Päppeln?

Diskutiere Päppeln? im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, am 17. Nov. hat unserer Meerschwein Lala 4 Junge bekommen. Nun nehmen die Kleinen firststetig zu. Nur mache ich mir echt Sorgen. Das ist...
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo,

am 17. Nov. hat unserer Meerschwein Lala 4 Junge bekommen.
Nun nehmen die Kleinen
stetig zu. Nur mache ich mir echt Sorgen. Das ist doch sicher viel zu wenig was sie wiegen mit 1 Monat1:
Felix wiegt nur 92g !
Der große Bruder der schon beginnt seine Mutter zu bespringen wiegt 192g!

Hoffe es ist nicht zuspät.

lg steffi
 
17.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Päppeln? . Dort wird jeder fündig!
B

Bergziege

Registriert seit
21.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Peppeln?

Hallo Steffi,

habe ich richtig gelesen Felix wiegt mit einem Monat 92g ? Wieviel wog er bei der Geburt? Sein Bruder wiegt 192g mit einem Monat! Wieviel wogen denn alle 4 bei ihrer Geburt?


mfg Bergziege
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Bei der Geburt wogen sie:
Tinka 59g, Lilly 78g, Felix 54g und ChrissiBrown 81g.
 
B

Bergziege

Registriert seit
21.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Peppeln?

Hey Steffi,

ich würde die 4 zufüttern. Wenn sie Trokenfutter bekommen gib ihnen etwas mehr als sonst, Heu sollte auch immer vorhanden sein. Möhren, Möhrenkraut, Fenchel und rote Beete sind auch Dickmacher die du deinen Babys geben kannst.


mfg Bergziege
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Danke!
Trockenfutter bekommen sie keines. Ich hatte als etwas Haferfloken zu dem Gemüse gemischt.

Die Jungs sind die dennoch erst mit 250g geschlechtsreif auch wenn sie schon 4 Wochen alt sind?
Und die Frühkatstration dann mit 250g?

lg steffi
 
B

Bergziege

Registriert seit
21.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Peppeln?

Hey Steffi,

Böckchen sind mit 4 Wochen und einem Gewicht von 250g geschlechtsreif.
Frühkastration werden vor der Geschlechtsreife im Alter von ca. 3 Wochen und einem Gewicht von ca. 250g durchgeführt.
Haferflocken unter dem Gemüse ist in Ordnung, die zählen auch zu den Dickmachern. Würde den Babys jetzt aber trotzdem etwas Trockenfutter füttern, muß ja nicht viel sein.

mfg Bergziege
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,

was ist denn mit den anderen beiden, wie viel wiegen die? Wiegst du in größeren Abständen? Normalerweise hätte im Vergleich ja auffallen sollen, dass der eine zu wenig zunimmt...

Aber wenn der Kleine nur 92 Gramm wiegt - das müsstest du ja eigentlich schon sehen, auch im Vergleich zu den normalgewichtigen Geschwistern. Oder könntest du dich beim Wiegen vertan haben, spinnt die Waage evtl.?

Wie ist er denn sonst so drauf?
Wenn er wirklich so wenig wiegt, eben auch im Vergleich zu den Geschwistern, würde ich persönlich zum TA gehen um körperliche Ursachen auszuschließen. Hat er denn auch genügend Chancen, ans Futter zu kommen, kannst du beoachten, ob und wie er frisst und ob er von den anderen gehindert wird?

Viele Grüße,
Sawyer
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hi,

können unsere Jungs (mit 4 Wo.) dann trotz ihrem geringen Gewicht schon geschlechtreif sein?

hm also doch kein Trockenfutter...

:022:es fällt mir schwer darüber zu schreiben.Das kleine Weible habe ich gestern tot im Käfig gefunden. Äußerlich war ihr nix anzusehen. wir haben das Futter nicht umgestellt und auch sonst wissen wir keine Erklärung bis auf die das es ein Gen defekt sein könnte. Leider sind die Eltern Geschwister (genaueres siehe: https://www.tierforum.de/t50236-ungewollt-schwanger.html).

Das andere Weible wiegt 184g mit 4 Wochen.
 
Kadi

Kadi

Registriert seit
16.04.2008
Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Oh mein Beileid, hoffen wir doch, dass die anderen Kleinen dieses Schicksal nicht auch einnehmen.

Wie schon gesagt, vielleicht solltest du den Babys beim TA mal Critical Care verschreiben lassen das hilft der Darmflora und sie nehmen hoffentlich zu..!
Hier kannst du noch etwas mehr über CC erfahren: http://www.fraumeier.org/cc.htm
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Danke. Wir haben vorallem angst um Felix.

off-topic:
Die Fotos sind ja klasse!
Hast du die Vögele aufgezogen?
 
schnuffelinchen

schnuffelinchen

Registriert seit
30.06.2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Würde den Babys jetzt aber trotzdem etwas Trockenfutter füttern, muß ja nicht viel sein.
Bitte kein Trockenfutter geben. Meerscheinchen (wie auch Kaninchen) brauchen es in der Regel nicht u. deshalb ist es unnötig. Zudem ist das aus dem Handel ziemlich ungesund (da Zucker etc. enthalten ist) u. deshalb unbrauchbar.

Lieber auf eine gesunde Ernährung achten.

@ElenasMum:
Beileid wegen der Kleinen ... :(


Ich würde dir auch empfehlen vielleicht mit einem TA darüber zu sprechen u. die kleinen mit CC zu päppeln.

Ich würde mich freuen wenn du weiter über die Entwicklung der Kleinen berichtest.
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Es tut mir leid es hat nicht angezeigt das neue Beiträge da sind.

Heute morgen hat es ein Herz zusammen gezogen.
Felix erschien nicht zum Frühstück. Er lag reglos in dem Häuschen in dem er die letzten Tage mit seiner großen Schwester gekuschelt hat.

@ schnuffelinchen : Danke!
@Kadi : Ja. Wie schön!

Unser TA hatte gesagt 1 TL Trockenfutter pro Tag und Meeri.
Die Möhren mögen sie gar nicht so dolle.
Gerade fahren sie voll auf den Salat ab.
Essen tun sie gut. Lilly setzt sich auch schon voll durch bei den Großen.
Sie wiegt nun 196g.

Chrissi Brown haben wir nun extra, den armen Kerl. Wir konnten 2 kleine Knubbelchen etwas oberhalb seines Geschlechts ertasten.
Nun ist es ne blöde Situation. Er ist allein. Wenn wir unseren Kastrat zu ihm tun dan wird der aus seiner Gruppe (die drei Mädels) genommen und später dann wieder dazu...
Was würdet ihr tun?

Chrissi wiegt nun 231g ab wann würdet ihr ihn zum kastrieren bringen?

Würde es klappen Papa und Sohn mit den drei Mädels?
Wir bauen gerade den 3 Stöckigen EB, in den untersten sind sie schon eingezogen.

oje das ist ja ein Roman geworden...

mfg steffi
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Heute morgen hat es ein Herz zusammen gezogen.
Felix erschien nicht zum Frühstück. Er lag reglos in dem Häuschen in dem er die letzten Tage mit seiner großen Schwester gekuschelt hat.
Er ist gestorben? Das tut mir leid!
Wart ihr denn beim TA? Dass 4/5-wöchige Babys "einfach so" sterben (und eben auch das geringe Gewicht der beiden) ist ja nicht normal, ich würde zumindest bei den anderen Tieren jetzt abklären lassen, ob mit denen alles okay ist.

Unser TA hatte gesagt 1 TL Trockenfutter pro Tag und Meeri.
Die Möhren mögen sie gar nicht so dolle.
Gerade fahren sie voll auf den Salat ab.
Was fütterst du denn sonst noch? Wie oben allerdings schon geschrieben, herkömmliches Trockenfutter ist nicht gesund, würde ich, wenn du es sowieso nicht gibst, jetzt auch nicht anfüttern. Aber evtl. mal schauen, ob du an der sonstigen Ernährung vielleicht ein bisschen was drehen kannst. ;)

Chrissi Brown haben wir nun extra, den armen Kerl. Wir konnten 2 kleine Knubbelchen etwas oberhalb seines Geschlechts ertasten.
Nun ist es ne blöde Situation. Er ist allein. Wenn wir unseren Kastrat zu ihm tun dan wird der aus seiner Gruppe (die drei Mädels) genommen und später dann wieder dazu...
Was würdet ihr tun?
Chrissi wiegt nun 231g ab wann würdet ihr ihn zum kastrieren bringen?
Wenn ihr wirklich schon die abgestiegenen Hoden ertastet habt, dann ist es für eine Frühkastration ja schon zu spät, vom Gewicht her wäre es noch im Rahmen, vom Alter langsam kritisch. Falls ihr einen TA habt, der frühkastriert, würde ich von ihm direkt noch vor den Feiertagen schauen lassen, ob 'ne Frühkastra noch geht. Wenn ja, dann sollte die auch direkt gemacht werden, dann kann er direkt in der Gruppe bleiben.

Falls das nicht mehr geht, es schon zu spät ist, dann sollte der Kleine zunächst auf keinen Fall alleine sitzen lassen, dann würde ich bis zur Kastration und für die 6 Wochen Kastrationsquarantäne den Kastraten dazu packen.

Würde es klappen Papa und Sohn mit den drei Mädels?
Ist schlecht vorherzusagen. Eine Voraussetzung wäre viel Platz (wie groß wird denn euer EB?), viel liegt aber bei den Schweinchen. Unmöglich ist es nicht, allerdings solltet ihr für so eine Konstellation immer eine Trennmöglichkeit offen haben, so dass ihr im Notfall zwei Gruppen machen könntet. Wichtig bei solchen Konstellationen ist immer, alle Tiere gut zu beobachten (z.B. auch regelmäßige Gewichtskontrolle), ob sie auch alle damit klarkommen.

Viele Grüße,
Sawyer
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo,
sry, irgendwie ist es zeitlich gard sehr knapp.

Der Tierarzt sagte das mit den beiden alles ok ist.
Nur Lilly ist etwas gebläht und mir dafür SabSimplex geben. Er vermutet das die Blähung vom Gurkefüttern kommt.
Er sagte uns wir sollten gar kein Frischfutter mehr geben bzw nur noch ganz wenig als Extra. Die Tiere lebeten in der Natur ganz oben in den Anden da gäbe es nicht mehr viel außer Gräßer,Kräuter und kleine Zweige...
Also könnte der Tod der beiden Kleinen auf das reichliche Frsichfutter zurückzuführen sein.
Ich bin total fertig. Es tut mir so leid!
Sie bekommen immer Heu und Wasser als Frischfutter hauptsächlich Gurke, Karotte, Salat zwischen rein Paprika, Apfel, Löwenzahn, Haselnusszweige.

Mit dem Kastration meint er das es ein Risiko ist wegen der Nakose. Wenn ich es will macht er es aber er weißt mich darauf hin das es ein erhötes Risiko ist. Er katstriet eigentlich erst ab einem alter von 12 Wochen. Weil es pharmazeutisch (hoffe es ist halbwegs richtig geschrieben) gut machbar ist.
Nun bin ich hin und her gerissen was machen... Wenn der Kleine nun auch noch stierbt...
Jetzt habe ich ewig schiss noch mehr falsch zu machen.

Der EB hat ein EG von etwa 130x180 wobei eine Ecke etwas abgerundet ist. Dann gibt es noch 2 Etagen. (Hab ein Bild ins Album.)
Das es mit den Beiden Männern und den Mädels klappt sieht er ganz gute Changen.

Frohe Weihnachten euch!
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Wielange hattest du die Tiere eigentlich schon?
Und woher stammen die Tiere?
Wurde Kot von 3-5 Tagen beim Tierarzt untersucht?

Natürlich fressen die Wildmeerschweinchen in den Anden nicht diese Mengen an Frischfutter, aber sonst würden unsere Tiere nicht alles wichtige an Mineralien und Vitaminen erhalten. Wenn die Tiere richtig mit Frischfutter angefüttert, also langsam und jedes Futtermittel für sich, haben die Tiere damit keinerlei Probleme.
Tierärzte die sowas von sich geben, sollten sich wirklich mal intensiv mit dem Hausmeerschweinchen beschäftigen.
Ebenso das mit der Kastration, sich nicht fortbilden, aber mal schnell behaupten das ist alles super risikoreich, bei solch einem würd ich sowieso keine Kastration durchführen lassen. welche Narkoseart würde er denn verwenden?
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ich weiß nicht genau welche Tiere du meinst.Deswgen schreib ich einfach alles.
Die Elterntiere hatten wir seit August. Und Bobo haben wir mit 12 Wochen kastrieren lassen.
Die Jungen sind am 17.Nov zur Welt gekommen.
Die Elterntiere stammen von einer Bekannten meiner Freundin.
Nein, wir haben bisher keinen Kot untersuchen lassen.
Ich habe noch nicht sonderlich das Vertrauen zum Tierarzt. Es gibt noch eine Tierärztin hier. Die sagte aber eben der oben erwähnten Vorbesitzerin man müsse den Kastrat nur 2 Wochen in quarantäne machen... folge sie hatte dann nochmal Junge...

Ich erwähnte dem Tierarzt gegenüber was ich im i-net gefunden habe. Er sagte die Tierärzte hätten auch Foren in dennen sie sich austauschen...

Er würde Inhaltaions Narkose machen. Das Problem sei das die Tierchen shnel auskühlen. Sie nachen dann Tricks mit Wärmedeckchen und Alufolie sie warm halten...Ihm ist noch kein Tier leigen geblieben. Vllt will er das die Statistik so bleibt?

gruß steffi
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Kot wäre vielleicht mal nicht schlecht. Die erwachsenen mögen so manche Darmparasiten noch gut wegstecken, aber die Jungtiere haben noch ein sehr schwaches Immunsystem.
Es ist ganz normal das die Tiere während der OP auf Wärmedecken liegen und in der Aufwachphase unter Rotlich liegen sollen, damit schließt sich doch das auskühlen sowieso aus.
 
E

ElenasMum

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ok dann werden wir das mal machen.
Wie macht ihr denn das damit ihr wisst von welchem Meeri der Kot ist (von der Gruppe)?

schönen 2 Weihnachtstag
 
Thema:

Päppeln?

Päppeln? - Ähnliche Themen

  • Erbrechen, Verstopfung: Päppeln?

    Erbrechen, Verstopfung: Päppeln?: Hey, Ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht um meine 5 1/2 jährige Meerschweinchendame. Sie war Gestern noch genauso wie immer und keinesfalls...
  • Cassini nimmt trotz päppeln ab

    Cassini nimmt trotz päppeln ab: Hallo, ich habe ein Problem. Bei meinem Böckchen Cassini wurden 2 Backenzähne Links gezogen und ein Abszess entfernt. Er musste nach der Op dann...
  • Dringend Hilfe...Päppeln

    Dringend Hilfe...Päppeln: Hallo, ich habe ein Problem und zwar ist meinem Meerschweinchen gestern die Oberzähne ausgefallen bzw abgebrochen, ich war bereits beim Tierarzt...
  • Päppeln-brauche ganz dringend Hilfe

    Päppeln-brauche ganz dringend Hilfe: Hallo, ich weiß nicht, ob es dieses Thema schon mal gab(ich hab zwar gesucht aber da gab es so viele, dass ich mir die nicht alle durchgelesen...
  • Help me! Päppeln aber wie??

    Help me! Päppeln aber wie??: Hallo ich bin relativ neu hier und bräuchte euren rat! eine meiner meeriedamen hat am sonntag junge bekommen 4 stück. habe sie täglich gewogen (2...
  • Ähnliche Themen
  • Erbrechen, Verstopfung: Päppeln?

    Erbrechen, Verstopfung: Päppeln?: Hey, Ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht um meine 5 1/2 jährige Meerschweinchendame. Sie war Gestern noch genauso wie immer und keinesfalls...
  • Cassini nimmt trotz päppeln ab

    Cassini nimmt trotz päppeln ab: Hallo, ich habe ein Problem. Bei meinem Böckchen Cassini wurden 2 Backenzähne Links gezogen und ein Abszess entfernt. Er musste nach der Op dann...
  • Dringend Hilfe...Päppeln

    Dringend Hilfe...Päppeln: Hallo, ich habe ein Problem und zwar ist meinem Meerschweinchen gestern die Oberzähne ausgefallen bzw abgebrochen, ich war bereits beim Tierarzt...
  • Päppeln-brauche ganz dringend Hilfe

    Päppeln-brauche ganz dringend Hilfe: Hallo, ich weiß nicht, ob es dieses Thema schon mal gab(ich hab zwar gesucht aber da gab es so viele, dass ich mir die nicht alle durchgelesen...
  • Help me! Päppeln aber wie??

    Help me! Päppeln aber wie??: Hallo ich bin relativ neu hier und bräuchte euren rat! eine meiner meeriedamen hat am sonntag junge bekommen 4 stück. habe sie täglich gewogen (2...