Hartnäckige Erkältung - keine Besserung trotz Antibiotika?

Diskutiere Hartnäckige Erkältung - keine Besserung trotz Antibiotika? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, wir machen uns Gedanken wegen unserer Lisi (11 Jahre). Seit Mittwochmorgen hatte sie farblosen Ausfluss aus der Nase und nieste. Am...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sharona

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,
wir machen uns Gedanken wegen unserer Lisi (11 Jahre). Seit Mittwochmorgen hatte sie farblosen Ausfluss aus der Nase und nieste. Am Donnerstag stellten wir sie dem TA vor, der auf eine Erkältung tippt. Die Lunge soll in Ordnung sein. Sie bekam ein Antibiotikum und
ein schleimlösendes Mittel injiziert und ab heute sollten wir ihr 2 x täglich Tabletten eingeben (auch ein Antibiotikum).
Tatsächlich hat sich ihr Zustand bislang aber nicht wirklich gebessert. Sie liegt kraftlos unter Tisch oder Bett und hat auch seit Donnerstag nicht mehr gefressen. Trinken tut sie nur mäßig. Mittlerweile klingt ihre Nase richtig 'verstopft' und beim Atmen 'pfeift' es ein wenig aus ihrer Nase.
Wir haben es schon mit Inhalieren versucht, ohne nennenswerte Verbesserung. Hat irgendjemand eine Idee, was wir noch tun können um es ihr leichter zu machen.
Sind wir zu ungeduldig und erwarten zuviel von dem Antibiotikum in 2 1/2 Tagen? Vor gut 3 Wochen erst mussten wir unsere Malki (mit 21 Jahren) einschläfern lassen und sind noch sehr traurig. Nun machen wir uns grosse Sorgen um Lisi.

Liebe Gruesse
Sharona
 
27.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hartnäckige Erkältung - keine Besserung trotz Antibiotika? . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Sharona,

erst einmal herzlich Willkommen im Forum und mein Beileid wegen Malki.

Wie hat sich Lisi denn mit ihr verstanden? Es kann durchaus möglich sein, dass sie trauert und eine Erkrankung deshalb länger anhält. In der Regel sollte nach 2,5 Tagen schon eine Besserung zu sehen sein. Welches Antibiotikum hast du bekommen?

Da sie durch ihre verstopfte Nase nicht riechen kann, ist es auch schwierig mit der Fütterung, aber es ist schon mal gut, dass sie trinkt. Versuch ihr mal sehr geruchsintensive Dinge wie z.B. Thunfisch anzubieten.
 
S

Sharona

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke liebe Eifelbiene,

für deine schnelle Antwort und natürlich auch für dein Mitgefühl für unsere Trauer um Malki. Wir haben Lisi und Malki zusammen aus dem Tierheim bekommen, Lisi war damals knapp ein Jahr alt und Malki 10. Lisi hat sich immer sehr an Malki orientiert und insofern wäre es durchaus möglich, dass Lisi aus ihrer eigenen Trauer heraus etwas mehr Zeit braucht um die Kurve zu kriegen mit dieser Infektion.
Danke für den Tipp mit dem geruchsintensiven Futter - das werde ich nachher mal probieren und hoffen, dass es klappt.
Das Antibiotikum, dass wir vom TA mitbekommen haben heisst Synulox 50mg.
(Wenigstens die Tabletten schluckt sie hinunter).

Freundliche Gruesse
Sharona
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Meine Katze hatte auch "schnupfen", wir haben dann eine Augensalbe bekommen und dadurch ging alles weg, sie hatte einfach eine Bindehautentzündung und die Tränenflüssigkeit lief einfach auch durch die Nase, deswegen der klare Ausfluss! Vielleicht wäre das eine Idee?
 
S

Sharona

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich denke nicht, dass es mit den Augen zu tun hat. Lisi hatte schon des öfteren Probleme mit den Augen (Coronea-Defekt und Bindehautentzündungen) aber das sah immer anders aus. Ihr Näschen scheint auch definitiv verstopft zu sein.
Naja, wir schauen uns das noch bis morgen Mittag an und gehen dann evtl. noch einmal zum TA.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hm, das ist natürlich blöd! Ich dachte das nur weil das, wie gesagt, bei meiner kleinen auch so war und dann lags nur an den Augen. Aber wenn Antibiotika nicht hilf wirds wohl eher ein Virus sein, oder das falsche Antibiotika.
 
S

Sharona

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Wir waren heute Vormittag mit Lisi nochmals beim TA. Nun steht auch fest, warum sie weder trinkt noch frisst: Zunge und Mundschleimhaut sind total entzündet bis weit nach hinten in den Rachenraum. Da würde mir das Schlucken auch schwerfallen. Sie hat erst einmal Flüssigkeit als Infusion zugeführt bekommen, zusammen mit einem Aufbaupräparat. Dann hat sie eine Aufbauspritze bekommen sowie Antibiotikum und Schmerzmittel als Injektion. Außerdem haben wir Schmerzmittel für morgen mitbekommen und Einwegspritzen damit wir ihr gegebenfalls Wasser und ein wenig flüssige Nahrung direkt ins Mäulchen geben können falls sie nicht von allein wieder anfängt zu essen und trinken. Fieber hat sie nicht und auch die Nase ist nicht mehr so verstopft wie gestern. Morgen abend sollen wir dann noch einmal wiederkommen. Die TÄ ist der Meinung, dass sie das unter normalen Umständen so weggesteckt hätte, aber durch den Stress der letzten Wochen und dem Verlust Malki auch ihre Seele ein bisschen angeschlagen ist und sie deshalb möglicherweise etwas schwächelt.
Hoffentlich geht es ihr bald wieder besser. :roll:
 
S

Sharona

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Nach etlichen weiteren Tierarzt-Besuchen, Infusionen mit Antibiotika, Schmerzmitteln und Aufbaupräparaten, spezieller Aufbau-Nahrung und guter Pflege geht's unserer Süßen G'tt sei Dank wieder gut. Unsere Küche sah fast schon aus wie ein Feldlazarett. Während der ganzen Zeit hat sie fast 1 kg an Gewicht verloren, aber sie holt ganz gut wieder auf. Wir sind sehr froh, dass das gut ausgegangen ist,
Liebe Gruesse
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hartnäckige Erkältung - keine Besserung trotz Antibiotika?

Hartnäckige Erkältung - keine Besserung trotz Antibiotika? - Ähnliche Themen

  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Nun auch noch eine Erkältung

    Nun auch noch eine Erkältung: Wir bekommen im Moment keine Ruhe rein. Seit gestern ist Destiny nun zusätzlich am schnorcheln, röcheln, schnoddern und niesen. Vermutlich...
  • Erkältung?

    Erkältung?: Moin, unser Kater niest schon seit ein paar tagen, heute kam Nasenbluten dazu! Meine Eltern sagten 'Du rennst ja auch nicht gleich zum Arzt wenn...
  • Würmer sind hartnäckig

    Würmer sind hartnäckig: Hi Leuts, meine beiden sind nun schon mehrfach entwurmt, aber leider habe ich das gefühl, das bei meiner Flip der getigerten Mieze einfach die...
  • perser katze mit hartnäckigem pilz

    perser katze mit hartnäckigem pilz: hallöchen ihr alle da.ich brauche unbedingt infos über pilze bei katzen.meine hat wiedermal einen und ich bin total traurig und auch genervt.wer...
  • perser katze mit hartnäckigem pilz - Ähnliche Themen

  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Nun auch noch eine Erkältung

    Nun auch noch eine Erkältung: Wir bekommen im Moment keine Ruhe rein. Seit gestern ist Destiny nun zusätzlich am schnorcheln, röcheln, schnoddern und niesen. Vermutlich...
  • Erkältung?

    Erkältung?: Moin, unser Kater niest schon seit ein paar tagen, heute kam Nasenbluten dazu! Meine Eltern sagten 'Du rennst ja auch nicht gleich zum Arzt wenn...
  • Würmer sind hartnäckig

    Würmer sind hartnäckig: Hi Leuts, meine beiden sind nun schon mehrfach entwurmt, aber leider habe ich das gefühl, das bei meiner Flip der getigerten Mieze einfach die...
  • perser katze mit hartnäckigem pilz

    perser katze mit hartnäckigem pilz: hallöchen ihr alle da.ich brauche unbedingt infos über pilze bei katzen.meine hat wiedermal einen und ich bin total traurig und auch genervt.wer...