Kaninchen ist aggressiv

Diskutiere Kaninchen ist aggressiv im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo. Ich habe mich nun gerade hier angemeldet, weil ich ein ziemliches Problem habe und mir jemand dafür dieses Forum als Hilfe empfohlen hat...
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo.
Ich habe mich nun gerade hier angemeldet, weil ich ein ziemliches Problem habe und mir jemand dafür dieses Forum als Hilfe empfohlen hat.
Und zwar:
Unser Sohn hat schon seit längerem 2 Meerschweinchen, mit denen er jedoch noch nie viel anfangen konnte, da sie extrem scheu und ängstlich sind. Wir haben uns dann vor etwa einem Monat ein kleines Kaninchen noch gekauft, da wir hörten, dass diese wesentlich zahmer wären. Das Kaninchen war etwa 2 Monate alt und wurde uns als Weibchen verkauft. Wir haben ihn dann vorübergehend erstmal zu den Meerschweinchen in den Käfig getan, was nun auch ein paar Wochen lang gut ging. Vor einer Woche fing es dann an, dass es auf die Schweinchen los ging, sie gebissen und gejagt hat und ihnen
büschelweise Haare herausgerissen hat. Nun haben wir schnell einen neuen Käfig gekauft und es da hin umquartiert. Da wir es aber nicht allein halten wollten, gingen wir heute in das Tierheim und kauften ihm ein kastriertes Männchen als Partner. Im Tierheim meinten sie, das Männchen wäre recht dominant, was wir als gut ansahen, damit er sich so vielleicht gegen unser Weibchen durchsetzen kann. Als wir vorhin heim kamen, setzen wir sie beide in unser Wohnzimmer auf den Boden und beobachteten das Ganze erstmal. Als unser "Alter" das Neue sah, hat er es kurz beschnuppert und ist daraufhin sofort auf ihn los gegangen. Er hat ihn quer durchs Wohnzimmer gejagt und hat ihn dabei immer wieder besprungen und gerammelt, was uns schon sehr komisch vor kam, da es doch ein Weibchen sein sollte. Wir haben ihn uns vorhin auch noch einmal "unten rum" angesehen und konnten keinen Penis sehen, im Gegensatz zum anderen Kaninchen. Auch beim Drücken kam kein Penis hervor. Auf jeden Fall wurde das Jagen am Schluss so schlimm, dass er dem neuen massig Haare herausgerissen und ihn immer wieder gebissen hat. Nach einer Weile hat sich das Ganze wieder beruhigt. Als wir dann nach einer viertel Stunde etwa die Beiden in den Käfig setzten, ging es aber gleich wieder los und der Alte ging auf den Neuen los. Jetzt haben wir den Neuen raus und haben ihn erstmal zu den Meerschweinchen hinein gesetzt. Da scheint er sich auch recht wohl zu fühlen, putzt sich, frisst und beschnuppert die Schweinchen. Allerdings sind wir jetzt immer noch nicht schlauer, was wir machen sollen.
Eigentlich wollten wir einfach nur ein Kaninchen-Pärchen in einem Käfig. Jetzt haben wir 2 Käfige, aber wieder zwei getrennte Kaninchen. Bei den Meerschweinchen will ich den Neuen auch nicht auf Dauer lassen, da es zum einen einfach zu klein ist und man ja auch nicht weiß, wie lange das wieder gut geht. Ich will ihn aber auch auf keinen Fall wieder ins Tierheim zurückbringen, da ich das einfach nicht übers Herz bring.
Unseren Kleinen will ich aber auch nicht weg geben, da er ja auch total lieb und sehr, sehr zahm ist. Nur bei anderen Tieren wird er extrem aggressiv. Kann uns vielleicht jemand weiterhelfen, was wir am Besten machen sollen???
 
20.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
1. Ich würde sie erst mal getrennt halten wo sie nichts sehen und riechen können und dann auf neutralen Boden(wo das heimische ninchen) noch nicht gewesen ist vergesellschaften.

Es wird immer kämpfe geben nur wenn es blutig wird trennen!

2. Meerschweinchen und nichen gehen garnicht, sie sprechen verschiedene sprachen und ein kanninchen kann ein meeri Töten!!

3. das Meerschweinchen brauch auch unbedingt einen Partner.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Wie lang ist das Männchen denn schon kastriert?
Das die Tiere sich jagen und berammeln und dabei auch Fell fliegt ist völlig normal. Dadurch wird die Rangordnung geklärt. (Auch Weibachen rammeln da dann) Die Vergesellschaftung muss auf neutralem Gebiet stattfinden. Wahrscheinlich habt ihr den Käfig des "alten" Kaninchen vorher nicht so stark gereinigt,dass da auch kein Geruch mehr von ihr dran war, damit verteidigt sie also ihr Revier. Leider ist ein Käfig auch viel zu klein für Kainchen, und Platzmangel führt dann zu weiteren Aggressionen. Man rechnet pro Tier 2m² an Platz der ständig zur Verfügung stehen muss. Viele gewährleisten dies durch Gehege mit Gitterelementen.
Kaninchen und Meerschweinchen sollte man nur zusammenhalten,wenn ausreichend Platz vorhanden ist und jedes Tier einen artgleichen Partner hat. Es kann sonst sehr schnell sehr gefährlich für die Meerschweinchen werden.

Kaninchen sind allerdings auch keine Kuscheltiere. Sie mögen es nicht rumgetragen zu werden oder Zwangsgestreichelt ;)

@Pichu Es sind 2 Meerschweinchen ;)
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommmen hier,

puhh... wo fang ich an?

Also erstmal finde ich es sehr schön das ihr das Nickelchen nicht allein lassen wolltet und euch um einen Partner gekümmert habt.

Am besten du benutzt hier mal die Suchfunktion zum Thema Vergesellschaftung.
Die wichtigsten Dinge aber schnell mal von mir:

-die beiden müssen auf neutralem Boden vergesellschaftet werden, ohne vorher Sicht- und Geruchskontakt gehabt zu haben
- die VG kann dauern und muss auf diesem neutralen Boden bleiben,
dh; die beiden müssen sich evtl auch 2 Tage lang beschnuppern können, ohne in einen engen Käfig gesteckt zu werden (Kaninchen gehören sowieso nicht in Käfige ;) ) indem sich die Aggressionen wieder aufbauen können
- bitte nie einzelne Kaninchen mit Meerschweinchen zusammen stecken - ganz gefährlich für die Meeris und einsam und traurig fürs Ninchen

Also besorg dir bitte noch einen Käfig, trenn die Kaninchen räumlich und versuch die VG in 2 Tagen nochmal mit deinem neu erlesenen Wissen und trenn die beiden bitte nicht wieder, egal wieviel Fell fliegt, das ist ganz normal.
Nur wenn wirklich Blut fließt kannst du sie trennen, aber echt nur im Notfall.

Und wenn sie einmal richtig vergesellschaftet sind, bitte auch nicht mehr trennen,
jede Trennung kann neue Aggressionen/ Rangeleien schüren.

Bitte lies dich auch mal zur artgerechten Haltung von Kaninchen hier durch,
am besten wäre es wenn du ihnen einen Zimmerecke abteilen könntest und den Käfig nur noch als Klo hinstellst. Hier gibt es viele schöne Beispiele, einfach mal ein wenig durchgucken hier ;)

So ich glaub das war erstmal das wichtigste.

LG
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Off-Topic
sorry das hab ich überlesen :uups:
 
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Wow, das ging ja schnell. :)
@shelby:
Also in den Papieren vom Tierheim steht, dass es vor 2 Monaten kastriert wurde.
Wegen dem Platzanspruch:
Der Käfig von unserem Kaninchen ist immer offen, wenn wir daheim sind und jemand im Wohnzimmer ist. Er hüpft dann raus, wann er will und wenn er Hunger hat oder mal muss, hüpft er wieder rein. Käfighaltung ist mit Sicherheit nie optimal für ein Tier, aber in der Hinsicht denke ich schon, dass es unsere Tiere besser haben, als so manch andere. Die Käfige an sich sind auch die größten die wir fanden, also 120 *60 etwa. In den Käfig hab ich auch nochmal ein Brett gesteckt, was als eine Art Hochsitz genutzt wird.
Unser Kaninchen kuschelt eigentlich recht gerne. Wie gesagt, er kann raus, wann er will und wenn wir auf dem Sofa liegen, hüpft er öfters mal hoch und legt sich auf unseren Schoß und schleckt uns ab.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Frankonia schrieb nach 8 Minuten und 7 Sekunden:

@Jackminchen:

Erstmal danke für deinen Rat.
Wie gesagt, als "Revier" haben unsere Tiere praktisch unser ganzes Wohnzimmer, was wirklich groß ist. Außer eben, es ist niemand zuhause.
Das mit dem Kaninchen und den Schweinchen ist auch wirklich nur eine Notlösung. Wir wollten eigentlich zu unseren 2 Schweinchen einfach noch ein Kaninchen-Paar in einem eigenen Käfig. Nur, was eigentlich meine Hauptsorge im Moment ist: Kann es sein, dass unser Weibchen doch ein Männchen ist und es deswegen so aggressiv auf das andere Männchen reagiert? Ich hab mich vorhin mal im Netz belesen und sein Geschlecht mit den Fotos aus dem Netz verglichen, aber bin zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Es kommt kein Penis heraus und sieht schon eher Schlitz-artig aus. Allerdings hat er über seinem Geschlecht merkwürdiges Fell, was durchaus ein Hoden sein könnte. Fühlen kann man aber nichts, aber er ist ja auch noch sehr jung. Was ist denn, wenn sich herausstellt, dass wir eigentlich einen (unkastrierten) Rammler hatten und ihm nun einen kastrierten als Partner präsentieren wollten??? :shock:
Wie gesagt, ich möchte unser Kaninchen nicht weggeben, aber das Neue will ich auch nicht wieder zurück bringen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Trotzdem sind sie da ja doch viele Stunden eingesperrt und gerade für 2 Tiere in einem Käfig ist das sehr eng,da sie eben sehr bewegungsfreudig sind. Außerdem sind sie ja dämmerungsaktiv und so nicht immer dann aktiv,wenn wir es sind und ihnen gstatten rauszkommen. Sicher gibt es Tiere,denen es schlechter geht,aber das sollte eigentlich kein Argument sein ;)
Wie schon geschrieben ist das Verhalten eures Kaninchen völlig normal. Nochmal: 1.Auch Weibchen rammeln manchmal um die Rangordnung zu klären.
2. Sie verteidigte einfach ihr Revier, daher wäre es eben wichtig die 2 da zusammenzulassen,wo auch euer Kaninchen noch nicht war.
3. Kabbeleien und fliegendes Fell während der Vergesellschaftung gehören einfach dazu. es muss ja klar gestellt werden, wer der Boss ist.
 
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
@shelby:
Wir gehen aber ja noch davon aus, dass unser "altes" auch ein Weibchen ist. Was wäre denn, wenn es doch ein Männchen ist? Macht es dann überhaupt Sinn, sie zusammenbringen zu wollen oder geht das auf kurz oder lang schief?
Ich würde es morgen noch einmal probieren. Ich hatte vorhin nur Bammel und habe sie dann wohl etwas zu früh getrennt.
Wegen dem Platz:
Ich weiß schon, dass das alles nicht optimal ist, nur haben wir wie gesagt schon den größten Käfig genommen. Was würdest du sonst vorschlagen? Wir haben leider nicht die Möglichkeit sie außen zu halten, da wir nur eine Mietswohnung haben. Ich kann momentan nicht mehr tun, als den Tag über den Käfig offen zu lassen und ihnen auf die Art den größtmöglichen Freiraum zu geben.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Ich meinte das ja bezogen auf euer altes Kaninchen. Das aus dem Tierheim wird ja sicher ein Männchen sein,da habt ihr eigentlich den besten Vergleich. Ansonten könntest du versuchen ein Foto zumachen und wir schauen mal,ob man was erkennen kann. Und um sicher zugehen könnte man das auch von einem kaninchenerfahrenen Tierarzt abklären lassen. Nur von dem Verhalten braucht ihr euch eben nicht verunsicher lassen. Das ist normal,sowohl für Männchen als auch für Weibchen.

Was den Platz angeht kannst du ja hier mal schauen http://www.diebrain.de/k-gittergehege.html Auch wenn das kein Maßstab ist, ich wohne zusammen mit meinem Freund in einer Einraumwohnung und wir haben trotzdem ne kleine Ecke zum abtrennen für die Tiere gefunden, als ich mitbekommen hab,dass so ein Käfig eben gar nicht geht irgendwie. Durch den engen Raum kann es wirklich zu Rangeleien zwischen den Tiere kommen. Ist ja bei uns Menschen nicht anders, wenn ganz viele Menschen auf einem Haufen sind und kaum Platz da ist fühlt man sich gestresst und wir schneller mal aggressiv. Manche Tiere entwickeln auch Verhaltensauffälligkeiten.
 
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
@Shelby:
Ich habe gerade mal drei Fotos gemacht und versuche die hier rein zu setzen. Vielleicht kann mir jemand das Geschlecht sagen, da das im Moment unsere größte Sorge ist, dass wir nun zwei Männchen haben.


Foto-0005.jpg

Foto-0008.jpg


Foto-0006.jpg


Auf den ersten beiden haben wir das Fell weg gezogen, beim letzten habe ich es fotografiert, wie es normal aussieht. Dort sind auch diese "Fellsäckchen" über dem Geschlecht zu erkennen, wo wir am Überlegen waren, ob es Hoden sein könnten.
 
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
So, nun haben wir heute noch einen Versuch unternommen.
Wir haben die beiden gestern ja erst einmal getrennt. Heute haben wir dann alle beide in unseren großen Flur und vorher noch ein paar Versteckmöglichkeiten aufgebaut.
Am Anfang ging es erst wieder los, dass der Alte den Neuen gejagt und gebissen hat, aber diesmal haben wir nicht eingegriffen. Nach einer Zeit hat unser Weibchen(???) das Männchen wieder am laufenden Bann gerammelt. Diesmal ist das Männchen aber nicht mehr geflüchtet, sondern hat es sich gefallen lassen. Nach einer Zeit sind sie dann friedlich hintereinander her getrottet und haben sich nur noch beschnuppert.
Das haben wir sie jetzt so etwa 3-4 Stunden machen lassen. Jetzt haben wir den neueren Käfig erst noch einmal ganz heiß ausgewaschen, inklusive aller Einrichtungsgegenstände. Anschließend haben wir dann nochmal alles mit Reinigungsspray eingesprüht und danach neu eingerichtet. Dann haben wir den neuen in den Käfig gesetzt und den Käfig für das "Weibchen" offengelassen. Der Neue hat dann in aller Ruhe gefressen, das Andere kam nach ein paar Minuten nach. Am Anfang hat er das neue nochmal kurz gejagt, aber nachdem der neue ein paar Mal laut geklopft hat, war dann wieder Ruhe. Jetzt haben sie gerade gemeinsam gefressen und liegen jetzt beide aneinandergekuschelt in der Ecke.
Meint ihr, dass wir soweit alles richtig gemacht haben und nun das Schlimmste überstanden ist oder kommen da nochmal Kämpfe??? :?
Wäre auch super, wenn uns jemand sagen könnte, ob unser Weibchen nun auch wirklich ein Weibchen ist? Ich hoffe, man kann es anhand der Fotos einigermaßen erkennen?
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Anfangs kann es immermal wieder kurze Rangeleien geben. Auch Kaninchen brauchen halt etwas,um sich aneinander zu gewöhnen ;)
Was war das den für Reinigungsspray? Sowas kann die Atemwege der Tiere reizen.
 
F

Frankonia

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Das war ein extra Reinigungsspray für Kleintiere aus der Tierhandlung.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Naja das hat leider nix zusagen. Nicht alles,was da verkauft wird ist auch wirklich für Tiere geeignet.
 
Thema:

Kaninchen ist aggressiv

Kaninchen ist aggressiv - Ähnliche Themen

  • Aggressiv !!

    Aggressiv !!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier, weil ich nicht mehr weiß was ich machen soll... Meine alte süße Japanermaus Hunny ist vor drei Wochen...
  • Aggressives weibliches Kaninchen

    Aggressives weibliches Kaninchen: Hallo, mein eines Zwergkaninchen Carlotta ist seit mehr als 10 Tage sehr aggressiv zu den anderen Kaninchen im Gehege. Mittlerweile hat sie die...
  • Mein Kaninchen versteht sich nicht mit anderen?

    Mein Kaninchen versteht sich nicht mit anderen?: Hallo, hab mich mal hier angemeldet und wollt mal nachfragen da ich ein Kaninchen Weibchen zu hause hab ob es eines von diesen einzel fällen ist...
  • Aggressives Kaninchen - Artgenosse dazu holen?

    Aggressives Kaninchen - Artgenosse dazu holen?: Hallo ihr Lieben, meine Kaninchendame (Sunny) ist ca. 2,5 Jahre alt. Ich habe sie nun schon seit ungefähr 2 Jahren. Sie hat schon von Anfang an...
  • Aggressives Kaninchen

    Aggressives Kaninchen: halllo, ich habe seit ungefähr einem jahr ein zwergkaninchen(weibl.) geschenkt bekommen.:mrgreen:. anfangs war es noch nicht agressiv aber noch ne...
  • Ähnliche Themen
  • Aggressiv !!

    Aggressiv !!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier, weil ich nicht mehr weiß was ich machen soll... Meine alte süße Japanermaus Hunny ist vor drei Wochen...
  • Aggressives weibliches Kaninchen

    Aggressives weibliches Kaninchen: Hallo, mein eines Zwergkaninchen Carlotta ist seit mehr als 10 Tage sehr aggressiv zu den anderen Kaninchen im Gehege. Mittlerweile hat sie die...
  • Mein Kaninchen versteht sich nicht mit anderen?

    Mein Kaninchen versteht sich nicht mit anderen?: Hallo, hab mich mal hier angemeldet und wollt mal nachfragen da ich ein Kaninchen Weibchen zu hause hab ob es eines von diesen einzel fällen ist...
  • Aggressives Kaninchen - Artgenosse dazu holen?

    Aggressives Kaninchen - Artgenosse dazu holen?: Hallo ihr Lieben, meine Kaninchendame (Sunny) ist ca. 2,5 Jahre alt. Ich habe sie nun schon seit ungefähr 2 Jahren. Sie hat schon von Anfang an...
  • Aggressives Kaninchen

    Aggressives Kaninchen: halllo, ich habe seit ungefähr einem jahr ein zwergkaninchen(weibl.) geschenkt bekommen.:mrgreen:. anfangs war es noch nicht agressiv aber noch ne...