Dringend! Tierarzt in Hamburg oder südl. davon gesucht

Diskutiere Dringend! Tierarzt in Hamburg oder südl. davon gesucht im Streifenhörnchen Gesundheit Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo, wir brauchen dringend einen guten Tierarzt firstin oder um Hamburg (südlich) der sich mit Streifenhörnchen auskennt! Kennt jemand einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,

wir brauchen dringend einen guten Tierarzt
in oder um Hamburg (südlich) der sich mit Streifenhörnchen auskennt! Kennt jemand einen? dann bitte schnell per pn an mich!!

Danke
Jan
 
16.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Dringend! Tierarzt in Hamburg oder südl. davon gesucht . Dort wird jeder fündig!
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Was hat das Hörnchen denn?

LG
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Sie ist 4 Jahre alt, handzahm:

schnieft und macht Geräusche wenn sie schläft (hatte Sie im Sommer schon einmal, daraufhin haben wir alle Plüschsachen rausgenommen, danach ging es), jetzt haben wir sogar das Heu raus und nur noch unbehandelte Holzwolle und Hanfmatten. Ihre Häuser sind aus Holz.

dann schläft sie viel und auch im Sitzen ein, schlechtes Fell, wankt manchmal, geht nicht mehr an ihren Napf sondern frisst nur noch frische Apfelspalten und wenige Körner
Augen sind dann sehr klein
dann ist sie wieder unruhig und wechselt innerhalb von 2 Stunden mehrfach ihren Schlafplatz obwohl sie eigentlich nur einen hat
gestern hatten wir ihr Fell mit einem Milbenspray eingesprüht, danach zog sie ihr linkes Hinterteil nach und ging schief, irgendwann sprang sie in meine Armbeuge und schlief darin ein

es kommt kein Schleim aus der Nase! Die Nase scheint trocken zu sein
wir haben ihr heute einen Babybrei mit gehackten Nüssen und einem tropfen Honig hingelegt in der Hoffnung, dasss sie was frisst

die letzten Jahre hat sie keinen Winterschlaf gehalten
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
PN ist schon unterwegs! Aber gut mitgedacht, Nienor ;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Bitte niemals Honig geben! Das verklebt die Backentaschen ebenso wie andere Süßigkeiten!

die letzten Jahre hat sie keinen Winterschlaf gehalten
Nicht jedes Hörnchen hält Winterschlaf, das ist kein Indiz für eine Krankheit! Es gibt Hörnchen, die schlafen Wochen durch und andere, wie meine hier, schlafen überhaupt nicht.

Ich tippe ja stark auf eine Erkältung.
Sitzt sie im Durchzug?
Wie sehen ihre Augen aus - trüb oder klar?

Informationen über die gängigen Krankheiten von Hörnchen erhälst du z.B. unter www.hoernchenvilla.de

LG
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Augen sind klar, aber meist sehr klein
der Tipp mit dem Honig kam aus dem Internet, hat meine Frau ergoogelt...soll nur gaaanz wenig rauf aber wir werden deinen Tipp berücksichtigen

Tipp für einen TA haben wir bekommen danke!
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Nicht alles, was im Internet steht, ist auch gleich richtig. ;)
Aber bei einem winzigen Tropfen wird nichts passieren, macht euch da mal keine Sorgen. Nur wenn man größere Mengen verabreicht oder auch mal ein Stückchen Schokolade, dann wird es schon kritischer.

Geht ihr jetzt zum Tierarzt, wenn ich fragen darf?
Wünsche euch viel Glück, dass mit dem Hörnchen nichts Schlimmeres ist und dass es nicht eingeschläfert werden muss,

die Brillenschlange
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
wir wären schon gestern gefahren, aber die kleine Maus schlief und kam nicht aus der Höhle, und mit Gewalt darausholen möchte ich nicht, da es dann zu viel Stress sein würde. Sie muss schon wach sein, damit sie auf die Hand und dann vorsichtig in ihre Transportbox gesetzt werden kann.
Ich habe mir jetzt mehrere TA rausgesucht, da einige verschiedene Öffnungszeiten haben, so dass wir sobald die Kleine draussen ist, schnell losfahren können. (das bedeutet ja auch Stress)

Wenn sie heute nicht rauskommt, machen wir morgen früher Feierabend und versuchen es wieder, sie rauszulocken
ihren Multivitaminsaft aus der Zoohandlung trinkt sie jedenfalls (lieber als das Wasser zur Zeit)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
wir wären schon gestern gefahren, aber die kleine Maus schlief und kam nicht aus der Höhle, und mit Gewalt darausholen möchte ich nicht, da es dann zu viel Stress sein würde.
Das ist auch richtig so; es würde noch mehr Stress für das Tier bedeuten, aus der Höhle geholt zu werden.

Aber leben tut sie doch noch, oder?
Ich frage nur, weil sie ja anscheinend heute auch noch nicht draußen gewesen ist bzw. ihr sie noch nicht gesehen habt.
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
wir fahren beide morgens um 5.30 Uhr zur Arbeit...
gestern haben wir sie leise atmen und ein zwei Mal sich kratzen gehört
die beste Kontrolle ist abends, wenn die Apfelspalte von ihrem Brettchen weg ist...
Durchzug ist nicht der Fall
Anfangs haben wir auf Allergie getippt aber jetzt wo sie nicht an ihren Napf geht auch eher an Erkältung oä
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ah, okay.

Dann wuensche ich euch viel Glueck, dass sich die Sache schnell erledigt und es nichts wirklich Lebensbedrohliches ist!

LG
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
So,
heute abend ist sie endlich mal rausgekommen, total abgemagert 20 gramm verloren...vorher wog sie 98 gr jetzt 78 gr
kein Tierarzt hatte mehr auf, der Notdienst meinte nur kommen sie morgen...
jetzt haben wir sie gleich in die Transportbox gelegt, Decken rum damit sie keinen Zug bekommt eine Apfelspalte reingelegt und fahren morgen zu um 8 Uhr zum Doc

heute hat sie fast nichts gegessen und getrunken, einen Mehlwurm hat sie heute abend angekaut und dann fiel er ihr einfach so aus der Schnauze
sie konnte nur noch ganz wenig kriechen, klettern noch weniger
 
StreifiAngi

StreifiAngi

Registriert seit
25.06.2008
Beiträge
78
Reaktionen
0
Hallo Janni 555,

ich drücke euch und eurem Hörnchen alle Daumen. Ich gehe davon aus, dass ihr sie in der Transportbox schön warm gebettet habt (Einstreu usw.), so dass ihr nicht kalt wird. Was auch hilfreich ist, ist eine Infrarotlampe, die das Hörnchen wärmt. Aber für mich hört sich das (so leid es mir tut) nicht sehr gut an. Zumal das Hörnchen optisch wohl auch sehr krank aussieht und es sehr schwach ist. Auch das es nichts frisst, sind sehr ernst zu nehmende Anzeichen für eine schwere Krankheit.
Aber ehrlich gesagt, hat mich die Aussage des "Not"-Dienstes etwas geschockt. Wieso konnten sie euer Hörnchen nicht direkt behandeln? Wofür nennt sich das dann Notdienst?

LG Angi
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Aber ehrlich gesagt, hat mich die Aussage des "Not"-Dienstes etwas geschockt. Wieso konnten sie euer Hörnchen nicht direkt behandeln? Wofür nennt sich das dann Notdienst?
Mich auch.

Dass das Hörnchen knapp 20 Gramm verloren hat, ist kein gutes Zeichen. :?

Seid ihr denn heute morgen beim Tierarzt gewesen? Was hat er gesagt?

Ich drücke euch die Daumen!
 
J

janni555

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
leider nix Gutes, die Kleine wurde eingeschläfert...
Lungengeräusche, sehr schlechte Atmung,
der TA tippt auf Bakterien, Pilze oä. vielleicht Pilze in den Erdnüssen ( das Tierfutter hatte ganze Erdnüsse mit Schale) kann aber auch alles andere sein
sehr traurig, 4 Jahre lang war der Wirbelwind Teil der Familie

danke für eure Tipps!
Gruß
Jan
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Das tut mir leid.
Mein Beleid. :(

Vielleicht findet ihr ja irgendwann wieder ein Hörnchen, was in eure Familie passt.

LG
 
StreifiAngi

StreifiAngi

Registriert seit
25.06.2008
Beiträge
78
Reaktionen
0
Hallo Janni 555,

auch von mir mein herzlichstes Beileid.

Ich hab es ja gestern noch geschrieben dass das nicht gut aussieht (hatte den Thread vorher nicht gesehen). Ich hab das auch mal bei einem meiner Streifis gehabt. Da sagte mir der Tierarzt, es hätte an der Hamsterwatte gelegen, die das Streifi wohl gefressen hatte. Auch dieses Hörni wurde nicht sehr alt - genau weiß ich es nicht mehr, aber ich glaube 2 oder 3 Jahre. Seitdem benutze ich sowas wie Hamsterwatte o.ä. überhaupt nicht mehr.
Aber woran letztlich euer Hörnchen gestorben ist bzw. was die Ursache ist/war, lässt sich im Nachhinein nicht mehr klären.

Ich wünsche mir für euch, dass ihr alsbald (die neuen Würfe kommen ja im Januar/Februar) ein neues Hörnchen habt, dass genauso lieb und zutraulich wird wie euer verstorbenes Hörni.

Eure Angi
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo Angi,

Hamsterwatte soll ja generell nicht besonders gut sein.

Als Alternative kann ich dir einfache Kleenex- oder Toilettenpapiertücher empfehlen, die sind um einiges ungefährlicher.

LG,
die Brillenschlange
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Mein herzlichstes Beileid :(
Wie schrecklich!
Ich fühle mit dir mit..
Ich hoffe, du findest (wenn ihr das wollt) genauso wie ich schnell ein flinkes Kindlein, denn so eine Leere Voli deprimiert schon sehr :?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dringend! Tierarzt in Hamburg oder südl. davon gesucht

Dringend! Tierarzt in Hamburg oder südl. davon gesucht - Ähnliche Themen

  • Hat mein Streifi einen Tumor oder nur eine Prellung??

    Hat mein Streifi einen Tumor oder nur eine Prellung??: Hallo liebe Mitglieder dieses Forums, Ich habe mein streifenhörnchen seit noch nicht ganz einem Jahr und als ich heute morgen mein Streifi...
  • Brauche dringend Hilfe!!!

    Brauche dringend Hilfe!!!: Lena ist jetzt ca. 7,5 Jahre alt (habe sie damals vom Züchter gekauft). An sich ein stolzes Alter. Bis gestern früh war soweit auch alles in...
  • Tierarzt Besuch.

    Tierarzt Besuch.: Hallo ihr Lieben. Meinem Streifi geht es eigentlich gut aber es hat so lange Krallen. Wir haben jetzt alles ausprobiert um die Krallen etwas...
  • Tierarzt Besuch. - Ähnliche Themen

  • Hat mein Streifi einen Tumor oder nur eine Prellung??

    Hat mein Streifi einen Tumor oder nur eine Prellung??: Hallo liebe Mitglieder dieses Forums, Ich habe mein streifenhörnchen seit noch nicht ganz einem Jahr und als ich heute morgen mein Streifi...
  • Brauche dringend Hilfe!!!

    Brauche dringend Hilfe!!!: Lena ist jetzt ca. 7,5 Jahre alt (habe sie damals vom Züchter gekauft). An sich ein stolzes Alter. Bis gestern früh war soweit auch alles in...
  • Tierarzt Besuch.

    Tierarzt Besuch.: Hallo ihr Lieben. Meinem Streifi geht es eigentlich gut aber es hat so lange Krallen. Wir haben jetzt alles ausprobiert um die Krallen etwas...