Setter

Diskutiere Setter im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; hallo zusammen ich bins mal wieder und frage und frage und frage, obwohl ich garkeinen hund habe oder in der nächsten zeit einen bekommen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
hallo zusammen

ich bins mal wieder und frage und frage und frage, obwohl ich garkeinen hund habe oder in der nächsten zeit einen bekommen werde:roll:

ich wollte nur mal fragen wer
von euch nen setter zu hause hat, oder jemanden kennt der einen hat. könnt ihr etwas erzählen, wie das leben mit einem setter so ist? auch vom charakter her wie der hund sich gibt, ob er speziell grossen jagttrib hat (in bücher übertreiben die autoren gerne um massen:|), ob er im verhalten her irgendwie anderes als andere hunde ist (hab schon gelesen, dass sie autofahren nicht mögen) und und und.. einfach so die erfahrungen die ihr mit settern gemacht habt:mrgreen:

ich freue mich auf eure mitteilungen!
 
27.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Setter . Dort wird jeder fündig!
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Welchen Setter meinst du denn den Red Irish Setter den English Setter oder den Gordon Setter?
Egal welche Rasse du aber meinst es sind große Jagdhunde die sehr sensibel sind und nicht ganz leicht auszubilden.
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
das hab ich mir schon gedacht, dass es nicht einfach ist, aber ich würde einfach gerne erfahrungen hören...
also ich habe eher an einen gordon setter gedacht.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Ein bekannter von mir hat einen und schwört auf die Rasse.
Es sind sicher tolle Hunde, sehr weich und sensibel, und nicht gerade die schnellsten im Lernen. Es ist also nicht ganz einfach so einen Hund richtig auszubilden, da man sehr viel Fingerspitzengefühl braucht. Ansonsten sind das bei ausreichender Bewegung ganz tolle Familienhunde.
 
Callie

Callie

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
1.505
Reaktionen
0
Meine Nachbarin(Jägerin) hatte zwei, jetzt nur noch einen Irish Setter. Die inzwischen verstorbene Hündin konnte man einfach nicht zum Jagen überzeugen, sie war einfach ein absoluter ruhiger Schmusehund^^
Während Eros, der jüngere Rüde ein super Jagdhund ist, aber nicht jeder kommt halt mit so einem temperamentvollen und lebhaftem, teilweise unabhängigem Hund zurecht.
Daher kann ich den Charakter jetzt nicht so wirklich beschreiben, weil jeder en ganz anderen hat ;)

Mit den anderen Settern kenn ich mich nicht so aus, sorry. Aber google doch mal ;)
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
danke für eure antworten;)
@Callie: gegoogelt hab ich schon bissl, und jetzt nimmt es mich einfach wunder ob die beschreibungen stimmen :mrgreen:
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
huhu,
also ich habe einen gordon setter und ich liebe diese rasse. ich muss dazu sagen, dass unser collin nicht jagdlich geführt wird, sondern ein normales familienhundleben fristet :)

es ist mittlerweile unser zweiter setter, unser erster ist mit 1,5 jahren überraschend gestorben, auf grund eines herzfehlers, wie vermutet wird.

vom charakter her waren beide vollkommen unterschiedlich. unser erster, yaris, war sensibel, gutmütig, nervenstark und sehr selbstständig. unser zweiter, collin (jetzt 2 jahre alt) ist eher nicht sensibel. er braucht eine recht starke, vollkommen konsequente führung. er ist zum glück nicht sehr selbstständig und ziemlich stark an uns gebunden. er ist ein hund, der viel liebe und streicheleinheiten fordert, aber auch einen platz zum vollkommenen zurückziehen braucht.

im haus waren beide komplett unkompliziert. ich würde sagen, nicht anders wie andere hunde. sie schliefen viel, bellten nie und die zerstörungswut hielt sich für welpenverhältnisse in grenzen :) alleine bleiben war auch nie ein problem!

collin ist irrsinnig gerne draußen. er geht gerne spazieren, wobei er interessante entertainment-spaziergänge besser findet wie endlose runden am rad. man muss da die richtige dosis finden. setter rennen für ihr leben gern, collin kann kaum normal laufen, der rennt eigentlich immer, allerdings auch immer mit der nase am boden. man muss die richtige dosis zwischen kopfarbeit und körperlicher ertüchtigung finden. wenn man das schafft, sieht und hört man nichts im haus von ihnen. sie sind keine hektiker, aber nervensägen :)

jagdtrieb ist natürlich vorhanden. was man wissen muss ist, dass sie sicht- und fährtenjäger sind. die gefahr lauert also überall :) dem muss man früh einhalt gebieten. allerdings ist keiner von beiden mir je abgehauen. collin entfernt sich im freilauf leider oftmals recht weit, er nutzt meine unaufmerksamkeit aus, wenn dann ein hase vor ihm startet, rennt er stück weit hinterher, wenn er dann aber merkt, dass ich zu weit weg bin, dreht er um und jechtet dann immer die färhrte auf und ab. aber er ist noch nie verschwunden oder abgehauen, keiner von beiden.

also ich kann "nicht-jägern" von dieser rasse nicht abraten, sofern man bereit ist, diesem hund auch was zu bieten. zwei kleine spaziergänge an der leine würde er zwar ohne zu murren in kauf nehmen, glücklich ist er damit aber nicht.

aber ansonsten liebe ich diese rasse abgöttisch!!!
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Unsere Bekannte hat einen Irish Red and White Setter. Leider ist sie mit diesem Hund total überfordert, hat sich ihn nach dem Aussehen gekauft :evil:.
Wenn man diese Rase aber gut auslastet sind sie bestimmt prima Hunde.
LG
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
also zugegebenermaßen war yaris (der erste gordon setter und auch mein erster eigener hund) auch ein kauf nach aussehen.
ich mochte als kind schon immer die irish setter und als ich dann erfahren habe, dass es die setter noch als einen lohfarbenen schlag gibt, war ich hin und weg.

uns war zwar klar, dass es ein jagdhund ist und es dadurch natürlich nicht sehr leicht wird, aber yaris war ein so toller hund, der uns irgendwie bei der ganzen sache behilflich war. er war vom wesen her so unkompliziert, dass wir uns voll und ganz auf das jagen konzentrieren konnten.

wir haben yaris wie collin in eigenregie das fährten beigebracht. in meinen augen ist das eine sinnvolle ersatzbeschäftigung und macht allen richtig spaß. es bedeutet natürlich auch etwas arbeit, die fährte vorab zu legen, aber wenn man dann mit dem hund lospirscht und er mit der nase genau meinen weg langgeht und am ende dann das superleckerlie im dummy bekommt dann weiß man, dass die mühe sich gelohnt hat.

ich bin von der rasse absolut begeistert, weil sie bei richtiger auslastung absolut angenehme zeitgenossen sind.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Engelchen09 schrieb nach 1 Stunde, 11 Minuten und 59 Sekunden:

hier nochmal ein paar fotos von collin

nachdenkliche schnute:


aus der sicht einer ameise:


hansguckindieluft:



 
Zuletzt bearbeitet:
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
also eine bekannte hat eine english setter hündin.
sie hat ein ausgeprägten jagdtrieb (frauchen ist jägerin und betreibt jagd aktiv mit shiva,dem hund) aber ist dabei sehr neugierig und verspielt.außerdem liebt sie kinder über alles,ist ein richtig toller familienhund. sie ist eine totale schmusebacke,aber sooo sensibel,wenn mein dicker mal ruhe von ihr will und sie kneift,trägt sie ihm das mind.3tage per ignoranz nach und im ersten moment macht sie einen riesen bogen um ihn!
vorher besaß unsere bekannte auch schon eine englisch setter dame die ziemlich die selben merkmale aufwies.;)
übrigens finde ich dieses getupfte fellzeichnung der rasse wunderschön!
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
cool^^ danke für eure beiträge!

@engelchen: dein liebling ist wunderhübsch! und die fotos sind klasse:mrgreen:

ich erfahre immer wieder gerne was über rassen die mir gefallen. ich kann einfach nie sagen, welche ich im moment am tollsten find xD ich liebe alle hunde
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
*gn* gerne :)
wenn du fragen hast zum gordon setter, dann beantworte ich sie dir gerne.
die englischen setter finde ich übrigens auch wunderschön, allerdings habe ich da ein wenig respekt vor möglicher taubheit. außerdem habe ich fast nur leistungszuchtstätten gefunden.
wir haben collin schon bewusst aus einer körzucht geholt. ob das jetzt wirklich einen unterschied macht im jagdverhalten weiß ich nicht, ich könnte es mir allerdings gut vorstellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Setter

Setter - Ähnliche Themen

  • Irish Setter

    Irish Setter: Ich brauch für mein Studium gaaanz viel Infos über verschieden Rassen. Da manche ich überhaupt nicht kenne (bzm nur dass was so man in Internet...
  • Wer hat noch Irisch Setter?

    Wer hat noch Irisch Setter?: Hi, wollte nur mal wissen wer alles auch so einen tollen Hund wie ich besitzt?? Meiner ist 5 Jahre alt und heißt Merlin. Würde gerne mehr über...
  • Ähnliche Themen
  • Irish Setter

    Irish Setter: Ich brauch für mein Studium gaaanz viel Infos über verschieden Rassen. Da manche ich überhaupt nicht kenne (bzm nur dass was so man in Internet...
  • Wer hat noch Irisch Setter?

    Wer hat noch Irisch Setter?: Hi, wollte nur mal wissen wer alles auch so einen tollen Hund wie ich besitzt?? Meiner ist 5 Jahre alt und heißt Merlin. Würde gerne mehr über...