Kaninchengewicht

Diskutiere Kaninchengewicht im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, meinen Kleinen (NHD) anfang 9. Woche habe ich heute zum ersten mal gewogen. Hab seine Ernährung umgestellt von firstPellets auf...
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
meinen Kleinen (NHD) anfang 9. Woche habe ich heute zum ersten mal gewogen. Hab seine Ernährung umgestellt von
Pellets auf komplett Frischfutter und Heu. Hatte allerdings die letzten Tage, obwohl er wirklich unglaublich viel frisst, das Gefühl er sei doch sehr knöcherig am Rücken. Die spitzen Schulterblattknochen und hüftknochen konnte man direkt unter der Haut fühlen.
Hab ihn also gewogen und dabei sind 720 gr raus gekommen. Ist das ok?

Danke für die Antworten
 
22.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Das kommt auf die Rasse an. Die Knochen muss man fühlen können, allerdings darf er sich nicht zu knöchrig anfühlen.
Mit der Zeit entwickelt man dafür ein Gefühl, Im Zweifelsfall frag am besten deinen TA.
Mit 9 Wochen müsste er allerdings auch noch bei der Mutter sein...
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
dass er eigentlich noch bei seiner mutter sein müsste, weiß ich mittlerweile. bei seiner partnerin werde ich den fehler nicht machen. Wie gesagt, er ist ein NHD und sein Vater war relativ groß so ca. 2- 3 kg, würd ich mal schätzen. Hab im Internet mal nach Gewicht und Alter gesucht, und da war meiner immer an der Grenze eher nach oben. naja wahrscheinlich kann man das so pauschal nicht sagen. Hab halt irgendwie angst dass ich mit der Fütterung irgednwas falsch mache. von der vorbesitzerin hat er am tag frischfutter, heu und einen Teelöffel Trofu bekommen, das ich langsam absetzen wollte. Hab allerdings die Notwendigkeit überhaupt noch TroFu zu geben irgendwie nach zwei/ drei Tagen nicht mehr gesehen, da er sowohl FriFu als auch Heu in Massen frisst. Morgens einen Napf voll Brokoli oder Paprika abends eine ganze Möhre oder einen Napf Fenchel. außerdem innerhalb von zwei Tage die Raufe Heu also ca zwei große Hände voll. Weiß nicht ob ich ihm lieber doch wieder ein bisschen TroFu geben soll? Außerdem frage ich mich wie ich das mache wenn ich in ca zwei Wochen seine Partnerin bekomme und bei ihr wahrscheinlich wieder von vorne beginnen muss, und ,sollte es mit der Gesellschaftung klappen, der Rammler auch sofort wieder TroFu bekommt...
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Also, habe heute mal interessehalber gewogen, was ich so an FriFu verfüttere. für meinen Kleinen (730gr) gibts täglich ungefähr 200 gr FriFu. Hab gelesen, dass pro Kaninchenkg 100 gr FriFu gefüttert werden soll. Wenn ich ihm aber morgens sein Napf mit der ersten Ration fülle, ist die ratzfatz leer. Soll ich es weiter so machen oder doch eher weniger?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
dass er eigentlich noch bei seiner mutter sein müsste, weiß ich mittlerweile.
Wenn sie extrem früh getrennt werden, kann sich das auch auf die Gesundheit auswirken. Deshalb hab ich das nochmal erwähnt auch wenn du hier wahrscheinlich schon häufiger drauf hingewiesen wurdest...

Wie gesagt, er ist ein NHD und sein Vater war relativ groß so ca. 2- 3 kg,
Ist er denn reinrassig?

Hab halt irgendwie angst dass ich mit der Fütterung irgednwas falsch mache. von der vorbesitzerin hat er am tag frischfutter, heu und einen Teelöffel Trofu bekommen, das ich langsam absetzen wollte. Hab allerdings die Notwendigkeit überhaupt noch TroFu zu geben irgendwie nach zwei/ drei Tagen nicht mehr gesehen, da er sowohl FriFu als auch Heu in Massen frisst.
Perfekt :)

Weiß nicht ob ich ihm lieber doch wieder ein bisschen TroFu geben soll?
Bloß nicht. Damit tust du ihm wirklich keinen Gefallen.

Außerdem frage ich mich wie ich das mache wenn ich in ca zwei Wochen seine Partnerin bekomme und bei ihr wahrscheinlich wieder von vorne beginnen muss, und ,sollte es mit der Gesellschaftung klappen, der Rammler auch sofort wieder TroFu bekommt...
Woher möchtest du die Dame denn holen? In guten Tierheimen oder Notstationen wird kein Trofu gefüttert.

Soll ich es weiter so machen oder doch eher weniger?
Von diesen Angaben halte ich nichts. Mache es einfach nach Gefühl. Du kennst dein Tier am besten.

lg Wiebke
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Danke für die Antwort erstmal.
Bzgl. Partnerin Habe im Tierheim angerufen. Die haben mir gesagt sie haben keins in dem Alter, und das ich mich lieber anderweitig erkundigen soll, damit dass mit der gesellschaftung auch klappt. Habe jetzt eine Kleine beim Züchter angezahlt und lasse sie bis 12 Wochen bei der Mama. Bin schon richtig aufgeregt. Hoffentlich unterdrückt er die Kleine nicht. Er ist schon ein Macho :)
Bzgl Ernährung: Ich habs mit dem Absetzen des TroFu so gemacht dass ich nach Gefühl einfach gedacht habe, er fräße genug heu und FriFu, wieso also noch TroFu geben, und dann sagte eine Freundin zu mir, nachdem sie ihn gestreichelt hatte, er sei ganz schön knöchrig.... hab halt iregendwie angst, dass es doch zu schnell war mit dem absetzen, weil er ja dran gewöhnt ist und ich hier schon oft gelesen habe, dass man langsam absetzen soll.
Bzgl. Reinrassig: Hm, bin kein Fachmann, aber mir wurde zumidest gesagt er sei ein reinsassiger NHD :)
 
Thema:

Kaninchengewicht

Kaninchengewicht - Ähnliche Themen

  • Kaninchengewicht

    Kaninchengewicht: Mein Kaninchen ist 4 Monate alt und wiegt 1278 g und ist schon so groß wie ein ausgewachsenes Löwenkopf-Kaninchen. Ich sollte vielleicht dazu...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchengewicht

    Kaninchengewicht: Mein Kaninchen ist 4 Monate alt und wiegt 1278 g und ist schon so groß wie ein ausgewachsenes Löwenkopf-Kaninchen. Ich sollte vielleicht dazu...