest du dennoch Fragen haben, schreib einfach. Ich schaue heute Abend nochmal vorbei.

LG Dana


 
Guinievere

Guinievere

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
130
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank erstmal! Werde mal was neues testen. Und wünsch dir ein ruhiges Arbeiten;)
Wenn ich noch mehr Infos brauch meld ich mich gern!

Liebes Grüßle
 
Jeany72

Jeany72

Registriert seit
04.08.2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo,

nichts zu Danken.

LG Dana
 
C

Claudia M

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo,

direkt zur Frage ...

Mich würde sehr interessieren, was ihr so verfüttert?:?:
... und nur der Vollständigkeit halber auch auf diesem Forum. Ich füttere wieder konventioneller als ich es schon mal gemacht hab. In meiner Haltung ist also der Trend gegenläufig.
Und das auch gleich vorneweg: Das soll keine Kritik sein, an anderen, die sich für freiere Futterkonzepte entscheiden! Es ist nur ein Feedback aus meiner Haltung. Einfach nur ehrlich.

Ich hab ja wenn man so will immer schon pelletreduziert gefüttert, weil ich seit den Anfängen meiner Chinchillahaltung, 2001 in USA, immer ein GESAMTKONZEPT gefüttert habe, das über PHW hinausging. Seit 2001 habe ich für meine Chinchilla Haltung dabei auf bewährten Modellen für komplexere Fütterung aufgebaut und diese stetig erweitert. 2006/07 bin ich dann erstmals davon weiter abgegangen und habe die Pellets reduziert teils bis auf 20% (Sommer) ohne bewährte Vorlagen in der Praxis (gibt keine für Chinchillas soweit die Recherchen damals ergaben).

In einem Zeitraum von knapp zwei Jahren hat sich dieses freiere Futterkonzept für meine Haltung leider nicht bewährt, sondern zum Nachteil und Schaden für die Gesundheit meiner Chinchillas und die Immunstärke des gesamten Chinchillabestandes (rund 30 Chinchillas) ausgewirkt. Der Pelletanteil wird/wurde daher wieder auf rund 50% erhöht. Es geht zurück zur Philosophie nur bewährte Grundlagen anzuwenden und diese "sanft" zu erweitern. Aber keine Experimente mehr, die in Richtung Extreme gehen.

Sollte es irgendwann einmal bewährte Konzepte für komplett pelletfreie Chinchilla Fütterung geben, dann fasse ich das vielleicht nochmal ins Auge. Vorher aber nicht.

Und wen's interessiert - das aktuelle Futterkonzept sieht wie folgt aus: > ChinCitta > Dining > Menue a la Carte
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Chinchilla - Ernährung Teil II

Chinchilla - Ernährung Teil II - Ähnliche Themen

  • Chinchilla-Ernährung

    Chinchilla-Ernährung: Im Vorfeld: der Bericht ist von mir verfasst und spiegelt meine sicht wieder- niemand soll hier angegriffen werden, der meine meinung nicht teilt...
  • ich glaube meine chinchilla essen nicht

    ich glaube meine chinchilla essen nicht: ich habe seit 2 tagen 2 chinchilla weibchen sie haben 2 futterschalen und 2 wasserflaschen aber irgendwie wird das essen das heu und das wasser...
  • Degufutter und Chinchilla

    Degufutter und Chinchilla: Hallo Forum, ein Bekannter hat seine Degu's "abgeschafft". Er fragte mich nun ob ich sein Degufutter für meine Chinchillas haben möchte. Kann mir...
  • Fragen rund ums Chinchilla

    Fragen rund ums Chinchilla: Hallihallo, Ich möchte mir bald 2 Chinchilla holen, habe aber noch Fragen dazu: 1.Ich werde wahrscheinlich die Berkel Chinchilla Gold-Kräuter...
  • Chinchilla Futter

    Chinchilla Futter: Hallo:) ..wir haben unsere beiden Chinchillas jetzt gut 3Monate. Die beiden werden mit Bunny Pellets und Heu gefüttert, so wie es uns bei...
  • Ähnliche Themen
  • Chinchilla-Ernährung

    Chinchilla-Ernährung: Im Vorfeld: der Bericht ist von mir verfasst und spiegelt meine sicht wieder- niemand soll hier angegriffen werden, der meine meinung nicht teilt...
  • ich glaube meine chinchilla essen nicht

    ich glaube meine chinchilla essen nicht: ich habe seit 2 tagen 2 chinchilla weibchen sie haben 2 futterschalen und 2 wasserflaschen aber irgendwie wird das essen das heu und das wasser...
  • Degufutter und Chinchilla

    Degufutter und Chinchilla: Hallo Forum, ein Bekannter hat seine Degu's "abgeschafft". Er fragte mich nun ob ich sein Degufutter für meine Chinchillas haben möchte. Kann mir...
  • Fragen rund ums Chinchilla

    Fragen rund ums Chinchilla: Hallihallo, Ich möchte mir bald 2 Chinchilla holen, habe aber noch Fragen dazu: 1.Ich werde wahrscheinlich die Berkel Chinchilla Gold-Kräuter...
  • Chinchilla Futter

    Chinchilla Futter: Hallo:) ..wir haben unsere beiden Chinchillas jetzt gut 3Monate. Die beiden werden mit Bunny Pellets und Heu gefüttert, so wie es uns bei...