Tipps zu Autofahrt mit Katze

Diskutiere Tipps zu Autofahrt mit Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hii, ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Tipps kennt wie man seine Katze bei einer Autofahrt firstein bisschen beruhigen kann.Mein Kater...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
**smiley**

**smiley**

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hii,
ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Tipps kennt wie man seine Katze bei einer Autofahrt
ein bisschen beruhigen kann.Mein Kater fühlt sich auf der Autofahrt dann immer überhaupt nicht wohl. Er hat sich noch nie übergeben oder so aber er tut mir immer so leid. Hättet ihr vielleicht Tipps wie dass ein bisschen besser wird.Ich würde mich sehr über eure Tipps freuen.:D

GGGLG **smiley**;)
 
26.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
ist sie dann immer in einer transportbox oder wie hälst du sie denn im auto ?
wie alt ist sie ? woher hast du sie ?

bisschen mehr infos bitte ;)

LG
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Was für eine Autofahrt meinst du denn?Was bestimmtes?

Also meine beiden fahren nur im Auto mit wenn wir zum TA fahren,ansonsten gar nicht!
Und da reden wir ihnen dann gut zu und streicheln sie,da müssen sie durch ;-) Und zu hause ist das dann auch ganz schnell wieder vergessen!

Über eine längere Zeit würde ich meine Katze nicht mit im Auto fahren lassen!


Ich frage mich,was das mit dem Thread zu tun hat??:eusa_think:
 
**smiley**

**smiley**

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hi.
Sie ist 1 Jahr alt und ist aus dem Tierheim, ich halte sie natürlich in einer Transportbox.

GLG smiley
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Meinst du denn ganz allgemein eine Autofahrt zum TA oder eine längere?
 
B

Blue_Angel

Guest
Meine fahren auch nur zum TA. Und das dauert höchstens 10 Minuten.

Man sollte eine Katze nicht dauernd hin und her kutschieren. Sie brauch ein festes Zuhause und wenn man mal wegfährt, holt man einen Katzensitter.
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
@ tierliebhaberin : es hat oft mit dem hintergrund der katze zu tun ;) also zum beispiel im tierheim...(meine jetzt nicht dieses beispiel,kann zwar sein aber davon weiß ich ja nichts ;) ) ,...möglicherweise haben die davorigen besitzer sie immer rumkutschiert und sie dort gefüttert (erbrechungen kommen daher zustande) usw.. bis die katze eben nichts gutes mit dem auto verbinden konnte und deswegen nicht gerne fährt! ;)

oder wenn sie zum beispiel noch ein kleines babykätzchen wäre,un das autofahren gar nicht gewöhnt ist ;)
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Meine Katzen fahren auch nur im Auto mit wenn´s zum TA geht. Roxy ist die Autofahrt ziemlich egal aber Tino, der Kater, schreit richtig im Auto. wir legen ihm dann immer noch eine Decke über die Box so das es etwas dunkler ist. Meistens klappt das ganz gut und er beruhigt sich etwas. Wenn sie die Fahrt überstanden haben bekommen sie auch immer noch ein Leckerlie als Belohnung, so das sie die Autofahrt noch mit was gutem verbinden können.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Autofahrten sind schätze ich mal für fast alle Katzen einfach nur purer Streß. Wenn es zum TA geht kommt über die Transportbox (für Tisha hab ich da so ein Weidenkörbchen, mit so nem Plastikding brauche ich gar nicht mehr auftauchen...) immer ein dünnes Handtuch und ich rede mir auf der kompletten Fahrt den Mund fransig. Für Tisha ist Autofahren der absolute Horror.

Geht es denn jetzt um eine Fahrt zum TA, smiley?
 
**smiley**

**smiley**

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hiiii,
also ich meine bei Fahrten zum Tierarzt -eine Fahrt von 20 Minuten.Ich gebe ihm davor natürlich nichts zum fressen. Ich habe auch ein Weidenkörbchen, ich glaube da fühlt er sich wohler.;)

GLG smiley :D Aber vielen Dank an alle die geschrieben haben.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Über eine längere Zeit würde ich meine Katze nicht mit im Auto fahren lassen!
Wenn es sich vermeiden läßt würde ich das natürlich auch nicht - aber z.B. wenn man umzieht ist es halt ab und zu nicht zu vermeiden ;)

Also, wie schon erwähnt wurde: ein Handtuch oder dünne Decke über den Transportbox. Grad zu der Jahreszeit alles was die Abfahrt verzögert erledigen, bevor man die Katze einlädt (vorheizen, Scheiben frei kratzen etc.). LEISE Musik laufen lassen, möglichst ohne Bässe. Ich hab auf meiner 8stündigen Umzugsfahrt durchgehend Mozart-Opern gehört. Zum Glück mag ich das relativ gern (wenn auch nicht zwingend 8 Stunden am Stück ;)), aber ich hab gemerkt, daß sie dabei ruhiger waren, so blöd es vielleicht klingt...
 
M

Mokame

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
43
Reaktionen
0
kann mich nur anschließen ruhige klassische musik oder so meditationsmusik und dann baldriankissen mit in die box, vorher nicht zu viel fressen lassen.
und schön abdecken wie eine höhle.
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin heut von meinen Ellis wieder gekommen, 4 Stunden Autofahrt und ich habe hier 2 glückliche, durch die Wohnung jagende Katzen. Beide sind gesund und munter. Meine Katzis müssen, wenn es sich nicht vermeiden lässt, einfach mit zu meiner Family. ;) Dabei kommt Cleo in eine Box, weil sie sonst durch das Auto marschieren würde und Julius wird in einem Katzengeschirr angegurtet, dann liegt er auf der Rückbank. Bisher hatte ich nie Probleme oder Ähnliches. Kein Erbrochenes oder komisches Verhalten. Die beiden schlafen eigentlich die ganze Zeit im Auto und natürlich höre ich nicht laut Musik. ;)

Auch wenn ich hier jetzt vielleicht gesteinigt werden, sehe ich die Thematik "Autofahren mit Katzen" nicht so verbissen. Katzen gewöhnen sich eigentlich ganz gut ans Autofahren, man sollte ihnen nur nicht das Gefühl geben, dass es was "Komisches" wäre. Natürlich merken sie, wenn Herrchen oder Frauchen sich besonders um Katzi kümmert, wenn alle in einem komischen Raum sitzen, der sich auch noch bewegt. :shock: Autofahren sollte von klein an mit der Katze geübt und als ganz normale Situation angesehen werden. Am besten kommt sie in eine Transportbox, diese wird festgeschnallt und dann fährt man los. Und am besten sollte man das Miauen ignorieren, denn bei der ersten Fahrt wird mit Sicherheit miaut, aber eine Katze ist bekanntlich lernfähig. Sie wird merken, dass nix passiert und gut ist. Hat bei meinen beiden auch funktioniert. Wenn wir Autofahren müssen, dann tun wir dies, ganz ohne Stress oder Probleme. Ich denke, dass mir die beiden ihren Unmut auf irgendeine Art mitgeteilt hätten. ;)

So... und jetzt geh ich mal lieber in Deckung....:silence:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Kannst ruhig wieder rauskommen aus der Deckung ;) Nur - nicht jeder hat die Möglichkeit, von kleinauf an zu üben, eben weil man die Katzis schon älter bekommt. Stell Dir vor die erste Fahrt mit Julius wäre auch eine 8-stündige Tortur bei 28 Grad Außentemperatur (ohne Klimaanlage) gewesen...

Ach ja, wahrscheinlich hätte ich meine beiden nach der Tortur-Fahrt wirklich wöchentlich einmal einladen und einfach nur eine Runde um den Block fahren sollen -aber ... ich hatte / hab den Nerv dazu wirklich nicht :(

Aaaber WENN man die Möglichkeit hat, Katzen gleich von kleinauf dran zu gewöhnen, dann fände ich das auch am besten!!
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
also bei meiner Katze ist das so, dass sie ohnehin schon vor allem und jedem Angst hat und wenn wir dann mit ihr Auto fahren, dann stellen wir den Käfig nach hinten, wo es leiser ist und wir stellen auch extra so hin, dass sie nicht aus dem Autofenster gucken kann - das macht sie total wuschig weil sich ja ständig was bewegt. Ich würde das mit deiner Katze auch mal ausprobieren und vielleicht auch zwei oder drei Leckerlies geben.. über die Fahrt verteilt.. viel Erfolg ^^
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Puh, na dann komm ich mal wieder raus. ;) Nee, ist schon klar, dass eine schon größere Katze nicht so einfach an das Autofahren gewöhnt werden kann. Das wär ja auch zu einfach. *gg*

Mh, vielleicht hätten die Übungsfahrten wirklich geholfen. Das müsste uns dann hier mal jemand berichten, der das auch so geübt hat. :mrgreen:
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.820
Reaktionen
307
Hallo,

bei mir war die Situation, daß ich von heute auf morgen fünfhundert Kilometer umgezogen bin und katzen mußten natürlich mit. Sie haben die Fahrt gut überstanden allerdings hatte ich dann kopfschmerzen weil sie die ganze Zeit abwechselnd gemaunzt haben. Beruhigende Musik hat da leider nicht geholfen.
Und als ich dann zu meinen Eltern über Weihnachten fahren wollte, hatte ich keinen Katzensitter und mein Alter mag auch keine fremden. Also hieß es wieder, Katzen einpacken, natürlich ruhig und ohne streß und mit fahren. Hat super geklappt und das bis jetzt schon vier Mal, in etwas über zwei Jahren.
Ich seh das auch nicht so eng mit dem Autofahren, klar, wenn es sich vermeiden läßt, dann natürlich nicht aber manchmal geht es nicht anders.

Lg Demona
 
M

Mokame

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
43
Reaktionen
0
ja das mit den kopfschmerzen kenn ich nur zu gut.
Meine 4 können das auch sehr gut. Eloy geht ja noch der ist ruhig, fährt am liebsten auf dem schoß an der leine, aber die anderen, schrecklich: "heul, miiiuuuu, ächz.......":eusa_doh:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tipps zu Autofahrt mit Katze

Tipps zu Autofahrt mit Katze - Ähnliche Themen

  • Beruhigungsmittel? Katze

    Beruhigungsmittel? Katze: Moinsen, ich habe da mal ein Anliegen und zwar lebt meine Katze Gismona mittlerweile 9 Jahre bei meiner Mutter in Flensburg. Nun möchte ich sie zu...
  • Katze *.* ich brauche Tipps die dafür stimmen! ♡

    Katze *.* ich brauche Tipps die dafür stimmen! ♡: Hey ho :) Da vor nicht allzu langer Zeit unsere beiden kleinen Nichten wegmussten und die Wohnung jetzt so unglaublich leer ist, haben wir uns...
  • Tipps für Terrassensicherung

    Tipps für Terrassensicherung: Hallo liebe Katzenfreunde ;) Mein Kollege der die Aufgabe hatte sich darum zu kümmern, verzweifelt leider völlig - nicht sicher genug, zu teuer...
  • Katze abgeben oder habt ihr Tipps

    Katze abgeben oder habt ihr Tipps: `Huhu Habe 2 Kätzische Gefährten. Mimi(11) und Ernie(13). Sie sind beide Kastriert und verstehen sich nicht soo gut. Also doch, aber sie brauchen...
  • Tipps für Anfänger in der Katzenhaltung?

    Tipps für Anfänger in der Katzenhaltung?: Hallöchen an alle Katzenliebhaber, im August bekommt meine Wohnung Zuwachs. Ich bekomme zwei Katerchen die bei der Abgabe 12 Wochen alt sein...
  • Tipps für Anfänger in der Katzenhaltung? - Ähnliche Themen

  • Beruhigungsmittel? Katze

    Beruhigungsmittel? Katze: Moinsen, ich habe da mal ein Anliegen und zwar lebt meine Katze Gismona mittlerweile 9 Jahre bei meiner Mutter in Flensburg. Nun möchte ich sie zu...
  • Katze *.* ich brauche Tipps die dafür stimmen! ♡

    Katze *.* ich brauche Tipps die dafür stimmen! ♡: Hey ho :) Da vor nicht allzu langer Zeit unsere beiden kleinen Nichten wegmussten und die Wohnung jetzt so unglaublich leer ist, haben wir uns...
  • Tipps für Terrassensicherung

    Tipps für Terrassensicherung: Hallo liebe Katzenfreunde ;) Mein Kollege der die Aufgabe hatte sich darum zu kümmern, verzweifelt leider völlig - nicht sicher genug, zu teuer...
  • Katze abgeben oder habt ihr Tipps

    Katze abgeben oder habt ihr Tipps: `Huhu Habe 2 Kätzische Gefährten. Mimi(11) und Ernie(13). Sie sind beide Kastriert und verstehen sich nicht soo gut. Also doch, aber sie brauchen...
  • Tipps für Anfänger in der Katzenhaltung?

    Tipps für Anfänger in der Katzenhaltung?: Hallöchen an alle Katzenliebhaber, im August bekommt meine Wohnung Zuwachs. Ich bekomme zwei Katerchen die bei der Abgabe 12 Wochen alt sein...