Was zum Päärchen dazu setzen??

Diskutiere Was zum Päärchen dazu setzen?? im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich hab zur Zeit ein Zebrafinkenpäärchen, was sich derweil nicht so sonderlich firstgut versteht. Jetzt hab ich gedacht, ich "stocke" ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

teff

Guest
Hallo,

ich hab zur Zeit ein Zebrafinkenpäärchen, was sich derweil nicht so sonderlich
gut versteht.
Jetzt hab ich gedacht, ich "stocke" ein bisschen auf.

Nun meine Frage, soll ich:
1 Mänchen,
1 Weibchen oder
1 Päärchen dazu setzen?? :eusa_think:

Ich dachte ich setze ein zweites Päärchen dazu und kaufe noch ein 2. Nest.

mfg teff
 
26.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Prachtfinken von Günther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Erstmal müsste man wissen welche Maße dein Käfig genau hat. Denn oft entstehen solche streitigkeiten wenn nicht genug Platz vorhanden ist und dann bringt ein 2tes Pärchen genau das gegenteil.
 
T

teff

Guest
Ui, die sind grad in einen neuen umgezogen, der alte war 60cm lang, 40 breit und 90 hoch.
Jetzt ist er 85cm lang 40cm breit und etwa 150cm hoch.

also daran sollte es nicht liegen.. =)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
teff schrieb nach 7 Stunden, 42 Minuten und 32 Sekunden:

Verschätzt: ohne Tischchen natürlich nur 110cm hoch und 40 cm lang
und 85 cm breit

teff
 
Zuletzt bearbeitet:
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
85cm breit und 40 tief ist zwar nicht optimal, aber ich finds für 1 Pärchen schon ok. Perfekt wäre es wenn du die Voliere auf die seite legen könntest.

Optimal für ein Pärchen wäre 100cm breit, 50cm tief und 50-80cm hoch, weil die Vögel ja eher waagerecht fliegen und nicht senkrecht.

Wie äußert sich das denn genau das sie sich "nicht so verstehen"?

Ich hab gelesen du hast ein Nest drin. Möchtest du Nachwuchs? Weil wenn nicht würd ich das Nest einfach rausnehmen. Zebrafinken können wie alle Vögel auch ohne Probleme auf Ästen schlafen. Nester regen nur zur Brut an und das kann wenn zb kein Nistmaterial vorhanden ist zu rupfen führen weil sie das Nest auspolstern wollen.

Du kannst ihnen wenn du das möchtest auch einfach ein schlafbrettchen anbieten oder aus so einem geflochtenem Exotennest den Boden rausschneiden und ein Ästchen durchstecken. Dann fühlen sie sich geschützt, aber ein Nest kann nicht gebaut werden.
 
T

teff

Guest
hm, es äußert sich so, das sie ihn des öfteren Jagt. Ich lass ihn dann immer raus (fliegt freiwillig raus sobald das Türchen offen ist). Sie geht gar nicht raus. Aber irgendwann fliegt er wieder in den Käfig und wird aber sofort wieder gejagt.

Meistens schlafen sie zusammen im Nest, aberab und zu muss er auch oben drauf schlafen.

Nachwuchs möchte ich nicht umbedingt, das Nest hängt halt drinnen. Hab das Päärchen auch schon etwa 8 Monate, gebrütet habn sie noch nie.

teff
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Hm also ich würd das Nest einfach mal rausnehmen und schauen ob es was bringt. Bietest du Nistmaterial an? Oder kannst du beobachten ob sie versucht ihm Feder zu rupfen?

Find es bei Zebrafinken auch ziemlich komisch das sie in 8 Monaten mit Nest noch nicht einmal gebrütet haben :shock: normalerweise würden die Eier legen bis zum Umfallen. (Was man natürlich unterbinden muss damit sich die Henne nicht "totlegt")
 
T

teff

Guest
Hallo,
Nistmaterial biete ich schon an (Klopapier, Gräser, Blätter, Wolle ect.).
Eine Zeitlang räumt das Weibchen alles ins Nest, und das Männchen wieder raus. Dann räumt irgendwann das Männchen alles rein und das Weibchen wieder alles raus.
An den Federn rupfen tun sie sich nicht. Das hätte ich schonmal beobachtet.

Kann es sein, dass der Altersunterschied eine Rolle spielt? Das Männchen ist etwa zwei Jahre alt und das Weibchen nur so 10 Monate. (vorher ist mir ein Weibchen gestorben und eins Weggeflogen, also nicht des du denkst des Männchen hatte ich allein.)

teff
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Hallo,

also am Altersunterschied wirds glaub ich nicht liegen, ich glaube nicht das die Tiere das so wahrnehmen könnnen. Und wenn doch ist es ihnen wahrscheinlich egal ^^

Also das die das Nistmaterial rein und raus schleppen verstehe ich auch nicht, meine schleppen das rein und lassen es dann auch dort.

Ich würd es wirklich einfach erstmal versuchen ob es sich bessert wenn du das Nest rausnimmst. Meine zoffen sich wenn das Nest drinne ist auch öfter, ist es draußen dann tun sie es fast gar nicht

Kann dir auch noch ne PN zu nem speziellen Vogelforum schicken wenn du möchtest, vielleicht wissen die dort was es sein könnte.
 
T

teff

Guest
ja schick mir doch mal bitte, vllt. komm ich da weiter ;)

teff
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Hey,

und konnten dir irgendwelche Tipps helfen? *neugierig frag* ^^
 
T

teff

Guest
habe jetzt nach langen überlegen ein 2. Pärchen gekauft.
und schwups die wups haben sie ihre Konstulation geändert (d. h. altes Mänchen mit neuen Weibchen..)
Und jetzt schauen sie ganz zufrieden drein. Sie jagen sich zwar ab und zu, hocken aber dann doch zu 4. auf einer Stange und kuscheln am Abend =)
Und am Wochenende haben sie immer schön Freiflug, da können sie sich austoben.

teff
 
T

teff

Guest
Halli-hallo,

jetzt habe ich noch eine Frage an euch!
ich habe ja 2 Päärchen, die recht gut miteinander auskommen.
Jetzt ist es so, das ich unter der Woche am studieren bin und da schon gerne meine Vögel bei mir haben. Jetzt hat aber mein Freund die Vögel so ins Herz geschlossen, und möchte sie daheim behalten =)
Das freut mich ja sehr (am anfang war er stark gegen seine gefiederten Freunde), aber hätte ich sie trotzdem gern bei mir.
So, soweit das bla-bla.....
Meine Frage nun: Was haltet ihr davon, das ich die Päärchen auf Zeit trenne? D.h. eines bleibt daheim, eines geht mit zu mir. Und vor den Ferien führe ich sie wieder zusammen.

teff
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Teff,

halte ich für keine gute Idee. Das Hin und Her tut den Kleinen mit Sicherheit nicht gut, außerdem sind das Schwarmvögel, die sich im Schwarm viel wohler fühlen als nur zu zweit.

Ich würde es so lassen, wie es jetzt ist. Oder Du nimmst selbst noch 4 Vögelchen auf, die Du dann später in den bestehenden Schwarm integrierst. Dazu müsstest Du dann aber eine Zimmervoliere kaufen oder bauen.

Aber für die Vögel wäre es toll, je mehr, desto wohler fühlen sie sich und desto besser vertragen sie sich auch. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was zum Päärchen dazu setzen??

Was zum Päärchen dazu setzen?? - Ähnliche Themen

  • Päärchen frisst eigene Eier?

    Päärchen frisst eigene Eier?: Hallo, ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe. Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es...
  • Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

    Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal: Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit...
  • Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal - Ähnliche Themen

  • Päärchen frisst eigene Eier?

    Päärchen frisst eigene Eier?: Hallo, ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe. Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es...
  • Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

    Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal: Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit...