Hund und Baby

Diskutiere Hund und Baby im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich habe ein Problem und zwar geht es darum dass meine Schwester in den nächsten Tagen ihr 2. Kind kriegt. Da wir uns oft sehen frage ich mich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
Ich habe ein Problem und zwar geht es darum dass meine Schwester in den nächsten Tagen ihr 2. Kind kriegt. Da wir uns oft sehen frage ich mich, wie kann ich meine Hündin an das Baby gewöhnen? Sie ist zwar sehr kinderlieb da sie von anfang an 3 mal die Woche mit meiner Nichte zusammen war aber als ich Jade als Welpe zu mir holte war die kleine
beteits fast 2, also kein Baby mehr. Letztens hatte Jade also eine begegnung mit einem Baby. Als sie es schreien hörte fing sie an zu knurren und bellen. Da die Mutter sehr Tierlieb ist, wollte sie dem kleinen den Hund zeigen da dieser bis jetzt nur Bekanntschaft mit Katzen und Fischen machte. Zudem wollten wir auch Jade zeigen was denn da so laut ist damit sie sich ein wenig beruhigen konnte. Aber bitte jetzt nicht gleich in Panik ausbrechen, ich hatte sie angeleint, das Baby auf dem Arm der Mutter und zwischen uns war ein Tresen. Es konnte also garnichts passiern! Jade fixierte nur noch das Baby und grummelte ein wenig rum wenn das Baby so Baby-typische geräusche machte. Sie hat sich dann zwar nach kurzer zeit beruhigt aber hin und wieder schaute sie es ziemlich irritiert an und wusste nicht genau was das ist...

Wie kann ich sie am besten an unser neues Familienmitglied gewöhnen? Klar, ich kann sie wohl kaum direkt davor stellen und abwarten was passiert, aber habt ihr vielleicht ein paar Tips wie ich das händeln kann? Ich denke mal, es gibt hier sicher auch Mütter die vor dem Kind schon einen Hund hatten

Wäre echt dankbar für eure Hilfe!
 
19.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
rateye

rateye

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Also ich habe eine fast 6 Jährige Hündin und vor 7 1/2 Monaten einen kleinen Sohn bekommen...hatte anfangs auch schiss das es nicht klappt, aber wir haben das so gemacht:
Meine Mutter hat eine vollgekackte(sorry für das Wort) Windel mitgenommen, sowie getragene klamotten(von meinem Sohn), die klamotten hat sie mit ins Körbchen bekommen und die windel zum riechen...kurz bevor ich entlassen wurde haben wir eine erste Kurzbegenung zwischen dem kleinen und meiner Süßen gestartet(er lag im Wagen und ich(!) hab sie hochgenommen damit sie gucken kann)...als ich dann nach Hause kam hab ich den kleinen irgendwann auf die couch gepackt und sie zu mir geholt...die erste Zeit hatte sie mehr angst als alles andere...irgenwann hat sie angefangen immer in seiner Tragetasche zu pennen...nach einer Weile haben die beiden nebeneinander gepennt...mittlerweile darf er(und nur er) ihr sogar am schwanz ziehen...

versucht doch das mit der windel und den klamotten, bei mir hats super geklappt...muss aber nicht sein das es klappt...wünsche euch aufjedenfall viel glück dabei!
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
Vielen dank für deine Antwort!
Werde das mit der Windel und den Babyklamotten ausprobieren. Wie lange hast du das gemacht bis sie sich gesehen haben?

Das Problem ist aber auch, meine süsse ist verdammt misstrauisch. Es werden Kabelrollen (Diese die manchmal an enem Pfahl hängen wenn eine Kuhweide eingezäunt ist), Plastiktüten die am boden rum liegen, Schneehügel die der Pflug liegengelassen hat und volle Abfallsäcke die am Strassenrand liegen (dieses hat sich gebessert da die ja einmal die Woche draussenstehen jetzt muss ich eher aufpassen dass sie nicht einen anfrisst da die anscheinend super duften xD) angeknurrt und kritisch beobachtet. Naja und ein Baby, auch was unbekanntes und zudem macht es auch noch Geräusche und bewegt sich. Ich denke mal, bei der ersten zusammenführung werd ich die Leine nicht abmachen und wenn mir echt mulmig wird kommt der Maulkorb drauf. Will einfach nicht dass was passiert...

Als meine Nichte zur Welt kam war die Reaktion ihres Hundes total süss. Er wusste nicht was das ist und war auch irritiert. Dennoch war er sehr interessiert daran. Anfangs setzte er sich immer neben sie und tat so als ob er nach vorne schauen würde aber er hat sie immer aus dem Augenwinkel betrachtet (hab ein Foto davon angehängt ;)). Nach ein paar Tagen traute er sich dann näher zu kommen und mal dran zu schnuppern. Von da an hat er sich als ihren Beschützer verpflichtet gefühlt und musste immer und überall dabei sein. Leider verstarb er durch einen Biss eines anderen Hundes. Er hätte meiner Jady bestimmt ein stück weit zeigen können dass das nix schlimmes ist und mal ne runde dran rumschnüffeln nicht schaden kann...

Süss, oder? :mrgreen:

 
rateye

rateye

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
wir haben das knapp ne Woche gemacht mit den klamotten und der windel, dann bin ich ja wieder entlassen worden. Das wichtigste ist das Jade durch ihre Menschen(alle bezugspersonen die sie hat) merkt das ein Baby nichts schlimmes ist, man darf auch nix erzwingen(!!!), wenn ihr pech habt dauert es einige Monate bis sie sich mit dem kleinen Versteht...ich kann nur raten, immer schön geduldig bleiben....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund und Baby

Hund und Baby - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Hund und Baby

    Hund und Baby: Hallo Leute ;) Ich bin gerade auf ein Video gestoßen. und zwar das hier: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tHyg9VfR2T0 Ich...
  • Hund weggeben wegen Kleinkind und Baby?

    Hund weggeben wegen Kleinkind und Baby?: Unser 3 1/2 jähriger Sohn wurde gestern von unserer 14. Wochen alten Labradorhündin im Gesicht gekratzt. Wir hatten wirklich noch Glück dass es...
  • Hund und Baby????

    Hund und Baby????: Hallo zusammen, ich hab volgendes problem, ich werde in 2 monaten vater, habe 2 hunde einen Riesenschnauzer Bullmastiff mix, und eine...
  • Hund und Baby???? - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Hund und Baby

    Hund und Baby: Hallo Leute ;) Ich bin gerade auf ein Video gestoßen. und zwar das hier: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tHyg9VfR2T0 Ich...
  • Hund weggeben wegen Kleinkind und Baby?

    Hund weggeben wegen Kleinkind und Baby?: Unser 3 1/2 jähriger Sohn wurde gestern von unserer 14. Wochen alten Labradorhündin im Gesicht gekratzt. Wir hatten wirklich noch Glück dass es...
  • Hund und Baby????

    Hund und Baby????: Hallo zusammen, ich hab volgendes problem, ich werde in 2 monaten vater, habe 2 hunde einen Riesenschnauzer Bullmastiff mix, und eine...