Im Winter - Stall mit Auslauf?

Diskutiere Im Winter - Stall mit Auslauf? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, habe zu Weihnachten einen isolierten Hasenstall mit Auslauf für mein Ninchen bekommen :-). Nun meine Frage: Mein Ninchen (zweites leider...
S

Sybil

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo,

habe zu Weihnachten einen isolierten Hasenstall mit Auslauf für mein Ninchen bekommen :). Nun meine Frage: Mein Ninchen (zweites leider gestorben)war bis jetzt immer draußen in einem Stall der ca. über einem Meter vom Boden weg war und da war
sie bis jetzt immer drinnen (nicht im Auslauf!). Da ich ja jetzt einen neuen Stall mit Auslauf habe, hab ich sie da jetzt reingesetzt und sie freut sich wie ein "Schneehase" darüber, sie ist auch fast gar nicht mehr im Stall, sondern nur noch im Auslauf. Kann sie sich jetzt erkälten (war ja bis jetzt nur im Stall) oder merkt sie es wenn es ihr zu kalt wird und geht in den Stall?
Soll ich sie über Nacht auch in den Auslauf lassen oder würdet ihr die Stalltür zumachen?
Oder soll ich sie über den Winter im anderen Stall ohne Auslauf lassen?

Wäre sehr dankbar über Antworten!

Liebe Grüße Sybil

P.S würdet ihr im Winter ein neues Kaninchen dazuholen oder bis zum Frühjahr warten?
 
28.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hallo!

Wie groß ist denn das ganz jetzt? Stall und Auslauf?

Wichtig ist halt, dass dein Nin viel Platz zum warmrennen hat, dann ist es meiner Meinung nach besser, sie Tag und Nacht auch in den Auslauf zu lassen.
Ist denn der Auslauf nach unten gesichert? Nicht dass sich dein Nin rausbuddelt oder ein Marder sich reinbuddelt...

Es wär sogar super für dein Nin, wenn du jetzt schon einen Partner dazuholen könntest, dann hat es einen Partner zum warmkuscheln. Nur die VG sollte dann auf neutralem Boden stattfinden. Wichtig ist dann, dass das neue Nin auch aus Aussenhaltung kommt, dann ist das gar kein Problem.
 
N

Ninifan

Registriert seit
01.09.2007
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo!

Erstmal tut es mir leid, dass dein zweites Kaninchen gestorben ist.

Normalerweise merken Kaninchen es, wenn es ihnen zu kalt wird und sie ziehen sich dann in den geschützten Bereich zurück. Es ist sogar besser, wenn die Kaninchen rund um die Uhr in ihren Auslauf können, zum Warmhoppeln. Kaninchen vertragen niedrige Temperaturen auch viel besser, als hohe Temperaturen.

Ich würde aber versuchen schnell ein zweites Kaninchen dazu zu setzten. Die Tiere wärmen sich nämlich auch gegenseitig, wenn es kalt wird.
Es gibt in Tierschutzorganisationen auch viele Tiere aus Außenhaltung, die ein neues Zuhause suchen.

Da es ja recht kalt geworden ist (zumindest bei uns) würde ich erstmal den Stall gut mit Stroh auspolstern und schauen, dass möglichst kein Wind in den Stall kommt.

Ich nehme an, dass du einen Stall hast, wo der Auslauf unter dem Stall ist?
Wenn ja, dann muss ich dir leider sagen, dass der Auslauf leider noch zu klein ist. Ein Außengehege sollte für ein Kaninchenpärchen mind. 6qm groß sein. Durch den Platz können sie ihren Kreislauf in Schwung halten, was gerade im Winter wichtig ist.
Es wäre schön, wenn ihr im Frühling ein kleines Gehege anbauen könntet. Der jetzige Stall kann dann gut als Rückzugsort dienen.


Liebe Grüße
Annika
 
S

Sybil

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo,

lieben Dank für Eure Antworten. Der Stall ist kein fertig gekaufter, sondern Eigenanfertigung sehr schön, leider ist er ein bißchen kleingeraten. Er ist gut isoliert. Das Freigehege mit ca. 2,3 qm haben wir daran gestellt, jetzt kann sie praktisch immer rein und raus und draußen gefällt es ihr definitiv besser. Gegen Marder ist er nicht gesichert.... Mmmh ich glaub ich laß sie dann über Nacht im Stall.
Vielleicht kann ich auch das Freigehege erweitern.

Lg Sybil
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Das wär super, und dann gegen marder absichern. Kaninchen brauchen ja 24 Std vieeel Platz ;)
Wie groß ist dann der Stall?
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Das mit dem Mardersicher ist wirklich sehr wichtig.
Wir haben ja auch gedacht, da kommt schon keiner...
Und dann kam der Fuchs und nun leben meine beiden im Himmel.:(

Ich werde euch nie vegessen.
 
N

Ninifan

Registriert seit
01.09.2007
Beiträge
23
Reaktionen
0
Also der Stall ist ja schonmal super! Den kann man dann auf jeden Fall auch gut in ein größeres Gehege als Schutzhütte integrieren.

Vielleicht schreibst du noch ein wenig über dein Gehege, oder stellst ein Foto rein, damit wir dir besser helfen können.
Auf welchem Untergrund steht das Gehege (Wiese, Terasse...)?
Ist es oben geschlossen?
Ist es aus Holz und Draht oder Gitterelemente für Freigehege?

Wenn man das Gehege leicht mardersicher machen kann (Volierendraht, Buddelschutz...), würde ich das zuerst machen.
Danach könnt ihr ja noch ein größeres Gehege anbauen, sodass ihr insgesamt auf mind.6qm kommt.

Aber wenn das bestehende Gehege erstmal genutzt werden kann bis ein Neues oder eine Erweiterung kommt, wäre das auch schon gut.


Liebe Grüße
Annika
 
Thema:

Im Winter - Stall mit Auslauf?

Im Winter - Stall mit Auslauf? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen im Winter draußen

    Kaninchen im Winter draußen: Hey, ich habe 3 Kaninchen. 2 davon sind Zwerge und zusammen in einem warmen Gehege im Garten. Der andere ist ein weißer Neuseeländer und lebt zur...
  • Stallhase im Winter

    Stallhase im Winter: Hallo, Ich habe einen 6/7 jährigen, weiblichen Hasen. Ihre Schwester ist leider vor 2 Tagen gestorben. Problematisch ist, dass jetzt Winter ist...
  • Kaninchen auch im Winter morgens rauslassen?

    Kaninchen auch im Winter morgens rauslassen?: Hallo, ich lasse meine Kaninchen jeden Morgen (6 Uhr) für ca. 20 Minuten im Garten (unter Aufsicht) rumlaufen. Es wird ja jetzt schon merklich...
  • Altes Kaninchen im Winter ?

    Altes Kaninchen im Winter ?: Hey :) Ich bin etwas unsicher mit der Überwinterung meines Kaninchens.. Mäxchen ist jetzt 10 Jahre alt und war all die Jahre ganzjährig mit einem...
  • Kaninchen schlafen lieber auf dem Rasen als im Stall

    Kaninchen schlafen lieber auf dem Rasen als im Stall: Hallo, bin neu hier. Danke für die Aufnahme. Und ich habe direkt eine Frage. wir haben zwei Zwergkaninchen in Aussenhaltung, die das ganze Jahr...
  • Kaninchen schlafen lieber auf dem Rasen als im Stall - Ähnliche Themen

  • Kaninchen im Winter draußen

    Kaninchen im Winter draußen: Hey, ich habe 3 Kaninchen. 2 davon sind Zwerge und zusammen in einem warmen Gehege im Garten. Der andere ist ein weißer Neuseeländer und lebt zur...
  • Stallhase im Winter

    Stallhase im Winter: Hallo, Ich habe einen 6/7 jährigen, weiblichen Hasen. Ihre Schwester ist leider vor 2 Tagen gestorben. Problematisch ist, dass jetzt Winter ist...
  • Kaninchen auch im Winter morgens rauslassen?

    Kaninchen auch im Winter morgens rauslassen?: Hallo, ich lasse meine Kaninchen jeden Morgen (6 Uhr) für ca. 20 Minuten im Garten (unter Aufsicht) rumlaufen. Es wird ja jetzt schon merklich...
  • Altes Kaninchen im Winter ?

    Altes Kaninchen im Winter ?: Hey :) Ich bin etwas unsicher mit der Überwinterung meines Kaninchens.. Mäxchen ist jetzt 10 Jahre alt und war all die Jahre ganzjährig mit einem...
  • Kaninchen schlafen lieber auf dem Rasen als im Stall

    Kaninchen schlafen lieber auf dem Rasen als im Stall: Hallo, bin neu hier. Danke für die Aufnahme. Und ich habe direkt eine Frage. wir haben zwei Zwergkaninchen in Aussenhaltung, die das ganze Jahr...