Alte Ratte noch operieren lassen??

Diskutiere Alte Ratte noch operieren lassen?? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo Also ja heute abend ist mir aufgefallen das meine alte ratte Tilly first(2jahre und3 monate)Einen "Tumor" an der seite hat er ist jetzt so...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
superfleckhase

superfleckhase

Registriert seit
21.04.2008
Beiträge
179
Reaktionen
0
Hallo
Also ja heute abend ist mir aufgefallen das meine
alte ratte Tilly
(2jahre und3 monate)Einen "Tumor"
an der seite hat er ist jetzt so groß wie ein ca.kirschkern!!
Ja und jetzt meine frage soll ich meine ratte noch operieren lassen oder
liebe nicht ich bin jetzt grade ratlos:(

Mfg Laura
 
18.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn sie gesund und fit ist, würde ich es wahrscheinlich versuchen. Dann hat deine Ratte vielleicht noch einige schöne Monate vor sich. Sprich mit deinem TA darüber, der soll sie gründlich untersuchen, das Narkoserisiko ist bei älteren, kranken Tieren vermutlich größer als das Risiko der OP an sich.
Es kommt natürlich auch nochmal darauf an, wie schnell der Tumor wächst und wo er liegt, aber bei einem Tumor besteht natürlich immer die Gefahr, daß er wächst, streut etc., und insofern wäre ein entfernter Tumor natürlich immer der beste Tumor.
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
Hallo
also ich hatte das Problem auch im April lass ich sie operieren oder nicht ??
Es ist eine schwierige Frage und du solltest das auf alle Fälle mit deinem TA sprechen und dich beraten lassen.Es kommt auch drauf an wie fit sie noch ist unsere hatte schon ein paar "Alterszipperlein" und es war aufgrund dessen nicht ratsam sie operieren zu lassen.
Frag dein TA lass dich beraten und beobachte deine Nase .
Wir haben unsere letzte Woche am Freitag einschläfern lassen mit einem riesen Tumor und einem Steinzeitalter.
viel Glück
 
superfleckhase

superfleckhase

Registriert seit
21.04.2008
Beiträge
179
Reaktionen
0
Ja also zum TA geh ich heute oder spätestens Morgen auf alle fälle
ja so ganz gesund ist sie nicht sie hat schon seit ca.6-7monaten
eine kronische lungenentzündung und artmet deshalb auch schlechter
die hinterbeine haben auch keine richtigen muskeln mehr sie ist blind
hört auch nicht mehr so gut....und ist deshalb auch sehr empfindlich
wenn mann sie anpackt sprich sie bekommt totale panik:|

Naja ich guck mal was der TA dazu meint danke für die antworten!

Ps:Ich War mir jetzt ja noch nicht sicha ob es ein Tumor ist wie ist denn ein
Tumor so??Weich hart oder wie??Meinee rattis hatten bis jetzt noch keinen
zum glück!
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
hallo,also meine ratte wa 2jahre und 7 monate als sie den tumor bekam ,da hatte sie auch schon nen schwaches bingegewebe und alles deswegen hatte ich endschieden sie nich mehr zu operiern sie haette es nich mehr geschafft wa zu schwach konnte nich mehr klettern und laufen wa auch nurnoch problem fuer sie und dann kam noch der tumor am bauch dazu ja wie sol man den beschreiben er is nich knüppelhart aber auch nich wirklich weich des ist so nen mittel dingen bei meiner gewesen hm wie ne schoen reife kirsche wuerd ich ma sagen .....ich hoffe eshilft dir etwas aber wenn sie zu schwach fuer ne operation ist las sie in frieden gehn anstatt das sie leidet ich hab sie gehn lassen klar ich wa tot traurig sie wa meine suesse xena .....aber ich wusste das es ihr dort besser gehn wuerde als hier bei mir schmerzen zu haben ....denk an des tier und endscheide ......mfg
 
superfleckhase

superfleckhase

Registriert seit
21.04.2008
Beiträge
179
Reaktionen
0
hallo koersche
Ja klar ich denke natürlich nur an das tier nicht
an mich ich will ja nicht das sie leidet..
aber solang der "Tumor" nicht größer wird und ichw eiß das sie keine schmerzen hat
kann sie doch auch noch etwas mit dem tumor leben..
Naja ich geh dann mal zum TA und guck mal was der dazu sagt
ach ja kann man ein tumor vielleicht mit medikamenten behandeln so das sie villeicht keine schmerzen
hat und der tumor nicht so schnell wächst.Gibt es sowas??
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
meine hat alle zwei Wochen Immunstimulanzien bekommen kurz so ein Vitaminzeug via Spritze . Ob das was bringt .. naja ich weiss net gefressen hat sie alles sogar Karotten !!
Mir war es einfach wichtig so hat auch der TA Lea regelmässig gesehen und mir versichert das er nicht denkt das sie Schmerzen hat oder in irgend einer Art leidet ,
der Tumor war am Schluss fast Tennisball gross und Lea ist trotzdem am TAarm hoch geklettert.
 
superfleckhase

superfleckhase

Registriert seit
21.04.2008
Beiträge
179
Reaktionen
0
hm okay ich geh morgen zum TA und guck mal was er sagt:|
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
ach ja kann man ein tumor vielleicht mit medikamenten behandeln so das sie villeicht keine schmerzen
hat und der tumor nicht so schnell wächst.Gibt es sowas??
Ein Medikament, das nachweislich wirkt, gibt es nicht. Es gibt homöopathische Medikamente, die wirken sollen, über deren Wirksamkeit aber kein Nachweis erbracht werden konnte, z.B. Tarantula oder Mistelprodukte. Auch Xiaogulan soll tumorhemmend wirken und gilt in Asien als wahres "Wunderkraut".
Ferner gelten NSAR, primär eingesetzt als Schmerzmittel (z.B. Metacam) als tumorhemmend, allerdings gibt es auch dafür keine Garantien. Die beste Therapie wäre immer, den Tumor zu entfernen; sollte dies jedoch nicht möglich sein, kann man natürlich mit Medikamenten versuchen, die Folgen zu lindern (bei bereits vorhandener Krebserkrankung muß man sich ja auch um evtl. Langzeitfolgen keine wirklichen Gedanken mehr machen :102:).
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.428
Reaktionen
91
Off-Topic
mwas ich mich grad frage ist : man hat ja fuer menschen sicher nach so einem mittel gesucht (gibts sowas nich sogar ? ) und man geht ja bekanntlicherweise bei sowas meist ueber tierversuche .. gab es denn da kein mittel das irgendwie bei den versuchstieren wirkte ? und wenn ja kann man eig fuer die humanmedizin getestete medikamente sozusagen aus der humanmedizin auskoppeln und in die veterinaermedizin ueberfuehren damit die armen tiere in den versuchen nicht komplett sinnlos sterben mussten ?

bitte nich falsch verstehen ich halte nix von tierversuchen aber daraus schon gewonnene kenntniss muss man ja nicht verwerfen wenn sie tieren helfen koennten
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Off-Topic
Ein TA kann, wenn er das für sinnvoll hält, jederzeit ein Humanmedikament für Tiere umwidmen; gerade bei Medis für Kinder bietet sich das bei Ratten manchmal an.

Gerade bei Ratten ist es unbefriedigend, daß man leider nicht an die Testergebnisse der medizinischen Labore herankommt, denn es werden tatsächlich so gut wie alle Medikamente, egal ob für Menschen oder Tiere, an Ratten getestet, schon alleine, um die LD50 Dosis festzustellen. Ich hoffe, daß sich das vielleicht irgendwann ändert, wenn sich auch in Pharmakreisen "herumspricht", daß Ratten immer beliebtere Haustiere werden und Rattenhalter ja auch durchaus ein einträgliche "Abnehmer" wären. Es wäre schön, wenn die TÄ Zugriff auf die Testergebnisse aus der medizinischen Forschung hätten, die an Ratten gemacht werden, dann könnte man wenigstens den Artgenossen der Laboris noch damit helfen.
 
superfleckhase

superfleckhase

Registriert seit
21.04.2008
Beiträge
179
Reaktionen
0
Hallo Ja okay ich war gestern beim TA und der hat meine ratte durch gescheckt
und gesagt das sie nicht mehr operiert werden soll weil ihr kreislauf das einfach nicht
mehr schafen würde sobal die ratte strees hat legt sie sich flach auf denn tisch und bekommt so gut wie keine luft mehr also das risiko wer zu groß:|
Ja sie wird jetzt er noch nicht irgend wie ehandelt sie hat nur eine vitaminspritze bekommen und ich soll in 4tagen nochmal wieder kommen und gucken wie oder ob der tumor wächst.....ja also warte ich mal ab...:?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Alte Ratte noch operieren lassen??

Alte Ratte noch operieren lassen?? - Ähnliche Themen

  • Alte Ratte hat große Wunden

    Alte Ratte hat große Wunden: Guten Tag, meine Ratte ist nun schon ca 3 1/2 Jahre alt, allerdings noch fit, turnt rum, frisst und trinkt ordentlich. Sie sitzt mit 3 jüngeren...
  • Wieder ein Tumor

    Wieder ein Tumor: Hey Leute, ich bin total verzweifelt. Ich hab bei meiner Großen gerade eben schon wieder einen Tumor entdeckt :( Erst im Dezember letztes Jahr ist...
  • OP alte Ratte! Was würdet ihr tun?!

    OP alte Ratte! Was würdet ihr tun?!: Hallo ihr Lieben, ich bins mal wieder mit meinem Sorgenkind Remie!Seit circa 6 Wochen hat er unter seiner Backe eine Beule die kommt und geht, am...
  • Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?

    Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?: Kann mir Jemand vielleicht helfen? Bin grad ziemlich zittrig! Mein 2,3 Jahre alter Ratz ist grad ziemlich unkoordiniert und ängstlich von einer...
  • Alte Ratte

    Alte Ratte: Hallo erstmal an alle! Es geht um unseren Rattenbock Lui. Wir haben ihn vor 2 Jahren aus den Tierschutzheim zu uns geholt. Er ist jetzt 3 Jahre...
  • Alte Ratte - Ähnliche Themen

  • Alte Ratte hat große Wunden

    Alte Ratte hat große Wunden: Guten Tag, meine Ratte ist nun schon ca 3 1/2 Jahre alt, allerdings noch fit, turnt rum, frisst und trinkt ordentlich. Sie sitzt mit 3 jüngeren...
  • Wieder ein Tumor

    Wieder ein Tumor: Hey Leute, ich bin total verzweifelt. Ich hab bei meiner Großen gerade eben schon wieder einen Tumor entdeckt :( Erst im Dezember letztes Jahr ist...
  • OP alte Ratte! Was würdet ihr tun?!

    OP alte Ratte! Was würdet ihr tun?!: Hallo ihr Lieben, ich bins mal wieder mit meinem Sorgenkind Remie!Seit circa 6 Wochen hat er unter seiner Backe eine Beule die kommt und geht, am...
  • Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?

    Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?: Kann mir Jemand vielleicht helfen? Bin grad ziemlich zittrig! Mein 2,3 Jahre alter Ratz ist grad ziemlich unkoordiniert und ängstlich von einer...
  • Alte Ratte

    Alte Ratte: Hallo erstmal an alle! Es geht um unseren Rattenbock Lui. Wir haben ihn vor 2 Jahren aus den Tierschutzheim zu uns geholt. Er ist jetzt 3 Jahre...