Das gibt's doch nicht!!!

Diskutiere Das gibt's doch nicht!!! im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; hii also so ein blödes Verhalten hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Da ging eine mitten in der Stadt mit ihrem frettchen spazieren und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
hii
also so ein blödes Verhalten hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Da ging eine mitten in der Stadt mit ihrem frettchen spazieren und
das war sehr gerfährlich da soviele Leute dort wahren und immer wider fast einer draufgetreten ist. Als ich sie dann darauf angesprochen habe macht die mich plötzlich richtig an. Ich hab sie dan auf ihr verhalten angesprochen da wurde die so wütend das sie richtig rot anlief und dann einfach weg ging. Anscheined habe schon welche vor mir sie versucht anzusprechen. Habt ihr auch schon erfahrungen mit solchen "Tierfreunden" gemacht??
 
22.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
wie krass! wir haben hier so einen 40 jährige, die sich unwahrscheinlich toll findet, weil sie kohle hat bzw. ihr mann. vor etwa 2 monaten hat sie sich einen beagle gekauft "Hannah", Der hund ist total unerzogen und beißt meinen immer. wenn ich die dame mal darauf anspreche..meinte sie, ich solle doch erstmal selber gucken, dass ich meinen straßenköter erziehe. typisch diese frau, steht nur auf reinrassige hunde. Naja ich hab die ignoriert, muss mich ja mit sowas nicht abgeben. gestern fing der hund auch an mich anzukeifen und ich habe das vieh einfach nur angeschriehen AUS! die mich voll zu schnecke gemacht, naja und da die botox nimmt, was jeder weiß, hab ich kakckfrech gesagt, sie solle doch ihr geld lieber für ihren blöden hund nehmen, als sich botox spritzen zu lassen und den hund mal besser zu erziehen, bevor sich meiner mal wehrt und den hund zu recht weist. Madam total baff, so nach dem motto, das hätte ich ja jetzt nicht erwartet und einfach abgedampft. seit heute hab ich vor der ruhe.
eigentlich bin ich ja total ruhig, aber wenn ich mir jeden tag seit 2 monaten anhören muss, dass mein gut erzogener hund ein dummer unerzogener straßenköter ist, platzt mir der kragen. der hund hat seit gestern auch total schiss vor rusty, weil der den hund etwas zurecht gestutzt hat.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.041
Reaktionen
567
Ich kenn auch so was ähnliches. Frühere Nachbarn von mir haben ihrem Kind ein(!) Kaninchen gekauft. Und das hat das Mädchen dann den ganzen Tag durch die GEgend gezerrt. Immer hatte es das Kaninchen auf dem Arm, die Freundinnen haben es dauerend gestreichelt und nie hatte es Ruhe. Wirklich schlimm war es dann am Wochenende im Sommer, es war unglaublich warm und die Kinder saßen in der prallen Sonne an so nem Gartentisch. Das arme Ninchen saß auf(!) dem Tisch und mußte sich streicheln lassen, es waren mindestens 30 Grad in der Sonne. Bin dann zu den Eltern und hab ihnen erklärt, daß das nicht gut fürs Ninchen ist, auch das es kein Streicheltier ist.
Und was mußte ich mir anhören? Dem Ninchen gehts gut weil es ja so lieb da sitzt - wahrscheinlich war es nur völlig entkräftet und ich solle mich doch erstmal um meine armen Katzen kümmern weil die ja nur in der Wohnung wären. Das Ninchen würde ja immer noch an die frische Luft kommen.:?
Hab es dann später nochmal probiert, ohne Erfolg. Das Arme ninchen ist dann nach wenigen Wochen gestorben, keine Ahnung woran aber sie hat zum Glück kein Neues bekommen.
LG Demona
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Hey,
vor kurzen hatte unser TSV Weihnachtsbasar. Eine Freundin, die sich sehr für den TSV angagiert war dort. UND was sie da entdeckte, war einfach nur furchtbar. In einer Pferdebox saßen mind. 10 Hunde verlaust, verwurmt und im erbärmlichen Zustand bis zu geht nimmer. Das Einstreu war so wies aussah von vor drei Monaten und machte sich mit dem kot slebstständig und der Futternapf machte sich auch schon selbständig und hatte Maden im Futter, wovon die Hunde leben müssen.
Ich habe selbst in diesen Sommerferien dort ehrenamtl. gearbeitet, aber da waren si noch woanders bis dann ganz reinzufällig bei denen ein Brand war, dann gings halt da hin wo se jetzt sind. UND das was die beschreibt, kann man ihr glauben, ich weiß ja wovon sie redet, ich musste oft genug Käfige säubern, die mind. 2 Monate altes Streu intus hatten. Einer der Hofhunde, angeblich schwer vermittelbar, wurde jeden Tag von 8-18 Uhr an einer 1m Kette angeleint, dabei war der total lieb!

Darf das eig. so ein TSV, ich würde da gerne was machen, weil so kanns ja wohl nicht weitergehen!
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
hii
Das ist ja hart!!!Ruf doch bidde beim Tierschutz an, natürlich kannst du das ja annonüm(richtig geschriben?:uups:) machen.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
anonym ;)

Und: Veterinäramt oder Ordnungsamt einschalten, den "Tierschutz" gibt es so nicht als Amt/Adresse.

Und nein, niemand auch kein TSV (gerade ein TSV nicht) darf Tiere so halten...

LG Lilly

PS @viele hier: Groß- und Kleinschreibung erleichtern das Lesen eurer Beiträge sehr, also bitte auch darauf achten!
Gleiches gilt für Punkt & Komma sowie hier und da mal ein Absatz ;)
 
S

Syanna

Registriert seit
11.12.2008
Beiträge
155
Reaktionen
0
Sowas zu lesen tut mir immer weh. Können die Menschen denn nicht ein bisschen nachdenken?

Ich hatte mal eine Freundin, die unbedingt einen Hamster haben wollte. Sie bekam ihn auch, musste sich den Käfig und alles weitere selbst kaufen. Als junges Mädel hat man ja nicht unbedingt viel Geld. Worauf es hinauslief, kann sich jeder denken. Der Teddy musste ein Jahr (dann ist er gestorben) in einem 20*40*30cm großen Käfig verbringen.

Eine weitere Freundin, die mein Pferd als Pflegepferd hatte, schlug ihn ständig, wenn er was nicht richtig gemacht hatte. Mein Dicker ist faul, das weiß ich. Aber darum schlage ich kein Tier. Leider haben wir das erst bemerkt, als er richtig dicke Striemen am nächsten Tag noch hatte! Als sie einen Tag später von mir und meiner Mutter beim Reiten überrascht wurde, prügelte sie gerade wieder auf ihn ein. Zusätzlich ritt sie mit einer Art Kandarre (keine Ahnung wie die heißen...). Seitdem hatte sie Stallverbot im ganzen Dorf.

Eine Geschichte, die mich noch mehr auf die Palme bringt, hängt mit meinen aktuellen Hamstern zusammen. Ich weiß, dass ich einige Fehler gemacht habe, aber ich habe sie so schnell wie möglich beseitigt! Nachdem die Tiere gut geärgert, wenn nicht sogar schon gequält, wurden und sehr bissig waren, bekam ich sie ja. Nun haben sie es um einiges besser. Trotzdem darf ich mir anhören, ich hätte Null Ahnung und dürfe nix gegen die falsche Haltung von Rennern sagen, die jeden Tag mit lauter Musik beschallt werden (stehen direkt neben den Bassboxen), sich vermehren dürfen wie sie wollen (sind nach Schätzungen wohl doch Geschwister) und 24h mit voller LED-Leisten bestrahlt werden ohne dunkle Ecken, damit der "Käfig" im Zimmer gut aussieht. Echt zum Heulen.

Auch schön Geschichten vom Weihnachtsmarkt. Mini-Hunde im totalen Gedrängel. Auch ich habe ausversehen gegen einen getreten, da ich ihn einfach in dem Gedränge nicht gesehen habe. Als ich den Halter darauf angesprochen hatte, ob er sein Tier nicht tragen könne, da ich und bestimmt auch andere Leute das Tier schon getreten haben, meinte er mich anzeigen zu wollen wegen Tierquälerei.
Ein paar Tage später habe ich von einem Bekannten erfahren, dass ein Freund einen Hund mit Rippenbrüchen zum TA bringen musste. Da die Beschreibung ziemlich gleich war, befürchte ich, dass es wirklich das Tier vom Weihnachtsmarkt war. Ich weiß, dass ich nicht doll gegen das Tier gestoßen bin, also am Bruch nicht schuld sein kann. Fragt sich nur, wie lange die Brüche waren und wieviele Leute da noch hineingetreten sind. :(



Sämtlichen Leuten sollte man meiner Meinung nach den Umgang mit Tieren verbieten!!!
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Meine Sally hat befor meine Tante sie aufgenommen hatt in einem Hamsterkäfig gelebt. Menschen können wirklich grausam sein:(
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hallo,
Meine Freundin hat mir heute von folgendem berichtet:
Ihre Bekannte haben sich einen Cocker Welpen vom Züchter geholt, der ist jetzt nun ein halbes Jahr. Die Familie hat eine Tochter von 8/9 Jahren der der Hund "gehört" :?. Also ist meine Freundin mal mit ihr (dem kleinen Mädchen) dem Hund und ihrem Hund spazieren gegangen. Als sie nach einem Marsch von 5 Minuten den Park erreicht hatten meinte die Kleine sie müssen nun wieder umkehren da die Pfoten des kleinen Cockers kalt waren - er könnte sich ja erkälten! Meine Freundin konnte sie dann doch i-wie dazu bewegen ihren Hund abzuleinen und noch eine kleine Runde zu drehen.
Nach ca. 5 Minuten nahm das Mädchen ihren Hund wieder an die Leine und meinte dass der Hund meiner Freundin zu dominant sei. Sie sagte:"Oh Summer liegt jetzt schon am Boden er hat Angst und dass ist nicht gut für ihn...." Oh man :eusa_doh:
Außerdem hat der besagte Hund Angst vor der Dunkelheit etc. .
Der Kleine tut mir echt leid....
LG
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Lilly, ich würde ja gerne was tuen, aber kein Ars** interessiert sich dafür. Das beste ist ja noch ich treffe oft Leute die den Hund von denen haben und die müssen wohl sagen hier der Hund knallen Tür zu und weg. ich bin da auch freiwillig gegangen, weil ich keinen Bock hatte, mch von sowas runtermchen zu lassen. Leider wird auch der Verdacht, dass die Hunde aus dem Inland teilweise nicht entwurmt, geimpft und gechipt abgegeben werden, was sie ja laut TSV sein sollen. Die Bekannt traf auch eine Frau mit Welpen, die kleine maus so die Aussage der Besitzerin war so verwurmt, dass der komplette Pobereich voll davon war und abgemagert war die Kleine auch! Ich werde mich mal heute an ein Schreiben für unseren so hochgelobte Major machen, wobei ich hoffen will, dass der auch für Niederkrüchten zuständig ist. Ordnungs und Vetamt erhalten auch ne Mail, kennt jemand die Adressen?
Bevor ich das ganze losschicke, poste ich das mal hier!!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Rusty&Frodo schrieb nach 38 Minuten und 47 Sekunden:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen hier über ein Anliegen berichten, welches mir sehr am Herzen liegt. Der Tierschutverein Viersen e.V., der jetzt vor kurzem nach Niederkrüchten umzog und hatte einen Weihnachtsbasar veranstaltete, zeigte sehr bedenkliche, wenn nicht sogar erschütternde Szenen. In einer Pferdebox saßen 10 Hunde verwurmt, verlaust und in erbährmlisten Zustand. Die Einstreu war schon seit Wochen, wenn nicht sogar schon seit Monaten nicht ausgetauscht worden, sodass sich Ungeziefer aller Art dort prima ausbreiten konnte. Desweiteren war der Futternapf der Hunde von Schimmelpilzen übersät und mit Maden und anderem Ungetier durchzogen, dementsprechend sah auch das Futter aus, wovon die Hunde leben mussten! Diese Szene wurde sogar von mehreren Menschen beobachtet. Leider werden auch vermittelte Hunde in erbärmlichsten Zustand an Besitzer abgegeben. Neulich traf ich eine Frau mit ihrer kleinen Schäferhündin, die erzählte, wie das unter Hundehaltern so üblich ist, dass sie ihren Hund vom Tierschutzverein aus Viersen übernommen hätte, der Hund aber so verwurmt war, dass sämtliche Würmer bereits an Hinterläufen und Rücken des Hundes klebten und nur mühsam von Besitzern und Tierarzt wegzubekommen waren. Ich bitte Sie zum Wohl der Tiere und auch der Besitzer, die sich und ihre Familien durch Ungeziefer verseuchte Tiere ernsthafte Krankheiten holen können, diese Sache umgehend nachzuprüfen.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2009.

XXXXXX


So, wenn jetzt jemand noch die Adressen wüsste, die vom O und V Amt, wäre ich euch echt verbunden, weil bei uns stehen die irgendwie nicht drin. Falls ihr die mail verändern möchtet und Vorschläge habt immer her damit!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Das gibt's doch nicht!!!

Das gibt's doch nicht!!! - Ähnliche Themen

  • Gibt es ein "zu früh" in Beziehungen?

    Gibt es ein "zu früh" in Beziehungen?: Huhu! Da wir so schön den Schwangerschaftsthread (https://www.tierforum.de/t117970-p63-schwangerschaft-info-thread.html) vollgemüllt haben, dachte...
  • Animieren mit Blender, gibts hier Erfahrene?

    Animieren mit Blender, gibts hier Erfahrene?: Huhu, ich bin momentan dabei, eine Simulation mit dem Programm Blender zu erstellen. Nur komme ich gerade gar nicht mehr weiter. Vielleicht gibts...
  • Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?

    Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?: Guten Tag liebe Forengemeinde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich doch gern mal ein wenig Input zu einem Thema von "Gleichgesinnten" (also...
  • Nach #Aufschrei: Gibt es auch Sexismus gegen Männer?

    Nach #Aufschrei: Gibt es auch Sexismus gegen Männer?: Wir erinnern uns alle an die #Aufschrei-Kampagne, welche wochenlang die Medien beherrschte. Nun fragt MANNdat e.V., ob es eigentlich auch Sexismus...
  • Gartenfans - gibts hier welche?

    Gartenfans - gibts hier welche?: Guten Morgen ihr Lieben! Ich spiele mit dem Gedanken, meinen Garten nicht nur als Entspannungsort zu nutzen, sondern auch als Nutzgarten. Gibt es...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt es ein "zu früh" in Beziehungen?

    Gibt es ein "zu früh" in Beziehungen?: Huhu! Da wir so schön den Schwangerschaftsthread (https://www.tierforum.de/t117970-p63-schwangerschaft-info-thread.html) vollgemüllt haben, dachte...
  • Animieren mit Blender, gibts hier Erfahrene?

    Animieren mit Blender, gibts hier Erfahrene?: Huhu, ich bin momentan dabei, eine Simulation mit dem Programm Blender zu erstellen. Nur komme ich gerade gar nicht mehr weiter. Vielleicht gibts...
  • Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?

    Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?: Guten Tag liebe Forengemeinde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich doch gern mal ein wenig Input zu einem Thema von "Gleichgesinnten" (also...
  • Nach #Aufschrei: Gibt es auch Sexismus gegen Männer?

    Nach #Aufschrei: Gibt es auch Sexismus gegen Männer?: Wir erinnern uns alle an die #Aufschrei-Kampagne, welche wochenlang die Medien beherrschte. Nun fragt MANNdat e.V., ob es eigentlich auch Sexismus...
  • Gartenfans - gibts hier welche?

    Gartenfans - gibts hier welche?: Guten Morgen ihr Lieben! Ich spiele mit dem Gedanken, meinen Garten nicht nur als Entspannungsort zu nutzen, sondern auch als Nutzgarten. Gibt es...