Maus alleine

Diskutiere Maus alleine im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo zusammen, leider ist gestern eine unserer Farbmäuse gestorben :(. Sie wurde 1 Jahr und 10 Monate alt. Ihre Partnerin ist first1 Jahr und 8...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

leider ist gestern eine unserer Farbmäuse gestorben :(. Sie wurde 1 Jahr und 10 Monate alt.
Ihre Partnerin ist
1 Jahr und 8 Monate. Machen uns jetzt total die Sorgen um Sie. Ist gestern nacht im Käfig rum und hat die Partnerin gesucht.
Da Sie aber auch schon ziemliche Alterserscheinungen zeigt (schläft ganz viel, kommt nur noch zum fressen und trinken raus und spielt kaum noch), weiß ich nicht ob wir eine neue Maus dazu holen soll.
Was meint Ihr ??
 
17.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
337
Reaktionen
0
Hallo,
Erstmal: Tut mir Leid für Dich und Deine kleine Maus:(
Zu Deiner Frage: ich würde auf jeden Fall nochmal ein neues Mäuschen dazusetzen! Fände es schlimm, wenn sie die letzte Zeit ihres Lebens allein und "traurig" verbringen müsste...Am Besten wäre es vielleicht sogar, Du würdest zwei neue Mäuse holen, damit die neue Maus dann nicht wieder direkt allein ist, wenn die "alte" stirbt und Du dann wieder neu vergesellschaften musst (Sorry, wenn sich das jetzt vielleicht ein bisschen makaber anhört...)
Klar bedeutet eine Vergesellschaftung immer Stress für eine Maus, zumal wenn sie nicht mehr so fit ist, aber ich denke wirklich, lieber noch einmal den kurzen Stress einer VG als den Dauerstress, ganz alleine zu sein...Du verstehst, was ich meine, oder?!
Wenn möglich würde ich einfach darauf achten, dass die neuen Mäuse vielleicht nicht mehr ganz so jung und wuselig sind;)
Falls Du auf Dauer keine Farbmäuse mehr haben möchtest, hättest Du natürlich auch die Möglichkeit, nach jemandem zu suchen, der Deine alte Maus in sein bestehendes Rudel integrieren würde, damit sie noch einen schönen Lebensabend verbringen kann.
So, das wars jetzt erstmal von meiner Seite, hoffe, ich konnte ein bisschen helfen...
Dir und Deiner Maus alles Gute und -gegebenenfalls- viel Glück bei der Suche/VG etc.
Liebe Grüße,
Marie
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Hallo,

und auch mein Beileid. :?
Willst du denn weiterhin Mäuse halten? Dann würde ich 2 junge dazusetzen, sonst hast du das Problem ja bald wieder...

LG, Antje
 
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für eure schnellen antworten. Wollen weiterhin Mäuse halten.
Haben uns gestern dazu entschlossen zwei neue Mäuse dazu zu holen.
Wir versuchen es mit der Vergesellschaftung. Acht Tage in getrennten Käfigen und täglich eine Stunde umsetzen. Hoffen das alles klappt und die drei sich dann auch gut verstehen..... In meinem Mäusebuch steht das man immer eine gerade Anzahl von Mäusen halten soll (drei dazuholen). Dann stehen wir aber bald wieder vor dem Problem da Sophie ja nicht mehr die jüngste ist. Was meint ihr ???
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallöchen,
schön, dass die Maus wieder Gesellschaft bekommt. Was ich jetzt nicht ganz verstanden habe, habt ihr schon neue Mäuse geholt oder wollt ihr erst noch welche holen?

Glaube auch bitte nicht alles was in solchen Mäusebüchern steht. Ihr könnt gerne 3 Mäuse dazuholen, müsst aber nicht, wenn eine dann gestorben ist, wieder auf 4 aufstocken. Ich habe auch eine ungerade Zahl (7) und das stört die kein bisschen.

Die VG-Methode, die du beschreibst, ist leider für Farbmäuse überhaupt nicht ideal, man kann diese Tiere nur übers Kleinsetzen vergesellschaften. Lies dir mal im Tier-Wiki das Thema dazu durch oder im Forums-Unterbereich "Vergesellschaftung" findest du da auch ein Thema oben angepinnt. Farbis sind sehr revierbezogen und Umsetzen in einen fremden Käfig wird viel zu stressig für die Kleinen.

LG Henni
 
F

free fly

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
weil in dem andern tread keiner drauf anwortet...

Huhu, hab zwar keinen tipp. Aber ne Frage: Ich habe seit einiger Zeit ein zweites Rennmausmädchen... heut hab ich das große Terra durch ein Gitter abgetrennt und beide in die verschiedenen Seiten gesetzt. Als ich grad eben schauen war wies mein Süßen geht. Hab ich gehört wie die kleine Haruka anfing zu pfiepsen als Jeanne an die Stelle kam, wo sie sitzt. Was hat das zu bedeuten? :eusa_think:
 
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hi.
Danke für Eure Beiträge. Wir haben uns gestern 2 vier Wochen alte weiße Farbmäuse geholt.
Wir haben sie dann gestern morgen alle drei in den neuen großen Käfig gesetzt. Nach circa 1,5 Stunden, die absolut problemlos verliefen, haben wir Sophie wieder in ihr altes Terrain gesetzt.
Gestern abend haben wir sie wieder zusammengesetzt.
Nachdem auch das wieder ohne Probleme geklappt hat, haben wir sie über Nacht zusammengelassen.
Jetzt sind die 3 happy und schlafen schon zusammengekuschelt in Ihrer neuen Behausung.
Hat ohne Probleme funktioniert, wir trennen sie auch nicht mehr.
Frohes Fest!:D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Huhu Tiger!
Uiuiui...
Na, dann kannst Du wirklich nur hoffen, dass Deine Vergesellschaftungsmethoede auch dauerhaft geklappt hat...
Nicht umsonst hat Henni Dir geraten, mal im Tier-Wiki zu schauen, und nicht umsonst hat sich die dort beschriebene Vergesellschaftungsmethode durchgesetzt...

Die Mäuse sollten sich zunächst auf neutralem Terrain beschnuppern und dann ca. 24 Stunden auf kleinem Raum zusammensitzen - da kommen sie nicht auf die Idee zu kämpfen, und sie nehmen einen gemeinsamen Gruppengeruch an.
Dann soll man alle 48 Stunden den Platz ein wenig vergrößern und auch erst nach und nach Inventar dazugeben...

Es kann bei Deinen Mäuschen daher passieren, dass sie zwar auch kuscheln, aber dass sie irgendwann doch noch die Jagereien und Kämpfe anfangen, wenn z. B. die "alte" Maus merkt, dass da ja eigentlich fremde Mäuse in ihrem Revier herumturnen...
Sowas kann auch noch nach 2 Wochen passieren, wenn Mensch da gar nicht mehr mit rechnet...
Von daher drücke ich die Daumen, dass Deine Mäuschen sich tatsächlich auch in Zukunft vertragen und nicht doch noch auf die Idee kommen, sie könnten sich kloppen...

LG, seven
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
hab mal ne frage.. kann man während der vergesellschaftung mal ne maus "rausnehmen" (schauen ob sie auf die hand kommt ?)

würd mich mal interessieren:)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Ich würde die Mäuse während der Vergesellschaftungsphase so weit wie möglich in Ruhe lassen, damit sie sich auf sich konzentrieren können...
Manche Mäuse sind weniger stressempfindlich, andere sind empfindlicher... Daher könnten manche Mäuse sich gestresst fühlen, wenn Mensch zusätzlich im Käfig herumfuchtelt, während sie sich gerade mit "neuen" Mäusen auseinander setzen.

Gib ihnen einfach ein bisschen Zeit. Wenn die Gruppe sich dann aneinander gewöhnt hat und stabil ist, dann kannst Du versuchen, die Gruppe an Dich zu gewöhnen ;)

LG, seven
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
okay danke ;) das merk ich mir wenn ich dann irgendwann meine nächsten 2 mäuse hol :)
 
Cookie

Cookie

Registriert seit
04.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hi, wollt auch mal ne Frage dazwischen werfen.
Wir mussten eine unserer Mäuse vorübergehend aus dem Käfig nehmen, das ist jetzt zwei Tage her, meint ihr wir können sie am WE einfach wieder zu den anderen setzen oder lieber ne VG?

Ach ja wir mussten sie von den anderen trennen weil sie sich unter nem umgekippten Napf eingesperrt hatte :(, war unter der Streu nicht zu sehen, haben sie dann durch Zufall gefunden und erstmal mit Nutri aufgepäppelt! :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Huhu Cookie!
Nach zwei Tagen könntest Du es probieren, sie so dazuzusetzen...
Vielleicht lasst Ihr die Mäuse nochmal kurz auf neutralem Boden (z. B. in einem großen Karton oder auf einem Tisch) zusammen laufen, damit sie sich nochmal beschnuppern können.
Von Vorteil wäre es auch, eingestunkene Streu aus dem Käfig der restlichen Mäuse in den Käfig der zurzeit einzeln sitzenden Maus zu geben, damit diese den Gruppengeruch behält. Dann müsste das eigentlich klappen...

LG, seven
 
Cookie

Cookie

Registriert seit
04.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Die Sache ist halt das wir nicht wissen wie lange sie unter dem Napf war, unserer Schätzung nach drei, evt sogar vier Tage. Sie war auch ganz fies dünn und schwach. Aber inzwischen geht´s ihr wieder richtig gut. :D Wird schon wider frech!
 
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten und Tips. Wollten es eigentlich auch so machen (Vergesellschaftung) wie es hier beschrieben ist, aber die nette Dame von der Tierhandlung meinte, das wir Sie gleich zusammen lassen sollen ( unter Aufsicht). Da wir aber arbeiten mussten habe wir unsere Sophie wieder raus und in ihren Käfig. Da hat man auch gemerkt, dass Sie heilfroh war da wieder rauszukommen (ist auf meine Hand gesprungen). Abends haben wir das ganze nochmal probiert, habe ihr dann nach zwei Stunden die Hand hin gestreckt, da ist Sie gleich zu Ihren neuen Spielgefährten flüchten gegangen. So kennen wir Sie.....:D
Liegen alle drei ganz eng zusammengekuschelt in Ihrer neuen Mäuseburg. Hoffe der Frieden hält weiterhin !!!! Will Sophie nicht wieder in Ihren alten Käfig setzen, da schläft Sie nur den ganzen Tag, fiebt und trauert um Tiger. Im neuen Käfig wuselt Sie durch die Gegend und wird bereits von den neuen abgeschleckt.
Halte euch auf dem laufenden
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus alleine

Maus alleine - Ähnliche Themen

  • Meine Maus ist allein

    Meine Maus ist allein: Hallo :) Also, ich hab eine Farbmaus (Easy) sie hatte immer eine Freundin die Piesy, doch sie ist leider verstorben. So, und ich weiß ja das man...
  • Maus allein...

    Maus allein...: Hallo ihr Lieben, mir sind letzte Woche (siehe Farbmäuse Gesundheit) 2 meiner kleinen Mäuschen verstorben. Jetzt ist "Pommes" ganz allein. Sie...
  • [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine

    [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine: Hallo, hätte mal wieder eine Frage. Vor zwei Wochen haben wir uns in TH Heidelberg drei neue Mäuse geholt (:D Danke für den Tip). Zwei (Annie und...
  • maus jetzt besser alleine lassen???

    maus jetzt besser alleine lassen???: leider ist meine maus heute morgen oder gestern nacht gestorben!!:(:(:(jetzt habe ich überlegt ob ich villeicht einen neue maus dazutun soll?!aber...
  • HILFE.... Mäuse Männchen Alleine

    HILFE.... Mäuse Männchen Alleine: Hallo Leute, gestern Abend ist einer meiner Mäusemännchen gestorben :(. Wir waren am Sonntag noch beim Tierarzt wegen Schnupfen und haben dann...
  • HILFE.... Mäuse Männchen Alleine - Ähnliche Themen

  • Meine Maus ist allein

    Meine Maus ist allein: Hallo :) Also, ich hab eine Farbmaus (Easy) sie hatte immer eine Freundin die Piesy, doch sie ist leider verstorben. So, und ich weiß ja das man...
  • Maus allein...

    Maus allein...: Hallo ihr Lieben, mir sind letzte Woche (siehe Farbmäuse Gesundheit) 2 meiner kleinen Mäuschen verstorben. Jetzt ist "Pommes" ganz allein. Sie...
  • [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine

    [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine: Hallo, hätte mal wieder eine Frage. Vor zwei Wochen haben wir uns in TH Heidelberg drei neue Mäuse geholt (:D Danke für den Tip). Zwei (Annie und...
  • maus jetzt besser alleine lassen???

    maus jetzt besser alleine lassen???: leider ist meine maus heute morgen oder gestern nacht gestorben!!:(:(:(jetzt habe ich überlegt ob ich villeicht einen neue maus dazutun soll?!aber...
  • HILFE.... Mäuse Männchen Alleine

    HILFE.... Mäuse Männchen Alleine: Hallo Leute, gestern Abend ist einer meiner Mäusemännchen gestorben :(. Wir waren am Sonntag noch beim Tierarzt wegen Schnupfen und haben dann...