Die Brillenschlange

Diskutiere Die Brillenschlange im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Wollte mal fragen ob firstman ner brillenschlange die giftzähne ziehen kann ? bitte schnell antworten !!!:(
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

leon1997

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
Wollte mal fragen ob
man ner brillenschlange die giftzähne ziehen kann ?
bitte schnell antworten !!!:(
 
27.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Brillenschlange . Dort wird jeder fündig!
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Hi,
die Naja Naja gehört zur Familie der Giftschlangen Elapidae und zur Gattung der echten Kobra.
also ich glaube kaum das du diese Schlange hälst, geschweige je halten wirst. Sie ist meldepflichtig und der Amtsveteräner wird dann auch regelmäßig kommen.
Wenn ich das richtig deute bist du 1997 geboren und gerade mal 11 Jahre alt..also da sollte man sich nicht mit Giftschlangen, Steppenwaranen und Baumphytons beschäftigen...diese Tiere gehören in erfahrene Hände (Halter) und das bist du weis Gott noch nicht.
Und alle diese Arten sind meldepflichtig nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen...und du brauchst zu allem eine Bescheinigung (amtlich).
LG Petra
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Um Himmels Willen !! Man zieht auch keiner Katze ihre Krallen oder Ratten ihre Zähne!!
Das macht man gerne auf Amerikanischen Farmen um die Gefahr für die Zuschauer zu nehmen, aber die Schlangen verenden dann danach recht schnell!
Sie brauchen die Zähne um ihre Beute zu töten und auch um sie vorzuverdauen! Also um Gottes Willen (!!!) alles an dem Tier dran lassen!!!
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Hallo,

in allen Bundesländern ist Naja naja zwar meldepflichtig allerdings nicht in allen haltegenehmigungspflichtig.

Das ziehen der Giftzähne ist nicht sinnvoll, diese werden eh in regelmäßigen Abständen gewechselt. Es würden sehr bald neue da sein. Es gibt zwar einige Möglichkeiten die Tiere zu entschärfen aber das "ungiftig-machen" von Giftschlangen ist laut Tierschutzgesetz illegal.

Das Toxin von Brillenschlangen wirkt primär neurotoxisch, eine vorverdauende Wirkung zeigt es also nicht. Auch Schlangen die gewebezersetzende Gifte besitzen benötigen sie nicht unbedingt zur "Vorverdauung". Meine Crotalus spec. z.B. füttere ich alle prekilled wie viele andere Halter auch, es hat noch niemand negative Folgen wie eine schlechte Verdauung festgestellt.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Also soweit ich weiss ist es das Todesurteil einer Giftschlange wenn man ihr die Zähne zieht, abgesehen von den Schmerzen und Entzündungen die entstehen!
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Hi Slingan,
das einige Bundesländer keine Haltegenehmigungspflicht haben, war mir nicht bewusst...da ich davon ausgegangen bin das bei Giftschlangen nun mal beides gebraucht wird, ok man lernt nie aus.
LG Petra
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
sag mal was hast'n du alles für tiere für dein alter :eusa_think:
oder gehört die schlange nicht dir??
 
L

leon1997

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
HI slingan !
Was passiert den beim entschärfen ?
( Warum ist es illegal )


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

leon1997 schrieb nach 1 Minute und 20 Sekunden:

Hi SuperGonZo !!!
Die schlange ist nich meine...
Mein bruder wolltes wissen..
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Hallo,
an sich kenne ich mich nur mit anderen Reptilien aus, aber man nimmt der Schlange den natürlichen Schutz vor Feinden, oder?

Darf man eine Naja Naja überhaupt legal halten?

LG,
die Brillenschlange ;)
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Man nimmt dem Tier so einiges ; Schutz vor Feinden, Fressverhalten und man begünstigt Krankheiten, Schmerzen und Schluss endlich auch den Tod der Schlange.
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Hallo,

"Also soweit ich weiss ist es das Todesurteil einer Giftschlange wenn man ihr die Zähne zieht"

Das stimmt nicht, eine Giftschlange wechselt alle paar Wochen die Giftzähne, meist wird dieser mit der Beute verschluckt. Wenn die Giftzähne gezogen werden, so wachsen sie einfach wieder nach. Oft stehen hinter dem eigentlichen Giftzahn bereits Reservezähne zur Verfügung. Natürlich besteht ein gewisses Infektionsrisiko bei der Geschichte, was Infekten führen kann (Stomatitis).

Naja spec darf man völlig legal halten, solange man die Tiere gemäß Artenschutzverordnung meldet und die entsprechenden Vorgaben des Bundeslandes einhält(natürlich falls vorhanden). In einigen Bundesländern ist die Haltung nur mit einer Sondergenehmigung möglich, natürlich erwirbt nicht jeder Bewerber diese Ausnahmegenehmigung. In einigen Bundesländern darf jeder Giftschlangen halten der sich dazu berufen fühlt, was teilweise recht abenteuerliche Züge annehmen kann.

Mehr zu Venomoids erfährt ihr da: http://www.venomousreptiles.org/articles/55. Dies ist aber ein Eingriff der erhebliche Nachteile und Gefahren unnötigerweise nach sich zieht. Solche Eingriffe sind laut Tierschutzgesetz illegal, wie z.B. das kupieren von Hunden. Persönlich lehne ich solche Praktiken kategorisch ab, wer mit Gifttieren nicht umgehen kann sollte die Finger von der Haltung lassen.

@leon, Ihr (Du und dein Bruder) klingt nicht unbedingt nach routinierten Schlangenpflegern. Falls Ihr (ich will es nicht hoffen) irgendwie an Kobras gekommen seid, so solltet ihr jegliche Manipulation an der Schlange vermeiden. Gebt sie am besten in erfahrene Hände.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Naja spec darf man völlig legal halten, solange man die Tiere gemäß Artenschutzverordnung meldet und die entsprechenden Vorgaben des Bundeslandes einhält(natürlich falls vorhanden). In einigen Bundesländern ist die Haltung nur mit einer Sondergenehmigung möglich, natürlich erwirbt nicht jeder Bewerber diese Ausnahmegenehmigung. In einigen Bundesländern darf jeder Giftschlangen halten der sich dazu berufen fühlt, was teilweise recht abenteuerliche Züge annehmen kann.
Okay, danke.
Kenne mich wie gesagt nur mit Schildkröten - die auch gemeldet werden müssen - aus, das interessierte mich jetzt aber. ;)

LG
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Hm, dann scheind das aber nicht bei allen Giftschlangen so zu sein, habe auf Animal Planet eine Reportage von Schlangenschützern gesehen die dagegen ankämpfen das Schlangen auf Farmen die Zähne gezogen werden und sie dann elendig verenden bis neue gefangen werden.
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Hi,

könnte es sein, dass Du es mit den Rattlesnake Roundups in den Staaten verwechselst? Dabei werden in ganzen Landstrichen alle Giftschlangen eingesammelt und zeitweilig untergebracht. Dabei wird so manches mit den Schlangen gemacht bis sie getötet werden. Auf Farmen zwecks Giftgewinnung kommen die Schlangen bei solchen Veranstaltungen allerdings nicht.

Normalerweise verbleiben auf den Farmen die Zähne in der Schlange. Auf den Farmen werden die Schlangen regelmäßig gemolken, das geht schlecht wenn die Schlange zeitweilig keine Zähne hat. Es stimmt aber schon, dass Schlangen die regelmäßig gemolken werden eine verkürzte Lebensdauer haben.
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Hi,

ja die Zähne wachsen nach. Die Giftzähne werden sogar in regelmäßigen Abständen gewechselt. Meist steht hiter dem benutzten Giftzahn schon ein Reservezahn zur Verfügung.

Auf der Seite von W. Strassmann ist folgende Animation http://reptiles.de/Illustrationen/Animationen/skull.gif . Dort sieht man das sehr schön
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
wow hätt ich nich gedacht :D
aber schon ziemlich cool... :)
 
L

leon1997

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ist es denn in deutschland legal einer brillenschlange die giftdrüsen zu entfärnen ?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Leon, mich würde mal interessieren, wozu du das alles wissen willst, bzw dein Bruder!
Warum sollte man einem Tier seinen natürlichen Schutz nehmen?
und nein, legal wird dieses auch nicht sein!
Das Vetamt hat ein auge darauf und wenn der das mitbekommt, das die Tiere keine Zähne mehr haben, aus gewolltem grunde, wird das teuer!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Die Brillenschlange

Die Brillenschlange - Ähnliche Themen

  • Die brillenschlange 2... ...ES GEHT WEITER !

    Die brillenschlange 2... ...ES GEHT WEITER !: Hallo leute ! Was heißt entschärfen im bezug auf eine brillenschlange ?
  • Die brillenschlange 2

    Die brillenschlange 2: Hallo leute ! Was heißt entschärfen im bezug auf ein
  • Die brillenschlange 2 - Ähnliche Themen

  • Die brillenschlange 2... ...ES GEHT WEITER !

    Die brillenschlange 2... ...ES GEHT WEITER !: Hallo leute ! Was heißt entschärfen im bezug auf eine brillenschlange ?
  • Die brillenschlange 2

    Die brillenschlange 2: Hallo leute ! Was heißt entschärfen im bezug auf ein