katzenschnupfen?

Diskutiere katzenschnupfen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ich hab seit einer woche ein ca 12 wochen alten kätzchen. sie lebt alleine in wohnungshaltung (bitte jetzt keine vorträge sie bekommt noch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
hallo
ich hab seit einer woche ein ca 12 wochen alten kätzchen. sie lebt alleine in wohnungshaltung (bitte jetzt keine vorträge sie bekommt noch einen partner!!!).
sie hatte von anfang an schwarze krusten bei den augen.. wir dachten das sei schmutz den sie noch nicht selbst wegbekommt..habs dann einmal mit einem feuchten tuch entfernt und es kam sofort wieder. dann hat sie es
sich selbst entfernt gestern, und seitdem tränt ein auge extrem stark. durchfall hat sie auch seit gestern, und sie niest zwischendurch.
heute früh war ich gleich mit ihr beim TA. er hat mir eine augensalbe für sie gegeben, fieber hat sie keines, und am mittwoch soll ich mit einer kotprobe vorbeikommen...
ich wollte einfach mal von euch hören ob der TA eurer meinung nach rgut gehandelt hat?! habe so angst dass sie katzenschnupfen hat, er schliesst es nicht aus, meint aber wir sollen mal 2-3 wochen die symptome versiuchen zu beseitigen und wenns nicht besser wird bzw schlechter schicken wir was ein und untersuchen spezifisch auf katzenschnupfen...
lg lisa


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lisa_ schrieb nach 1 Minute und 45 Sekunden:

ach ja, zu dünn ist sie auch..sie wiegt nur 1,15 kg.. beim streicheln spürt man die knochen deutlich...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lisa_ schrieb nach 2 Stunden, 4 Minuten und 42 Sekunden:

ach ja aber sie frisst noch normal..bis jetzt zumindest...

hab mir jetzt aus der apotheke (der TA hatte sie nicht mehr lagernd) eine augensalbe geholt..auf dem "rezept" stand drauf dass es für eine KATZE ist, jetz hab ich mir die salbe angeschaut und sie ist für menschen denke ich, da nichts von tieren bzw katzen draufsteht!! ist das richtig so???
 
Zuletzt bearbeitet:
15.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: katzenschnupfen? . Dort wird jeder fündig!
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Lisa!

Mit ein bisschen Glück ist es wirklich kein Katzenschnupfen. Besonders bei Bauernhofkatzen findet man sehr oft diese tränenden Augen, wenn sie behandelt werden wird es normal sehr schnell besser. Oft reicht es sogar schon, sie mehrmals mit klarem Wasser zu säubern. (aber Augensalbe ist noch besser, passt also schon).
Natürlich trotzdem genau beobachten, aber das ist ohnehin klar.

Das Untergewicht sollte sich mit einer guten Ernährung eigentlich recht schnell geben.
Hast du die Kleine auch entwurmen lassen?

hab mir jetzt aus der apotheke (der TA hatte sie nicht mehr lagernd) eine augensalbe geholt..auf dem "rezept" stand drauf dass es für eine KATZE ist, jetz hab ich mir die salbe angeschaut und sie ist für menschen denke ich, da nichts von tieren bzw katzen draufsteht!! ist das richtig so???
Auch wenn ein Medikament von Menschen für Tiere verwendet werden kann wird das normal nicht aufgeführt. Stimmt wenigstens der Medikamentname mit dem Rezept überein?
Wenn ja sollte es in Ordnung sein, wenn nein (oder wenn du trotzdem Zweifel hast) einfach nochmal beim TA oder in der Apotheke anrufen.

Lg
by blackcat
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
danke erstmal für die antwort!
eine bauernhofkatze ist sie nicht, sie ist eine maine coon! ... also vielleicht doch was ernsteres? hab so angst..
der name der salbe stimmt überein, werd aber um 17 uhr nochmal beim TA anrufen und nachfragen ob das eh ok so ist, die salbe istnämlihc eindeutig für menschen..
ach ja das futter vom TA (speziell für durchfall und damit sie bissl zunimmt) rührt sie nicht an... :p


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lisa_ schrieb nach 1 Minute und 21 Sekunden:

achso und ja entwurmt ist sie, haben sie entwurmt bekommen. die erste katzenschnupfenimpfung hat sie mit 8 wochen bekommen, auffrischung wäre demnächst an der reihe gewesen.. hoffe halt sie hat den schnupfen nicht schon!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Dass sie Main-Coon ist ändert daran eigentlich wenig. Bauernhofkitten haben wegen schlechter Ernährung und Umgebung grundsätzlich das schlechtere Immunsystem, aber es kann auch jedes andere Kitten treffen.

Was fütterst du denn momentan? Und was wurde dir jetzt empfohlen?

Was mir jetzt aber gerade auffällt:
wenns nicht besser wird bzw schlechter schicken wir was ein und untersuchen spezifisch auf katzenschnupfen...
Warum macht ihr/er das nicht gleich?
Je früher du richtig behandeln kannst desto besser. Bis das Ergebnis da ist musst du am Ende nochmal warten und in zwei, drei Wochen kann sich viel tun.
Hab ich vorhin ganz überlesen. Also mehr als drei-vier Tage würde ich nicht warten!
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
also bisher hab ich supermarktfutter gefüttert, da das aber eben nicht so gut ist hab ich massenweise futter von "grau" und "animonda" im internet bestellt... das futter vom TA ist royal kitten..
er meint 2-3 wochen warten weil sie kein fieber hat, die nase nicht rinnt, frisst und agil ist. sobald sich davon irgendetwas verändert würden wir eh sofot den test machen! er meint halt erstmal so versuchen, weil sie eben nicht so arge anzeichen hat! ich kenn mich ja nicht so gut aus, hab jetzt viel über katzenschnupfen gelesen, aber kann trotzdem nicht so richtig beurteilen wie sicher meine kleine leo es haben könnte...also ob sie es eher nciht oder eher schon hat... im prinzip hat sie ja nur ein tränendes auge (augenentzündung wahrscheinlich aufgrund von milben die sie vorher hatte,..) und das sie zwischendurch niest und durchfall hat. aber der durchfall hat ja nichts mit dem katzenschnupfen zu tun oder? hab ich zumindest noch nie im zusammenhand mit KS gelesen... mittwoch bin ich eh wieder beim TA..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
also bisher hab ich supermarktfutter gefüttert, da das aber eben nicht so gut ist hab ich massenweise futter von "grau" und "animonda" im internet bestellt... das futter vom TA ist royal kitten..
Super. Dann ist es nur gut, dass sie das Futter vom TA nicht anrührt. Grau und Animonda sind beide um einiges besser.
(Alles Nassfutter nehme ich an? Trockenfutter NIE bei Durchfall geben und am Besten auch sonst nicht, entzieht dem Körper nur Wasser.)

An sich stimmt das schon alles, wie gesagt, ich halte es auch nicht für sehr wahrscheinlich.
Nur so lange warten käme mir doch etwas komisch vor. Aber wenn du genau beobachtest und sofort reagierst, wenn es schlimmer wird sollte es schon okay sein.
:eusa_think:
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
ja ich hab nur nassfutter bestellt!

hm aber das beunruhigt mich jetzt ein bisschen dass mir der TA royal canin gegeben hat. vor allem hat er mir einen dicken sack trofu gegeben (er meinte ich solle hauptsächlich das trofu geben, bisschen nafu hat er mir gegeben damit sie auch zunimmt..). wirkt ja dann nicht sooo kompetent, obwohl ich ihn rausgesucht habe, weil im internet mehrere kommentare über ihn waren, die sehr positiv waren...
ich werd auf jeden fall sofern sich auch nur IRGENDWAS ein bisschen verschlechtert diesen test machen..mag auf keinen fall dass sie leidet oder dass wir sie gar verlieren!! aber die augen sind schon ein bisschen besser geworden, der TA hat ihr schon eine salbe reingeschmiert in der früh, und seitdem tränen sie nicht mehr so.. aber mal weiterbeobachten. will mich nicht zu früh freuen!
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Lisa,

wenn der Name der Salbe auf dem Rezept übereinstimmt, ist alles in Ordnung. Es werden etliche Präperate aus der Humanmedizin für Tiere verwendet. Solange das ärztlich abgeklärt ist, brauchst du keine Bedenken haben.
Die Vorgehensweise deines TA finde ich in Ordnung.

Eine Entwurmung wirst du nochmals vornehmen müssen. Solange die Katze gesäugt wurde, können sich auf dem Weg Würmer übertragen.

Mit der weiteren Impfung solltest du auf jeden Fall warten bis sämtliche Symptome abgeklungen sind. In der Regel wird die Wiederholungsimpfung nach 4 Wochen gemacht, es ist aber auch nicht bedenklich, wenn du sie erst nach 8 Wochen machen lässt.
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
ja danke, hab den TA eh nochmal angerufen und gefragt ob das so stimmt, und der meinte ja!

ja jetzt kann ich eh mal bis MI nur hoffen dass sich die symptome verbessern, aber wenigstens is sie immer noch total verspielt, das ist doch denk ich schon mal ein gutes zeichen, dass sie nicht apathisch ist..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
hm aber das beunruhigt mich jetzt ein bisschen dass mir der TA royal canin gegeben hat. vor allem hat er mir einen dicken sack trofu gegeben (er meinte ich solle hauptsächlich das trofu geben, bisschen nafu hat er mir gegeben damit sie auch zunimmt..). wirkt ja dann nicht sooo kompetent, obwohl ich ihn rausgesucht habe, weil im internet mehrere kommentare über ihn waren, die sehr positiv waren...
Keine Panik, du wirst nur wenige Tierärzte finden, die dir etwas anderes empfehlen. Das liegt daran, dass Royal Canin die Tierärzte sponsert und informiert.
In der TA-Ausbildung wird Ernährung nicht so umfassend behandelt, praktisch das gesamte Wissen stammt also aus Royal-Canin-Informationsblättern und -veranstaltungen.
Kein Wunder, dass jeder TA Royal Canin empfiehlt und es viele sogar direkt verkaufen.
Ist also einfach eine recht einseitige Informationsquelle daran Schuld und nicht etwa die fachliche Kompetenz oder so.
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
achso ok danke, das beruhigt mich jetzt wieder ein bisschen :)
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich schließe mich den Vorschreibern an was die Kompetenz deines TA betrifft.

Und ruhig Blut. Ein tränendes Auge muß nicht immer das Schlimmste befürchten lassen. Vielleicht hat es auch eine ganz simple Erklärung.

Als ich im Sommer unsere Katzenmami mit den Kleinen bekam hatte ich auch schon die Befürchtung das wir uns Katzenschnupfen eingeschleppt hätten weil die Welpen abwechselnd immer wieder mal mit tränenden Augen zu tun hatten und bei einem Katerchen sogar eine leichte Entzündung bestand.

Die Erklärung war aber ganz simpel: Die Welpen spielen ja auch untereinander und das nicht gerade zimperlich. Da kann es auch mal passieren das sie Kratzer am Augenlid abbekommen und so kann es zu einer Reizung kommen.

Bei dem einen besagten Katerchen dauerte es sogar einige Zeit weil der Kratzer schon recht ordentlich war aber wir bekamen es trotzdem gut in den Griff. Wenn das Äuglein zu oder zu verschleimt war wusch ich es unter fließend lauwarmen Wasser aus und unterstützend wurde er mit Bebanthen Augensalbe behandelt die ich vom TA bekommen hatte (auch für Menschen;)). Nach einiger Zeit war wurde es dann besser und veschwand.

Hin und wieder niesten unsere Kleinen auch aber das lag am Katzenstreu. Ich wechselte es gegen eins aus was nicht so staubt und das Niesen verschwand ebenfalls.

Da deine Kleine ja bis vor einer Woche auch noch (so nehme ich mal an) mit seinen Geschwisterchen zusammen war kann es auch noch von Rangelleien mit ihnen sein.

Alarmzeichen ,O Ton mein TA, sei wenn Sekret aus Nase und/oder Auge fließen und zum Niesen auch noch allgemeine Abgeschlagenheit hinzu kämen.

Ich wünsche dir mit deinem Kätzchen weiterhin noch viel Freude!
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
ok mittlerweile bin ich schon ein bisschen ruhiger.. hab echt schon das allerschlimmste befürchtet (mir ist klar dass es auch noch eintreten kann, aber eben nicht MUSS).

was ich noch sagen wollte: also bei dem tränenden auge kommt nicht nur riene flüssigkeit raus sondern auch manchmal so kleine schleimige "patzen", ich weiss nicht recht wie ichs beschreiben soll, aber halt solche die mMn normal sind, die hat man als mensch auch manchmal da in der mitte vom auge wo ober- und unterlid zusammenkommen (in nasennähe, nicht ohrennähe). also das ist wohl nicht das alarmzeichen sekret oder? das müsste doch normal sein oder?
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
achja und als stolze katzenmami muss ich gleich ein foto reinstelln :D

sie heisst übrigens leo, das bild heisst "heidi" weil sie erst heidi heissen sollte, mir aber leo dann doch besser gefallen hat an ihr!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Och ist die süß... *dahinschmelz*

Mein Katerchen Julius ist ein Perser und hat auch immer so Schnodder im Auge. Es ist Staub aus der Luft vermischt mit der Tränenflüssigkeit und sieht ja eigentlich total ekelig aus. Wenn es frisch ist, dann ist es auch so glibberich, aber dann trocknet es und hängt als Batzen dran. Ich machs dann halt weg, wenn es nicht von selbst weggeht. Ich wisch ihm auch manchmal die Augen so aus, aber nur wenn es mal wieder etwas mehr Schnodder im Auge ist. Ansonsten bekommt er das ganz gut selber hin und putzt sich das weg. ... Bäh, hört sich ja ganz schön widerlich an, so all das.. :silence:
 
Katzenbandenmama

Katzenbandenmama

Registriert seit
27.06.2008
Beiträge
357
Reaktionen
0
Ich musste gestern zum Augenarzt, weil mein Auge total verklebt war/ist.
Dabei hat mir die Ärztin erklärt, dass hängt mit der Jahreszeit/Heizperiode zusammen. Weil die Luft so trocken ist in beheizten Räumen, muss auch das Auge mehr Tränenflüssigkeit produzieren. Schafft es das nicht, können nicht alle Bakterien ausgespült werden. Wobei sich immer Bakterien auf dem Auge befinden, das ist ganz natürlich und kein Grund zur Sorge.
Ich habe dann an die vielen Threads hier gedacht und mal nachgefragt ob es sich bei Katzen auch so verhält. Und sie meinte ja. Und im Prinzip kann sie die gleiche Therapie für die Katzen empfehlen, die sie mir empfohlen hat.
Das Auge mit warmen Wasser und nem fusselfreien Tuch reinigen, eine Salbe auftragen, damit das Lid nicht austrocknet bzw. juckt und noch mehr gerieben wird als ohnehin schon. Weil es das Auge noch weiter austrocknen würde.
Ich habe noch künstliche Tränen verschrieben bekommen. Die könnte man rein theoretisch auch den Katzen zukommen lassen. Sie hat allerdings erhebliche Zweifel an der Durchführbarkeit angemeldet.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
sie heisst übrigens leo, das bild heisst "heidi" weil sie erst heidi heissen sollte, mir aber leo dann doch besser gefallen hat an ihr!
Hübscher Name! Mir gefällt Leo auch besser, passt zu ihr. :angel:

Allerdings: Wie sicher bist du dir eigentlich mit dem Alter? :eusa_eh:
Das Kitten auf dem Foto ist zwischen 6 und 9 Wochen alt. Ich habe das Bild jetzt rausgenommen, weil es definitiv noch unter die Babybilder-Regel fällt.
Siehe hier: https://www.tierforum.de/t23344-keine-babybilder-von-tieren-im-tierforum-de.html

Lass dir mit dem Partner nicht zu lange Zeit, sie ist jetzt in dem Alter, wo Artgenossen am wichtigsten sind.
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
danke für die tipps!

@blackcat: mim alter bin ich mir sehr sicher, da in ihrem pass das genaue geburtsdatum steht! das ist ein foto wo sie wirklich seeeehr kindlich aussieht, finds gerade deshalb sooo lieb, aber auf allen andren fotos schaut sie eh schon "erwachsener" aus. kann gerne "als beweis" ;) andre fotos hochladen... partner ist in aussicht!
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
In dem Fall sorry, da war ich etwas zu schnell.
Oder eher etwas zu sicher. (Zumal du oben auch noch "ca." 12 Wochen stehen hast, das ist normal ein schlechtes Zeichen ;))
Aber keine Sorge, ich kenn das schon, wenn man ein Kitten gerade richtig erwischt sieht es ein gutes Stück jünger aus...
 
Lisa_

Lisa_

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
110
Reaktionen
0
kein problem blackcat, versteh das eh! es war halt echt ein schnappschuss der so ausgesehn hat als wär sie viel jünger. das ca war drauf bezogen dass ichs nicht auf den tag genau weiss (ausser ich rechne es mir aus). hab sie mit auf den tag genau 12 wochen bekommen, jetzt ist sie 13,5 wochen alt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

katzenschnupfen?

katzenschnupfen? - Ähnliche Themen

  • Kitten mit Katzenschnupfen

    Kitten mit Katzenschnupfen: Hallo, seit 17.8.2019 haben wir 2 Kitten aus dem Tierheim geholt, mit behandeltem Katzenschnupfen.So Die Tierärztin hat dem ganzen nicht viel...
  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Chronischer Katzenschnupfen?

    Chronischer Katzenschnupfen?: Hallo ihr Lieben! Meine 10-jährige Katzendame hat in den letzten Wochen häufiger geniest und seit einer Woche nun auch gehustet. Am 23. Dezember...
  • Katzenschnupfen?

    Katzenschnupfen?: Hallo zusammen, ich habe mir vor 5 Wochen zwei Katzen aus dem Tierheim geholt. Laut Tierheim und Impfpass wurden beide im Februar, mit einer...
  • Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?

    Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?: Guten Abend, mein Freund und ich haben seit November letzten Jahres einen jungen Kater. Er ist jetzt 8 Monate alt. Seit einigen Monaten suchen...
  • Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend? - Ähnliche Themen

  • Kitten mit Katzenschnupfen

    Kitten mit Katzenschnupfen: Hallo, seit 17.8.2019 haben wir 2 Kitten aus dem Tierheim geholt, mit behandeltem Katzenschnupfen.So Die Tierärztin hat dem ganzen nicht viel...
  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Chronischer Katzenschnupfen?

    Chronischer Katzenschnupfen?: Hallo ihr Lieben! Meine 10-jährige Katzendame hat in den letzten Wochen häufiger geniest und seit einer Woche nun auch gehustet. Am 23. Dezember...
  • Katzenschnupfen?

    Katzenschnupfen?: Hallo zusammen, ich habe mir vor 5 Wochen zwei Katzen aus dem Tierheim geholt. Laut Tierheim und Impfpass wurden beide im Februar, mit einer...
  • Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?

    Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?: Guten Abend, mein Freund und ich haben seit November letzten Jahres einen jungen Kater. Er ist jetzt 8 Monate alt. Seit einigen Monaten suchen...