Kennt jemand so ein Streichelverhalten?

Diskutiere Kennt jemand so ein Streichelverhalten? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ein Problem ist es nicht wirklich, aber interessieren würde mich es schon. Vor 7 Monaten habe ich Joe aus dem Tierheim...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Josie333

Josie333

Registriert seit
19.12.2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ein Problem ist es nicht wirklich, aber interessieren würde mich es schon.

Vor 7 Monaten habe ich Joe aus dem Tierheim geholt. Er ist ein 5-jähriger, sehr großer und dominanter Kater. Leider weiß ich nur, dass sein letztes Frauchen Alkoholikerin ist, er in den "Therapiephasen" immer mal wieder ins TH musste bis er letztendlich dort blieb, weil sie sich nicht mehr richtig um ihn kümmern konnte.
Er hat sich bei uns sehr gut eingelebt und scheint sich sehr wohl zu fühlen, er bringt mir sehr viel Beute, läuft mir auf Schritt und Tritt nach und ist meistens in meiner Nähe.

So, nun zu meiner
Frage....
Er lässt sich über den Rücken streicheln, wenn er steht. Sobald er liegt darf man ihn nur im Kopfbereich streicheln, berühre ich seinen Rücken klappt er sofort die Ohren hinter, faucht, "schreit" mich an und hakt nach meiner Hand. Warum tut er das?

Als er Anfangs bei uns lebte dachte ich mir er wurde früher vielleicht geschlagen, weil er bei schnellen Handbewegungen in seiner Nähe zusammenzuckte. Ich hab mir Schmierkäse auf die Finger gestrichen und ihn den Käse ablecken lassen, dadurch wurde es auch besser.
Ansonsten ist er sehr neugierig, hat keine Angst und geht überall rein und drauf. Neugierig halt, wie die Samtpfötchen so sind. :)

Bis heute lässt er sich auch nicht hochheben zum schmusen. Gut, in den ersten Tagen als wir ihn hatten, wurde er krank und ich musste paar Mal mit ihm zum TA. Das kann ich also nachvollziehen, aber das mit dem Streichelverhalten ist mir ein Rätsel. :eusa_think:

Danke schon mal.
LG Josie

PS. Bin mit Katzen groß geworden, meine letzte wurde 21,5 Jahre alt, aber sowas ist mir völlig fremd.

Ach, vielleicht habt ihr noch einen Tipp für mich?
Joe ist sehr smart, er öffnet Schiebetüren an Schränken (der Teufel räumt sie auch aus und legt sich dann zum schlafen rein :eusa_doh:) und natürlich auch Türen. Da mein Sohn Rennmäuse hat und er dieses eine Zimmer nicht betreten darf haben wir den Türgriff nach oben gestellt. Über Monate war das auch ok, aber seit ein paar Tagen öffnet er auch diese Tür! :shock: Ich weiß nicht wie er das schafft, konnte ihn noch nicht beobachten. Zuschließen geht nicht, da rennt mein Sohn jedesmal an die Tür, wenn er sein Zimmer betreten möchte. :D Hat jemand eine Idee?

Eins hab ich noch....
Macht es einen Unterschied ob die Beute lebend, oder tot gebracht wird? Meine olle Zicke legte sie immer tot vor die Tür, Joe bringt Vögel und Mäuse IMMER lebend in das Haus und erlegt sie hier.
 
19.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kennt jemand so ein Streichelverhalten? . Dort wird jeder fündig!
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Josie und herzlich Willkommen im Forum!

Er lässt sich über den Rücken streicheln, wenn er steht. Sobald er liegt darf man ihn nur im Kopfbereich streicheln, berühre ich seinen Rücken klappt er sofort die Ohren hinter, faucht, "schreit" mich an und hakt nach meiner Hand. Warum tut er das?
Ich denke, das Verhalten ist wirklich auf Joes Vergangenheit zurück zu führen. Es ist eine ganz klare Abwehrreaktion - vermutlich wurde er wirklich geschlagen.
Hier hilft nur sehr viel Gedult und Ausdauer. Du machst das wirklich ausgezeichnet, besonders der Käse ist eine geniale Idee.
Ähnlich musst du auch das Problem angehen. Ganz langsam.
Zum Beispiel: Wenn du ihn am Kopf streichelst, immer ein bisschen weiter hinunterfahren richtung Rücken. Oder du bietest ihn mit einer Hand etwas leckeres an und streichelst ihn mit der anderen zuerst über den Kopf und dann weiter über den Rücken.
Wie du ganz richtig bemerkt hast: wichtig ist vor allem, dass du dich immer langsam bewegst. Geht er in Abwehrhaltung sofort zurückziehen, damit er merkt, dass du ihn nicht bedrohst.
Wenn er keine schlechten Erfahrungen mehr macht wird sich das mit ein bisschen Glück schon noch bessern.

Bis heute lässt er sich auch nicht hochheben zum schmusen.
Ehrlich gesagt, das lassen sich nur die wenigsten Katzen. Besonders, wenn sie es nicht von klein auf gewöhnt sind hat man da oft Probleme.
Das heißt, an sich ist es ja gar kein Problem: man kommt mit Katzen auch sehr gut zurecht, ohne sie herum zu tragen. ;)
Von meinen fünf Katzen hier lässt sich eine nur ungern und eine überhaupt nicht hochheben. Von den drei Kitten wollen zwei auch lieber sofort wieder auf den Boden - nur eines klettert ständig und freiwillig auf Arm und Schulter.

Zur Tür: Hast du nicht die Möglichkeit, den Griff nach UNTEN zu drehen?
So gedreht ist es nämlich noch schwieriger, als nach oben. ;)
Ansonsten helfen (auch bei Schubladen und Schranktüren) notfalls kleine Vorschiebriegel oder Haken.

Macht es einen Unterschied ob die Beute lebend, oder tot gebracht wird?
An sich ja nicht. Nur lebende Beute würde ich den Katzen immer versuchen abzunehmen - oder noch besser - auszutauschen gegen ein Leckerchen.
Mir tun die Vögel und Mäuse immer Leid, meist haben sie nur einen Schock und sind gänzlich unverletzt. Man kann sie also gleich wieder draußen aussetzen.

LG
by blackcat
 
Josie333

Josie333

Registriert seit
19.12.2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo blackcat,

danke für die schnelle Antwort.

Wir akzeptieren natürlich seine Grenzen, ich merke ja wie er Stück für Stück näher kommt. Würde ihn niemals unter Druck setzen. Er läuft schon Mal über meine Beine, wenn ich aufm Couch sitze. Im Bett gehts auch ganz gut, da schnurrt er mir ins Ohr und sucht Körperkontakt. Da gibt es allerdings manchmal das Problem, dass er mich, bzw. mein Bein poppen will und ich das nicht dulde. Dann stample ich und er geht beleidigt aus dem Bett. Habe echt noch nie so einen dominanten Kater kennen gelernt. Ja, da ist wohl Geduld erforderlich.

Nach unten drehen. Danke! Ich probiers. ;-)

Hab schon öfter probiert ihm die Beute abzunehmen, er knurrt mich nur an, nimmt sie ins Maul und rennt in das nächste Zimmer. Keine Chance.... :?
Er ist auch Anfangs in das Zimmer meines Sohnes "eingebrochen", hat den Mäusekäfig umgeworfen, die Halterungen haben sich gelöst und er hatte leichte Beute. Durch den Schlag bin ich aufgewacht. Die eine konnte sich selbst retten, die andere trug er in die Küche, hat sie auf seinem Fresstablett abgesetzt und lies sie zwischen den Näpfen rumrennen. Aber wenigstens die konnte ich retten, obwohl es mich große Überwindung kostete eine Maus in die Hand zu nehmen. Oh man, was macht man nicht alles für die Tiere? :)

LG Josie
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Jap, machst du aber ganz richtig so. Nur Gedult, das wird schon. :D
Wenn man bedenkt woher der Kater kommt...

Nochmal zur Beute: besorg dir irgendetwas wirklich leckeres. Probier einfach mal ein paar Dinge aus - wenn ich zum Beispiel mit Babybrei Hipp Hühnchen ankomme muss ich wirklich Angst haben, dass mir die Finger abgebissen werden. ;)
Das kannst du dann praktisch zum Tausch anbieten. Das Problem vom Beute hochnehmen und weglaufen kenne ich leider zu genügen, aber mit der Bestechung klappt es meistens.
 
Josie333

Josie333

Registriert seit
19.12.2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
:D Hipp Hühnchen? Auf so eine Idee muss man erstmal kommen, aber danke, auch das werde ich versuchen. Hihi, die letzte Maus ist in den Rechner geflüchtet. Zum Glück war er aus, sonst hätte es böse für sie ausgehen können. So Lüftertechnisch.... :mrgreen:

Weißte, mein Bebi war sooo alt, sie jagte schon lange nicht mehr und ich hatte ganz vergessen, was die so alles "anstellen" können. Aber Katzen sind einfach genial... :p

LG und schönen Abend
Josie
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
So ein ähnliches Streichelverhalten hat mein Kater auch. Ich darf ihn über den Rücken streicheln aber ich darf ihm nie im Genick streicheln und ich darf auch nicht mit beiden Händen an ihn ran (zwecks hochheben), da wird er sofort böse.
Ich habe ihn aus einer Familie wo er ein Geschenk für die Kinder war und die sich nicht um ihn gekümmert haben. Schliesslich ist er gegen eine Schildkröte eingetauscht worden. Die wehrt sich wahrscheinlich nicht so wenn man sie ärgert und das mein Katerchen geärgert wurde steht für mich fest. Ich habe seine "Macke" oder Angst aber akzeptiert und fasse ihn einfach nicht dort an.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Mein Hector lässt sich auch nicht gerne am Rücken anfassen, weil er eine deformierte Wirbelsäule hat.

Wenn der Verdacht besteht, dass dein Kater geschlagen wurde, könnte er evtl. eine Schädigung erlitten haben und die Berührungen sind ihm neben psychischen Problemen auch vom Schmerzempfinden unangenehm.
 
L

lovingangel

Registriert seit
04.03.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Mein Hector lässt sich auch nicht gerne am Rücken anfassen, weil er eine deformierte Wirbelsäule hat.

Wenn der Verdacht besteht, dass dein Kater geschlagen wurde, könnte er evtl. eine Schädigung erlitten haben und die Berührungen sind ihm neben psychischen Problemen auch vom Schmerzempfinden unangenehm.


das war aber auch meine erste Überlegung, sicher das ihm da nicht irgendwas weh tut und er darum nach dir haut?
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Ich habe zurzeit 8 (acht!) Katzen in meiner Obhut, und alle sind ganz verschieden: Der eine lässt sich ohne Weiteres hochnehmen, herumtragen und kraulen.- Der andere lässt sich überall kraulen, aber nicht hochnehmen. Die Dritte ist schmusig, aber beileibe keine Schoßkatze. - Ich muss einfach die Grenzen jeder meiner Katzen respektieren. Sie sind (und das verrät unser gutes Verhältnis zueinander) alle so höflich, vorher Bescheid zu geben und zu grummeln, ehe sie beißen oder kratzen. Aber es ist ihr gutes Recht mir zu sagen: Das mag ich - und das mag ich nicht! Und ich muss (und möchte!) das auch respektieren!
 
Josie333

Josie333

Registriert seit
19.12.2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten.

Dachte auch schon an Schmerzen, aber warum im liegen und nicht im stehen? :eusa_think: Vielleicht fühlt er sich im liegen "ausgeliefert"? Wie auch immer, ich weiß nun, es ist ein Teil von ihm und gehört zu ihm. Ist ja nichts schlimmes.

@Mini Tiger: Ein Geschenk für die Kinder? :shock: Erwachsenen sollte man mehr Hirn zutrauen.

@Annika: Wir respektieren/akzeptieren seine Grenzen, das war nicht das Thema!

Wünsche Euch Allen schöne Restweihnachten
und einen guten Rutsch!

Josie
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Ich habe auch gehofft das Erwachsene mehr darüber nachdenken was sie ihren Kindern schenken. Aber es gibt leider immer noch Menschen die Tiere nicht als Lebewesen sondern nur als Spielzeug betrachten.

Wenn ich sowas höre bin ich immer wieder der Meinung man müsste einen "Tierführerschein" machen bevor man sich ein Tier anschafft.
 
Josie333

Josie333

Registriert seit
19.12.2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wollte Euch kurz Feedback geben.
Das Problem mit dem streicheln gibt es nicht mehr, er lässt sich jetzt sogar den Bauch kraulen. :p Joe ist angekommen, sehr dankbar und wir haben ein tolles Verhältnis aufgebaut. Auch das Dominanzverhalten hat er komplett abgelegt, er ist einfach nur noch lieb und sehr verschmust. Fast ein Jahr "kämpfte" ich um sein Vertrauen, aber ich hab es geschafft, die Geduld hat sich wirlich gelohnt. :)

Lieben Gruß Euch allen!
Josie ;)

PS. Ein paar Mäuschen konnte ich auch schon retten....
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Das ist schön!
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo zusammen,
wollte Euch kurz Feedback geben.
Das Problem mit dem streicheln gibt es nicht mehr, er lässt sich jetzt sogar den Bauch kraulen. :p Joe ist angekommen, sehr dankbar und wir haben ein tolles Verhältnis aufgebaut. Auch das Dominanzverhalten hat er komplett abgelegt, er ist einfach nur noch lieb und sehr verschmust. Fast ein Jahr "kämpfte" ich um sein Vertrauen, aber ich hab es geschafft, die Geduld hat sich wirlich gelohnt. :)
Das zeigt doch mal wieder, dass Geduld sich manchmal wirklich lohnt. Freut mich für dich und natürlich auch für Joe :D.
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Schön, dass du uns eine Rückmeldung gibst!

Und dann auch noch eine positive. Einfach toll!

(oft wird sich an das TF bei neuen Problemen erinnert.)

LG Yoshi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kennt jemand so ein Streichelverhalten?

Kennt jemand so ein Streichelverhalten? - Ähnliche Themen

  • Katze kennt kein Sisal?

    Katze kennt kein Sisal?: Hallo, seit Kurzem habe ich ja quasi Zuwachs bekommen. Leider gibt's ein paar Probleme... :? Molly kratzt seit sie hier ist an der Tapete. An...
  • Will-to-please bei Katzen? Kennt Ihr sowas?

    Will-to-please bei Katzen? Kennt Ihr sowas?: Hallo Ihr Lieben, seit ein paar Tagen wollte ich diesen Thread schon eröffnen, heute schaffe ich es endlich ;) "Will-to-please", also den Wunsch...
  • Kennt einer von euch dieses Geräusch?

    Kennt einer von euch dieses Geräusch?: Hallo, zur Abwechselung mal eine einfache Frage: Mein 10 Monate alter Main Coon Kater redet eigentlich den ganzen Tag mit mir und ich verstehe...
  • Kennt Ihr das auch?

    Kennt Ihr das auch?: Meine Katze hatte schon manchmal sone Idee sich auf meinen Wäscheständer mit frisch gewaschener Wäsche zu legen. Jetzt macht sie das nur noch, so...
  • Kennt ihr das Video???

    Kennt ihr das Video???: hallo @ all, nachdem ich den beitrag gelesen hatte "sprechen eure katzen auch mit euch", ist mir eingefallen dass ich ein video vor kurzer zeit...
  • Kennt ihr das Video??? - Ähnliche Themen

  • Katze kennt kein Sisal?

    Katze kennt kein Sisal?: Hallo, seit Kurzem habe ich ja quasi Zuwachs bekommen. Leider gibt's ein paar Probleme... :? Molly kratzt seit sie hier ist an der Tapete. An...
  • Will-to-please bei Katzen? Kennt Ihr sowas?

    Will-to-please bei Katzen? Kennt Ihr sowas?: Hallo Ihr Lieben, seit ein paar Tagen wollte ich diesen Thread schon eröffnen, heute schaffe ich es endlich ;) "Will-to-please", also den Wunsch...
  • Kennt einer von euch dieses Geräusch?

    Kennt einer von euch dieses Geräusch?: Hallo, zur Abwechselung mal eine einfache Frage: Mein 10 Monate alter Main Coon Kater redet eigentlich den ganzen Tag mit mir und ich verstehe...
  • Kennt Ihr das auch?

    Kennt Ihr das auch?: Meine Katze hatte schon manchmal sone Idee sich auf meinen Wäscheständer mit frisch gewaschener Wäsche zu legen. Jetzt macht sie das nur noch, so...
  • Kennt ihr das Video???

    Kennt ihr das Video???: hallo @ all, nachdem ich den beitrag gelesen hatte "sprechen eure katzen auch mit euch", ist mir eingefallen dass ich ein video vor kurzer zeit...