Meeri mit vier Pfoten hinten gesehen!

Diskutiere Meeri mit vier Pfoten hinten gesehen! im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo! Hab heute in einer Zoohandlung ein junges Meerschweinchenweibchen gesehen. Und mir ist aufgefallen, dass es an den Hinterpfoten auf beiden...
J

julie30

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo!

Hab heute in einer Zoohandlung ein junges Meerschweinchenweibchen gesehen. Und mir ist aufgefallen, dass es an den Hinterpfoten auf beiden Seiten wie so kleine Fipsel jeweils eine
vierte Kralle hat die aber nur quasi dranbaumeln ohne weitere Funktion.
Wohl wahrscheinlich ein "Geburtsfehler", denn sonst sind ja hinten immer nur drei Krallen. Nun fand ich es aber sehr süß und bin am überlegen, ob ich es hole.
Würd gern mal wissen, kann ein Tierarzt diese rumhängenden...auch eher kleinen Fipsel irgendwie wegoperieren und wenn ja würde das teuer werden?
Verheilen tut so eine Wunde doch bestimmt ganz normal oder, denn der Rest der Hinterpfoten ist völlig normal wie bei allen anderen auch.

Was meint ihr?
 
24.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Heimtier und Patient von Birgit geworfen? Natürlich ersetzt dies keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja dennoch weiter?!
*max*

*max*

Dabei seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
So eine überzählige Zehe ist relativ häufig und völlig harmlos.

Wenn es keine Beschwerden macht, braucht man es nicht mal wegoperieren. Wenn man es kosmetisch gesehen machen möchte, kein Problem. Dabei sind keine Probleme zu erwarten. Meist ist es nur totes horniges Gewebe ohne Blutbahnen. War bei mir jedenfalls so.

Ich hatte ein Schoko-Rex, hab noch ein Foto, ich geh mal suchen. Hier ist es, allerdings an der Vorderpfote. Die linkeste Kralle im Bild war eine überzählige, sie war etwas weiter oben am Beinchen. Beeinträchtigt hat sie allerdings nie.

Wenn du nun dieses Schweinchen haben möchtest, steht dem wohl nichts im Weg.

 
Zuletzt bearbeitet:
Pichu

Pichu

Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Lass das Meerschweinchen da .. da werden immer wieder welche nachrücken. Hohl dir lieber schweinchen aus dem Tierheim ;)
 
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Zu dem "Fehler" wurde ja schon was gesagt, es ist also nicht schlimm...
Aber bitte hol dir kein Meerschweinchen aus der Zoohandlung. Dort werden die Tiere sehr schlecht gehalten, sind oft krank, werden unnötig vermehrt und gequält. Wenn du ein Tier dort kaufst unterstützt all dieses, und es werden immer neue Tiere nachrücken!
 
winniefred

winniefred

Dabei seit
06.01.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
aber wenn julie das nich tut, tuts ein andrer, und bei ihr gehts dem schweinchen bestimmt besser..
ich sehe es eher als rettung als unterstützung an..
los lasset das meckern beginnen-.- ist halt meine meinung, klar ist es nicht richtig wsa die mit den tieren anstellen..
 
J

julie30

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
61
Reaktionen
0
Danke schonmal...naja was das wegoperieren betrifft so wäre es natürlich wegen dem objektiven, da ich es halt nicht so schön finde wenn da so ne rumhängende vierte Kralle vorhanden ist.
Aber das Tierchen hatte halt so ne schöne Fellzeichnung.

@max:

Wenn du sagst, dass es eher totes Horngewebe sein könnte, würde der Tierarzt das dann einfach wegknipsen und fertig oder wie?
 
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Winniefried ich mecker nicht, aber hast du irgendeine Ahnung davon wie der Makt dort läuft, wonach die Arbeiten und und und? Willst du alle Tiere daraus kaufen? Prost Mahlzeit!

Julie, es gibt so viele Tiere in Tierheimen die darauf warten einen Besitzer zu bekommen? Hast du überhaupt schon Meerschweinchen und kennst du dich damit aus?
Bitte unterstütze diese Leute nicht auch noch, du schiebst denen Geld in den Arsch, die denken sich "Yeha, das Geschäft läuft gut, dann können wir ja noch mehr Tiere produzieren und kaufen!"
 
N

Nika

Dabei seit
03.07.2008
Beiträge
198
Reaktionen
0
Es kann auch sein, dass es einfach Hornhaut ist, weil die Füsse sich in Innenhaltung nicht richtig abnutzen. Man kann das auch täglich mit Fettsalbe einreiben, dann fällt es vielleicht ab. Auf jeden Fall müsstest Du bei diesem Meeri die Füsse jede Woche gut kontrolieren, falls es Ballenentzündungen bekommt.

mfG Nika

PS: Ich habe meine Meeris auch aus einer Tierhandlung. Sie sind reinrassig - American Crested. Ich musste auch einen Schutzvertrag unterschreiben. Es gibt auch gute Tierhandlungen, ohne Vermehrer.
 
frage

frage

Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
ich seh das auch so.
nicht alle zoohandlungen sind schlecht und als beispiel:
aus schlechten zoohandlungen zu kaufen ist wie legehenneneieer zu kaufen...
sie sind billig aber sind vom geschmack her nicht anders als eier aus freiandhaltung...
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Es geht doch nicht nur darum, ob es in der Zoohandlung gut ist oder nicht, sondern woher kommen die Tiere? Habt ihr euch das angesehen, ich würde sagen nein! Denn die Zoohandlungen sagen alle, sie holen ihre Tiere von Hobbyzüchtern, dass sind aber in der Regel alles Vermehrer.

Wie schon gesagt wurde, so schön es für das einzelne Tier wäre, lass es da, du unterstützt mit diesem Kauf nur, das weiter produziert wird.
 
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Off-Topic
sie sind billig aber sind vom geschmack her nicht anders als eier aus freiandhaltung..

Schau dir mal über ein paar Wochen hinweg die Kleintier-Beiträge an: immer wieder sind Leute verwundert warum ihre Tiere aus der Zoohandlung Schwanger, Krank, Verletzt oder Verhaltens gestört sind, oder warum die Tiere so schnell gestorben sind!

Wisst ihr wie es hinter den Kulissen abgeht? Wie die Tiere aufgewachsen sind? Nein! Und glaubt nicht die wurden mit Liebe groß gezogen, und die Muttis werden natürlich auch alle nur einmal im Jahr geschwängert etc *hust*
 
winniefred

winniefred

Dabei seit
06.01.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
es gibt solche und solche..
incelle gibts zum beispiel eine die züchten ihre tiere selbst und nach strengen vorschriften also nichts mit unkontrollierter vermehrung und so..und die sind glaub ich sogar ausgezeichnet worden für ihre gute haltung und sowas..njaa..
 
*max*

*max*

Dabei seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Man kann nicht alle Tierhandlungen über einen Kamm scheren.

Mein ältestes Meeri stammt auch aus einer Zoohandlung, die Züchterin, die sie dort abgibt, bietet sogar für alle verkauften Tiere Urlaubsbetreuung an. Es war ein absolutes Traumtier.

Und unser grosser Fr******pf weigert sich, von einer Züchterin Tiere abzunehmen, von der bekannt ist, dass sie ihre Tiere schlecht hält. Sie schafft es nicht mal über Dritte. (man kennt ihre Rassen-und Farbvorlieben) Ich selbst habe daran mitgewirkt, indem ich bei der Züchterin fotografiert habe und mit dem Vorsitzenden des Zuchtvereins gesprochen habe, über die Zustände dort.

Als ich im Fr******pf mit dem Problem eines Maus-Baby-Findlings berichtete, bot man mir grosszüge Hilfe und Unterstützung an bei der Aufzucht.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Es gibt für Meerschweinchen-Züchter keine Auszeichnungen für gute Haltung, dass wird bei denen garnicht kontrolliert :?
Und für mich sind Züchter die ihre Tiere in Zoohandlung abgegeben, Vermehrer. Hier wird es sich ganz schön leicht gemacht und die Verantwortung abgeschoben, die man eigentlich für seine Tiere hat, in dem man selbst schaut, wie ihr neues Zuhause aussehen soll.
 
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Und unser grosser Fr******pf weigert sich, von einer Züchterin Tiere abzunehmen, von der bekannt ist, dass sie ihre Tiere schlecht hält
Und warum kontrolliert fressnapf das nicht selber? Warum vermitteln sie keine Tiere aus de´m tierheim? Verkaufen sie wirklich nur artgerechtes Zubehör? Sind die Käfige groß genug? Das kann ich mir nicht vorstellen, belehre mich eines besseren wenn es doch so ist.

Was machen die Zoohandlungen mit den Tieren die nicht gekauft werden? Kommen die dann in ein gutes Heim oder wie sieht das aus? *hust* und warum bieten sie Tiere als Ware an? Verkaufen die Tiere an Leute, ohne (wie es ein anständiger Züchter tun würde) die späteren Haltungsbedingungen zu kontrollieren!
 
J

julie30

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
61
Reaktionen
0
Also nochmal zurück zum Thema, denn das trifftet ja hier völlig in eine dem Topic nicht entsprechenden Ecke ab.

Mich würd jetzt nochmal interessieren, was es in etwa kosten würde wenn bei solchen "Missbildungen" wie das mit den Krallen der Tierarzt OP-Technisch eingreifen müsste, aber auch wenn er es nur einfach wegknipsen müsste wie Hornhaut oder so.

Weiss das jemand?
 
*max*

*max*

Dabei seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Also wenn ich danach gehen würde, ob sie wirklich nur artgerechtes Futter bzw. Zubehör verkaufen, dann dürfte ich wohl auch in keinem einzigen Online-Shop mehr was kaufen.

Die Tiere selbst können nichts für ihren Standort bzw. ihre Herkunft und haben auch ein Recht zu leben. Jeder selbst ist angehalten, die Augen und Ohren offenzuhalten. So aus der Ferne alles schlecht hinzustellen, davon halte ich nichts. Ich kenne auch Zooläden, die ihre nicht verkauften Tiere an private Vermittler geben, eben damit sie nicht als Schlangenfutter enden.

Off-Topic
Nur mal zur Info: ich habe ausschliesslich Nottiere


@julie 30 In meinem Fall (Foto) war es totes Gewebe, es wurde nur abgeknipst. Kostete quasi garnichts. So aus der Ferne kann man den speziellen Fall nicht beurteilen.
 
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Also wenn ich danach gehen würde, ob sie wirklich nur artgerechtes Futter bzw. Zubehör verkaufen, dann dürfte ich wohl auch in keinem einzigen Online-Shop mehr was kaufen.

Die Tiere selbst können nichts für ihren Standort bzw. ihre Herkunft und haben auch ein Recht zu leben. Jeder selbst ist angehalten, die Augen und Ohren offenzuhalten. So aus der Ferne alles schlecht hinzustellen, davon halte ich nichts. Ich kenne auch Zooläden, die ihre nicht verkauften Tiere an private Vermittler geben, eben damit sie nicht als Schlangenfutter enden.

Off-Topic
Nur mal zur Info: ich habe ausschliesslich Nottiere
Ich glaube manchen ist gar nicht klar wie sehr sie solche Läden mit Mitleidskäufen etc unterstützen. Klar haben die Tiere ein recht zu leben, aber man unterstützt das ganze doch nur noch mehr. Man kann nur dagegen angehen wenn man nichts kauft, aber manche werden es nie versthen, das für jedes gekaufte Tier neue produziert werden :(


Ich denke ein tierarzt muss sich ansehen ob es überhaupt entfernt werden muss etc, oder ob es das Tier vielleicht gar nicht stört. Wenn es so abgenipst werden kann wäre ja gut, nur ich würde dem Tier keine unnötigen Operationen antun.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Wie Fussel geschrieben hat, es kommt darauf an, behindert es das Tier oder nicht, ist es so locker, dass es es sich diese 4.Zehe irgendwann abreißen würde und wenn es doch weggemacht werden muss. Ist das ein relativ simpler Eingriff, ich denke höchstens 30-40 Euro, höchstens, kommt ja auch auf den TA drauf an.

Also schau mal bei www.hasenhaus-im-odenwald.de ich finde da kann man eigentlich alles kaufen :)
 
GiRu <3

GiRu <3

Dabei seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
leute die es ging um eine 4te kralle hinten und ich darum ob tierhandlungen gut oder schlecht sind xD
also ich hab mir auch ein meerli aus der tierhandlung geholt, aus einer sehr sehr guten..aba hab jetz keine lust darüber zu erzählen.. und ich hab das schweinchen gewählt, was auch ne 4te kralle hat..sie scheint nämlich nich zu stören und ich finde es nicht schlimm (wer hat gesagt, dass ich bei meerlis nach dem aussehen gehe?!)
nur falls die TÄ (wenn ich mit ihm zur Kastra gehe) sagen sollte, es wäre besser es weg zumachen, hab ich auch kein problem damit^^
 
Thema:

Meeri mit vier Pfoten hinten gesehen!

Meeri mit vier Pfoten hinten gesehen! - Ähnliche Themen

  • Kleinwüchsiges Meerie

    Kleinwüchsiges Meerie: Hallo Ich habe ein Meerie weibchen das 8 Monate ist und gerade mal 500g wiegt. Was soll ich jetzt machen woran könnte es liegen glaubt ihr sie...
  • Wie lange muss ein Meerie warten?

    Wie lange muss ein Meerie warten?: Hallo ihr da draußen ^_^ Wir haben so n kleines Problem...Und zwar hätten wir da mein Weibchen das wahrscheinlich trächtig ist...Sie hat am...
  • Altes Meeri Pilz, evtl. Diabetes

    Altes Meeri Pilz, evtl. Diabetes: Hallo zusammen, ich bin irgendwie nicht so recht fündig geworden, habe deshalb ein neues Thema erstellt, ist hoffentlich ok. Zu meinem/unseren...
  • Junges Meerschweinchen hat dicke Seiten

    Junges Meerschweinchen hat dicke Seiten: Hallo liebe Community, unsere Taimi (5 Monate) ist hinten auf beiden Seiten etwas angeschwollen. Dabei ist die Rechte etwas dicker als die...
  • Brauchen Meeri-Weibchen unbedingt einen Bock?

    Brauchen Meeri-Weibchen unbedingt einen Bock?: Hallo, wir haben uns vor paar Wochen zwei Meerschweinchen (beide weiblich, 4 Monate alt) zugelegt. Wollten daraufhin eigentlich einen Bock dazu...
  • Ähnliche Themen
  • Kleinwüchsiges Meerie

    Kleinwüchsiges Meerie: Hallo Ich habe ein Meerie weibchen das 8 Monate ist und gerade mal 500g wiegt. Was soll ich jetzt machen woran könnte es liegen glaubt ihr sie...
  • Wie lange muss ein Meerie warten?

    Wie lange muss ein Meerie warten?: Hallo ihr da draußen ^_^ Wir haben so n kleines Problem...Und zwar hätten wir da mein Weibchen das wahrscheinlich trächtig ist...Sie hat am...
  • Altes Meeri Pilz, evtl. Diabetes

    Altes Meeri Pilz, evtl. Diabetes: Hallo zusammen, ich bin irgendwie nicht so recht fündig geworden, habe deshalb ein neues Thema erstellt, ist hoffentlich ok. Zu meinem/unseren...
  • Junges Meerschweinchen hat dicke Seiten

    Junges Meerschweinchen hat dicke Seiten: Hallo liebe Community, unsere Taimi (5 Monate) ist hinten auf beiden Seiten etwas angeschwollen. Dabei ist die Rechte etwas dicker als die...
  • Brauchen Meeri-Weibchen unbedingt einen Bock?

    Brauchen Meeri-Weibchen unbedingt einen Bock?: Hallo, wir haben uns vor paar Wochen zwei Meerschweinchen (beide weiblich, 4 Monate alt) zugelegt. Wollten daraufhin eigentlich einen Bock dazu...