Was tun gegen agressive Ratte

Diskutiere Was tun gegen agressive Ratte im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hi, also habe ja seit 3 Monaten jetzt meine 3 kleinen Stinker und habe jetzt leider ein Problem. Meine Albino und die kleine Hooded werden so wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sanderlein

Sanderlein

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hi,

also habe ja seit 3 Monaten jetzt meine 3 kleinen Stinker und habe jetzt leider ein Problem. Meine Albino und die kleine Hooded werden so wie es aussieht von der großen Hooded terrosiert. Critter (der Albino) hat nen total verbissenen Schwanz und Kleine (die kleinen Hooded ;) ) hat ne Wunde
am eine hinterbein und an seinen Hoden. So jetzt war ich beim Tierarzt und der meinte, das ne Kastra helfen könnte (bevor hier wieder Schreie auf kommen, hat aber auch vorgewarnt das es auch nichts bringen kann und das es sein kann das sie es dann abbekommt)

So jetzt zu meiner eigentlichen Frage, was für möglichkeiten habe ich noch außer ner neuen Inti mit ihr. Bin zur Zeit ohne ende am Arbeiten und das ganze nimmt doch einiges an Zeit in anspruch, was es mir so gut wie unmöglich macht mich um Pünkten (den Unruhestifter) zu kümmern wenn er alleine Sitzt (also die mehr Zuwendung die er brauchen würde, so lange er alleine ist) Man muss auch dazu sagen das sie schon immer zusammen wahren außer Critter, den habe ich aber auch schon ins Rudel integriert bekommen.

Hoffe auf schnelle antworten, da ich eigentlich kein freund von ner Kastra wegen so was bin...
 
22.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich bin auch kein Freund einer Kastra aus ausschließlich diesem Grund, aber wenn die anderen schon blutige Verletzungen haben, würde ich ehrlich gesagt auch drüber nachdenken. An einer vorher schiefgelaufenen Inti kann es in dem Fall ja nicht liegen, und wenn ich das richtig im Kopf hab, sind die Nasen ja auch grad voll in der "Teenagerphase", oder? Und da kann ein arg testosterongeladener Bock schon aggressiv werden - man kann die Nasen ja dann nicht trennen, bis alle aus dieser Rüpelphase raus sind.

Wie gesagt, in deinem Fall glaube ich wäre eine Kastra keine allzu schlechte Idee... denn das sind ja schon mehr als nur Zickereien.
 
Sanderlein

Sanderlein

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Das meine ich ja auch. Wenn es mal kleine Krazter währen ist das eine Sache, aber die beiden verleztungen bei Kleiner waren schon hefiger und der Schwanz von Critter den kann man keinen antun zu sehen da tut einem das Herz weh....

Ich schlafe nochmal darüber....

Dann stellt sich wieder die allgemein gute Frage, ist der Tierarzt der richtige. War jetzt nicht beim Chef, aber die Dame die meine kleinen untersucht hat, war um ehrlich zu sein nicht gerade so Freudig sie untersuchen zu müssen, zumindest kam mir das so vor... ich glaube ich höre mich mal um, bei wem so meine bekannten mit Ratten sind.

Muss man eigentlich nach ner Kastra den kleinen alleine setzten? Und wenn ja, wie lange? Bin am überlegen wenn ich operiert werde, dass dann auch machen zu lassen, da ich mich dann besonders intensiv um ihn kümmern kann.
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
An sich muß die Ratz nach der Kastra nicht alleine sitzen, weil er ja nicht zu Weibern kommt. Ansonsten gelten die gleichen Vorkehrungen wie nach jeder OP: Käfig sauber, möglichst kein Streu, eher Zeitungen, Handtücher, Zewa etc., und dann möglichst genau beobachten, wie die anderen auf ihn reagieren. Wenn seine Kumpels seine OP-Naht in ruhe lassen, können alle sofort wieder zusammen, nur wenn eben die anderen seine Naht aufmachen würden, müsste der Patient alleine sitzen. Meist sind Ratten spätestens am Tag nach der OP schon wieder absolut fit, die sind da viel schneller als wir Menschen ;)
 
Sanderlein

Sanderlein

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
hmm auch kein Streu in den Toiletten? Weil da benutzte ich Hanf Streu, das lieben meine kleinen Stinker ^^ Also schau ich mich auch gleich mal nach nen alternativen Käfig um, villeicht hat ja noch einer einen übrig den ich in der Zeit nutzten kann
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Im Klo ist es ok, es sollte halt sonst möglichst wenig Gefahr bestehen, daß die Naht verunreinigt wird.

Als Krankenkäfig kannst du problemlos auch einen Kaninchen- oder Meerschweinchenkäfig verwenden; der ist dann natürlich zu niedrig, aber eine Ratte in Krankenquarantäne soll ohnehin nicht übermäßig viel klettern. Aber vielleicht benehmen sich die anderen ja, und du mußt sie gar nicht trennen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was tun gegen agressive Ratte