kommando

Diskutiere kommando im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; hey zusammen wenn ich einem hund ein kommando beibringen möchte: sage ich dann zuerst den befehl, und lasse den hund firstdann die gewünschte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
hey zusammen
wenn ich einem hund ein kommando beibringen möchte: sage ich dann zuerst den befehl, und lasse den hund
dann die gewünschte aktion machen(also ich will ihm sitz lernen: ich sage sitz--> drücke ihm das hinterteil auf den boden) oder setze ihn hin und sage dann sitz?
es ist also eigentlich nur eine frage des interesses;) ich hab keinen hund (aber villeicht irgendwann mal, und dann kann ich mich jetzt ja schon mal weiter bilden:D)

grüsse anna
 
26.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Fussel

Fussel

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Also Kommandos werden in erster Linie auf ganz spielerische Weise beigebracht. Nie mit einfach auf dem Boden drücken oder so. Wichtig sind viele kleine Leckerlies! Dann nimmst du bei Sitz eins z.B. und führst es knapp über seinen Kopf nach hinten, und sagst dabei freudig "Sitz" und das immer wieder. Und warscheinlich setzt er sich von der Zeit von alleine. Dann ganz kräftig loben. Es gibt auch Methoden wo man abwartet bis der hund irgendwas macht, und dann schnell das Kommando und lobt. Davon halte ich aber nicht viel. Du kannst deinem hund auf ganz unterschiedliche Art und Weise was beibringen, mit Klickertrainin, oder Target.
Aber wichtig ist: Vertrauen und postivie Bestärkung!
Aber so oder so sollte man als Anfänger (aber auch wenn man schon Erfahrungen hat) mit einem Hund in die Hundeschule gehen.
Hoffe das hat ein wenig weitergholfen,,
lg
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Ich würde es so machen: Dem Hund ein Leckerchen über den Kopf halten, sehr bald wird er sich hinsetzen um das Leckerchen besser sehen zu können, in dem Moment wo er sein Hinterteil zum Boden bewegt sage ich "Sitz" und dann lobe ich ihn und er bekommt das Leckerchen.
Wenn man das ein paar mal wiederholt verstehen eigentlich alle Hunde schnell was von ihnen verlangt wird.
Auf jeden Fall sollte man nicht zu lange üben, so das der Hund die Lust verliert, immer nur kurze Einheiten.

Das Kommando immer wiederholen bis der Hund sich hinsetzt würde ich nicht, denn dann ist es für den Hund viel schwerer zu verknüpfen, vielleicht denkt er dann er bräuchte erst nach dem 3. "Sitz" auch wirklich "Sitz" machen ;)
 
NcsF

NcsF

Dabei seit
25.06.2007
Beiträge
910
Reaktionen
0
ich halte es auch für sinnvoll das kommando nicht ständig zu sagen. Würde es auch wie Kompassquelle machen.
 
~Vivian~

~Vivian~

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Wir machen es durch Zeichensprache und komando einmal sagen.
Wenn du bei sitz den Finger hebst Guckt der Hund drauf und setzt sich hin.
Falls nicht dann zeigen wir ihr den Finger nochmal und dann gehts.
Bei Platz legen wir einfach die Faust auf den Boden usw.
 
Annika-17

Annika-17

Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Ich mache es auch wie Kompassqualle. Es ist überhaupt nicht nötig, den Hund in eine Position zu drücken. Man schafft einfach die Situation, in der der Hund das gewünschte Verhalten von sich aus zeigt - und lobt und belohnt dann fleißig im richtigen Moment.

Beim "Platz" zum Beispiel habe ich beim Einüben immer einen Tunnel gebildet, indem ich mich auf den Boden gesetzt und die Knie angewinkelt habe. Man lockt den Hund mit einem Leckerchen durch den (niedrigen) Tunnel und belohnt in, sobald er mit dem Bauch den Boden berührt. Entscheidend ist das Timing, und Befehle sollten nur einmal im richtigen Moment gesagt werden.

Auch ich arbeite immer mit Handzeichen zusätzlich zu den Laut-Befehlen.

Und das Wichtigste: Üben soll immer Spaß machen! Wenn es ohne Zwang geschieht, sondern der Hund selbst entdecken kann, wofür es die Belohnung gibt, dann hat er auch künftig noch Spaß am Lernen! :)
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
hallo
werst mal danke für eure antworten:D
ihr habt mir vile tipps gegeben und ich meinte eigentlich auch nicht, dass man den hund mit gewalt in die gewünschte position bringen sollte, sonder eben wie bei dem ding mit dem leckerli über den Kopf halten. sollte man da das kommando also sagen bevor er sich hinsetzt, oder gerade dann wenn er mit dem po den boden berührt, oder erst dann, wenn er sitzt? also ich wollte eigentlich wissen, wann man das kommando geben soll, damit er das richtige damit verknüpft.;)
 
J

Jenny108

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
.... Es gibt auch Methoden wo man abwartet bis der hund irgendwas macht, und dann schnell das Kommando und lobt. Davon halte ich aber nicht viel.
Dass nennt man "Verhalten einfangen" Als Beispiel könnte man die Verbeugung nehmen die der Hund als Spielaufforderung macht. Sobald der Hund in irgendeiner Situation das Verhalten zeigt wird gelobt! Das macht man dann immer wenn man dieses Verhalten sieht und belohnt den Hund weiterhin. I-wann zeigt der Hund das gewünschte Verhalten öfter weil er schon bald das Verhalten im Zusammenghang mit der Belohnung bringt. Später kann man zu diesem Verhalten ein Hörzeichen oder eine Geste benutzen.
LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kommando

kommando - Ähnliche Themen

  • Welpenerziehung- brauche bitte Tipps!

    Welpenerziehung- brauche bitte Tipps!: Hallo liebe Hundebesitzer, mein Hund Balu (Malteser-Bolonka, 16 Wochen) kann schon einige Kommandos ausführen: Sitz, Platz, Bleib, Nein, Komm und...
  • Kommando "Komm" beim Malamute

    Kommando "Komm" beim Malamute: Hallo, unsere kleine Laila ist nun 5,5 Monate. Wir haben sie mit 2 Monaten geholt und bereits nach einer Woche haben alle sinnvollen Kommandos...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Welpe wie ausgewechselt

    Welpe wie ausgewechselt: Hallo, Ich hab' da mal eine Frage an Kleinrassen Halter. Hatte bisher nur grosse Hunde und sowas hier ist mir noch nie passiert. Da kleine Hunde...
  • Leinenführigkeit und Kommando Fuß

    Leinenführigkeit und Kommando Fuß: Hallo*Ich habe seit kurzem eine fast dreijährige Schäferhündin und ich hab gehofft ihr könnt mir vielleicht ein paar tipps geben wie ich am besten...
  • Ähnliche Themen
  • Welpenerziehung- brauche bitte Tipps!

    Welpenerziehung- brauche bitte Tipps!: Hallo liebe Hundebesitzer, mein Hund Balu (Malteser-Bolonka, 16 Wochen) kann schon einige Kommandos ausführen: Sitz, Platz, Bleib, Nein, Komm und...
  • Kommando "Komm" beim Malamute

    Kommando "Komm" beim Malamute: Hallo, unsere kleine Laila ist nun 5,5 Monate. Wir haben sie mit 2 Monaten geholt und bereits nach einer Woche haben alle sinnvollen Kommandos...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Welpe wie ausgewechselt

    Welpe wie ausgewechselt: Hallo, Ich hab' da mal eine Frage an Kleinrassen Halter. Hatte bisher nur grosse Hunde und sowas hier ist mir noch nie passiert. Da kleine Hunde...
  • Leinenführigkeit und Kommando Fuß

    Leinenführigkeit und Kommando Fuß: Hallo*Ich habe seit kurzem eine fast dreijährige Schäferhündin und ich hab gehofft ihr könnt mir vielleicht ein paar tipps geben wie ich am besten...