Was soll ich nur machen

Diskutiere Was soll ich nur machen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Hier stelle ich Euch Herrn Jossola vor, er ist bereits über 17 Jahre alt und vor drei Wochen erblindete er. Zuerst wollte er nicht mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jossola

Jossola

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
Hier stelle ich Euch Herrn Jossola vor, er ist bereits über 17 Jahre alt und vor drei Wochen erblindete er. Zuerst wollte er nicht mehr hinaus, doch zum Glück hat sich das wieder geändert. Ich habe ein Geschirr gekauft und benutze kein Halsband mehr, so fühlt er sich auch sicherer.

Ich war beim T.A., um mir die Diagnose
bestätigen zu lassen. Außer einen Tumor am Auge (was sich hin- und wieder entzündet) und einem Hodentumor, der zum Glück gleichgroß bleibt ist er in einem körperlich guten Zustand (Herz, Knochen). Leider hört er auch nicht mehr gut. Er frißt aber und will nun auch wieder hinaus.

Nun kommt ein Problem auf mich zu. Ich bin dabei mich von meinem Partner räumlich zu trennen und er lässt es mich fühlen, wie sehr ich auf ihn angewiesen bin, bezügl. des Hundes. Ich bin "Vollberufstätig" und er ist freiberuflich tätig. Kann sich somit seine Zeit gut einteilen.
Ich werde im Januar umziehen und habe irre Angst, der Hund kommt nicht damit zurecht. Außerdem wäre er ab 7 Uhr bis 16:15 Uhr alleine.
Im Febr. diesen Jahres ist mir eine Kur bewilligt worden, ich hatte alles mit meinem Partner abgesprochen, nun will er nichts mehr davon wissen. Ich bin völlig verzweifelt, was tun ?
Meine Eltern schaffen es nicht mehr, evtl. meine Tochter, sie könnte zu mir ziehen, ist aber auch erst gegen 16 Uhr Zuhause. - Seufz
 

Anhänge

18.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hallo und wilkommen hier im Forum,
leider bist du hier falsch dein Beitrag sollte ins Hundeforum. (Wird bestimmt noch verschoben).

Gibt es denn gar niemanden den du wüstest? Habt ihr eine Tierpension in der Nähe? Vieleicht einen Tiersitter?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich hab das Thema mal in den Hundebereich verschoben ;)

Ziehst du denn weit weg von da, wo du jetzt wohnst? Falls das in erreichbarer Entfernung wäre, hätte ich evtl. auch vorgeschlagen, vielleicht jetzt schon eine "Pflegeperson" für den Hund zu suchen, z.B. eine Hausfrau, die vormittags etwas Zeit hätte, ein rüstiger Rentner, der sich gern mit dem Hund beschäftigen möchte, jemand in der Art. Derjenige könnte dich dann unterstützen bei der täglichen Versorgung des Hundes, mit ihm rausgehen etc.
 
J

Jolly46

Guest
das tut mir echt leid für Dich und Deinen Hund und ich verstehe das Du verzweifelt bist.Ich stand vor einer ähnlichen Situation. Mein Hund war auch so alt wie Deiner , auch fast blind und gebrechlich, es war unmöglich ihn über Stunden allein zu lassen ( wobei ich noch zwei Hunde habe)also ganz allein wäre er nicht gewesen.Er war durch seine Blindheit unglaublich auf mich fixiert und war immer in meiner Nähe, ich denke wegen seiner Unsicherheit.
Also habe ich im April diesen Jahres mit meiner Firma gesprochen und bin nur noch halbe Tage arbeiten gegangen,habe dann noch meine ganzen Ferien gemacht um bei meinem Hund zu sein.Mein Chef war Gott sei Dank sehr verständnisvoll. Finanziell war das natürlich eine Katastrophe.ich lebe allein.Ausserdem habe ich alle Bekannten mobilisiert und meine Hausbewohner, die auch noch nach meinem " Jo " geschaut haben.Glücklicherweise konnte ich alle Türen offen lassen und er konnte raus wann er wollte, ich wohne parterre.Am 14.11.08 ist mein geliebter, treuer Freund und Kamerad verstorben.Im nach hinein bin ich froh das ich dies noch für meinen Hund gemacht habe. Hast Du keinen Bekanntenkreis der Dich da unterstützen kann ? Das Verhalten von Deinem Partner finde ich unmöglich , der Hund kann doch nichts dafür das Ihr Euch nicht mehr versteht.Wegen des Umzugs würde ich mir auch Gedanken machen, weil der Hund fast blind ist , er müsste sich dann erst wieder neu orientieren. Ich möchte jetzt nicht in Deiner Haut stecken das ist wirklich ein bischen viel auf einmal.
Ich hoffe Du findest eine Lösung:eusa_doh:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was soll ich nur machen