Mäusleins im Schuppen... und nun?

Diskutiere Mäusleins im Schuppen... und nun? im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Ja... Ich war gesertn Abend bei uns im Schuppen wo auch unsere Kiwis/Äpfel/Kartoffel & o gelagert werden. Ich wollte eigentlich nur paar...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Ja...
Ich war gesertn Abend bei uns im Schuppen wo auch unsere Kiwis/Äpfel/Kartoffel & o gelagert werden. Ich wollte eigentlich nur paar Kartoffeln holen, also nehm ich mir welche, steck sie in eine Tüte und gehe wieder rein. Drinnen pack ich sie aus, und sehe dass 2 angenagt sind. Ich denk mir nichts großes dabei, da es ja Käfer gibt ;)
Okay dann geh ich in den Schuppen um 2 neue zu holen und was sehe ich auf der Kartoffellagerkiste? Ein kleines Mausli, das dann aber flott verschwunden ist.
Nun ist es ja so, dass unser Schuppen ein geschlossener Raum ist, also es gibt nur EINE Tür.

Heut Abend steh ich mit meinem Hund im Hof und denke mir nicht viel als ich aufgeregtes Gequieke höre. Ich also Zum Schuppen, Tür aufgerissen und was sehe ich auf unserm Brennholz? 2 Kleine Mauslis.

So da ich ja ein Tierfreund bin, will cih sie natürlich NICHT vergiften :shock:
Aber dort wo sie im Moment sind, dort können sie leider (Jaja die Eltern eben ;)) nicht bleiben. Jetzt die wichtigen Fragen in BLAU

Soll ich die Tür zum Schuppen einfach aufmachen und warten bis sie rausgehen? glaub nciht dass die vom schönen warmen ins kalte, und auch wos was zum futtern gibt,bzw. mitten auf die Hauptverkehrsstraße rennen
Soll ich sie mit einer Lebendmausefalle fangen & aussetzen <- Feld?
Darf ich sie vielleicht auch noch bisschen bei mir behalten<- habe ja noch Käfige von meinen anderen Mäusen.

Hmm :eusa_think:
Ich bin gerade etwas am Verzweifeln...

Liebe Grüße ;)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Zu Deinen Fragen:
Bitte auf keinen Fall die Mäuse einfangen, um sie zu behalten... Darunter würden die Tiere, die ja Wildtiere sind, sehr leiden...
Eine Möglichkeit wären Lebendfallen, und dann die Mäuse weit entfernt aussetzen (am besten aber auch wieder in der Nähe einer Scheune oder an einem Ort, wo sie Nahrung finden und evtl. auch etwas Wärme...)

Wenn Du einfach so die Schuppentür auflässt, dann werden die Mäuse den Teufel tun und da freiwillig rausgehen ;)

Also: Entweder dalassen oder Lebendfallen... aber bitte nicht in Käfige sperren...

LG, seven
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Hm ich bin für Lebendfallen und im Feld bei so einer Scheune aussetzten ;)
 
Chilly

Chilly

Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Version 2 hört sich für mich am Besten an!

Wenn es nicht gerade ausgesetzte Hausmäuse sind, wirst du nicht viel Spaß mit ihnen haben. Wilde Mäuse scheuen nicht davor, auchmal nen Meter in die Tiefe zu springen...

Mäuse brauchen im Übrigen auch keine Tür... eine kleine Ritze reicht schon ;)

Also, Lebendfalle und umsiedeln wäre mein Vorschlag
 
Zuletzt bearbeitet:
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Wie sehen Hausmäuse in der Regel denn "normal" aus?
 
Chilly

Chilly

Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Wildmäuse sind immer Agouti...also "Wildfarben"..braungrau

Hausmäuse können sehr viele verschiedene Farben haben....

uff... ähm Seven?^^
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.966
Punkte Reaktionen
136
Viele "Nicht-Mäuse-Kenner" denken bei einer Hausmaus an die weißen Labormäuse, würde ich sagen?!? Also Hausmäuse sind "farbig" so wie Kaninchen anders aussehen als ihre wilden Verwandten oder auch Ratten...

so würde ich das jetzt mal erklären...
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Naja, es gibt verschiedene Arten wilder Mäuse ;)

Hausmäuse sind eher gräulich und ein bisschen größer.
Waldmäuse (die wir öfter mal unter der Dachschräge haben) sind agouti (also braunmeliert), ziemlich klein und haben riiiiieeeesige Knopfaugen ;)
Dann gibt´s ja auch noch Feldmäuse und Spitzmäuse (wobei letztere ja keine echten Mäuse sind...)

LG, seven
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Ui danke ;)
Jetzt hab eich gleich NOCHE eine Frage:
Ich lege mir jetzt einen 2. Käfig zu.
Größe:
106 cm lang 44 cm breit und 75 cm hoch
sind das die Mindestmaße?
 
Chilly

Chilly

Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Länge und Höhe sind in super! Breite sollte schon so an die 60 cm betragen ;)
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
hmmm...
hmm...
hm...

Also sollte ich mir den Käfig eher nicht zulegen und nach 'nem andern schauen?
 
Chilly

Chilly

Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Warum bastelst du nicht selbst?

Bei E-bay gibt es auch tolle Käfige ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Mäusleins im Schuppen... und nun?

Mäusleins im Schuppen... und nun? - Ähnliche Themen

Kater kratzt nachts Tapete: Hallo zusammen. Eigentlich bin ich nur stiller Leser und hole mir öfters Tipps zur Haltung von Katzen. Allerdings habe ich ein Problem, das mich...
Ist es rechtlich gesehen in Ordnung, wenn mir meine Katze geklaut wird?: Okay, der Titel ist jetzt vielleicht irreführend, weil die Katze nicht wirklich "geklaut" wurde in dem Sinne. Also, es geht um meinen Kater...
Wie schaffe ich mir diese Katzen vom Hals?!: Hallo ihr Lieben, ich betrat grade den Hausflur und hätte mich fast übergeben! Und jetzt platz mir bald endgültig der Kragen! :evil: Zwei Etagen...
Unser Sorgenkind: Hallo ihr Lieben! Oh mann, wo soll ich nur anfangen? Mein Freund und ich haben drei Katzen: Amadeus und Krümel (beide 6 J.) und Knopf (bald 1...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Oben