Katze erbricht - wie kann ich ihr helfen?

Diskutiere Katze erbricht - wie kann ich ihr helfen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen! Ich habe seit gestern eine 7 jährige Katze aus dem TH. Heute früh habe ich ihr etwas nassfutter gegeben (extra nicht so viel...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
andik

andik

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe seit gestern eine 7 jährige Katze aus dem TH.

Heute früh habe ich ihr etwas nassfutter gegeben (extra nicht so viel, weil sie am abend schon so
geschlungen hat) und sie hat es nach ca. 10 min. wieder erbrochen. Dass sie krank ist denke ich nicht, sie hat appettit und ist auch sonst gut drauf. Ich bin ziemlich sicher, dass sie zu sehr schlingt...

Kann ich jetzt irgendwas für sie tun, damit sie beim nächsten mal nicht mehr spucken muss? Z.b. einen Tee geben oder so? ;)

Und wie lange sollte ich jetzt warten bis ich ihr wieder was gebe? Hunger hat sie ja schon wieder, klar, sie hat ja alles ausgespuckt...

Danke schon mal!
 
28.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Ronja11

Ronja11

Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
2
Gebe ihr doch mal viele ganz kleine Portionen über Tag, immer nur ein paar Brocken, und schau, ob sie es bei sich behält.
 
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Dabei seit
21.08.2008
Beiträge
468
Reaktionen
0
wann wurde sie da sletzte mal entwurmt?
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Weißt du, welches Futter sie dort bekommen hat? Wenn sie Nassfutter gar nicht gewöhnt ist, dann wirklich nur löffelweise anbieten und darauf achten, dass das Futter immer Zimmertemperatur hat.
 
andik

andik

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Sie hat da Nass und Trofu (Royal Canin) bekommen. Deswegen wunderts mich ja bisschen.
Aber ich versuchs gleich wieder - hoffentlich bleibts diesmal drin...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

andik schrieb nach 6 Stunden, 12 Minuten und 41 Sekunden:

So, ich hab ihr jetz tüber den Tag verteilt immer wieder paar brocken gegeben,und sie hat es Gott sei Dank im Magen behalten! *freu*
Jetzt bekommt sie gleich die Letzte Portion, dann hoffe ich, dass es nicht mehr soweit kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mokame

Dabei seit
28.12.2008
Beiträge
43
Reaktionen
0
du musst aufpassen. Hatte mal einen Kater der auch immer geschlungen hatte habe ihn nur noch krümelweise gefüttert.
Du kannst versuchen große brocken beim Trockfutter zu füttern, beim RC gibt es Maine Coon das ist schön groß oder dieses andere für die Zähne.
Da muss sie kauen und langsamer fressen.
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Hallo Andik!
Ich füttere bei Erbrechen immer gekochtes Huhn und Reis, das schont den Magen und wird meist gerne gefressen.
Wahrscheinlich hängt es mit der Umstellung und der Aufregung zusammen und wird sich bald geben.
Alles Gute
Caterina
 
andik

andik

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Danke für die Tipps!

Heute geht es ihr schon wieder blendend ;) Zum Glück!
Huhn werde ich mal austesten, danke!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze erbricht - wie kann ich ihr helfen?