Stress in der Gruppe

Diskutiere Stress in der Gruppe im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; ich hab vor nem halben Jahr ne Mädchengruppe von 5 Ratten bekommen. Hab sie auch von Anfang an zusammen in einen extra großen Käfig getan weil...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mümmelchen

Mümmelchen

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
ich hab vor nem halben Jahr ne Mädchengruppe von 5 Ratten bekommen. Hab sie auch von Anfang an zusammen in einen extra großen Käfig getan weil der Vorbesitzer meinte sie sein sehr friedlich.
NIX FRIEDLICH die kloppen sich den ganzen tag und das ist stressig. Manchmal bleiben die Rangelein nicht ohne kleine Wunden und Blessuren aus. Ich hab sie auch schon in zwei Gruppen getrennt , und auch geschaut welche sich met wer verträgt, aber das hilft auch nicht wirklich weil die beissen sich immernoch gegenseiteig.
Ich weis keinen rat mehr ich hab Angst das es irgendwann mal ganz böse ausgehen kann. Hat wer ne Idee?
Kann es auch draran liegen das ich noch ein paar Böcke im selben Zimmer stehen hab?



Asso: TAch ich bin die neu und komm jetzt öfters ^_^
 
12.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo ;)

Wie groß ist dein Käfig denn, und wie alt sind die Ratten? Weißt du, ob sie auch beim Vorbesitzer schon zusammen waren, und wie sie dort vergesellschaftet wurden? Oder sind das Wurfgeschwister, die schon immer zusammenleben?

Die erste Vermutung ist aber tatsächlich, daß es an den Böcken liegen könnte. Kannst du die nicht in einem anderen Raum unterbringen? Das ist schon stressig für die Tiere, dauernd den Geruch potenter Böcke in der Nase zu haben (und umgekehrt genauso), abgesehen von der immer vorhandenen Gefahr, daß doch mal einer ausbricht und es dann auch noch Nachwuchs gibt.
 
Mümmelchen

Mümmelchen

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also sie waren beim Vorbesitzer schon alle zusammen und es sind auch keine Wurfgeschwister. Mein Käfig ist so groß das alle genug platz haben. Und meine Böcke in ein andere zimmer zu stellen wäre auch ne Idee dann hab ich aber das Gefühl das ich sie abschiebe... nee will ich nich...
und das sie heiss auf die Böcke sind bezweifel ich mal weil: ich hab die jungs mal neben die mädels gestellt zum schnuppern und eins der mädels hat dem einem Bock die schwanzspitze abgebissen >_< autsch
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
ja das nebeneinander stellen sollte man auch nicht machen, das löst meist nur moch mehr aggresionen aus!!!
Kannst du mal die Maße des Käfigs deiner Mädels durchgeben....denn wenn du sagst, groß genug dass alle darun genug patz haben, kann ich mir da so nix drunter vorstellen!!


und wie alt sind die mädels???
also ich habe auch männlein und weiblein in einem zimmer stehen und habe damit keine probleme....außer halt das Argument mit dem ausbüchsen und Nachwuchs...*lach*...habe hier 14 kleine Babys liegen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ratten sind sehr rudel- und revierbezogen, da ist es normal, daß sie versuchen, jeden, der fremd riecht, zu verjagen und zu verbeissen. Daher bitte die Käfige niemals so eng aneinanderstellen, daß die Ratten sich tatsächlich berühren können!

Zur Vorbereitung einer Integration kann es sinnvoll sein, die Käfige in "Riechweite" nebeneinander zu stellen (aber eben mit genügend Abstand, daß es keine Verletzungen geben kann), aber ansonsten müssen die Käfige immer weiter auseinanderstehen.

Wie viele Böcke hast du denn? Wäre es vielleicht eine Idee, die Böcke kastrieren zu lassen und alle zu einem großen Rudel zu vergesellschaften?
 
Mümmelchen

Mümmelchen

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Na nach dem vorfall hab ich die Böcke weit weg gestellt. die können sich riechen aber nicht mehr beissen.Wie alt die Mädchen sind weis ich nicht, der Vorbesitzder hat es auch nicht genau gewusst. ich denk das sie etwa 1 Jahr sein müssten. Der Vorbesitzer wollte sie einfach nur loswerden und hat mir nich viel erzählt.
Die Jungs sind etwas über 1 3/4 Jahre.. und ich hab 4 Böcke.

Käfigmaße: 1,20m Breit X 0,60m Tief X 1,30m Hoch.
Das ganze hat 3 Etagen wo sie sich austoben können.
Meiner Meinung nach viel Platz
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
wie weit stehen die denn auseinander????

hm...aber wie sieht es denn aus bei deinem Mädels....sind wunden dabei? wenn ja, sind diese doll oder tief???
 
Mümmelchen

Mümmelchen

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
na zwischen den käfigen sind min 2 meter. Und die mädels haben so kleine wunden.. nicht tief aber es schaut schon so aus als wenn die sich beissen. es passiert meist aus heiterem himmel. da ist dann übelster lärm im käfig und zwei haben sich voll in der wolle. dauert aber nicht lang sondern nur kurz. meist liegt dann eine unten auf dem rücken und die andere steht dannoben drüber und drückt sie mit den vorderfüßchen nach unten. oder man jagt sich gegenseitig durch den käfig und prügelt sich dann.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Haben die Mädels alle diese Wunden? Sehen sie nach Bisswunden, oder eher nach Kratzwunden aus? Kratzen sie sich viel?

Balgen ist das eine, das gehört zum Sozialleben von Ratten. Aber kleine Wunden könnten auch auf Parasitenbefall hindeuten, sind sie darauf kürzlich mal untersucht worden?
 
Mümmelchen

Mümmelchen

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
nee nur diejenigen die sich prügeln haben diese wunden. schaut aus wie kratzwunden. Selbst kratzen tun sie sich nicht viel.
aber ich sollte wohl doch mal zu doc gehen. Nur zur vorsicht
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Huhu,
würde da auch mal nen TA raufschauen lassen;).
Habe ja auch damals gedacht, dass mein kleiner ne Bisswunde hat, er hat sich nicht viel gekratzt, aber es waren Milben und mein dicker bekam kurz nach dem TA-besuch auch welche.
Und die Junges vertragen sich, obwohl sie die Mädels riechen?
Falls es nicht schon erwähnt wurde, könnte eventuell eine Geschlechtergruppe in nem anderen Raum unterkommen, damit sich alles beruhigt? Sofern Parasitenbefall ausgeschlossen ist.
Die Käfige aneinanderzustellen, um sie mal schnuffeln zu lassen, würde ich nicht machen. Es kann Aggressionen schüren(Revier verteidigen) und u.U. auch zu Spannungen in der Gruppe führen.->Bitte berichtigt mich, falls ich mich irre.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Nein, Zora, da hast du völlig recht; für Ratten ist das immer stressig, wenn "fremde" Ratten zu riechen sind, sonst wären Intis auch nicht so aufwändig ;)
 
Kika

Kika

Registriert seit
09.11.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
hi,
da dies ein ähnliches Thema is wie meins, schreibe ich es mal hier hinein...
also seit ca. vier Wochen zanken sich meine drei total. Das sie sich immer wieder mal ärgern und es ein kleines gequitsche gibt, kenne ich und is normal...aber seit vier Wochenn is es echt schlimm geworden...das geht den ganzen Abend und die Nacht nur noch quer durch den Käfig und mit einem langen Quitscher und viel zu viel Geschrei..und Konfetti und Mocca haben lange Kratzer am Rücken...(komischerweise die Hedwig nich;))
Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tipp geben...kann man da was tun?und woran könnte das auf einmal liegen?:eusa_think:
vielen dank schon mal
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Kika,

wie alt sind deine Ratten denn? Hast du den Käfig kontrolliert, ob die Ratten sich da irgendwo aufgekratzt haben könnten? Für Toben und Rangeln sind lange Kratzer eigentlich eher untypisch, es kommt kaum vor, daß Ratten sich gegenseitig wirklich lange Kratzer beibringen.
Gibt es sonst auch aufgekratzte Stellen im Fell? Evtl. sollte man erwägen, die Ratten auf Parasiten (Milbenbefall?) zu untersuchen, wenn das mehrere Kratzer oder verschorfte Stellen sind.
 
Kika

Kika

Registriert seit
09.11.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
hi,
also die sind jetzt ziemlich genau 1 Jaht alt. Und von Anfang an zusammen...
Ich habe jetzt mal im Käfig geschaut, aber nix gefunden.:? Mh...die Kratzer sind beide am Rücken gewesen...Milben und andere Parasiten:(ich habe sie mal komplett abgesucht, aber gar nix gefunden, die haben alle ein sehr gesund aussehendes Fell und sonst nirgends irgendwelche Stellen.
Die Prügeln sich schon echt ziemlich und ich denke schon das es davon kommt.
:eusa_think:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Stress in der Gruppe

Stress in der Gruppe - Ähnliche Themen

  • Angst um Stress und Aggressives verhalten . Tipps benötigt ..

    Angst um Stress und Aggressives verhalten . Tipps benötigt ..: Hallo ihr Nasen:mrgreen: Ich hab drei rattenherren , wie alt genau weiss ich nicht aber einer ist deutlich älter als die anderen beiden die...
  • Jamiro rennt in den Stress

    Jamiro rennt in den Stress: Hallo zusammen, ich bin am verzweifeln. Folgendes beinhaltet zwar gesundheitliches. Aber da ich eher auf Jamiro`s Verhalten hinaus will, hoffe...
  • Ratten-Gruppe und deren Verhalten?

    Ratten-Gruppe und deren Verhalten?: Hallöchen zusammen Ich besitze einige Rennmäuse und mache mir Gedanken, ob ich noch eine Ratten-Gruppe anschaffen möchte. Bei den Rennies ist es...
  • Ähnliche Themen
  • Angst um Stress und Aggressives verhalten . Tipps benötigt ..

    Angst um Stress und Aggressives verhalten . Tipps benötigt ..: Hallo ihr Nasen:mrgreen: Ich hab drei rattenherren , wie alt genau weiss ich nicht aber einer ist deutlich älter als die anderen beiden die...
  • Jamiro rennt in den Stress

    Jamiro rennt in den Stress: Hallo zusammen, ich bin am verzweifeln. Folgendes beinhaltet zwar gesundheitliches. Aber da ich eher auf Jamiro`s Verhalten hinaus will, hoffe...
  • Ratten-Gruppe und deren Verhalten?

    Ratten-Gruppe und deren Verhalten?: Hallöchen zusammen Ich besitze einige Rennmäuse und mache mir Gedanken, ob ich noch eine Ratten-Gruppe anschaffen möchte. Bei den Rennies ist es...