Milben unter der Haut

Diskutiere Milben unter der Haut im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hi unser Hund hatte vor ca 6 MOnaten wo er krank war ein geschwächtes Emunsystem und hat dadurch Milben unter der firstHuat bekommen .....wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nena41088

Registriert seit
13.12.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi unser Hund hatte vor ca 6 MOnaten wo er krank war ein geschwächtes Emunsystem und hat dadurch Milben unter der
Huat bekommen .....wir haben ihn behandeln lassen .
Jetzt fängt er sich wieder an zu Kratzen wie damals wie habt ihr ihn behandelt !
ich würde es gern mal mit Homiopatischen Mitteln versuchen da ich von der letzden Behandlungsmetode nicht so begeistert war der hund war da nie er selbst würde von dem zeug regelrecht betäubt!
hatte vl einer von euch das auch schon mal ??
 
13.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
offroad4x40

offroad4x40

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo nena 1088,

für Milbenbefall gibt es mehrere Ursachen, eine davon kann das TF sein, eine weitere die Umgebung. Du mußt das Übel an der Wurzel packen.
Als Lösung für dein Problem schlage ich Dir eine Futterumstellung vor. Desweiteren eine Kur mit Eczepil (Heilkräutermischung speziell abgestimmt für Haut-und Fellprobleme), wird angewendet bei Juckreiz,Exemen,brüchigen Haaren,Fellwechsel,Dermatose und Pellagra.
Zur Unterstützung des ganzen eine Behandlung mit einer 10% Lösung Fluidhysan (Pflanzliches Desinfektionsmittel) .
noch einen schönen 3 Advent
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Also daß man Parasitenbefall mit einer Futterumstellung in Griff bekommen könnte, wäre mir neu... ich kenne jedenfalls keine Parasiten, auf die das irgendeinen direkten Einfluss hätte.

@Nena: "Milben unter der Haut" klingt für mich nach Grabmilben, die solltest du unbedingt klassisch-medizinisch behandeln; leider gibt es kein homöopathisches Antiparasitikum, das garantiert wirkt. Mann könnte es versuchen, aber der Befall wird sich womöglich noch verschlimmern, und dann leidet dein Hund unnötigerweise noch mehr.
Es gibt allerdings unterschiedliche Wirkstoffe, die angewendet werden können. Sprich doch einfach mit deinem TA darüber und schildere ihm, daß es deinem Hund beim letzten Mal danach nicht gut ging, dann wird er vermutlich einen anderen Wirkstoff wählen.
Ganz wichtig: die Nachbehandlung(en) nicht vergessen, sonst kommen die Milben garantiert wieder! Insgesamt muß eine Wirkstoffversorgung über 6 Wochen gewährleistet sein, daher muß, je nach Wirkstoff, 2-3 Mal nachbehandelt werden, damit auch wirklich alle Parasiten im adulten Stadium erwischt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Milben unter der Haut

Milben unter der Haut - Ähnliche Themen

  • Was ist das ? (Pickel, Flöhe, Milben, Dreck...)

    Was ist das ? (Pickel, Flöhe, Milben, Dreck...): Hallo ihr Lieben, ich habe jetzt vor einigen Tagen diese schwarzen "Pickel" am Rücken meiner Hündin entdeckt. Es ist nur vereinzelt am hinteren...
  • Demodex! Hilfe... Es ist zum verzweifeln ...

    Demodex! Hilfe... Es ist zum verzweifeln ...: Hallo ihr Lieben, Unsere kleine Vivi (Mischling, 7 Monate,13.5 Kilo,aus Rumänien und haben sie seit dem 1.9) hat Demodex Milben. Das hat der TA...
  • Flöhe und Milben

    Flöhe und Milben: Wenn jemand Tipps bei Flöhen und Milben bei Hunden sucht, ich hätte einen Tipp auf völlig natürlicher Basis.. bei dem Hund meiner Schwester sind...
  • Juckreiz bei kleiner bolonka Hündin.

    Juckreiz bei kleiner bolonka Hündin.: Hallo ihr Lieben, ich habe, seit Januar, eine kleine Bolonka Hündin, sie ist jetzt 2,5 Jahre alt und sie braucht viel Bewegung. Deswegen sind...
  • Hund - Milben/Allergie oder doch eine eingewachsene Granne? Ratlos

    Hund - Milben/Allergie oder doch eine eingewachsene Granne? Ratlos: Gleich vorab. Wir waren nun insgesamt 3x beim TA (Donnerstag, Montag & Dienstag) und kamen 2x dran :evil: Die Tierärztin weiß nicht was unser...
  • Hund - Milben/Allergie oder doch eine eingewachsene Granne? Ratlos - Ähnliche Themen

  • Was ist das ? (Pickel, Flöhe, Milben, Dreck...)

    Was ist das ? (Pickel, Flöhe, Milben, Dreck...): Hallo ihr Lieben, ich habe jetzt vor einigen Tagen diese schwarzen "Pickel" am Rücken meiner Hündin entdeckt. Es ist nur vereinzelt am hinteren...
  • Demodex! Hilfe... Es ist zum verzweifeln ...

    Demodex! Hilfe... Es ist zum verzweifeln ...: Hallo ihr Lieben, Unsere kleine Vivi (Mischling, 7 Monate,13.5 Kilo,aus Rumänien und haben sie seit dem 1.9) hat Demodex Milben. Das hat der TA...
  • Flöhe und Milben

    Flöhe und Milben: Wenn jemand Tipps bei Flöhen und Milben bei Hunden sucht, ich hätte einen Tipp auf völlig natürlicher Basis.. bei dem Hund meiner Schwester sind...
  • Juckreiz bei kleiner bolonka Hündin.

    Juckreiz bei kleiner bolonka Hündin.: Hallo ihr Lieben, ich habe, seit Januar, eine kleine Bolonka Hündin, sie ist jetzt 2,5 Jahre alt und sie braucht viel Bewegung. Deswegen sind...
  • Hund - Milben/Allergie oder doch eine eingewachsene Granne? Ratlos

    Hund - Milben/Allergie oder doch eine eingewachsene Granne? Ratlos: Gleich vorab. Wir waren nun insgesamt 3x beim TA (Donnerstag, Montag & Dienstag) und kamen 2x dran :evil: Die Tierärztin weiß nicht was unser...