4j. Husky Rüde und kleiner Welpe...geht das gut?

Diskutiere 4j. Husky Rüde und kleiner Welpe...geht das gut? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo und Guten morgen...:D ich bin noch ganz neu in Eurem Forum und habe mich die letzten 2 Tage mal ein wenig hier durchgelesen...ich muß schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo und Guten morgen...:D

ich bin noch ganz neu in Eurem Forum und habe mich die letzten 2 Tage mal ein wenig hier durchgelesen...ich muß schon sagen BRAVO :clap: man findet viele nützliche Tips...doch für mein evtl. bevorstehendes Problem (wenns denn überhaupt eins ist) habe ich noch keine Lösung gefunden...
zur Zeit haben wir noch 2 Hunde....Mandy (Beaglemix ca.14 Jahre alt) und Noel (Siberian Husky 5 Jahre alt)...der Golden Retriver Sam...nebenan auf dem Foto ist leider am 4 Nov.verstorben,er hatte ein starkes Hüftleiden...

unsere Mandy(Beaglemix)ist nun auch schon sehr alt und leider auch nicht mehr ganz so gesund...das ich niemals OHNE Hunde sein kann das weiß ich genau...ich hatte mein Leben
lang welche und deswegen überlege ich einen neuen kleinen Racker zu uns holen...evtl.einen Zwergpinscher oder irgendeine andere kleinbleibende Rasse...da ist die Entscheidung noch nicht gefallen.Vielleicht auch einen kleinen Mischling aus dem Tierheim...mal sehen...

nun stellt sich mir die Frage wann wäre der richtige Zeitpunkt für einen kleinen Welpen...jetzt wo Mandy noch lebt? Ich muß dazu sagen SIE ist und war immer der Rudelführer und obwohl Noel (Husky) manchmal Probleme in der Unterordnung dem Menschen gegenüber hat tut er es bei Mandy ohne weiteres...

SIE ist also trotz ihres Alters und obwohl SIE nicht mehr so fit ist "der Chef"...

Noel(Husky) ist im Spiel mit Mandy oft sehr wild...ich glaube da gehen dann auch die Hormone mit ihm durch,er ist nämlich nicht kastriert....

meine Befürchtung nun ist das Noel(Husky) so einen kleinen Welpen ernsthaft verletzen könnte...ob nun im Spiel ausversehen..oder aber das er sich Rang höher fühlt...was ja duchaus der Fall sein wird...oder?

ich kann eigentlich schon von mir sagen das ich viel Erfahrung mit Hunden habe,ich habe jedes meiner Tiere im Welpenalter bekommen,doch nach wie vor bin ich der Meinung das ein Husky schwerer zu erziehen ist als andere Rassen....an manchen Tagen ist er ein ausgesprochener Einzelgänger und dann wieder das genaue Gegenteil...er ist eigentlich ein lieber Kerl nur hier und da läßt er sich mit manchen Familienmitgliedern immer wieder auf "Machtkämpfe" ein um die Rangordnung evtl. neu zu definieren...

bei mir versucht er das nicht,ich bin da ziemlich konsequent mit ihm....

was nun den kleinen Welpen angeht...was soll ich tun??
wann ist der "richtige" Zeitpunkt?

und ist meine Befürchtung, Noel könnte den kleinen ernsthaft verletzen,berechtigt??

ich weiß viele Fragen auf einmal...doch ich vertraue auf Eure Erfahrung mit Hunden und hoffe ihr könnt mir ein klein wenig weiterhelfen...


ich sage schon einmal DANKE im Vorraus und freue mich auf zahlreiche Antworten...


Liebe Grüße
Demira


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Demira schrieb nach 9 Stunden, 4 Minuten und 25 Sekunden:

Hallo Leute...kann mir wirklich niemand helfen?:(
Ich hoffe wirklich sehr auf einen Rat von Euch...

Nun ist der Tag fast vorbei und noch immer beschäftigten mich meine Fragen sehr...

wünsche dann bald `ne Gute Nacht ...Demira
 
Zuletzt bearbeitet:
28.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Hallo Demira,
Erst mal herzliches Beileid wegen Sam :(
ich denke nicht,dass Noel den Kleinen verletzen wird.
Wenn es dem Kleinen zu viel wird,wird er sich schon zurück ziehen,aber es ist immer besser ein Auge auf die Beiden zu werfen,solange der Kleine noch sehr klein ist :D!
Ach,und wegen Mandy,musst du halt aufpassen,dass der Kleine ihr nicht zu wild wird und sie ihre Ruhe hat ;)!
Aber wieso eigentlich ein kleiner Hund? Du hattest doch 3 GROßE..also kannst du dir doch auch wieder einen dritten Großen dazu holen!?
Na ja,im Endeffekt ist es deine Sache. :)
LG Khadija!
(Sobald der Kleine da ist,will ich Fotos seheeeen!!!:mrgreen:)
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Khadija...

ich habe viel nachgedacht und mich vorläufig GEGEN einen neuen Welpen entschieden.Mandy ist, glaube ich, kränker als mir bewußt war,werde sofort Anfang des neuen Jahres mit ihr zum TA..doch ich befürchte das schlimmste...mein Sam wurde hier zu Hause eingeschläfert,ich habe ihn ganz fest in meinen Armen gehalten bis zum Schluß und er ist,wie man so sagt,friedlich eingeschlafen.Es war die Hölle für mich,er war mein bester Freund...nachher habe ich ihn in unserem großen Garten begraben.Wie es mit Mandy weitergeht wird sich zeigen...doch viel Hoffnung hab ich nicht.:(

Um das jetzt alles erst einmal in Ruhe verarbeiten zu können brauche ich wohl noch Zeit und so muß ein neuer kleiner Racker erstmal warten...

Damit schließe ich diesen Beitrag von mir und wünsche allen einen Guten Rutsch in`s neue Jahr..

LG Demira
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Das tut mir leid :( Nils und ich drücken dir die Daumen bzw. Pfoten, dass es mit Mandy nicht so schlimm ist, wie es scheint... und wenn doch, dass du die richtige Entscheidung für sie treffen kannst....

Fühl dich gedrückt!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

4j. Husky Rüde und kleiner Welpe...geht das gut?

4j. Husky Rüde und kleiner Welpe...geht das gut? - Ähnliche Themen

  • Hilfe. Mein Husky läuft immer weg!

    Hilfe. Mein Husky läuft immer weg!: Hat jemand einen Husky? Meine Luna ist bald 2 Jahre alt. Sobald sich eine Gelegenheit bietet läuft sie davon. Wenn ich sie rufe, bleibt sie kurz...
  • Husky Mischling Zoe

    Husky Mischling Zoe: Hallo, Ich habe seit 2 Wochen eine Schäferhund Husky Mischlingshündin namens Zoe, sie ist ein einhalb Jahre alt. Bevor sie zu mir kam wohnte sie...
  • Husky und Ridgeback fürchten sich vor neuem Welpen

    Husky und Ridgeback fürchten sich vor neuem Welpen: unsere beiden "großen" Hunde (14 Monate) haben einen neuen Gefährten bekommen. Am 30. Dezember ist Mike, ein 7 Wochen alter Schäferhund-Rüde zu...
  • Wilder Husky

    Wilder Husky: Hallo Tierforum-Team, wir haben vor einer Woche einen mittlerweile 16 wochen jungen Huskywelpen in die Familie aufgenommen. Jedoch haben wir...
  • Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist

    Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist: Hallo mein 1 jährriger weiblicher huskie macht ins Haus nur wenn niemand da ist und wir sie ca 3 stunden alleine lassen aber wenn wir da sind...
  • Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist - Ähnliche Themen

  • Hilfe. Mein Husky läuft immer weg!

    Hilfe. Mein Husky läuft immer weg!: Hat jemand einen Husky? Meine Luna ist bald 2 Jahre alt. Sobald sich eine Gelegenheit bietet läuft sie davon. Wenn ich sie rufe, bleibt sie kurz...
  • Husky Mischling Zoe

    Husky Mischling Zoe: Hallo, Ich habe seit 2 Wochen eine Schäferhund Husky Mischlingshündin namens Zoe, sie ist ein einhalb Jahre alt. Bevor sie zu mir kam wohnte sie...
  • Husky und Ridgeback fürchten sich vor neuem Welpen

    Husky und Ridgeback fürchten sich vor neuem Welpen: unsere beiden "großen" Hunde (14 Monate) haben einen neuen Gefährten bekommen. Am 30. Dezember ist Mike, ein 7 Wochen alter Schäferhund-Rüde zu...
  • Wilder Husky

    Wilder Husky: Hallo Tierforum-Team, wir haben vor einer Woche einen mittlerweile 16 wochen jungen Huskywelpen in die Familie aufgenommen. Jedoch haben wir...
  • Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist

    Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist: Hallo mein 1 jährriger weiblicher huskie macht ins Haus nur wenn niemand da ist und wir sie ca 3 stunden alleine lassen aber wenn wir da sind...